Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 27. Juni
Programmwoche 26/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


7:30
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


9:05
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


10:15
Stereo-Ton

Kerner kocht



Seitenanfang
11:30
Stereo-Ton16:9 Format

vivo

Thema: Leben im Rausch

Moderation: Annabelle Mandeng

(Wiederholung vom 23.06.2007)


Seitenanfang
12:00
Stereo-Ton

service: familie

Tipps für Familien

Schwerpunktthema: Betrogene Senioren


(ARD/HR)


Seitenanfang
12:30
Stereo-Ton16:9 Format

ML Mona Lisa

Moderation: Marina Ruperti


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


Seitenanfang
13:15

Vis-à-vis: Matthias Hartmann

Ein prominenter Gast befragt von Frank A. Meyer

(Wiederholung vom 25.6.2007)


Seitenanfang
14:15
Stereo-Ton

Herzensfeinde

Fernsehfilm, Österreich 2000

(Wiederholung vom Vortag)


(ORF)


Seitenanfang
15:48
VPS 15:44

Stereo-Ton16:9 Format

Versessen auf Essen

Gesunde Kost aus Fernost

Auf Speisereise mit Gert Anhalt


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton

Dinojäger - Expedition durch die Wüste Gobi

Film von Lisa Truitt

(aus der ZDF-Reihe "Wunderbare Welt")

Ganzen Text anzeigen
Mehr als 150 Millionen Jahre lang beherrschten Dinosaurier die Erde. Viele ungelöste Rätsel umgeben die eindrucksvollen Urzeittiere heute noch. Als wichtiges Bindeglied in der Entwicklung zum Vogel gilt der Oviraptor, den Roy Chapman Andrews 1922 auf einer Expedition ...

Text zuklappen
Mehr als 150 Millionen Jahre lang beherrschten Dinosaurier die Erde. Viele ungelöste Rätsel umgeben die eindrucksvollen Urzeittiere heute noch. Als wichtiges Bindeglied in der Entwicklung zum Vogel gilt der Oviraptor, den Roy Chapman Andrews 1922 auf einer Expedition durch die Wüste Gobi entdeckte.
Die Dokumentation begleitet ein Wissenschaftlerteam in die Wüste Gobi und lässt die Urzeittiere mittels eindrucksvoller Animationen wiederauferstehen.


Seitenanfang
17:15

Bilder aus Deutschland

Moderation: Manuela Conrad



Seitenanfang
18:00

Heiße Ware

Reportage von Ed Moschitz

(aus der ORF- Reihe "Am Schauplatz")

Ganzen Text anzeigen
Den Luxus eines Originalfabrikats kann sich die 63-jährige Frau Spacek kaum noch leisten. Daher macht sich die Pensionistin oft zu Einkaufstouren an die österreichisch-tschechische Grenze auf. In Znaim, am Markt der Vietnamesen, sind gefälschte Markentextilien besonders ...
(ORF)

Text zuklappen
Den Luxus eines Originalfabrikats kann sich die 63-jährige Frau Spacek kaum noch leisten. Daher macht sich die Pensionistin oft zu Einkaufstouren an die österreichisch-tschechische Grenze auf. In Znaim, am Markt der Vietnamesen, sind gefälschte Markentextilien besonders billig. Auch DVDs und Zigaretten werden dort zu Schnäppchenpreisen gehandelt.
Ed Moschitz berichtet über das Geschäft mit der "heißen Ware".
(ORF)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Stefan Schulze-Hausmann

Themen:
-Energie Meteorologie
Vorhersagen, wann wo wie viel Wind durch die Rotorblätter
der Windräder jagen wird
-Wertvoller Schrott
Ideen, wie Elektro- und Elektronikgeräte umweltverträglich
entsorgt werden
-Styropor gegen Sittiche
Styropor verhindert Fassadenschäden durch wildlebende Sittiche


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Themen: Mangelsdorffs Erben - Junger deutscher Jazz u.a.

Moderation: Dieter Moor

Goodbye, Tony Blair
Großbritanniens Künstler ziehen Bilanz

Ganzen Text anzeigen
Der deutsche Jazz war bis vor wenigen Jahren eine weiße Fläche auf der internationalen Landkarte. Doch das Bild hat sich geändert: Eine Riege junger Musiker zwischen 30 und 40 krempelt derzeit die deutsche Jazzwelt um und beginnt, sich zu behaupten. Selbstbewusst und ...

Text zuklappen
Der deutsche Jazz war bis vor wenigen Jahren eine weiße Fläche auf der internationalen Landkarte. Doch das Bild hat sich geändert: Eine Riege junger Musiker zwischen 30 und 40 krempelt derzeit die deutsche Jazzwelt um und beginnt, sich zu behaupten. Selbstbewusst und souverän finden die Musiker eigene Ausdrucksformen, schöpfen aus der gesamten Jazzgeschichte sowie aus der Poperfahrung der letzten 25 Jahre.
Das 3sat-Kulturmagazin "Kulturzeit" stellt unter dem Titel "Mangelsdorffs Erben - Junger deutscher Jazz" vom 20. Juni bis 18. Juli jeweils mittwochs herausragende junge deutsche Jazzkünstler vor: Cyminology, Triband, Michael Wollny, Thärichens Tentett und Nils Wogram.



Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton

NetzNatur: Wolfsgeheul

Die Naturreportage aus der Schweiz

Moderation: Andreas Moser

Ganzen Text anzeigen
Der Wolf ist dabei, die Schweiz wieder zu besiedeln: Immer mehr Wölfe wandern von Italien aus in die Schweiz ein. Was 1995 mit über 100 gerissenen Schafen auf Walliser Alpen begann, ist mittlerweile zum handfesten Politikum und zum Dauerbrenner in den Medien geworden. Wo ...

Text zuklappen
Der Wolf ist dabei, die Schweiz wieder zu besiedeln: Immer mehr Wölfe wandern von Italien aus in die Schweiz ein. Was 1995 mit über 100 gerissenen Schafen auf Walliser Alpen begann, ist mittlerweile zum handfesten Politikum und zum Dauerbrenner in den Medien geworden. Wo der Wolf auftaucht, sorgt er für Schlagzeilen. Überall liefern sich Gegner und Befürworter der Wolfspräsenz im Land heftige Wortgefechte.
"NetzNatur: Wolfsgeheul" gibt einen umfassenden Überblick über die jüngste Geschichte des Wolfs in der Schweiz und zeigt die Unterschiede zwischen Märchen und gesicherten Kenntnissen. Dabei entsteht das vielfältige Bild einer Tierart, die sich auf erstaunliche Art und Weise anzupassen vermag. Ein Blick über die Grenzen zeigt verblüffende und spannende neue Erkenntnisse über die Wölfe und ihr Verhalten.


Seitenanfang
21:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Sehnsucht Dorf

Hinter den Kulissen der dörflichen Lebenswelt

Dokumentation von Manfred Corrine

Ganzen Text anzeigen
"Früher waren wir zu 90 Prozent landwirtschaftlich strukturiert", erzählt der Bürgermeister der Marktgemeinde Mogersdorf im Südburgenland, Walter Dolmanits. "Und heute gibt es nur mehr einen Vollerwerbsbauern. Die meisten von uns sind heute Pendler." Um 4.00 Uhr ...
(ORF)

Text zuklappen
"Früher waren wir zu 90 Prozent landwirtschaftlich strukturiert", erzählt der Bürgermeister der Marktgemeinde Mogersdorf im Südburgenland, Walter Dolmanits. "Und heute gibt es nur mehr einen Vollerwerbsbauern. Die meisten von uns sind heute Pendler." Um 4.00 Uhr beginnt für viele Mogersdorfer der Pendleralltag. Mit Autos und Bussen setzt eine kleine Völkerwanderung nach Graz und Wien ein. Auch die Schüler verlassen bei Tagesanbruch das Dorf. Zurück bleiben die Alten, die jungen Mütter mit Kleinkindern und nur wenige Berufstätige, die im Ort Arbeit gefunden haben. Um Mogersdorf vor dem Aussterben zu bewahren, ist man bemüht, der Jugend das Zusammengehörigkeitsgefühl der Dorfgemeinschaft zu vermitteln: Nachbarschaftshilfe wird groß geschrieben, der Dorfalltag mit einer Vielzahl von Aktivitäten belebt. Jungfamilien werden mit Grundstücken zu Schleuderpreisen und Wohnungen im Sonderangebot zum Bleiben bewegt.
Manfred Corrine erforscht, wie sich die dörflichen Strukturen von Mogersdorf im Lauf der vergangenen Jahrzehnte veränderten.
(ORF)



Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Schnellschuss

Kriminalfilm, Österreich 1995

Nach einem Roman von Gerhard Roth

Darsteller:
GlocknerMichael Schottenberg
HorakWolfram Berger
LamothJohannes Silberschneider
ColetteSusanne Lothar
u.a.
(teilweise schwarzweiß)
Regie: Thomas Roth

Ganzen Text anzeigen
Staatspolizist Glockner ermittelt in drei Fällen gleichzeitig. Als er dahinter kommt, dass alle drei Fälle zusammenhängen, zappelt er schon im Netz der russischen Mafia: ein Einzelkämpfer in einer riesigen Organisation, so gut wie ohne Chance.

Attentate und ...
(ORF)

Text zuklappen
Staatspolizist Glockner ermittelt in drei Fällen gleichzeitig. Als er dahinter kommt, dass alle drei Fälle zusammenhängen, zappelt er schon im Netz der russischen Mafia: ein Einzelkämpfer in einer riesigen Organisation, so gut wie ohne Chance.

Attentate und Terrorismus, Korruption und Sadismus bilden den Hintergrund einer Welt voller Unmoral und Gier nach schnellem Geld. Michael Schottenberg spielt die Hauptrolle in diesem Fernsehfilm, den Thomas Roth nach einem Drehbuch seines Vaters Gerhard Roth verfilmt hat.
(ORF)


Seitenanfang
23:55
schwarz-weiss monochrom

Sonne Halt!

Kurzfilm, Österreich 1959-1962

Mit Konrad Bayer, Ingrid Schuppan, Suzanne Hockenjos u.a.
Länge: 24 Minuten

Regie: Ferry Radax

Ganzen Text anzeigen
In seinem Kurzfilm "Sonne Halt!" hat Ferry Radax einen Text Konrad Bayers voll surrealer und witziger Ideen visualisiert und den Autor auch gleich als Hauptdarsteller eingesetzt. Das Lebensgefühl einer Szene, die Kreativität einer heimischen Künstlergruppe um 1960, sind ...
(ORF)

Text zuklappen
In seinem Kurzfilm "Sonne Halt!" hat Ferry Radax einen Text Konrad Bayers voll surrealer und witziger Ideen visualisiert und den Autor auch gleich als Hauptdarsteller eingesetzt. Das Lebensgefühl einer Szene, die Kreativität einer heimischen Künstlergruppe um 1960, sind so in diesem Klassiker des österreichischen Experimentalfilms lebendig geblieben.

3sat zeigt "Sonne Halt!" anlässlich des 75. Geburtstags von Ferry Radax am 20. Juni.
(ORF)


Seitenanfang
0:20
VPS 21:50

Stereo-Ton

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
0:50

Vor 30 Jahren - Theater Amerika

Skizzen von Klaus Harpprecht

Ganzen Text anzeigen
Aus dem Pressetext von 1977:
Das 200-jährige Bestehen der Vereinigten Staaten von Amerika soll der Anlass sein, über 100 Jahre Theater Amerikas zu berichten. Die Doppeldeutigkeit des Titels "Theater Amerika" wird sowohl das buntschillernde, hektische Leben umfassen ...

Text zuklappen
Aus dem Pressetext von 1977:
Das 200-jährige Bestehen der Vereinigten Staaten von Amerika soll der Anlass sein, über 100 Jahre Theater Amerikas zu berichten. Die Doppeldeutigkeit des Titels "Theater Amerika" wird sowohl das buntschillernde, hektische Leben umfassen als auch die vielfältigen Theaterformen, insbesondere am Broadway.
Die Wechselwirkung von Leben und Theater steht im Mittelpunkt von Klaus Harpprechts Bericht.


Seitenanfang
1:35
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung von 18.30 Uhr)


Seitenanfang
2:05
VPS 00:01

16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung von 19.20 Uhr)



Seitenanfang
2:50
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit

(Wiederholung von 17.45 Uhr)


Seitenanfang
3:10

Anton Bruckner: Sinfonie Nr.3 d-Moll

Es spielt das Philharmonische Staatsorchester Hamburg
unter der Leitung von Christoph von Dohnányi
Konzertaufzeichnung aus dem Großen Rathaussaal
zu Hamburg, 1980

Regie: Klaus Lindemann

Ganzen Text anzeigen
Das wesentliche Merkmal der 3. Sinfonie Anton Bruckners ist ihr gewaltiger Reichtum an thematischen Kontrasten. Schroffe gedankliche und dynamische Gegensätze stehen sich auf engem Raum gegenüber, wie zum Beispiel im berühmten Finale der polkaartige Streichersatz mit ...

Text zuklappen
Das wesentliche Merkmal der 3. Sinfonie Anton Bruckners ist ihr gewaltiger Reichtum an thematischen Kontrasten. Schroffe gedankliche und dynamische Gegensätze stehen sich auf engem Raum gegenüber, wie zum Beispiel im berühmten Finale der polkaartige Streichersatz mit dem choralartigen Bläsersatz. Heute gehört Bruckners "Dritte" zu den beliebtesten Sinfonien Bruckners.
In der Konzertaufzeichnung aus dem Großen Rathaussaal zu Hamburg aus dem Jahr 1980 dirigiert Christoph von Dohnányi das Philharmonische Staatsorchester Hamburg.


Seitenanfang
4:10

Heiße Ware

(Wiederholung von 18.00 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
4:40

Bilder aus Deutschland

(Wiederholung von 17.15 Uhr)


Seitenanfang
5:10

Insel des Ätna

Eine Reise durch Sizilien

Film von Ute Werner

Ganzen Text anzeigen
Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer und Drehscheibe zwischen Orient und Okzident, westlichem und östlichem Mittelmeer. Jahrhundertelang wechselten Fremdherrschaften einander ab. Überall trifft man auf ihre Hinterlassenschaften: zum Beispiel auf die antike ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer und Drehscheibe zwischen Orient und Okzident, westlichem und östlichem Mittelmeer. Jahrhundertelang wechselten Fremdherrschaften einander ab. Überall trifft man auf ihre Hinterlassenschaften: zum Beispiel auf die antike römische Villa Casale bei Piazza Armerina und den normannischen Dom in Cefalù. Am Fuße des Ätnas, des größten noch aktiven Vulkans in Europa, gehen fruchtbare Ebenen in die bewaldete Hügellandschaft des Madonie-Gebirges über.
(ARD/SR)


Seitenanfang
5:40

Vulkaninsel im Golf von Neapel

Ein Streifzug durch Ischia

Film von Ute Werner

Ganzen Text anzeigen
Ischia, nur etwa halb so groß wie Sylt, ist die größte der drei Inseln im Golf von Neapel. Bereits seit 400 Jahren ist die Vulkaninsel eine beliebte Kurinsel. Viele deutsche Prinzen und Herzöge erholten sich hier, und auch heute noch kommen die Gäste vorwiegend aus ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Ischia, nur etwa halb so groß wie Sylt, ist die größte der drei Inseln im Golf von Neapel. Bereits seit 400 Jahren ist die Vulkaninsel eine beliebte Kurinsel. Viele deutsche Prinzen und Herzöge erholten sich hier, und auch heute noch kommen die Gäste vorwiegend aus Deutschland. Ischia Porte und Ischia Ponte bilden zusammen den Hauptort der Insel. Wer neben Kuranwendungen und Straßenleben noch etwas Zeit hat, kann in nur wenigen Tagen die Insel durchstreifen und dabei ihre landschaftliche Vielfalt und typisch italienische Atmosphäre kennen lernen.
(ARD/SR)


Seitenanfang
5:55
Stereo-Ton

3satTextVision