Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 14. September
Programmwoche 37/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:05
VPS 05:55

Stereo-Ton

3satTextVision



6:20
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


7:30
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


9:05
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Beckmann



(ARD/NDR)


Seitenanfang
11:30
16:9 Format

Bilder aus Südtirol



(ORF)


Seitenanfang
12:00
Stereo-Ton

100% Urlaub

Themen:
- Topziel: Die Bretagne
- Städtetrip: München per Fahrrad
- Sport & Wellness: Das Geheimnis von TCM
- Hits for Kids: Rügen für Kinder


(ARD/SR)


Seitenanfang
12:30
Stereo-Ton

service: gesundheit

Thema: Der Patient und seine Rechte

Moderation: Mathias Münch


(ARD/HR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


Seitenanfang
13:15

3sat-Länder stellen sich vor

Das Salzkammergut

Sommerfrische der Jahrhundertwende

Film von Curt Faudon

(aus der ORF-Reihe "Land der Täler")

Ganzen Text anzeigen
Die Region um Bad Ischl war im 19. Jahrhundert in den Sommermonaten die Metropole der Monarchie, aber auch die Sommerfrische der höfischen Gesellschaft und der Künstler, die sich rund um Ischl und an den Ufern der umgebenden Seen niederließen. Auch heute ist das ...
(ORF)

Text zuklappen
Die Region um Bad Ischl war im 19. Jahrhundert in den Sommermonaten die Metropole der Monarchie, aber auch die Sommerfrische der höfischen Gesellschaft und der Künstler, die sich rund um Ischl und an den Ufern der umgebenden Seen niederließen. Auch heute ist das Salzkammergut wieder Anziehungspunkt für Tausende Touristen.
Curt Faudon stellt das Salzkammergut vor.
(ORF)


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton16:9 Format

delta

Das Denk-Magazin mit Gert Scobel

Thema: Zukunft ohne Gewalt - Wie man Frieden lernen kann

Mit Johan Galtung (Begründer der internationalen
Friedens- und Konfliktforschung und langjähriger
Vermittler u.a. in Sri Lanka, Norwegen),
Andreas Zumach (Korrespondent "taz" und UNO-Experte,
Genf) u.a.
(Wiederholung vom 6.9.2007)

Ganzen Text anzeigen
278 politische Konflikte listet das Heidelberger Konfliktbarometer für das vergangene Jahr 2006 auf - davon 118 gewalttätige. Die wenigsten davon stehen im Fokus der Weltöffentlichkeit. Oft lassen sich schwelende Konflikte nur mit internationalen UN-Truppen ...

Text zuklappen
278 politische Konflikte listet das Heidelberger Konfliktbarometer für das vergangene Jahr 2006 auf - davon 118 gewalttätige. Die wenigsten davon stehen im Fokus der Weltöffentlichkeit. Oft lassen sich schwelende Konflikte nur mit internationalen UN-Truppen kontrollieren. Dabei stellt sich die Frage nach der Rolle der über 77.000 Blauhelme, die in insgesamt 18 UN-Missionen im Einsatz sind.
"delta" betrachtet die Chancen für die Friedenssicherung in Konfliktregionen, diskutiert mögliche Maßnahmen zur Deeskalation im Vorfeld von Krisen und drohenden Kriegen und fragt nach der Vorbereitung der Bundeswehrsoldaten für Kriseneinsätze.


Seitenanfang
15:00
Stereo-Ton16:9 Format

hitec: Felssturz - Wenn die Berge brüchig werden

Film von Andrea Hauner

(Wiederholung vom 9.9.2007)


Seitenanfang
15:30
Stereo-Ton16:9 Format

Zapp

Das Medienmagazin

Moderation: Inka Schneider

Themen:
- Aufregung: Das Aus für Eva Herman
- Selbstinszenierung: Die Aussagen des Peter-Jürgen Boock
- Aufklärung: Die Vertuschung rechtsradikaler Gewalt
  im Westen


(ARD/NDR)


Seitenanfang
16:00
Stereo-Ton

Ess- und Trinkgeschichten

Schuhbecks kulinarische Städtereise

Zehnteilige Reihe mit Elmar Wepper

7. Zürich

Ganzen Text anzeigen
Alfons Schuhbeck und Elmar Wepper stoßen auf der Suche nach dem i-Tüpfelchen der Schweizer Kochkunst in Zürich auf Rösti, Eggli, Ruebli und Fondue. Das Fondue zählt zu den Nationalspeisen der Züricher. Alfons Schuhbeck und Elmar Wepper stellen verschiedene ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Alfons Schuhbeck und Elmar Wepper stoßen auf der Suche nach dem i-Tüpfelchen der Schweizer Kochkunst in Zürich auf Rösti, Eggli, Ruebli und Fondue. Das Fondue zählt zu den Nationalspeisen der Züricher. Alfons Schuhbeck und Elmar Wepper stellen verschiedene schmackhafte Varianten vor, die hierzulande noch wenig bekannt sind.
(ARD/BR)


Seitenanfang
16:30

Südamerika - Mittelamerika

Gute Reise: Argentinien

Von Gauchos, Tangotänzern und den Indianern der Anden

Film von Michael Mattig-Gerlach und Michael Weber

Ganzen Text anzeigen
Argentinien, das zweitgrößte Land Südamerikas, lockt mit extremen Gegensätzen: tropische Urwälder, fast 7.000 Meter hohe Bergketten, trockene Pampa, karge Bergwüsten in den Anden und eisige Gletscherregionen.
Michael Weber hat das Land bereist. Er startete im ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Argentinien, das zweitgrößte Land Südamerikas, lockt mit extremen Gegensätzen: tropische Urwälder, fast 7.000 Meter hohe Bergketten, trockene Pampa, karge Bergwüsten in den Anden und eisige Gletscherregionen.
Michael Weber hat das Land bereist. Er startete im Moloch Buenos Aires, reiste unter anderem in die Weinbaumetropole Mendoza, begab sich zu Pferd auf die Spuren der einstigen Andenarmee und bestaunte die Winterwelt am fast 7.000 Meter hohen Aconcagua.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
17:15

Kunst & Krempel

Familienschätze entdecken


(ARD/BR)



Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton

Sicher ist sicher

Mit TÜV-Prüfern unterwegs

Film von Rütger Haarhaus

Ganzen Text anzeigen
Rainer Schwarzbach ist der Herr der Wolkenkratzer in Frankfurt. Der Diplom-Ingenieur kontrolliert für den TÜV die Aufzüge und Lastenkräne in Frankfurts Hochhäusern. Sein oberstes Ziel ist die größtmögliche Sicherheit für Mensch und Maschine. Das wollen auch die ...
(ARD/HR)

Text zuklappen
Rainer Schwarzbach ist der Herr der Wolkenkratzer in Frankfurt. Der Diplom-Ingenieur kontrolliert für den TÜV die Aufzüge und Lastenkräne in Frankfurts Hochhäusern. Sein oberstes Ziel ist die größtmögliche Sicherheit für Mensch und Maschine. Das wollen auch die TÜV-Prüfer im Testlabor in Eschborn erreichen. Axel Walzer und sein Team prüfen hier alles - vom Plastikdreirad bis zum Staubsaugerroboter.
Rütger Haarhaus begleitet die Prüfer vom TÜV bei ihrer nicht immer ungefährlichen Arbeit.
(ARD/HR)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Angela Elis

- Gefahrenabwehr
Schutz vor Katastrophen und Anschlägen
- Laser gegen Mörder
Mit Schweizer Technologie auf Verbrecherjagd
- Gutes Team
Wie Hund, Herr und Schaf zusammen arbeiten


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Bühnen gegen rechts
Wie Theater gegen Neonazis im Osten kämpfen



Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

3satfestival 2007

Horst Schroth: "Nur die Größe zählt"

Aufzeichnung aus dem 3sat-Zelt vom 7. September 2007
Erstausstrahlung

Fernsehregie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigen
Horst Schroth, Körpergröße 1,70 Meter, ist der Meister des Gesellschaftskabaretts. In "Nur die Größe zählt" versucht er, wieder Ordnung in die Dinge zu bringen: Denn Werte wie Freundschaft, Loyalität und Verlässlichkeit scheinen verloren gegangen zu sein. Oder ...

Text zuklappen
Horst Schroth, Körpergröße 1,70 Meter, ist der Meister des Gesellschaftskabaretts. In "Nur die Größe zählt" versucht er, wieder Ordnung in die Dinge zu bringen: Denn Werte wie Freundschaft, Loyalität und Verlässlichkeit scheinen verloren gegangen zu sein. Oder haben wir unsere soziale Kompetenz abgegeben, nach unten durchgereicht in die Unterwelt der Ellbogenbenutzer und asozialen Rüpel mit und ohne Nadelstreifen? Er ist schnell, bissig, charmant und hält sich streng an das elfte Gebot: Man muss auch gönnen können! Schließlich zählt nur die Größe!
"Horst Schroth: 'Nur die Größe zählt'" ist der Auftakt des 3satfestivals im 3sat-Programm vom 14. bis zum 22. September.

Das 3satfestival auf dem Mainzer ZDF-Gelände gehört seit 20 Jahren zu den kulturellen Highlights der Stadt und des 3sat-Programms. Auch in diesem Jahr, beim 21. 3satfestival (7. - 16.9.), werden die Champions-League der politischen Satire, die Stars des Musikkabaretts und Newcomer vertreten sein. Im Rahmen des 3satfestivals folgt um 0.20 Uhr das Programm des "Ersten Deutschen Zwangsensemble: 'Mach 3! 2007'"
.


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Moderation: Jasmin Hekmati

Themen:
- Israel
Angriff von innen: Wie Rechtsradikale das Land
terrorisieren
- Estland
Angriff von außen: Wie konnten Computer-Hacker ein
Land lahm legen?
- China
Angriff auf den Umweltschutz: Wie Chinas Regierung
Kritiker mundtot macht
- USA
Festung des Glaubens: Wie die Stadt "Ave Maria"
um Katholiken wirbt


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 Format

3satbörse

Thema: Automarkt der Zukunft

Moderation: Dorette Segschneider

Ganzen Text anzeigen
Zur Internationalen Automobil Ausstellung IAA (13. - 23. September) in Frankfurt am Main wird aufgefahren, was die Branche derzeit zu bieten hat. Sauberkeit und Sicherheit - das sind die Themen, die die Autobranche derzeit bewegen. Wer mit günstigen Verbrauchswerten in ...

Text zuklappen
Zur Internationalen Automobil Ausstellung IAA (13. - 23. September) in Frankfurt am Main wird aufgefahren, was die Branche derzeit zu bieten hat. Sauberkeit und Sicherheit - das sind die Themen, die die Autobranche derzeit bewegen. Wer mit günstigen Verbrauchswerten in Zeiten hoher Benzinpreise punktet und mehr für die Sicherheit leistet, steht heute besonders hoch im Kurs bei den Autokäufern.
"3satbörse" über die Gewinner und Verlierer im Autogeschäft und die neuen Trends für die mobile Zukunft.



Seitenanfang
22:25
Stereo-TonVideotext Untertitel

Mortel Transfert - Tödliches Rätsel

(Mortel Transfert)

Spielfilm, Frankreich/Deutschland 2001

Darsteller:
Michel DurandJean-Hugues Anglade
Olga KublerHélène de Fougerolles
ErostrateMiki Manojlovic
Helene MaierValentina Sauca
Armand ZlibovicRobert Hirsch
Max KublerYves Renier
u.a.
Länge: 116 Minuten
Regie: Jean-Jacques Beineix

Ganzen Text anzeigen
Der Psychoanalytiker Michel wacht eines Tages neben einer erwürgten Klientin auf, der attraktiven Kleptomanin und Masochistin Olga. Hat Michel in einem Blackout Olga im Schlaf ermordet? Immer tiefer wird Michel in rätselhafte Ereignisse verwickelt. - Optisch brillanter, ...
(ARD)

Text zuklappen
Der Psychoanalytiker Michel wacht eines Tages neben einer erwürgten Klientin auf, der attraktiven Kleptomanin und Masochistin Olga. Hat Michel in einem Blackout Olga im Schlaf ermordet? Immer tiefer wird Michel in rätselhafte Ereignisse verwickelt. - Optisch brillanter, fesselnder Psychothriller von Jean-Jacques Beineix ("Diva") mit Jean-Hugues Anglade.

Die attraktive Kleptomanin Olga Kubler wird des Diebstahls in einem Juweliergeschäft bezichtigt. Der Polizei gegenüber behauptet sie, sie habe zur Tatzeit auf der Couch ihres Analytikers gelegen. Michel Durand, charismatischer Psychoanalytiker in Paris, hat Olga zwar noch nie zuvor gesehen, ist aber sofort fasziniert von der schönen Lügnerin und bestätigt ihr Alibi. Neugierig beginnt Michel mit der rätselhaften Frau nun tatsächlich eine Analyse. Auf der Couch erzählt sie ihm, wie erotisch sie es findet, von ihrem Ehemann Max, einem reichen Immobilienmakler, gewürgt zu werden. Doch je mehr Olga es darauf anlegt, den Analytiker zu verführen, desto stärker wird Michel von Müdigkeit übermannt. Er nickt ein und träumt die erotische Szene mit Olga weiter. Als er am Ende der Analysestunde erwacht, ist Olga tot, sie wurde erwürgt. Ist jemand heimlich in die Praxis eingedrungen? Oder hat Michel selbst in einem Blackout Olga ermordet? Hektisch versteckt er die Leiche unter der Couch. Doch spätestens als Michel Besuch von Olgas Mann Max erhält, der auf der Suche nach den sieben Millionen Francs ist, die seine Frau ihm gestohlen hat, muss er einsehen, dass es in diesem Fall wohl nicht nur um die Lösung von Konflikten aus dem Unterbewusstsein geht. Bei der schwierigen Beseitigung der Leiche lernt Michel dann den Landstreicher Erostrate kennen, einen leidenschaftlichen Pyromanen.

Der Franzose Jean-Jacques Beineix schrieb mit "Diva" und "Betty Blue" Filmgeschichte. Mit "Mortel Transfert - Tödliches Rätsel" inszenierte der Starregisseur einen erotischen Psychothriller mit schwarzem Humor. Intelligente und witzige Anspielungen auf die Psychoanalyse machen die Thrillerkomödie zu einem unterhaltsamen Filmvergnügen.
(ARD)


Seitenanfang
0:20
Stereo-Ton16:9 Format

3satfestival 2007

Erstes Deutsches Zwangsensemble: "Mach 3! 2007"

Aufzeichnung aus dem 3sat-Zelt vom 11. September 2007
Erstausstrahlung

Fernsehregie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigen
Mathias Tretter, Claus von Wagner und Philipp Weber sind das "Erste Deutsche Zwangsensemble". Die drei jungen, mehrfach preisgekrönten Kabarettisten (zuletzt mit dem renommierten Kabarettpreis Salzburger Stier) streifen brisante Themen unkonventionell, quergescheit, ...

Text zuklappen
Mathias Tretter, Claus von Wagner und Philipp Weber sind das "Erste Deutsche Zwangsensemble". Die drei jungen, mehrfach preisgekrönten Kabarettisten (zuletzt mit dem renommierten Kabarettpreis Salzburger Stier) streifen brisante Themen unkonventionell, quergescheit, treffsicher, frech, aktuell und schreiend komisch. Alle drei zählen zum vielversprechenden Nachwuchs der deutschen Kabarettszene und jeder Einzelne von ihnen überzeugte bereits mit starken Soloprogrammen.
Die junge Generation, der unterstellt wird, sie sei politikverdrossen und desinteressiert, befindet sich auf der Suche nach der eigenen Identität. Und "Mach 3! 2007" ist mittendrin im Kampf um Weltpolitik, Kultur, Zwischenmenschliches ...

Am Samstag, 15. September, zeigt 3sat im Rahmen des 3satfestivals um 20.15 Uhr "Urban Priol: 'Tür zu!'".


Seitenanfang
1:05
VPS 21:50

Stereo-Ton

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
1:35
VPS 01:34

Stereo-Ton16:9 Format

In memoriam Joe Zawinul

WDR Big Band & Joe Zawinul/Joe Zawinul & Syndicate

Joe Zawinul Syndicate:
Mit Joe Zawinul (Keyboard), Etienne Mbappe (Bass, Gesang),
Paco Sery (Schlagzeug), Manolo Badrena (Percussion),
Amit Chatterjee (Gitarre, Gesang), Maria Joao (Gesang)
und Sabine Kabongo (Gesang)
WDR Big Band (Leitung: Vince Mendoza)
Mit Victor Bailey (Bass), Alex Acuna (Percussion),
Peter Erskine (Schlagzeug) und Scott Kinsey (Keyboard)
Aufzeichnung von den 23. Leverkusener Jazztagen 2002

Ganzen Text anzeigen
Mehr als 50 Jahre lang war Joe Zawinul im Musikgeschäft. Der Keyboarder hat die Entwicklung der elektronischen Musik und des Jazz maßgeblich beeinflusst.
Bei den 23. Leverkusener Jazztagen im November 2002 wurde Joe Zawinul, der im Juli seinen 70. Geburtstag ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Mehr als 50 Jahre lang war Joe Zawinul im Musikgeschäft. Der Keyboarder hat die Entwicklung der elektronischen Musik und des Jazz maßgeblich beeinflusst.
Bei den 23. Leverkusener Jazztagen im November 2002 wurde Joe Zawinul, der im Juli seinen 70. Geburtstag gefeiert hatte, mit verschiedenen Projekten geehrt. Die Sendung zeigt unter anderem Ausschnitte der Konzerte seiner Gruppe "The Zawinul Syndicate", der WDR Big Band unter Leitung von Vince Mendoza, des Bassisten Victor Bailey und der portugiesischen Sängerin Maria Joao.

3sat erinnert mit der Aufzeichnung von den 23. Leverkusener Jazztagen "WDR Big Band & Joe Zawinul / Joe Zawinul & Syndicate" an Joe Zawinul, der am 11. September im Alter von 75 Jahren in Wien verstorben ist.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
2:35
VPS 02:25

Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung von 18.30 Uhr)


Seitenanfang
3:05
VPS 00:01

16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung von 19.20 Uhr)


Seitenanfang
3:45
VPS 03:35

16:9 Format

Seitenanfang
3:50
VPS 03:40

Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit

(Wiederholung von 17.45 Uhr)


Seitenanfang
4:05
VPS 03:55

16:9 Format

Bilder aus Südtirol

(Wiederholung von 11.30 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
4:35
VPS 04:25

Kunst & Krempel

(Wiederholung von 17.15 Uhr)


(ARD/BR)


Seitenanfang
5:05
VPS 04:55

Stereo-Ton16:9 Format

auslandsjournal extra

(Wiederholung von 21.00 Uhr)


Seitenanfang
5:35
VPS 05:25

Kanadas Westküste

Im Bann der Grenzenlosigkeit

Film von Marina Fuhr

(aus der ZDF-Reihe "reiselust")

Ganzen Text anzeigen
Die Westküste Kanadas, der Küstenstreifen von British Columbia, hat sich seit einigen Jahren zur beliebtesten Urlaubsregion Kanadas entwickelt. Das hat seinen Grund: Ausgedehnte Insel- und Fjordgebiete, Panoramastraßen und Küstengebirge gehören ebenso zum ...

Text zuklappen
Die Westküste Kanadas, der Küstenstreifen von British Columbia, hat sich seit einigen Jahren zur beliebtesten Urlaubsregion Kanadas entwickelt. Das hat seinen Grund: Ausgedehnte Insel- und Fjordgebiete, Panoramastraßen und Küstengebirge gehören ebenso zum Landschaftsbild wie unzählige Seen und Wälder.
Der Film macht sich bei einer geführten Tour im Herzen der Wildnis auf die Spuren von Grizzlybären und besucht Vancouver, eine der schönsten und aufregendsten Städte der gesamten nordamerikanischen Westküste.