Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 2. April
Programmwoche 14/2009
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:00
Stereo-Ton16:9 Format

Report

Das politische Magazin des ORF


Das Wochenmagazin liefert Hintergrundberichte zum aktuellen politischen Geschehen in Österreich und der EU. Studiogespräche mit führenden Politikern und Experten beleuchten Hintergründe von Entscheidungen und Entwicklungen.
(ORF)


6:45
Stereo-Ton16:9 Format

Schöner Leben

Das Magazin für Lebenslust

Moderation: Barbara van Melle


Das Lifestylemagazin aus Österreich hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Die Themen reichen von Gesundheit und Wellness über Haus und Garten, Rezepte und Dekorationstipps bis hin zu einem Starporträt, in dem Prominente Einblicke in ihr ganz persönliches Umfeld gewähren.
(ORF)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Nachtcafé

Gäste bei Wieland Backes

"In guten wie in schlechten Tagen?"

Ganzen Text anzeigen
In guten wie in schlechten Tagen zusammenhalten, füreinander da sein, auch einen steinigen Weg gemeinsam gehen - an dieses partnerschaftliche Treueversprechen halten sich heute immer weniger Menschen: Ein Blick auf die Scheidungszahlen spricht Bände. Am Anfang der Liebe ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
In guten wie in schlechten Tagen zusammenhalten, füreinander da sein, auch einen steinigen Weg gemeinsam gehen - an dieses partnerschaftliche Treueversprechen halten sich heute immer weniger Menschen: Ein Blick auf die Scheidungszahlen spricht Bände. Am Anfang der Liebe stehen noch Rosen vor der Tür, doch kaum ist die rosarote Brille abgelegt, ziehen die erste dunklen Wolken am Beziehungshorizont auf. Drum prüfe, wer sich ewig bindet - diese Weisheit gilt nicht nur für das Auslaufmodell Ehe. Beziehungsprüfungen liefert das Leben meist unverhofft und treffen Paare völlig unvorbereitet. Sei es, der Partner wird schwer krank, geht fremd oder verliert seinen Job. Aber auch vermeintlich "gute Tage" können zur Belastungsprobe werden, wenn plötzlicher Reichtum oder auch die Geburt eines Kindes die Interessen der Partner völlig verschieben.
Wie überlebt die Liebe? Werden Beziehungen heutzutage zu schnell aufgegeben, oder ist die Einstellung "bis dass der Tod Euch scheidet" einfach nicht mehr zeitgemäß? Gibt es überhaupt eine Beziehung ohne Verfallsdatum? Wieland Backes diskutiert unter anderen mit dem Startenor René Kollo, dessen zweite Ehe nach 23 Jahren in die Brüche ging, und Inge Jens, deren Ehemann der Schriftsteller Walter Jens nach 57 Jahren Ehe vor wenigen Jahren an Demenz erkrankte.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
11:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Orientierung

Das Religionsmagazin des ORF

Moderation: Doris Appel


Das Religionsmagazin berichtet über Hintergründe und aktuelle Ereignisse aus den Weltreligionen. Einen Schwerpunkt bildet neben der Berichterstattung aus Österreich die Situation in Afrika und Lateinamerika.
(ORF)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton16:9 Format

100% Urlaub

Themen:
- Topziel: 100 Jahre Jugendherbergen - was hat sich getan?
  Ein Testbericht aus Barcelona, Lissabon und Prag
- Städtetrip: Wolfsburg
- Schlemmen & Genießen: Eine Gourmet-Kreuzfahrt auf der
  Donau
- Ein Hotel zum Verlieben: Das "Bellagio" in Las Vegas


Das Magazin ist ein Reiseführer mit konkreten Tipps und Infos für den Urlaub und gleichzeitig eine Einladung, von den schönsten Urlaubszielen zu träumen.
(ARD/SR)


Seitenanfang
12:45
Stereo-Ton16:9 Format

St. Petersburg

Alltag in der russichen Metropole

Film von Ute Werner

Erstausstrahlung


(ARD/SR/3sat)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton

MotoMotion

Vom Drahtesel zum Stahlross

Film von Beat Morell

Ganzen Text anzeigen
Gottlieb Daimler baute 1885 das erste Motorrad. Damals knatterten die Motoren, und der Treibstoff kam aus der Apotheke. Die Firma Hildebrand & Wolfmüller patentierte den Namen "Motorrad" und stellte 1895 die ersten Motorräder serienmäßig her. Die technischen Daten: ...

Text zuklappen
Gottlieb Daimler baute 1885 das erste Motorrad. Damals knatterten die Motoren, und der Treibstoff kam aus der Apotheke. Die Firma Hildebrand & Wolfmüller patentierte den Namen "Motorrad" und stellte 1895 die ersten Motorräder serienmäßig her. Die technischen Daten: zweieinhalb PS und 25 Kilometer pro Stunde. Nach einem Jahr meldete die Firma Konkurs an, doch das Motorrad wurde zum Erfolg.
"MotoMotion" dokumentiert die Geschichte des Motorrads, erzählt von Erfindergeist, gesellschaftlichen Veränderungen und begleitet die schnellsten Motorradfahrer zu den wichtigsten Rennen von 1926 bis 1955.


Seitenanfang
14:35
Stereo-Ton

Die Butler - Die Kunst des Dienens (1/5)

Doku-Soap von Tamsin Walker und Jürgen R. Weber

Vorspiel

Ganzen Text anzeigen
Am ersten Tag hält Mr. Robert Wennekes, der Vorsitzende der International Butler Academy, eine Rede, die keiner von den Butlerstudenten so schnell vergessen wird. Er betont, dass der Spaß nun aufhört und jetzt die harte Arbeit beginnt. Er verteilt individuelle Projekte, ...

Text zuklappen
Am ersten Tag hält Mr. Robert Wennekes, der Vorsitzende der International Butler Academy, eine Rede, die keiner von den Butlerstudenten so schnell vergessen wird. Er betont, dass der Spaß nun aufhört und jetzt die harte Arbeit beginnt. Er verteilt individuelle Projekte, die die Studenten am letzten Tag mündlich und schriftlich vorzustellen haben. Die Studenten sind erschüttert: Warum diese Strenge? Werden die Lehrer auch so sein? Vorerst ja. Denn Mr. Robertson, der Lehrmeister aus Kanada, ist da, um sie einzuarbeiten. Sein Spezialgebiet: Butler-Etikette und Protokoll. Er soll die Studenten "transformieren". Die Studenten bekommen ihre Uniformen angepasst, die im Schulgeld inbegriffen ist. Der erste Head Butler wird ernannt, dem sich alle Mitstudenten unterordnen müssen. Es ist der ehemalige Militärpolizist Stephen Herein, der sich gleich kräftig mit der Gruppe anlegt, sodass sich umgehend eine disharmonische Stimmung im Kurs breit macht. Der Student aus England, Peter Lowell, scheint Teile des Kurses nicht ganz ernst zu nehmen und spielt sich so sehr in den Vordergrund, dass Mr. Wennekes ihn zurechtweisen muss.
Erste Folge der fünfteiligen Doku-Soap "Die Butler - Die Kunst des Dienens", die Studenten der International Butler Academy in den Niederlanden bei ihrem Vorhaben begleitet, die hohe Kunst des Dienens zu erlernen.

3sat zeigt die weiteren vier Folgen der Doku-Soap "Die Butler - Die Kunst des Dienens" jeweils donnerstags um 14.30 Uhr.


Seitenanfang
15:05
Stereo-Ton16:9 Format

Castro - Das Ende einer Ära

mit Guido Knopp

(aus der Reihe "ZDF-History")

Ganzen Text anzeigen
Charismatischer Revolutionär und pragmatischer Staatsmann, geliebter Landesvater und kaltblütiger Diktator: Kaum ein Politiker der Zeitgeschichte hat so polarisiert wie Fidel Castro. Nach fast 50 Jahren an der Spitze Kubas hat der "Máximo Líder" seinen Rückzug aus der ...

Text zuklappen
Charismatischer Revolutionär und pragmatischer Staatsmann, geliebter Landesvater und kaltblütiger Diktator: Kaum ein Politiker der Zeitgeschichte hat so polarisiert wie Fidel Castro. Nach fast 50 Jahren an der Spitze Kubas hat der "Máximo Líder" seinen Rückzug aus der Politik angekündigt. Mit ihm geht eine Ära zu Ende. Die Legende Castros begann mit seinem siegreichen Einzug in Havanna am 1. Januar 1959. Fünf Jahrzehnte lang bot der kleine "David" Kuba dem "Goliath" USA die Stirn. Der Preis dafür war die dramatische Verarmung der Zuckerinsel. Zehn US-Präsidenten kamen und gingen, das sowjetische Weltreich zerbrach - nur Fidel Castro blieb.
Der Film rekonstruiert mit Aussagen von Weggefährten und seltenen Filmaufnahmen die erstaunliche Karriere eines Revolutionärs, dem die Weltrevolution abhanden kam.


Seitenanfang
15:50
Stereo-Ton16:9 Format

Mythos Fremdenlegion - Deutsche in Frankreichs

Diensten

mit Guido Knopp

(aus der Reihe "ZDF-History")

Ganzen Text anzeigen
Als brutal verrufen, als "Elite" bewundert: Um kaum eine Kampfeinheit ranken sich so viele Legenden wie um die französische Fremdenlegion. Über viele Jahrzehnte hinweg kam die Mehrheit der Legionäre aus Deutschland, besonders nach dem Zweiten Weltkrieg.
Der Film ...

Text zuklappen
Als brutal verrufen, als "Elite" bewundert: Um kaum eine Kampfeinheit ranken sich so viele Legenden wie um die französische Fremdenlegion. Über viele Jahrzehnte hinweg kam die Mehrheit der Legionäre aus Deutschland, besonders nach dem Zweiten Weltkrieg.
Der Film gibt einen Einblick in die hermetisch abgeschlossene Welt der Fremdenlegion. Ehemalige deutsche Fremdenlegionäre sprechen offen über ihre verlustreichen und teils völkerrechtswidrigen Kampfeinsätze in Vietnam und Algerien.


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Imperium - Tod am Nil

Erzählt von Maximilian Schell

Ganzen Text anzeigen
Ist das mächtige Reich am Nil an der Schwäche und den Lastern der letzten Pharaonin Kleopatra zugrunde gegangen, oder war der Fall der Weltmacht vorprogrammiert?
Neue Forschungen beleuchten die Strategie der Kriegsparteien in der Schlacht von Actium. Computermodelle ...

Text zuklappen
Ist das mächtige Reich am Nil an der Schwäche und den Lastern der letzten Pharaonin Kleopatra zugrunde gegangen, oder war der Fall der Weltmacht vorprogrammiert?
Neue Forschungen beleuchten die Strategie der Kriegsparteien in der Schlacht von Actium. Computermodelle und Tauchfahrten vor Ort rekonstruieren die historischen Ereignisse, und die Analyse von Experten lässt Kleopatras Rolle als Oberbefehlshaberin in neuem Licht erscheinen. Die letzte Herrscherin am Nil hat Ägyptens Interessen mit großem Mut und Geschick verteidigt - der Gewalt und Skrupellosigkeit Roms konnte ihr geschwächtes Reich jedoch nichts entgegensetzen.


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Ländermagazin

Heute aus Rheinland-Pfalz

Moderation: Gerhard Meier-Röhn

Erstausstrahlung


Das "Ländermagazin" berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Die Themen reichen von politischen über kulturelle bis hin zu kuriosen Ereignissen.
(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit



Das Magazin "schweizweit" berichtet aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Sport und zeichnet ein facettenreiches Bild der Schweiz.


Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

37 Grad: Aus der Traum

Von der Rückkehr in die Heimat

Film von Walter Krieg

Ganzen Text anzeigen
Eigentlich wollten ihre Eltern für immer bleiben, als sie vor fünf Jahren mit Vlada aus Sibirien nach Deutschland kamen. Nun ist der Traum vorbei: Vladas Familie wird zurückgehen in das Dorf hinter dem Ural. Sie sind nicht die einzigen Russlanddeutschen, die ...

Text zuklappen
Eigentlich wollten ihre Eltern für immer bleiben, als sie vor fünf Jahren mit Vlada aus Sibirien nach Deutschland kamen. Nun ist der Traum vorbei: Vladas Familie wird zurückgehen in das Dorf hinter dem Ural. Sie sind nicht die einzigen Russlanddeutschen, die zurückwollen. Statt in ihren erlernten Berufen arbeiten sie in Deutschland oft nur in Putzkolonnen. Auch der Lehrer Walter Ott aus Kasachstan hat es nie verwunden, dass er in Deutschland keine adäquate Arbeit gefunden hat. Seine Frau Natalie - in Kasachstan Chemielehrerin am Gymnasium - findet sich damit ab, ihren Beruf in Deutschland aufzugeben. Sie nutzt ihre Chemie-Kenntnisse zu einer Ausbildung als Medizinisch Technische Assistentin und findet eine Festanstellung in einem Krankenhauslabor. Die Töchter Julia und Lilia sind Vorzeigeschülerinnen. Doch diese Erfolge können Walter Ott nicht von seinem Plan abhalten, die Familie zu verlassen und in die Heimat zurückzukehren. Im Norden Kasachstans, in der Stadt Kokschetau, findet er in einem bescheidenen Plattenbau Quartier. Sein kleines Gehalt nimmt er gern in Kauf, denn er hat eine Anstellung als Sportlehrer in einer Berufsschule gefunden - und die damit verbundene gesellschaftliche Anerkennung. Außerdem sind seine Eltern und andere Verwandte in der Nähe.
Der Film beobachtet die letzten Tage von Vladas Familie in Deutschland und begleitet sie nach Sibirien. Außerdem zeigt er, wie Walter Ott sein neues Zuhause in Kasachstan erlebt.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Themen:
Friedensforscher
Mehr Frieden durch Forschung?
Kampf in der Küche
Schlupfwespe gegen Lebensmittelmotte


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Thema:
 Tue Gutes...  - Der Profit mit der Moral


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Imperium der Päpste (2/3)

Verschwörung im Vatikan

Film von Luise Wagner-Roos und Jan Peter

Ganzen Text anzeigen
Nach der Katastrophe von Avignon beginnt die Zeit der Papstkönige. Sixtus IV. will Rom zum neuen Haupt der Welt machen und lässt die Sixtinische Kapelle bauen, eines der größten Heiligtümer der Christenheit, in dem bis heute das Konklave abgehalten wird. Doch der ...

Text zuklappen
Nach der Katastrophe von Avignon beginnt die Zeit der Papstkönige. Sixtus IV. will Rom zum neuen Haupt der Welt machen und lässt die Sixtinische Kapelle bauen, eines der größten Heiligtümer der Christenheit, in dem bis heute das Konklave abgehalten wird. Doch der fromme Franziskaner stürzt den Vatikan in eine erbitterte Fehde gegen den mächtigen und schillernden Clan der Medici: Die Familienoberhäupter sollten durch Francesco de Pazzi und Girolamo Riario, einem Neffen von Papst Sixtus IV., ersetzt werden. Am 26. April 1478 wird Giuliano de Medici Opfer der Pazzi-Verschwörung.
Die zweite Folge der dreiteiligen Reihe "Imperium der Päpste" rekonstruiert die jahrelangen Recherchen des italienischen Historikers Marcello Simonetta, der anhand eines verschlüsselten Briefs enthüllte, welche Rolle der Papst bei der Pazzi-Verschwörung spielte.


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

scobel

mehr wissen über: das verkabelte Gehirn

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Bei "scobel" steht jede Woche ein klar definiertes Thema im Mittelpunkt, das in offener Form umgesetzt wird. Ob als Gespräch, Film, Reportage oder Magazin - weder journalistisches Genre noch Format sind festgelegt. Gert Scobel verbindet als Moderator interdisziplinär die ...

Text zuklappen
Bei "scobel" steht jede Woche ein klar definiertes Thema im Mittelpunkt, das in offener Form umgesetzt wird. Ob als Gespräch, Film, Reportage oder Magazin - weder journalistisches Genre noch Format sind festgelegt. Gert Scobel verbindet als Moderator interdisziplinär die Vielfalt der Themen aus Kultur und Wissen und garantiert deren spannende und adäquate Umsetzung.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-TonVideotext Untertitel

Joseph Roth

Radetzkymarsch (2/3)

Fernsehfilm, Österreich/Deutschland/Frankreich 1994

Darsteller:
Franz von TrottaMax von Sydow
Carl Joseph von TrottaTilman Günther
Dr. DemantClaude Rich
Frau DemantJulia Stemberger
u.a.
nach dem Roman von: Joseph Roth
Regie: Gernot Roll
Regie: Axel Corti

Ganzen Text anzeigen
Carl Joseph hat sich zur Infanterie versetzen lassen und ist jetzt, wie er sagt, in einer Garnison "am Ende der Welt" stationiert. Franz von Trotta besucht seinen Sohn. Ein Besuch, der sein festgefügtes und bis dahin unerschütterbares Weltbild gehörig ...
(ORF)

Text zuklappen
Carl Joseph hat sich zur Infanterie versetzen lassen und ist jetzt, wie er sagt, in einer Garnison "am Ende der Welt" stationiert. Franz von Trotta besucht seinen Sohn. Ein Besuch, der sein festgefügtes und bis dahin unerschütterbares Weltbild gehörig durcheinanderbringt: Carl Joseph trinkt. Dann schreckt Franz von Trotta auch noch die Nachricht von Unruhen in seinem Bezirk auf. Er muss abreisen. Carl Joseph erhält die Nachricht, dass die Arbeiter der Fabrik streiken und dass er den Einsatz gegen die Aufständischen übernehmen muss. Bei der Auflösung der Versammlung durch die Soldaten und die Gendarmerie kommt es zu einer Konfrontation mit den Streikenden. Carl Joseph wird niedergeschlagen und am Kopf verletzt.
Zweite Folge der dreiteiligen Literaturverfilmung nach einem Roman von Joseph Roth.

Im Rahmen seines Literaturschwerpunkts zum 70. Todestag von Joseph Roth zeigt 3sat am Samstag, 4. April, um 20.15 Uhr den Fernsehfilm "Die Rebellion".
(ORF)


Seitenanfang
23:45
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:15
Stereo-Ton16:9 Format

Rundschau

Politik und Wirtschaft aus Schweizer Sicht


Die "Rundschau" bietet Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Magazin aus der Schweiz liefert Hintergrundberichte und Recherchen über aktuelle Ereignisse und Brennpunkte im In- und Ausland.



Seitenanfang
1:30
VPS 00:01

Stereo-Ton16:9 Format

Seitenanfang
2:05
16:9 Format

Seitenblicke



Das österreichische Gesellschaftsmagazin berichtet aus der Welt der High Society: Die Feste der Reichen und Schönen, königliche Hochzeiten, internationale Festspiele, Modeveranstaltungen, Premierenfeiern - das sind die Schauplätze von "Seitenblicke".
(ORF)




Seitenanfang
3:00

Disco

Hits & Gags mit Ilja Richter

Mit Boney M., Waterloo & Robinson, Chicago, Jeanne de Rooij,
Costa Cordalis, Showaddywaddy, Marianne Rosenberg
und George Harrison

Ganzen Text anzeigen
"Licht aus - Spot an!": Von 1971 bis 1982 bot die Musiksendung "Disco" jeden Monat die neuen Hits aus dem In- und Ausland und eine aus heutiger Sicht sehr eigenwillige und bisweilen ausgesprochen gewagte Mischung aus Schlager und Pop, Rock und Soul. Moderiert wurde die ...

Text zuklappen
"Licht aus - Spot an!": Von 1971 bis 1982 bot die Musiksendung "Disco" jeden Monat die neuen Hits aus dem In- und Ausland und eine aus heutiger Sicht sehr eigenwillige und bisweilen ausgesprochen gewagte Mischung aus Schlager und Pop, Rock und Soul. Moderiert wurde die Sendung von Ilja Richter, der mit "Disco" zum Star wurde.


Seitenanfang
3:45

Disco

Hits & Gags mit Ilja Richter

Mit Sailor, John Hartford, Vicky Leondros,
Wolfgang Petry, Johnny Wakelin, Jürgen Marcus,
Tame & Maffay und Bay City Rollers

Ganzen Text anzeigen
"Licht aus - Spot an!": Von 1971 bis 1982 bot die Musiksendung "Disco" jeden Monat die neuen Hits aus dem In- und Ausland und eine aus heutiger Sicht sehr eigenwillige und bisweilen ausgesprochen gewagte Mischung aus Schlager und Pop, Rock und Soul. Moderiert wurde die ...

Text zuklappen
"Licht aus - Spot an!": Von 1971 bis 1982 bot die Musiksendung "Disco" jeden Monat die neuen Hits aus dem In- und Ausland und eine aus heutiger Sicht sehr eigenwillige und bisweilen ausgesprochen gewagte Mischung aus Schlager und Pop, Rock und Soul. Moderiert wurde die Sendung von Ilja Richter, der mit "Disco" zum Star wurde.


Seitenanfang
4:25
Stereo-Ton16:9 Format

Club 2

Thema: Einwandererkinder - zwischen allen Welten

Mit Jakob M. Erwa (Preisträger der Diagonale 2007),
Duygu Arslan ("Sibel"-Darstellerin in "tschuschen:power"),
Kenan Güngör (Integrationsexperte) u.a.
Gesprächsleitung: Corinna Milborn


"Club 2", das Talk-Format des ORF, hinterfragt vorgefertigte und dominierende Meinungen und Klischees. Diskutiert werden gesellschaftspolitische Themen ohne Tabus - mit Open End. Zu jeder Sendung sind circa sechs Gäste geladen, die etwas zu sagen haben.
(ORF)


Seitenanfang
5:50
Stereo-Ton16:9 Format

3satTextVision



Das Informationsangebot "3satTextVision" umfasst aktuelle Nachrichten, Sport- und Wetterinformationen und das 3sat-Programm des kommenden Sendetages mit ausgewählten Tipps.