Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 5. Juli
Programmwoche 27/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:00
Stereo-Ton

3satTextVision



6:20
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


7:30
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


9:05
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Nachtcafé

Gäste bei Wieland Backes

Erfolgsgeheimnis Disziplin?


(ARD/SWR)


Seitenanfang
11:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Hermann Buhl: Sieg ohne Wiederkehr

Film von Hubert Gogl

Ganzen Text anzeigen
Vor 50 Jahren steht der österreichische Bergsteiger Hermann Buhl (1924 - 1957) am 8.047 Meter hohen Broad Peak im Himalaja. Drei Wochen später versucht Buhl gemeinsam mit Kurt Diemberger den Nachbarberg des Broad Peak, die 7.654 Meter hohe Chogolisa, zu besteigen. Knapp ...
(ORF)

Text zuklappen
Vor 50 Jahren steht der österreichische Bergsteiger Hermann Buhl (1924 - 1957) am 8.047 Meter hohen Broad Peak im Himalaja. Drei Wochen später versucht Buhl gemeinsam mit Kurt Diemberger den Nachbarberg des Broad Peak, die 7.654 Meter hohe Chogolisa, zu besteigen. Knapp unterhalb des Gipfels werden die beiden von einer Schlechtwetterfront überrascht und müssen umdrehen. Im Nebel stürzt Buhl in den Tod. Er wird nie gefunden.
Zum 50. Todestag von Hermann Buhl am 27. Juni zeigt 3sat ein Porträt des Bergsteigers.
(ORF)


Seitenanfang
12:10
Stereo-Ton16:9 Format

Report

Das politische Magazin des ORF

Moderation: Birgit Fenderl


(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton

bookmark

Das Sachbuch-Magazin mit Helmut Markwort

(Wiederholung vom 1.7.2007)


Seitenanfang
13:45
Stereo-TonVideotext Untertitel

Orientierung

Das Religionsmagazin des ORF

Moderation: Doris Appel


(ORF)


Seitenanfang
14:15
16:9 Format

Aus anderer Sicht

Bettina Eistel: "Ohne Arme im Rampenlicht"

Film von Ramona Sirch
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Die Zügel führt Bettina Eistel mit ihren Füßen und ihrem Mund. So gewinnen sie und der Hannoveraner Wallach Aaron drei Mal die deutsche Meisterschaft, zwei Mal Silber und Bronze bei der Europameisterschaft in Portugal 2002 und drei Mal Silber bei der Weltmeisterschaft ...

Text zuklappen
Die Zügel führt Bettina Eistel mit ihren Füßen und ihrem Mund. So gewinnen sie und der Hannoveraner Wallach Aaron drei Mal die deutsche Meisterschaft, zwei Mal Silber und Bronze bei der Europameisterschaft in Portugal 2002 und drei Mal Silber bei der Weltmeisterschaft in Belgien 2003. Dann ist Bettina Eistel die erfolgreichste deutsche Reiterin bei den Paralympics in Athen 2004 - und steht plötzlich "ohne Arme im Rampenlicht". Die contergangeschädigte Psychologin tritt in Talkshows auf und gibt Interviews. Mittlerweile ist sie selbst Reporterin und Moderatorin beim ZDF, interviewt Menschen mit Behinderung sowie Prominente wie Bundespräsident Horst Köhler und Sir Simon Rattle. Wenn sie dann noch Zeit hat, holt sie den Kreidekasten raus und malt - ebenfalls mit den Füßen.


Seitenanfang
14:45
Stereo-Ton16:9 Format

Daheim in zwei Welten

Die Tibet-Schweizerin Dechen Shak-Dagsay

Film von Kurt Frischknecht

Ganzen Text anzeigen
Dechen Shak-Dagsay war drei Jahren alt, als sie 1963 als tibetisches Flüchtlingskind auf dem Flughafen Zürich-Kloten ankam. Heute ist sie eine erfolgreiche Sängerin, die mit großem Engagement für das Überleben der tibetischen Kultur kämpft. Mit Benefizkonzerten ...

Text zuklappen
Dechen Shak-Dagsay war drei Jahren alt, als sie 1963 als tibetisches Flüchtlingskind auf dem Flughafen Zürich-Kloten ankam. Heute ist sie eine erfolgreiche Sängerin, die mit großem Engagement für das Überleben der tibetischen Kultur kämpft. Mit Benefizkonzerten sammelt sie Geld für Projekte, die in Osttibet den Wiederaufbau und die tibetische Bevölkerung unterstützen. Sie ist eine wichtige Vermittlerin zwischen den beiden Welten geworden.
Kurt Frischknecht begleitet Dechen Shak-Dagsay auf einer Reise in ihre Heimat.


Seitenanfang
15:35

Notizen aus dem Ausland

Japan/Schweiz: Hochzeit bei Heidi


Seitenanfang
15:45
Stereo-Ton

Weltreligionen

Dietrich Bonhoeffer

Pfarrer und Widerstandskämpfer

Film von Martin Doblmeier

(aus der ARD-Reihe "Stationen")
(teilweise schwarzweiß)

Ganzen Text anzeigen
Früher als manche seiner Zeitgenossen erkennt der Pfarrer Dietrich Bonhoeffer (1906 - 1945) die Tragweite der Unrechtshandlungen des "Dritten Reichs" und wird zum entschiedenen Gegner der Nazis. Seine Zivilcourage bezahlt er mit dem Leben: Im April 1945 wurde Bonhoeffer, ...
(ARD/BR/MDR/RBB)

Text zuklappen
Früher als manche seiner Zeitgenossen erkennt der Pfarrer Dietrich Bonhoeffer (1906 - 1945) die Tragweite der Unrechtshandlungen des "Dritten Reichs" und wird zum entschiedenen Gegner der Nazis. Seine Zivilcourage bezahlt er mit dem Leben: Im April 1945 wurde Bonhoeffer, wenige Tage vor der Befreiung des Konzentrationslagers Flossenbürg, ermordet.
Martin Doblmeier zeichnet das Leben Dietrich Bonhoeffers nach.
(ARD/BR/MDR/RBB)


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 Format

Von New York zu den Niagara-Fällen

Der Erie-Kanal

Film von Horst Cramer

Ganzen Text anzeigen
Die damals noch kleine amerikanische Hafenstadt New York barst aus allen Nähten, als Anfang des 19. Jahrhunderts immer mehr Einwanderer aus Europa ankamen. Die Menschen waren mit Pferdefuhrwerken über die Bergwege der Apalachen kaum mehr zu versorgen. Gouverneur De Witt ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Die damals noch kleine amerikanische Hafenstadt New York barst aus allen Nähten, als Anfang des 19. Jahrhunderts immer mehr Einwanderer aus Europa ankamen. Die Menschen waren mit Pferdefuhrwerken über die Bergwege der Apalachen kaum mehr zu versorgen. Gouverneur De Witt Clinton fasste den kühnen Entschluss, die Stadt mit einem Kanal an das Innenland anzubinden. 1825, nach nur sieben Jahren Bauzeit, wurde der rund 850 Kilometer lange Erie-Kanal eröffnet.
Horst Cramer stellt den Erie-Kanal vor.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton

Ländermagazin

Heute aus Nordrhein-Westfalen

Moderation: Andrea Grießmann

Themen:
- Essen: Ein besonderes Büdchen im Revier
- Datteln: Schleusenwärter am Wasserstraßenkreuz
- Wuppertal: Erstes Elefantenpaar im Wuppertaler Zoo
- Oer-Erkenschwick: Bergbau im Museum hautnah erleben
- Gelsenkirchen: Consol-Park auf altem Zechengelände
- Aachen: Suche nach mittelalterlichen Grenzsteinen
- Ostwestfalen-Lippe: Die Natur auf dem Köterberg in OWL
Erstausstrahlung


(ARD/WDR/3sat)



Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

37 Grad: Kleine Schritte - großes Glück

Mit Glasknochen laufen lernen

Film von Simone Grabs

Ganzen Text anzeigen
Phillip, Yogi und Marisa haben Osteogenesis Imperfecta - Glasknochen. Während Yogi und Marisa im Rollstuhl sitzen und davon träumen, laufen zu können, ist dieser Traum für Phillip, der eine schwächere Form der Krankheit hat, schon wahr geworden. Doch auch Marisa und ...

Text zuklappen
Phillip, Yogi und Marisa haben Osteogenesis Imperfecta - Glasknochen. Während Yogi und Marisa im Rollstuhl sitzen und davon träumen, laufen zu können, ist dieser Traum für Phillip, der eine schwächere Form der Krankheit hat, schon wahr geworden. Doch auch Marisa und Yogi haben Hoffnung: Eine neue Therapie an der Uniklinik Köln soll besser helfen als die bisherigen Behandlungsmethoden.
Der Film begleitet Phillip, Yogi und Marisa bei ihren ersten Schritten.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

- Gedopter Athlet
Erstmals Nachweis für Gendoping entwickelt
- Gefährliche Altlast
Vergessene Mülldeponien verseuchen Wohngrund bis heute
- Prägender Name
Was Heike und Alexander über den Charakter verraten


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Dieter Moor

 Das war wie im Krieg
Wenn Polizisten im Einsatz traumatisiert werden



Seitenanfang
20:15
16:9 Format

Der ferne Traum: Südamerika

Zweiteiliger Film von Gisela und Eddi Böhnke

2. Patagonien - Landschaft des Lichts

Ganzen Text anzeigen
Gisela und Eddi Böhnke gaben vor langer Zeit ihren festen Wohnsitz auf und begannen, im Unimog-Wohnmobil die Welt zu entdecken. Auf ihrer Reise durch die Kontinente entwickelten sie bald eine große Leidenschaft für die Wildnis, exotische Landschaften und die vielen ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Gisela und Eddi Böhnke gaben vor langer Zeit ihren festen Wohnsitz auf und begannen, im Unimog-Wohnmobil die Welt zu entdecken. Auf ihrer Reise durch die Kontinente entwickelten sie bald eine große Leidenschaft für die Wildnis, exotische Landschaften und die vielen kleinen und großen Naturwunder. Bei den Vorbereitungen für einen längeren Aufenthalt im Süden von Argentinien und Chile stießen sie auf die Worte des Naturforschers Charles Darwin. "Ein einziger Blick auf die Landschaft genügte, um mir zu zeigen, wie gänzlich verschieden sie von all dem war, was ich jemals gesehen hatte." Das war Herausforderung genug für sie, einmal auf den Spuren der großen Reiseschriftsteller und Naturforscher zu wandeln und dieses "Land des Nichts", das Patagonien genannt wird, zu erkunden.
Gisela und Eddi Böhnke zeigen in ihrem Film beeindruckende Bilder der Steppe. Neben den Begegnungen mit Patagoniern vermitteln sie einen Einblick in die fantastische Berg- und Gletscherwelt der Südanden sowie in die subarktische Natur Feuerlands.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

Mädchengeschichten: Die Akkordeonspielerin

Dokumentarfilm von Biljana Garvanlieva, Deutschland 2006

Länge: 29 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Die 17-jährige Makedonierin Emilija Obradova ist eine leidenschaftliche Akkordeonspielerin. Sie ist sehr talentiert und wurde vor zwei Jahren als einziges Mädchen in die staatliche Musikschule in Stip aufgenommen. Emilijas Traum ist es, Berufsmusikerin zu werden. Ein ...

Text zuklappen
Die 17-jährige Makedonierin Emilija Obradova ist eine leidenschaftliche Akkordeonspielerin. Sie ist sehr talentiert und wurde vor zwei Jahren als einziges Mädchen in die staatliche Musikschule in Stip aufgenommen. Emilijas Traum ist es, Berufsmusikerin zu werden. Ein erfolgreicher Schulabschluss allein garantiert jedoch nicht die weitergehende Ausbildung an einer Musikhochschule. Um nicht, wie viele ehemalige Mitschüler, später als Kneipenmusiker ihr Leben fristen zu müssen, übt Emilija täglich mit großer Ausdauer für den anstehenden nationalen Musikwettbewerb. Ihr Ehrgeiz ist es, den ersten Platz zu erreichen. Mit ihrem alten und fehlerhaften Instrument stehen ihre Chancen, den Wettbewerb zu gewinnen, jedoch nicht allzu gut. Emilijas Eltern, die, wie viele Makedonier heute, ihren Lebensunterhalt durch mehrere Jobs verdienen müssen, unterstützen ihre Tochter und versuchen mit allen Kräften, das Geld für das ersehnte Pigini-Master-Akkordeon aufzutreiben.

Emilija und die in Berlin lebende Autorin Biljana Garvanlieva sind Cousinen. Die familiäre Verbundenheit hat es ermöglicht, einen unbefangenen und intimen Einblick in Emilijas Familie zu vermitteln. Zusammen mit der renommierten Kamerafrau Susanne Schüle hat Biljana Garvanlieva Emilija über einen Zeitraum von mehreren Monaten wiederholt in ihrem Schulalltag und zu Hause begleitet und die bangen, aber auch hoffnungsvollen Anstrengungen des Übens und Geldbeschaffens bis zum Wettbewerb dokumentiert. "Die Akkordeonspielerin" wurde im Mai 2007 von der Jury des Axel-Springer-Preises für junge Journalisten als "Herausragende Leistung" gewürdigt.


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 Format

Berg und Geist: Ludwig Oechslin

Mit dem Historiker und Uhrenkonstrukteur in Zeneggen

(Wallis)

Film von Beat Kuert und Michael Lang
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Ludwig Oechslin widmet einen Großteil seines Lebens der Zeit: Oechslin ist Uhrmachermeister und hat für die Schweizer Uhrenmanufaktur Ulysse Nardin einige hoch komplizierte Uhren gebaut. Heute leitet Oechslin das Internationale Uhrenmuseum in La Chaux-de-Fonds und ...

Text zuklappen
Ludwig Oechslin widmet einen Großteil seines Lebens der Zeit: Oechslin ist Uhrmachermeister und hat für die Schweizer Uhrenmanufaktur Ulysse Nardin einige hoch komplizierte Uhren gebaut. Heute leitet Oechslin das Internationale Uhrenmuseum in La Chaux-de-Fonds und organisiert viel beachtete Ausstellungen.
Michael Lang und Beat Kuert haben Ludwig Oechslin - einen Zeit-Genossen im wahrsten Sinne des Wortes - im kleinen Walliserdorf Zeneggen auf 1.400 Höhenmetern getroffen. Dort verbringt Oechslin einen wesentlichen Teil seiner freien Zeit. Inmitten der idyllischen Alplandschaft erklärt er eine verblüffende und exemplarische Auswahl seiner eigenen Uhrenkunstwerke und erlaubt Einblicke in sein Leben.



Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Die Affäre Semmeling

Sechsteiliger Fernsehfilm von Dieter Wedel, Deutschland 2001

3. Teil

Darsteller:
Walter WegenerMario Adorf
"Beton Walter"Fritz Lichtenhahn
Bruno SemmelingAnje Hagen
Trude SemmelingStefan Kurt
Sigi SemmelingHeike Makatsch
Silke SemmelingRobert Atzorn
Dr. Klaus HennigMaja Maranow
KatjaHeiner Lauterbach
Friedrich Asmus
u.a.
Länge: 95 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Hamburg wählt. Der Anschlag auf Klaus Hennig hat diesem Solidarität und Sympathie eingebracht. Die SPD bleibt zwar stärkste Partei, muss aber dramatische Verluste hinnehmen. Hennig erklärt seinen Rücktritt. Der Gewinner des Abends ist Axel Ropert. Susanne Ropert ...

Text zuklappen
Hamburg wählt. Der Anschlag auf Klaus Hennig hat diesem Solidarität und Sympathie eingebracht. Die SPD bleibt zwar stärkste Partei, muss aber dramatische Verluste hinnehmen. Hennig erklärt seinen Rücktritt. Der Gewinner des Abends ist Axel Ropert. Susanne Ropert bietet Sigi einen Job als Referatsleiter des neuen Bürgermeisters an. Auch für Sigis Frau Silke ändert sich an diesem Abend alles: Die Grünen konnten hohe Gewinne erzielen. Silke wird zur haushaltspolitischen Sprecherin gewählt. Da sie und Sigi mit ihren neuen Aufgaben nun mehr als ausgelastet sind, bleibt immer weniger Zeit füreinander. Währenddessen wird Bruno Semmelings Gehaltskonto gepfändet, weil er die Forderungen des Finanzamts nicht sofort bezahlen kann. Die Bank gewährt keine neuen Kredite, der Steuerberater hat sich nach Thailand abgesetzt, und die Firma hat Bruno gekündigt. Es kommt sogar noch schlimmer: Das Finanzamt lehnt die steuerliche Anerkennung der Wohnung in Dresden ab, damit sind weitere 80.000 Mark nachzuzahlen. Nur zögerlich gesteht Bruno Sigi seine finanzielle Notlage ein. Asmus, der erkannt hat, dass Sigi bald zu den großen Politikern gehört, bietet ihm ein Darlehen an, das ihm die Bürgschaft für seinen Vater erleichtern soll. Die Konditionen scheinen günstig.


Seitenanfang
0:00
VPS 21:50

Stereo-Ton

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
0:30
Stereo-Ton

Echt fett

Comedy mit Angelika Nidetzky, Alex Scheurer und

Robert Palfrader

Ganzen Text anzeigen
"Echt fett" geht in die nächste Runde: In mehr als 300 neuen Geschichten tappen unwissende Passanten in die Lachfalle. Neben Klassikern wie Beauty und der "verstecktesten Kamera" tauchen auch neue Figuren auf. Mit dabei ist unter anderem Horsto Dietero, ein deutscher ...
(ORF)

Text zuklappen
"Echt fett" geht in die nächste Runde: In mehr als 300 neuen Geschichten tappen unwissende Passanten in die Lachfalle. Neben Klassikern wie Beauty und der "verstecktesten Kamera" tauchen auch neue Figuren auf. Mit dabei ist unter anderem Horsto Dietero, ein deutscher Prolo-Macho, der am italienischen Strand die Herzen der Frauen erobern möchte. Außerdem stolpern zwei unfähige Rettungsschwimmer von einer Katastrophe in die nächste.
(ORF)


Seitenanfang
0:55
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung von 18.30 Uhr)


Seitenanfang
1:25
VPS 00:01

16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung von 19.20 Uhr)



Seitenanfang
2:10
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit

(Wiederholung vom 17.45 Uhr)


Seitenanfang
2:25
Stereo-Ton

nachtstudio

Mit Volker Panzer und Gästen

Thema: Wo liegt die Seele Europas?

Mit Ilija Trojanow (bulgarischer Schriftsteller),
Heinrich August Winkler (Historiker),
Alfred Gulden (saarländischer Schriftsteller) und
Eginald Schlattner (rumänischer Schriftsteller
und Pfarrer)


Seitenanfang
3:25
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Hermann Buhl: Sieg ohne Wiederkehr

(Wiederholung von 11.45 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
3:50
Stereo-TonVideotext Untertitel

Orientierung

(Wiederholung von 13.45 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
4:20
16:9 Format

Aus anderer Sicht

(Wiederholung von 13.15 Uhr)


Seitenanfang
4:50
Stereo-Ton

Ländermagazin

(Wiederholung von 17.15 Uhr)


(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
5:20

Faszination südliches Afrika - eine Safari von

Botswana in die Kalahari

Film von Otto Deppe und Martin Brinkmann

Ganzen Text anzeigen
Großwild in freier Wildbahn gehört zu den Höhepunkten einer Afrikareise. Besonderen Reiz haben Raubkatzen und Elefanten. Botswana und Zimbabwe sind die Länder mit der höchsten Dichte an frei lebenden Dickhäutern. Besonders gut zu beobachten sind die Tiere in der ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Großwild in freier Wildbahn gehört zu den Höhepunkten einer Afrikareise. Besonderen Reiz haben Raubkatzen und Elefanten. Botswana und Zimbabwe sind die Länder mit der höchsten Dichte an frei lebenden Dickhäutern. Besonders gut zu beobachten sind die Tiere in der Trockenzeit, wenn sie an den verbleibenden Wasserlöchern zusammenkommen. Dass sie dabei nur wenige Touristen beobachten, liegt am relativ hohen Preis für eine Safari. Einfacher, aber auch abenteuerlicher geht es im Kalahari-Nationalpark in Südafrika zu. Höhepunkt der Tour ist eine nächtliche Pirsch auf Löwen.
(ARD/SR)