Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 26. Mai
Programmwoche 22/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


7:30

Esquisses de France

Zehnteiliger Französischkurs für Fortgeschrittene

8. En Normandie

Moderation: Anouk Charlier

(in französischer Sprache)


(ARD/BR)


8:00
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


9:05
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


10:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

kulturplatz

Das Magazin für Kultur des Schweizer Fernsehens

Moderation: Eva Wannenmacher


Seitenanfang
10:50

Alpen Donau Adria

Bilder aus Mitteleuropa

Moderation: Günter Ziesel


(ORF)


Seitenanfang
11:20

Weißwurst und Papaya

Vom Viktualienmarkt berichtet Barbara Lueg

(aus der Reihe "Die ZDF-reportage")

Ganzen Text anzeigen
"Auf dem Viktualienmarkt schlägt das Münchner Herz am heftigsten", sagen die Freisingers, die seit vielen Generationen einen Stand auf dem weltberühmten Markt betreiben. 150 Händler, rund 40 Millionen Euro Umsatz pro Jahr, zünftige und exotische Waren aus allen Ecken ...

Text zuklappen
"Auf dem Viktualienmarkt schlägt das Münchner Herz am heftigsten", sagen die Freisingers, die seit vielen Generationen einen Stand auf dem weltberühmten Markt betreiben. 150 Händler, rund 40 Millionen Euro Umsatz pro Jahr, zünftige und exotische Waren aus allen Ecken der Welt - in keiner anderen deutschen Stadt gibt es eine dem Münchner Viktualienmarkt vergleichbare Open-Air-Oase des Fressvergnügens.
Barbara Lueg blickt hinter die Kulissen des quirligen Markttreibens und erzählt von Menschen vor und hinter den Ständen.


Seitenanfang
11:45
Stereo-Ton16:9 Format

POLYLUX

aus Berlin mit Tita von Hardenberg


(ARD/RBB)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton16:9 Format

quer

... durch die Woche mit Christoph Süß


(ARD/BR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


Seitenanfang
13:10
Stereo-Ton

Notizen aus dem Ausland

Singapur: Blind-Date mit staatlicher Hilfe


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton

Country Roads

Mit Keith Anderson: ("Podunk"), Brooks & Dunn: ("Hillbilly
Deluxe"), Sarah Buxton: ("Innocence"), Toby Keith: ("High
Maintenance Woman"), Yonder Mountain String Band: ("Classic
Situation"), Kellie Pickler: ("I Wonder"), The Wilkinsons:
("Papa Come Quick"), Johnny Cash: ("Help Me"), Sugarland:
("Down In Mississippi"), Van Zant: ("Things I Miss The Most"),
Miranda Lambert: ("Famous In A Small Town") und Keith Urban
("Supid Boy").
Erstausstrahlung


Seitenanfang
14:00

Trotzdem Deutsch!

Juden in der deutschen Nachkriegskultur

Vierteilige Reihe von Richard C. Schneider

1. Teil

Ganzen Text anzeigen
Hilde Domin, Therese Giehse, Fritz Kortner, Friedrich Hollaender: Mit diesen Namen verbindet sich das in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg schnell wieder auflebende Geistes- und Kulturleben. Es sind Namen jüdischer Intellektueller und Künstler.
In seiner ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Hilde Domin, Therese Giehse, Fritz Kortner, Friedrich Hollaender: Mit diesen Namen verbindet sich das in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg schnell wieder auflebende Geistes- und Kulturleben. Es sind Namen jüdischer Intellektueller und Künstler.
In seiner vierteiligen Reihe "Trotzdem Deutsch!" befasst sich Richard C. Schneider mit der wichtigen Rolle, die Juden im Kulturleben Deutschlands nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs einnahmen.

Die weiteren drei Teile der Reihe "Trotzdem Deutsch!" zeigt 3sat an den kommenden Tagen jeweils um 14.00 Uhr.

(ARD/BR)


Seitenanfang
14:45
Stereo-Ton

Abseits von Check-in und Passkontrolle

Der Flughafen Berlin-Tempelhof

Film von Carmen Knothe

Ganzen Text anzeigen
Der Zentralflughafen Berlin-Tempelhof ist nicht nur Flughafen: Der riesige Gebäudekomplex beherbergt unter anderem das Zentrale Fundbüro Berlin, verschiedene Werkstätten und das Polizeipräsidium. In den Kellern proben Musikbands, und das Revuetheater "La vie en rose" ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Der Zentralflughafen Berlin-Tempelhof ist nicht nur Flughafen: Der riesige Gebäudekomplex beherbergt unter anderem das Zentrale Fundbüro Berlin, verschiedene Werkstätten und das Polizeipräsidium. In den Kellern proben Musikbands, und das Revuetheater "La vie en rose" zeigt seit 40 Jahren im Flughafengebäude seine Shows. Bald wird der Flugbetrieb in Tempelhof eingestellt, doch der Flughafen bleibt ein Highlight Berlins.
Ein Film über den Flughafen Tempelhof, seine Vergangenheit und seine Zukunft.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
15:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Frau-TV

Moderation: Lisa Ortgies

Mit dem Gast Andreas Lebert (Brigitte-Chefredakteur)
Thema: Männer
* Männer & Hormone
* Männer & Mode
* Männer & Alter


(ARD/WDR)


Seitenanfang
15:30

Zum 100. Geburtstag von John Wayne

Der Sieger

(The Quiet Man)

Spielfilm, USA 1952

Darsteller:
Sean ThorntonJohn Wayne
Mariana DanaherMaureen O'Hara
Michaeleen FlynnBarry Fitzgerald
Pfarrer LonerganWard Bond
"Red" Will DanaherVictor McLaglen
u.a.
Länge: 119 Minuten
Regie: John Ford

Ganzen Text anzeigen
Der berühmte Boxchampion Sean Thornton kehrt zurück in sein irisches Heimatdorf. Er kauft sein Geburtshaus und findet eine Ehefrau. Doch die hat einen bösen Bruder ... - Eine der wenigen Komödien John Fords, nach Motiven von William Shakespeares "Der Widerspenstigen ...

Text zuklappen
Der berühmte Boxchampion Sean Thornton kehrt zurück in sein irisches Heimatdorf. Er kauft sein Geburtshaus und findet eine Ehefrau. Doch die hat einen bösen Bruder ... - Eine der wenigen Komödien John Fords, nach Motiven von William Shakespeares "Der Widerspenstigen Zähmung".

Der bekannte Boxchampion Sean Thornton kehrt aus Amerika nach Irland in das Dorf seiner Kindheit zurück. Zum Ärger des herrschsüchtigen und geizigen Will Danaher, der an dem Grundstück interessiert war, kauft er sein Geburtshaus. Fast alle Dorfbewohner zittern vor Danaher, Sean jedoch zeigt keinerlei Respekt. Ausgerechnet er wagt sich an Danahers hübsche Schwester Mariana heran. Auch sie verliebt sich in Sean, aber seine Brautwerbung prallt zunächst an Danahers Widerstand ab. Der Pfarrer und der alte Michaeleen Flynn, der Sean schon als kleinen Jungen kannte, überrumpeln Danaher mit einer List, und dieser willigt schließlich in die Hochzeit ein. Danach aber weigert er sich, Marianas Mitgift herauszugeben. Sean pfeift auf die Mitgift. Aber für Mariana ist es eine Frage der Ehre und der Tradition. Sie verweigert sich ihm und läuft ihm schließlich sogar davon. Sean erwischt sie gerade noch im Zug nach Dublin und zerrt sie zu Danahers Haus. Auf diese Auseinandersetzung hat das ganze Dorf gewartet.

Der Spielfilm "Der Sieger", der im Kino auch unter dem Titel "Die Katze mit dem roten Haar" lief, ist eine der wenigen Komödien John Fords und gleichzeitig eine Liebeserklärung des Regisseurs an die Heimat seiner Vorfahren, Irland. Ford erhielt für "Der Sieger" bei den Filmfestspielen in Venedig den Großen Preis sowie den Oscar 1952 als bester Regisseur. Ein zweiter ging für die beste Farbfotografie an den Kameramann Winton C. Hoch. Beide erhielten auch den amerikanischen Kritikerpreis 1952, der gleichfalls an John Wayne und Victor McLaglen - für die beste männliche Haupt- und Nebenrolle - ging.

"Der Sieger" ist der dritte Film einer vierteiligen Reihe, mit der 3sat an den 100. Geburtstag des Schauspielers John Wayne am 26. Mai erinnert. Als letzten Film dieser Reihe zeigt 3sat am Sonntag, 27. Mai, um 23.20 Uhr, "Spuren im Sand".


Seitenanfang
17:30
Stereo-Ton16:9 Format

vivo

Thema: Leben ohne Qualm

Moderation: Annabelle Mandeng

Ganzen Text anzeigen
Das Rauchen gerät allmählich ins gesellschaftliche Aus - auch im Fernsehen: Wo sich früher Hauptdarsteller wie Statisten eine Zigarette an der anderen anzündeten, wo ganze Journalistenrunden zeitweilig im Qualm zu verschwinden drohten, ist heute eine weitgehend ...

Text zuklappen
Das Rauchen gerät allmählich ins gesellschaftliche Aus - auch im Fernsehen: Wo sich früher Hauptdarsteller wie Statisten eine Zigarette an der anderen anzündeten, wo ganze Journalistenrunden zeitweilig im Qualm zu verschwinden drohten, ist heute eine weitgehend rauchfreie Zone. Doch bedeutet dies, dass Verbote die Lösung des Rauchproblems sind? "vivo" sucht nach neuen Wegen, Menschen für die Gefahren des Rauchens zu sensibilisieren und Rauchern ein Leben ohne Zigarette schmackhaft zu machen.

"vivo"-On-Reportage: Wer Jugendliche wirksam vom Rauchen abhalten will, muss auch mal zu drastischen Mitteln greifen. In einer Heidelberger Klinik werden Schulklassen mit den Folgen langjährigen Zigarettenkonsums konfrontiert: Sie erleben die Bronchoskopie von Krebspatienten und sehen "live" die Metastasen in Luftröhre und Lunge. Sie treffen Menschen, die an Lungenkrebs erkrankt sind und die offen über ihre Leiden sprechen. "vivo"-On-Reporter Gregor Steinbrenner schließt sich einer Schulklasse an und erlebt eine wahre Schocktherapie mit.


Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton

Anfänger im Talar

Der schwere Start als Pfarrer

Film von Tina Murzik und Julia Waldmann

Ganzen Text anzeigen
Was braucht ein Feuerwehrauto vor dem ersten großen Einsatz? Den Segen eines Pfarrers. Und wenn der "Herr Pfarrer" schon einmal da ist, kann er auch gleich den neuen Sportplatz einweihen. Auf solche Wünsche war Alexander Sorger, mit 29 Jahren jüngster Pfarrer Sachsens, ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Was braucht ein Feuerwehrauto vor dem ersten großen Einsatz? Den Segen eines Pfarrers. Und wenn der "Herr Pfarrer" schon einmal da ist, kann er auch gleich den neuen Sportplatz einweihen. Auf solche Wünsche war Alexander Sorger, mit 29 Jahren jüngster Pfarrer Sachsens, nicht vorbereitet. Auch die 32-jährige Pfarrerin Astrid Kühne muss sich mit Unerwartetem auseinandersetzen: Die altgedienten Polizisten im westsächsischen Erzgebirge stehen der jungen Polizeiseelsorgerin skeptisch gegenüber.
Der Film von Tina Murzik und Julia Waldmann begleitet die beiden jungen Berufsanfänger bei der Arbeit.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton

Mike will Legionär werden

Von Kriegern, Mythen und Schnupftabak

Reportage von Georg Häsler

(aus der SF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigen
Töten gehöre zu seinem Job. Mike hat bereits einschlägige Erfahrungen gemacht: Zuletzt diente er im Irak - als Angestellter einer privaten Sicherheitsfirma. Jetzt will er in die französische Fremdenlegion.
"Reporter" begleitet Mike nach Südfrankreich, wo er sich ...

Text zuklappen
Töten gehöre zu seinem Job. Mike hat bereits einschlägige Erfahrungen gemacht: Zuletzt diente er im Irak - als Angestellter einer privaten Sicherheitsfirma. Jetzt will er in die französische Fremdenlegion.
"Reporter" begleitet Mike nach Südfrankreich, wo er sich bei der Söldnertruppe der Grande Nation bewerben will. Unterwegs schwärmt er von der Kameradschaft, dem letzten Abenteuer und dem Mythos, den die Fremdenlegion noch immer umgibt.


Seitenanfang
19:00
Stereo-TonVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

denkmal - Das Wissensquiz

Zu Gast in Berlin

Thema: Auf und Ab

Moderation: Eva Wannenmacher

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Im Mai ist "denkmal" in Berlin unterwegs. Dort entführt Moderatorin Eva Wannenmacher die Zuschauer an einen geheimnisvollen Ort, den es zu erraten gilt. Unter dem Motto "Auf und Ab" stellt sie sieben historische Rätselfragen und sucht Spuren der Geschichte. Die Reise ...

Text zuklappen
Im Mai ist "denkmal" in Berlin unterwegs. Dort entführt Moderatorin Eva Wannenmacher die Zuschauer an einen geheimnisvollen Ort, den es zu erraten gilt. Unter dem Motto "Auf und Ab" stellt sie sieben historische Rätselfragen und sucht Spuren der Geschichte. Die Reise beginnt im Byzantinischen Reich, durchquert die Renaissance und kehrt wieder zurück in die Gegenwart. Unter anderem geht es um Fragen der Gesundheit, um Heilige, um Politik und Literatur.



Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Lulu

Film von Uwe Janson nach der Vorlage von Frank Wedekind,

Deutschland 2005

Darsteller:
LuluJessica Schwarz
Dr. SchönSylvester Groth
Alwa SchönCarlo Ljubek
Walter SchwarzAlexander Scheer
Dr. GollDietrich Hollinderbäumer
SchigolchWolfgang Packhäuser
JackMatthias Schweighöfer
Gräfin GeschwitzEsther Zimmering
u.a.
Szenenbild: Olaf Rehahn
Kostüme: Judith Holste

Ganzen Text anzeigen
Jeder ist Lulu verfallen: Der ältliche Dr. Goll, der mittelmäßige Kunstmaler Schwarz, ihr "Ziehvater" Dr. Schön und die lesbische Gräfin Geschwitz - alle erliegen ihrer Schönheit und bezahlen mit ihrem Leben.

Basierend auf der Vorlage von Frank Wedekind hat ...

Text zuklappen
Jeder ist Lulu verfallen: Der ältliche Dr. Goll, der mittelmäßige Kunstmaler Schwarz, ihr "Ziehvater" Dr. Schön und die lesbische Gräfin Geschwitz - alle erliegen ihrer Schönheit und bezahlen mit ihrem Leben.

Basierend auf der Vorlage von Frank Wedekind hat Regisseur Uwe Janson nach eigenem Drehbuch einen der schillerndsten Stoffe der Theaterliteratur neu verfilmt. Janson hat das Drama in ein einziges Gebäude verlegt: ein Hotel. Von Akt zu Akt wechselt der Raum, verändert sich das Ambiente. In Jansons Interpretation ist Wedekinds Verführerin nicht eine reine Projektionsfläche für Männerfantasien: Lulu erscheint als missbrauchtes Kind, das geliebt werden will und es nicht lassen kann, seine Magie zu entfalten. Doch die Macht ihrer Verführungskunst hat einen Preis. Lulu zerbricht an der Unmöglichkeit der Liebe und verwandelt sich von der verführerischen, reichen Dame in eine Prostituierte. Jessica Schwarz in der Titelrolle verführt ihr Publikum mit einem Minenspiel, das sich zwischen abschätzig-dominant und kindlich-zerbrechlich bewegt. Mit ihrer rauchigen Stimme moduliert sie die Wedekindsche Sprache betörend, ohne je exaltiert zu klingen. Sylvester Groth als atemlos gehetzter Dr. Schön, der Lulu von der Straße geholt, sie erzogen und zu seiner Geliebten gemacht hat, changiert fließend zwischen Faszination und Begehren auf der einen und Abscheu und Abwehr auf der anderen Seite.


Seitenanfang
22:15
Stereo-Ton16:9 Format

Aus dem Wiener Rathaus

Life Ball

Europas Charity-Event für die Aids-Hilfe

Moderation: Mirjam Weichselbraun

Moderation: Alfons Haider

Ganzen Text anzeigen
Beim 15. Life Ball im Wiener Rathaus stehen der Kampf gegen Aids und die Hilfe für HIV-positive Menschen wieder im Zentrum eines glamourösen Abends mit heimischer und internationaler Prominenz. In diesem Jahr bringt das US-Designerduo Richie Rich und Traver Rains alias ...
(ORF)

Text zuklappen
Beim 15. Life Ball im Wiener Rathaus stehen der Kampf gegen Aids und die Hilfe für HIV-positive Menschen wieder im Zentrum eines glamourösen Abends mit heimischer und internationaler Prominenz. In diesem Jahr bringt das US-Designerduo Richie Rich und Traver Rains alias Heatherette exaltierten Glamour und coolen New-York-Chic auf den Laufsteg des Wiener Rathauses.
Europas Charity-Event für die AIDS-Hilfe wird moderiert von Mirjam Weichselbraun und Alfons Haider.

3sat überträgt den "Life Ball" live zeitversetzt in seinem Programm.
(ORF)


Seitenanfang
0:15
Stereo-Ton16:9 Format

Queer durch Wien

Vom Umgang mit Homosexuellen

Film von Gerald Teufel


(ORF/3sat)



Seitenanfang
2:00
Stereo-Ton16:9 Format

lebens.art



(ORF)


Seitenanfang
3:00
Stereo-Ton16:9 Format

Pointer Sisters

Aufzeichnung von den Jazz Open Stuttgart 2004

Ganzen Text anzeigen
Seit über 30 Jahren bringen die Pointer Sisters nun mit ihrer Performance grooviger Soul- und R&B-Hits regelmäßig ganze Hallen zum Kochen. Auf ihr frühes Engagement im elterlichen Gospelchor folgte eine beispiellose Karriere: Fünf ihrer 16 Alben erreichten Gold-, ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Seit über 30 Jahren bringen die Pointer Sisters nun mit ihrer Performance grooviger Soul- und R&B-Hits regelmäßig ganze Hallen zum Kochen. Auf ihr frühes Engagement im elterlichen Gospelchor folgte eine beispiellose Karriere: Fünf ihrer 16 Alben erreichten Gold-, manche wie "Break Out" gar mehrfachen Platin-Status.
Bei den Jazz Open Stuttgart 2004 boten die Schwestern gemeinsam mit der eigens zusammengestellten Formation um das Stuttgarter Jazztrio M'jobi große Unterhaltung.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
4:00
Stereo-Ton16:9 Format

denkmal - Das Wissensquiz

(Wiederholung von 19.20 Uhr)


Seitenanfang
4:35
Stereo-Ton16:9 Format

vivo

(Wiederholung von 17.30 Uhr)


Seitenanfang
5:05
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Der versteinerte Code

Film von Luise Wagner-Roos und

Johann Müller

(aus der ZDF-Reihe "Jäger verlorener Schätze")

Ganzen Text anzeigen
Der Engländer William Smith (1769 - 1839) gilt als Begründer der modernen Geologie. Aufgrund von Versteinerungen, die er auf vielen Forschungsreisen sammelte, zeichnete er eine erste geografische Landkarte von England und kam zu der Erkenntnis, dass die Erdschichten ...

Text zuklappen
Der Engländer William Smith (1769 - 1839) gilt als Begründer der modernen Geologie. Aufgrund von Versteinerungen, die er auf vielen Forschungsreisen sammelte, zeichnete er eine erste geografische Landkarte von England und kam zu der Erkenntnis, dass die Erdschichten über lange Zeiträume entstanden sein müssen, und nicht, wie bis dahin angenommen, in einem einzigen göttlichen Schöpfungsprozess.
"Der versteinerte Code" erzählt William Smiths Entdeckungsgeschichte nach.


Seitenanfang
5:50
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Der Millionentraum

Film von Richard Dennison und Wolfgang Ebert

(aus der ZDF-Reihe "Jäger verlorener Schätze")

Ganzen Text anzeigen
Die Geschichte vom Eldorado gibt es nicht nur auf dem amerikanischen Kontinent: Auch Australien hat einen Goldrausch erlebt. Als Harold Lasseter Anfang der 1930er Jahre in Australiens Outback eine Goldader entdeckte, löste er damit auf dem ganzen Kontinent ein Goldfieber ...

Text zuklappen
Die Geschichte vom Eldorado gibt es nicht nur auf dem amerikanischen Kontinent: Auch Australien hat einen Goldrausch erlebt. Als Harold Lasseter Anfang der 1930er Jahre in Australiens Outback eine Goldader entdeckte, löste er damit auf dem ganzen Kontinent ein Goldfieber aus. Tausende machten sich auf die Suche. Lasseters Sohn Bob ist noch heute davon überzeugt, das Gold eines Tages zu finden.
Der Film rekonstruiert die Australien-Expedition Harold Lasseters.

Sendeende: 6:30 Uhr