Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 30. August
Programmwoche 35/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


7:30
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


9:05
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kölner Treff

Moderation: Bettina Böttinger

Mit den Gästen: Hannes Jaenicke, Herbert Feuerstein,
Guildo Horn, Sandrin Mohn, Marie Luise Marjan
und Nicole Kuhlert

Ganzen Text anzeigen
In "Kölner Treff" begrüßt Bettina Böttinger diesmal den Schauspieler Hannes Jaenicke, den Entertainer und Autor Herbert Feuerstein, den Sänger Guildo Horn sowie "Mutter Beimer" Marie Luise Marjan. Weitere Gäste sind die Studentin Sandrin Mohn, die in der Serie ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
In "Kölner Treff" begrüßt Bettina Böttinger diesmal den Schauspieler Hannes Jaenicke, den Entertainer und Autor Herbert Feuerstein, den Sänger Guildo Horn sowie "Mutter Beimer" Marie Luise Marjan. Weitere Gäste sind die Studentin Sandrin Mohn, die in der Serie "Bräuteschule 1958" eine Zeitreise in die Vergangenheit gemacht hat, und Nicole Kuhlert, Chefin einer Telefonsex-Agentur, die in ihrem Buch "Die Nummer mit der Nummer" von ihrem heißen Draht zu Männern berichtet.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:30
Stereo-Ton16:9 Format

Hauben, Hemden, Halleluja

Film von Stefan Weiße

Ganzen Text anzeigen
Bekleidung und Zubehör für Ordensfrauen, Priester und Turniertänzer produzieren Heinrich Bracksiek und sein Sohn Klaus-Henrich in Bielefeld. Rund 400 Haubenmodelle und 120 unterschiedliche Kragenformen hält die in Deutschland einzigartige Manufaktur bereit. Der ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Bekleidung und Zubehör für Ordensfrauen, Priester und Turniertänzer produzieren Heinrich Bracksiek und sein Sohn Klaus-Henrich in Bielefeld. Rund 400 Haubenmodelle und 120 unterschiedliche Kragenformen hält die in Deutschland einzigartige Manufaktur bereit. Der Schneider des Vatikans zählt zu Bracksieks treuesten Kunden.
Stefan Weiße hat den Bracksieks und ihren Näherinnen über die Schulter geschaut.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:45
Stereo-Ton16:9 Format

Im Stein liegt die Welt

Der Bildhauer Herbert Albrecht

Dokumentation von Walter Fink

Ganzen Text anzeigen
Seit mehr als einem halben Jahrhundert haut der große österreichische Bildhauer Herbert Albrecht Menschen aus Marmor und anderen Steinen.
Vom Aussuchen des Materials bis hin zur fertigen, mehr als zwei Meter großen stehenden Figur begleitet der Film das Werden ...
(ORF)

Text zuklappen
Seit mehr als einem halben Jahrhundert haut der große österreichische Bildhauer Herbert Albrecht Menschen aus Marmor und anderen Steinen.
Vom Aussuchen des Materials bis hin zur fertigen, mehr als zwei Meter großen stehenden Figur begleitet der Film das Werden einer Skulptur von Herbert Albrecht.
(ORF)


Seitenanfang
12:10
Stereo-Ton16:9 Format

Sommergespräche

Fünfteilige Reihe

4. Elmar Oberhauser diskutiert mit Vizekanzler Mag.

Wilhelm Molterer (Bundesparteiobmann der ÖVP)


(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton

In eisiger Höhe - Leben auf der Zugspitze

Film von Christoph Felder

(Wiederholung vom 26.8.2007)


Seitenanfang
13:45
Stereo-TonVideotext Untertitel

Orientierung

Das Religionsmagazin des ORF

Moderation: Doris Appel


(ORF)


Seitenanfang
14:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Stolperstein

Solo für Stefan

Film von Gunther Franke

Ganzen Text anzeigen
Einmal vor großem Publikum zu spielen war schon immer Stefan Tiefenbachers Lebenstraum. Dann wurde der Musiker bei einem schweren Motorradunfall zum Krüppel. Das linke Bein musste versteift, der linke Arm amputiert werden. In der Musik hat Stefan Tiefenbacher Halt ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Einmal vor großem Publikum zu spielen war schon immer Stefan Tiefenbachers Lebenstraum. Dann wurde der Musiker bei einem schweren Motorradunfall zum Krüppel. Das linke Bein musste versteift, der linke Arm amputiert werden. In der Musik hat Stefan Tiefenbacher Halt gefunden. Eines Tages hat er es geschafft: Auf einem Open-Air-Festival in Krailling kündigt der Bandleader der Alpenrockgruppe Haindling den Auftritt des einarmigen Saxofonspielers an.
Gunther Franke stellt den unbeugsamen Saxofonspieler vor.
(ARD/BR)


Seitenanfang
14:45
Stereo-Ton16:9 Format

Der Hexer aus dem Entlebuch

Kochen mit Schnee, Heu und Ameisen

Film von Eric Bergkraut

Ganzen Text anzeigen
Man nennt ihn einen Poeten des Gaumens, er soll über den absoluten Geschmackssinn verfügen: Stefan Wiesner aus der Schweizer Region Entlebuch, von Gault Millau mit 16 Punkten ausgezeichnet, wird gerne mit Köchen wie Michel Bras verglichen. Weil er geräucherte ...

Text zuklappen
Man nennt ihn einen Poeten des Gaumens, er soll über den absoluten Geschmackssinn verfügen: Stefan Wiesner aus der Schweizer Region Entlebuch, von Gault Millau mit 16 Punkten ausgezeichnet, wird gerne mit Köchen wie Michel Bras verglichen. Weil er geräucherte Schneeflockensuppe serviert, mit Steinen, Holz und Heu kocht, halten ihn manche für ein Genie, andere schütteln den Kopf. Fest steht: So wie er kocht kein Zweiter auf dieser Welt.
"Der Hexer aus dem Entlebuch" unternimmt am Beispiel von vier Saisonmenüs eine Reise durch die Jahreszeiten.


Seitenanfang
15:45
Stereo-Ton16:9 Format

Weltreligionen

Unter der Haube

Die Frauen von Neuendettelsau

Film von Christian Dröse

Ganzen Text anzeigen
Im Straßenbild fallen die Diakonissen mit ihren weißen, gestärkten Hauben und ihren dunklen Kleidern auf. "Dienen will ich" ist ihr Leitspruch, und das tun sie in Krankenhäusern, Altenheimen und Gemeinden. Im mittelfränkischen Neuendettelsau gründete Wilhelm Löhe ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Im Straßenbild fallen die Diakonissen mit ihren weißen, gestärkten Hauben und ihren dunklen Kleidern auf. "Dienen will ich" ist ihr Leitspruch, und das tun sie in Krankenhäusern, Altenheimen und Gemeinden. Im mittelfränkischen Neuendettelsau gründete Wilhelm Löhe vor 150 Jahren die erste evangelische Diakonissenanstalt Bayerns. In den 1950er Jahren lebten in Neuendettelsau rund 1.200 Schwestern, inzwischen ist die Gemeinschaft auf 180 geschrumpft. Schon lange macht man sich im Mutterhaus große Sorgen, wie es weitergeht, denn der Nachwuchs fehlt.
Christian Dröse stellt das Leben der Diakonissen und ihre Probleme vor.
(ARD/BR)


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Kampf der Dinosaurier

Zweiteilige Reihe

1. Könige der Urzeit

Film von Nigel Paterson

Ganzen Text anzeigen
T-Rex ist der Star unter den Dinos. Doch der Gigant war kein flinker Jäger. Zu groß, um wirklich schnell zu sein, lauerte er seiner Beute aus einem Versteck auf. Triceratops, ein stämmiger Pflanzenfresser, gehörte zur Beute der großen Räuber. Doch wenn er sich ...

Text zuklappen
T-Rex ist der Star unter den Dinos. Doch der Gigant war kein flinker Jäger. Zu groß, um wirklich schnell zu sein, lauerte er seiner Beute aus einem Versteck auf. Triceratops, ein stämmiger Pflanzenfresser, gehörte zur Beute der großen Räuber. Doch wenn er sich geschickt wehrte, konnte er dem großen Jäger ernsthafte Wunden zufügen.
Der Film taucht in die Lebenswelt der Saurier ein und verfolgt einen Zweikampf der beiden Giganten, wie er sich damals ereignet haben könnte.

Die zweite Folge von "Kampf der Dinosaurier" zeigt 3sat am Donnerstag, 6. September, um 16.30 Uhr.


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Ländermagazin

Heute aus Sachsen-Anhalt

Erstausstrahlung


(ARD/MDR/3sat)



Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

37 Grad: Mein Leben für den Star

Superfans und ihre Idole

Film von Vanessa Nöcker

Ganzen Text anzeigen
Superfans nehmen einen hohen zeitlichen und finanziellen Aufwand in Kauf, um ihrem Star ein bisschen näher zu sein. Stets wird für die nächste Konzertkarte, die aktuelle CD oder ein neues Video gespart. Sie würden fast alles für ihren Star tun. Die 16-jährige Tabea ...

Text zuklappen
Superfans nehmen einen hohen zeitlichen und finanziellen Aufwand in Kauf, um ihrem Star ein bisschen näher zu sein. Stets wird für die nächste Konzertkarte, die aktuelle CD oder ein neues Video gespart. Sie würden fast alles für ihren Star tun. Die 16-jährige Tabea Sander zum Beispiel backt und bastelt für Sarah Connor. Weil sie so engagiert ist, wurde sie vom Fanclub zum Connor-Super-Fan gewählt.
Der Film begleitet Superfans aus verschiedenen musikalischen Welten.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Themen:
-Autisten
Sie haben mehr Mitgefühl, als bisher angenommen.
-Risse im Flugzeug
Wann sind sie harmlos, wann werden sie zur Gefahr?


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Gert Scobel



Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Russlands Schätze

Zweiteiliger Film von Dietmar Schumann

2. Diamanten-Schlacht

Ganzen Text anzeigen
Wem gehören die sibirischen Diamanten? Den Russen oder den Jakuten? Um diese Frage tobt ein erbitterter Streit. Denn 99 Prozent aller Diamanten, die auf dem Staatsgebiet Russlands gefunden werden, liegen in der Erde der Teilrepublik Jakutien. Die Jakuten fordern einen ...

Text zuklappen
Wem gehören die sibirischen Diamanten? Den Russen oder den Jakuten? Um diese Frage tobt ein erbitterter Streit. Denn 99 Prozent aller Diamanten, die auf dem Staatsgebiet Russlands gefunden werden, liegen in der Erde der Teilrepublik Jakutien. Die Jakuten fordern einen höheren Anteil an den Aktien des Diamantenmonopolisten "Alrosa" und mehr Geld aus dem weltweiten Verkauf der Edelsteine. Geld, das sie dringend zum Bau von Straßen, Schulen und Wohnungen brauchen. Denn das an Bodenschätzen reiche Land ist außerhalb der Hauptstadt Jakutsk und der Diamantenmetropole Mirny in einem erbarmungswürdigen Zustand. Die Infrastruktur verrottet, die meisten Menschen sind arm und leben weit unter dem russischen Existenzminimum. Doch ihre Rechnung haben die Jakuten ohne den russischen Präsidenten Putin gemacht. Der will, dass mit Jakutiens Diamanten die Kremlkasse gefüllt wird, und er ist es gewohnt, sich durchzusetzen.
Dietmar Schumann hat den Streit um die Diamanten beobachtet. In der Siedlung Njurba und der Diamantengrube Nakyn war er zu Gast bei dem Jakuten Wassili Jefremow. Der 30 Jahre alte Mann hat bis vor kurzem noch Pferde gezüchtet, jetzt ist er Diamantenkumpel. In Mirny trafen sie den Russen Sergej Truschenkow, der dort seit 30 Jahren Diamanten schürft. Unversöhnlich prallen ihre Standpunkte aufeinander.


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Assam - Im Land der Bienenbäume

Dokumentation von Paul Reddish

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Eins der faszinierendsten Naturschauspiele des indischen Bundesstaats Assam bietet die Riesenhonigbiene, die gewaltige, von Zweigen hängende Nester baut. Sie zählt zu den aggressivsten Tieren der Welt. Wenn sie sich bedroht fühlt, verfolgt sie ihre Opfer bis zu einem ...
(ORF)

Text zuklappen
Eins der faszinierendsten Naturschauspiele des indischen Bundesstaats Assam bietet die Riesenhonigbiene, die gewaltige, von Zweigen hängende Nester baut. Sie zählt zu den aggressivsten Tieren der Welt. Wenn sie sich bedroht fühlt, verfolgt sie ihre Opfer bis zu einem Kilometer weit. Hat sie einmal zugestochen, lockt ein Duftstoff noch mehr Bienen an. Ihr Stich ist weit schmerzhafter als der Stich der Honigbiene, und 100 Stiche reichen aus, um einen Menschen zu töten. Eines der größten Rätsel gibt Forschern ihre jährliche Wanderung auf: Jedes Jahr verlassen Tausende Schwärme ihre Heimat an den Hängen des Himalajas und ziehen südwärts. Erreichen die Bienen ihr Ziel in den Ebenen am Ufer des Flusses Brahmaputra, lassen sie sich Jahr für Jahr auf den selben Bäumen nieder.
Gemeinsam mit österreichischen Forschern hat der preisgekrönte britische Naturfilmer Paul Reddish die Riesenhonigbienen auf einer ihrer jährlichen Wanderungen begleitet.
(ORF)



Seitenanfang
22:25
Dolby-Digital Audio

Michael Winterbottom

I Want You

Spielfilm, Großbritannien 1998

Darsteller:
HelenRachel Weisz
MartinAlessandro Nivola
HondaLuka Petrusic
SmokeyLabina Mitevska
u.a.
Länge: 84 Minuten
Regie: Michael Winterbottom

Ganzen Text anzeigen
Nach acht Jahren Gefängnis kehrt Martin in einen trostlosen englischen Badeort zurück, um wieder mit seiner großen Liebe zusammen zu kommen. Doch Helen weist ihn ab ... - Mit visueller Kraft und in stilistisch eigenwilligen Bildern entwickelt Michael Winterbottom das ...

Text zuklappen
Nach acht Jahren Gefängnis kehrt Martin in einen trostlosen englischen Badeort zurück, um wieder mit seiner großen Liebe zusammen zu kommen. Doch Helen weist ihn ab ... - Mit visueller Kraft und in stilistisch eigenwilligen Bildern entwickelt Michael Winterbottom das Porträt einer obsessiven Liebe.

Ein Jahr nachdem er nach einer achtjährigen Gefängnisstrafe auf Bewährung entlassen wurde, kehrt Martin in seine Heimatstadt an der englischen Südküste zurück, um seiner großen Liebe Helen wieder zu begegnen. Obwohl Martin, der wegen Totschlags an Helens Vater verurteilt worden war, eine Begegnung mit Helen von seiner Bewährungshelferin strikt untersagt worden ist, setzt er alles daran, die alte Beziehung wieder aufzunehmen. Immer belauscht und beobachtet von dem bosnischen Flüchtlingsjungen Honda, einem 14-jährigen Waisen, der nach dem Selbstmord seiner Mutter nicht mehr spricht und sich zusammen mit seiner älteren Schwester Smokey in das Drama dieser Hassliebe hineinziehen lässt. Der stumme Voyeur Honda schwärmt für die schöne, von Albträumen geplagte Friseuse Helen, bis das Auftauchen Martins Honda auf drastische Weise aus seiner selbst gewählten psychischen Isolation herauszwingt.

Mit "I Want You" (1998), dem nach "Butterfly Kiss" (1995), "Herzen in Aufruhr" (1996) und "Welcome to Sarajevo" (1997) vierten Kinofilm des britischen Regietalents Michael Winterbottom erzählte der damals 37-Jährige eine melodramatische Geschichte von Liebe, Schuld und Sühne in beinahe surrealen Farben. Mit den verfremdenden Bildern seines polnischen Kameramanns Slawomir Idziak, berühmt durch seine Arbeit mit Krzysztof Kieslowski, gelang es Winterbottom, sein Liebesdrama in ein unverwechselbares eigenes ästhetisches Universum zu versetzen.


Seitenanfang
23:50
VPS 21:50

Stereo-Ton

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
0:20
Stereo-Ton

Echt fett

Comedy mit Angelika Nidetzky, Alex Scheurer und

Robert Palfrader


Die Protagonisten provozieren, irritieren und bringen - mit versteckter Kamera - Österreicherinnen und Österreicher zum Lachen.
(ORF)


Seitenanfang
0:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung von 18.30 Uhr)


Seitenanfang
1:15
VPS 00:01

16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung von 19.20 Uhr)



Seitenanfang
2:00
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit

(Wiederholung von 17.45 Uhr)


Seitenanfang
2:15
Stereo-Ton16:9 Format

nachtstudio

mit Volker Panzer und Gästen

1967 - Der Sommer der 68er und die Folgen

Mit Uwe Timm (Schriftsteller),
Peter Schneider (Schriftsteller),
Ingrid Gilcher-Holtey (Historikerin),
Cora Stephan (Publizistin) und
Ronald Steckel (Medienkünstler)


Seitenanfang
3:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Im Stein liegt die Welt

(Wiederholung von 11.45 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
3:40
Stereo-TonVideotext Untertitel

Orientierung

(Wiederholung von 13.45 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
4:10
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Stolperstein

(Wiederholung von 14.15 Uhr)


(ARD/BR)


Seitenanfang
4:40
Stereo-Ton16:9 Format

Ländermagazin

(Wiederholung von 17.15 Uhr)


(ARD/MDR/3sat)


Seitenanfang
5:10
Stereo-Ton

Mauritius - Perle im Indischen Ozean

Film von Reinhard Neubrech

Ganzen Text anzeigen
Die Insel Mauritius im Indischen Ozean ist zu jeder Jahreszeit einen Urlaub wert. Zahlreiche Hotels bieten Luxus und Komfort; Wassersportmöglichkeiten stehen oft ohne Aufpreis zur Verfügung. Trotz dieser Annehmlichkeiten sollte man es nicht versäumen, Ausflüge in die ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Die Insel Mauritius im Indischen Ozean ist zu jeder Jahreszeit einen Urlaub wert. Zahlreiche Hotels bieten Luxus und Komfort; Wassersportmöglichkeiten stehen oft ohne Aufpreis zur Verfügung. Trotz dieser Annehmlichkeiten sollte man es nicht versäumen, Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen. Da die Insel nicht allzu groß ist, kann sie während eines Urlaubs ganz erkundet werden.
Reinhard Neubrech porträtiert die Insel Mauritius und zeigt die schönsten Ziele für Urlauber.
(ARD/SR)


Seitenanfang
5:55
Stereo-Ton

3satTextVision