Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 16. April
Programmwoche 16/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:25
16:9 Format

Kulturzeit extra: 80 Jahre Einsamkeit - Kuba,

Castro und die Kunst

(Wiederholung vom 14.4.2007)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

neues

(Wiederholung vom Vortag)


7:30
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


9:05
16:9 Format

Kulturzeit extra: 80 Jahre Einsamkeit - Kuba,

Castro und die Kunst

(Wiederholung vom 14.4.2007)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

neues

(Wiederholung vom Vortag)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

NDR Talk Show



(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton

Schöner leben

Das Magazin für Lebenslust

Moderation: Barbara van Melle


(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Mit dem Zug durch Kasachstan und Usbekistan

Film von Klaus Schwagrzinna und Manfred Pütz

(Wiederholung vom Vortag)


(ARD/WDR)


Seitenanfang
14:00
schwarz-weiss monochrom

Nach dem dünnen Mann

(After the Thin Man)

Spielfilm, USA 1936

Darsteller:
NickWilliam Powell
NoraMyrna Loy
DavidJames Stewart
SelmaElissa Landi
"Dancer"Joseph Calleia
u.a.
Länge: 108 Minuten
Regie: W. S. Van Dyke

Ganzen Text anzeigen
Nach der Rückkehr aus New York will Amateurdetektiv Nick Charles in San Francisco nur noch das Vermögen seiner Frau Nora verwalten. Daraus wird jedoch nichts, denn Noras junge Cousine Selma braucht dringend Nicks Hilfe. Ihr Mann Robert ist verschwunden. Als Nick ihn ...
(ARD)

Text zuklappen
Nach der Rückkehr aus New York will Amateurdetektiv Nick Charles in San Francisco nur noch das Vermögen seiner Frau Nora verwalten. Daraus wird jedoch nichts, denn Noras junge Cousine Selma braucht dringend Nicks Hilfe. Ihr Mann Robert ist verschwunden. Als Nick ihn aufspürt, wird Robert von einem unbekannten Täter erschossen. Selma gerät unter Mordverdacht und wird verhaftet. Doch Nick Charles glaubt an ihre Unschuld.

Die Verfilmung von Dashiell Hammetts Bestseller-Detektivroman "Der dünne Mann" zeigt William Powell in seiner Paraderolle als Nick Charles.

Am Montag, 23. April, 14.00 Uhr, zeigt 3sat in seiner Reihe "Krimizeit" mit "Noch ein dünner Mann" eine weitere Dashiell-Hammett-Verfilmung.
(ARD)


Seitenanfang
15:45
Videotext Untertitel

Berge

Chimborazo - Reinhold Messner auf der

Humboldt-Route

Film von Michael Albus

(aus der ZDF-Reihe "Terra X")

Ganzen Text anzeigen
Der Naturforscher Alexander von Humboldt (1769 - 1859) reiste 1802 durch Ecuador. Am 23. Juni erreichte er fast den Gipfel des erloschenen Vulkans Chimborasso in den Anden. Mit 6.310 Metern ist er der höchste Berg Ecuadors.
Reinhold Messner, Herbert Henzler und ...

Text zuklappen
Der Naturforscher Alexander von Humboldt (1769 - 1859) reiste 1802 durch Ecuador. Am 23. Juni erreichte er fast den Gipfel des erloschenen Vulkans Chimborasso in den Anden. Mit 6.310 Metern ist er der höchste Berg Ecuadors.
Reinhold Messner, Herbert Henzler und Michael Albus rekonstruieren die Chimborazo-Besteigung Humboldts und seine Reise durch Ecuador anhand von Humboldts Tagebuch.


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 Format

Bilderbuch: Entlang der Unstrut

Zu Burgen, Elefanten und kühnen Fliegern

Film von Michael Erler

Ganzen Text anzeigen
Die Unstrut ist einer der historisch relevantesten Flüsse Thüringens. An ihren Ufern stehen Klöster, Kirchen und gewaltige mittelalterliche Burgen, wichtige historische Ereignisse und sagenhafte Schlachten fanden dort statt. Auch entdeckten Forscher am Ufer der Unstrut ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Die Unstrut ist einer der historisch relevantesten Flüsse Thüringens. An ihren Ufern stehen Klöster, Kirchen und gewaltige mittelalterliche Burgen, wichtige historische Ereignisse und sagenhafte Schlachten fanden dort statt. Auch entdeckten Forscher am Ufer der Unstrut die älteste Wohnstatt der Menschheitsgeschichte. Ob Schleusenwärter, Müller, Segelfliegerin oder Maler: Die Landschaften der Unstrut ziehen viele Menschen an.
"Bilderbuch: Entlang der Unstrut" stellt eine einzigartige Kulturlandschaft und die Menschen, die dort leben, vor.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
17:15
VPS 17:14

Stereo-Ton16:9 Format

Natur im Garten

Moderation: Karl Ploberger

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
"Wissen, was wirkt, und sehen, wie es geht ...", so bringt Moderator Karl Ploberger das Motto der Gartensendung "Natur im Garten" auf den Punkt. In der Sendung behandelt er Probleme und Anliegen von Hobbygärtnern aus ganz Österreich und erarbeitet gemeinsam mit ihnen ...
(ORF)

Text zuklappen
"Wissen, was wirkt, und sehen, wie es geht ...", so bringt Moderator Karl Ploberger das Motto der Gartensendung "Natur im Garten" auf den Punkt. In der Sendung behandelt er Probleme und Anliegen von Hobbygärtnern aus ganz Österreich und erarbeitet gemeinsam mit ihnen Lösungsvorschläge - wobei die Grundsätze des naturnahen Gartelns im Mittelpunkt stehen.

3sat zeigt "Natur im Garten" vom 16. April bis zum 27. August montags um 17.15 Uhr. Am Montag, 21. Mai, und Pfingstmontag, 28. Mai, entfällt die Sendung.
(ORF)



Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 Format

Live aus Rom

Konzert zum 80. Geburtstag von Papst Benedikt XVI.

Liveübertragung aus der Aula Paolo VI.

Programm:
Giovanni Gabrielli: Canzon noni toni a 12 aus:
Sacrae Sinfoniae
Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert Nr. 3 G-Dur, KV 216
Antonin Dvorák: Sinfonie Nr. 9 e-moll "Aus der neuen Welt"
Giovanni Gabrielli: Sonate XIII aus: Canzoni et Sonate
Mit Hilary Hahn (Violine) und Stuttgart Radio Brass -
Die Blechbläser des RSO Stuttgart
Es spielt das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
des SWR unter der Leitung von Gustavo Dudamel

Ganzen Text anzeigen
Der erste deutsche Papst seit 482 Jahren feiert am 16. April seinen 80. Geburtstag. Das Geburtstagskonzert zu Ehren Benedikt XVI. wird von dem renommierten Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR ausgerichtet.
Im Mittelpunkt steht der Lieblingskomponist des ...
(ARD/SWR/3sat)

Text zuklappen
Der erste deutsche Papst seit 482 Jahren feiert am 16. April seinen 80. Geburtstag. Das Geburtstagskonzert zu Ehren Benedikt XVI. wird von dem renommierten Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR ausgerichtet.
Im Mittelpunkt steht der Lieblingskomponist des Papstes: Wolfgang Amadeus Mozart mit seinem Konzert für Violine und Orchester in G-Dur, KV 216. Solistin ist die junge amerikanische Stargeigerin Hilary Hahn. Das zweite Werk ist Antonín Dvoráks 9. Sinfonie "Aus der neuen Welt", entstanden 1893 in New York. Das sinfonische Meisterwerk ist eine musikalische Verbindung von "neuer" und "alter" Welt. Es dirigiert Gustavo Dudamel aus Venezuela. Dudamel gehört zur Weltelite der musikalischen Newcomer.

Am Donnerstag, 19. April, 15.45 Uhr, stellt 3sat in der Dokumentation "Benedikt von Nursia" den Begründer des Benediktinerordens vor, nach dem sich Papst Benedikt XVI. nennt.
(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
19:44
Stereo-Ton16:9 Format

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Peterskirche und Vatikanstadt


(ARD/SWR)



Seitenanfang
20:15
16:9 Format

Unser Baby ist da!

Film von Susanne Brand

Ganzen Text anzeigen
Die massive Umstellung, die das erste Kind bedeutet, meistern Eltern sehr individuell, mal mehr, mal weniger gelassen: Andrea und Olaf zum Beispiel haben der Geburt ihres Kindes sehr gelassen entgegen gesehen. Sie sahen alles ganz locker und hatten sich kaum vorbereitet. ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Die massive Umstellung, die das erste Kind bedeutet, meistern Eltern sehr individuell, mal mehr, mal weniger gelassen: Andrea und Olaf zum Beispiel haben der Geburt ihres Kindes sehr gelassen entgegen gesehen. Sie sahen alles ganz locker und hatten sich kaum vorbereitet. Sie erfahren ihre Tochter Leonie als eine große Bereicherung ihrer Beziehung. Anders bei Petra und Alvaro: Sie haben vor der Geburt viele Bücher gelesen. Sie lieben ihren Sohn Raffael sehr, spüren aber auch die großen Belastungen, die der Zuwachs für sie bedeutet. Die ehemals romantische Beziehung der Eltern hat sich durch das Kind verändert, Petra fehlt die Berufstätigkeit.
Susanne Brand begleitet drei Paare und eine Alleinerziehende mit Zwillingen vor, während und nach der Geburt ihrer ersten Kinder.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton

Safari hautnah

Zu Fuß durch den Krüger Nationalpark

Film von Klaus Kunde-Neimöth

Ganzen Text anzeigen
Christopher Muthathi hat es im neuen Südafrika geschafft - er ist Wildhüter im Krüger Nationalpark. Und zwar der erste schwarze Ranger, der mit Touristen aus Südafrika, Amerika und Europa zu Fuß durch den afrikanischen Busch wandert. Bislang war das ein Privileg ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Christopher Muthathi hat es im neuen Südafrika geschafft - er ist Wildhüter im Krüger Nationalpark. Und zwar der erste schwarze Ranger, der mit Touristen aus Südafrika, Amerika und Europa zu Fuß durch den afrikanischen Busch wandert. Bislang war das ein Privileg weißer Ranger, und deshalb ist Christopher in seinem Heimatdorf nun ein gemachter Mann. Bei den Wanderungen im Krüger Nationalpark gelten klare Regeln: Christopher und sein Kollege Jobe Joel führen die Gruppe mit einem Gewehr bewaffnet an, im Gänsemarsch folgen die Touristen. So entsteht der Eindruck eines großen Tiers, der Raubkatzen, Elefanten oder Nashörner auf Distanz halten soll, denn die Wanderer bekommen das Großwild aus nächster Nähe zu sehen.
Klaus Kunde-Neimöth hat den Ranger bei seiner Arbeit begleitet.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Happy End für ein Nashorn

Film von Christian Herrmann

Ganzen Text anzeigen
Träumt ein Zoo-Nashorn vom Leben in der Freiheit? Wohl kaum, wenn es im Gehege geboren wurde wie Hama, das junge Spitzmaulnashorn im Frankfurter Zoo. Doch Hama soll in die Heimat seiner Vorfahren gebracht werden, in einen Nationalpark im Süden Afrikas. Ein Zootier, das ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Träumt ein Zoo-Nashorn vom Leben in der Freiheit? Wohl kaum, wenn es im Gehege geboren wurde wie Hama, das junge Spitzmaulnashorn im Frankfurter Zoo. Doch Hama soll in die Heimat seiner Vorfahren gebracht werden, in einen Nationalpark im Süden Afrikas. Ein Zootier, das zurück in die Wildnis soll, muss erst lernen, sich in einer neuen Umgebung zurechtzufinden, selbstständig Futter zu suchen und mit fremden Tieren zurechtzukommen. Wird Hama das alles meistern? Oder gibt es andere Schwierigkeiten, zum Beispiel dass die Spitzmaul-Kuh sich in einen Breitmaul-Bullen vergucken könnte. Dann wäre ein Ziel nicht erreicht: Hama soll mit erhofftem Nachwuchs die Zahl der so selten gewordenen "südlichen Spitzmaulnashörner" vergrößern.
Der Film begleitet das Spitzmaulnashorn Hama auf dem Weg in die neue Heimat.
(ARD/BR)




Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton

Eifersucht - Die dunkle Seite der Liebe

Mit Kurt Buchinger (Philosoph und Organisationsberater,
Kassel), Richard Picker (Theologe und
Psychotherapeut, Wien), Annette Schmitt
(Emotionspsychologin, Oldenburg)
und Erika Pluhar (Schauspielerin, Wien)
Gesprächsleitung: Gerhard Schwarz
(aus der ORF-Reihe "Philosophicum")

Ganzen Text anzeigen
"Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft", wusste schon der deutsche Philosoph Friedrich Schleiermacher (1768 - 1834). Eifersucht gilt aber auch als wertvolles Gefühl, da sie Bindungsfähigkeit voraussetzt. Ist Eifersucht also ein Zeichen ...
(ORF)

Text zuklappen
"Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft", wusste schon der deutsche Philosoph Friedrich Schleiermacher (1768 - 1834). Eifersucht gilt aber auch als wertvolles Gefühl, da sie Bindungsfähigkeit voraussetzt. Ist Eifersucht also ein Zeichen der Liebe oder Garant für ihren Untergang? Gibt es Möglichkeiten zur Überwindung der Eifersucht?
Über die dunkle Seite der Liebe diskutiert Gerhard Schwarz mit seinen Gästen.
(ORF)


Seitenanfang
23:20
Stereo-Ton

Jo Siffert & Jean Tinguely

Film von Denise Chervet

(aus der SF-Reihe "Spuren der Zeit")
(teilweise schwarzweiß)

Ganzen Text anzeigen
Als sie starben, waren beide weltberühmt: Jo Siffert, erfolgreichster Rennfahrer aller Kategorien und Jean Tinguely, gefeierter Künstler. Beide kamen aus einfachen Verhältnissen und waren besessen von ihren Visionen, von Maschinen und Geschwindigkeit. Beide zogen mit ...

Text zuklappen
Als sie starben, waren beide weltberühmt: Jo Siffert, erfolgreichster Rennfahrer aller Kategorien und Jean Tinguely, gefeierter Künstler. Beide kamen aus einfachen Verhältnissen und waren besessen von ihren Visionen, von Maschinen und Geschwindigkeit. Beide zogen mit dem Renn- und Kunstzirkus um die Welt, kehrten aber immer wieder in die Schweizer Provinz zurück.
Mit Archivmaterial und Interviews mit Freunden und Weggefährten zeichnet Denise Chervet die außergewöhnliche Freundschaft des Rennfahrers Jo Siffert und des Künstlers Jean Tinguely nach und lässt ihre außergewöhnliche Freundschaft wiederaufleben, die 1964 in Freiburg bei einem Autorennen begann.


Seitenanfang
23:55
VPS 21:50

Stereo-Ton

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
0:25
Stereo-Ton16:9 Format

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


(ORF)


Seitenanfang
0:55
VPS 00:54

Stereo-Ton16:9 Format

Mexiko - Im Land des Machismo

Film von Petra Schulz

(aus der 3sat-Reihe "Weite Welten")



Seitenanfang
1:30
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit

(Wiederholung von 17.45 Uhr)


Seitenanfang
1:45
Stereo-Ton

Absolut live: The Swoons

Titel: "Nothing But Trouble", "Ton Tonk Blues",
"Chocolate Vampire", "French Dressing", "Scarecrow",
"Party Time Lover", "Starship Love Affair",
"Das Traurige Liebeslied", "G.G. Allin Sings at
Heaven", "Wann wird's mal wieder richtig Sommer",
"Rock'n'Roll Kids", "Icecream and Lemonade",
"Oh Liebling", "Frank'N'Furter", "Klein und Faul",
"No Loveletter" und "SOS"


(ARD/RB)


Seitenanfang
2:30
VPS 02:29

Stereo-Ton16:9 Format

Natur im Garten

(Wiederholung von 17.15 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
3:00
VPS 02:55

Stereo-Ton

Schöner leben

(Wiederholung von 12.15 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
3:45
VPS 03:39

Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Die eiskalte Zarin

Film von Luise Wagner-Roos

(aus der ZDF-Reihe "Sphinx")


Seitenanfang
4:25
VPS 04:20

Videotext Untertitel

Casanova - Die wahre Geschichte

Film von Gero von Boehm

(aus der ZDF-Reihe "Sphinx")

Ganzen Text anzeigen
Vielen gilt er vor allem als Held erotischer Abenteuer. Doch Giacomo Casanovas Leidenschaft galt bei weitem nicht nur dem weiblichen Geschlecht: Er war gebildet und interessierte sich für Mathematik und Naturwissenschaften. Als Reisender war er rastlos unterwegs. Im Alter ...

Text zuklappen
Vielen gilt er vor allem als Held erotischer Abenteuer. Doch Giacomo Casanovas Leidenschaft galt bei weitem nicht nur dem weiblichen Geschlecht: Er war gebildet und interessierte sich für Mathematik und Naturwissenschaften. Als Reisender war er rastlos unterwegs. Im Alter schrieb er seine Memoiren und zeichnet in ihnen ein üppiges Gemälde seiner Epoche am Vorabend der Französischen Revolution.
Die Dokumentation von Gero von Boehm folgt Casanovas Spuren und zeigt bisher nicht bekannte Facetten eines Abenteurers.


Seitenanfang
5:10
VPS 05:05

Videotext Untertitel

Nero - Legende eines Monsters

Film von Martin Papirowski

(aus der ZDF-Reihe "Sphinx")

Ganzen Text anzeigen
37 nach Christus wurde in Rom ein Mann geboren, der bis zum heutigen Tag als Inbegriff der Bösartigkeit, Grausamkeit und des "Cäsarenwahns" gilt. Die Liste der gegen ihn vorgebrachten Anklagepunkte ist lang: Muttermord, Gattinnenmord, Brudermord, Kindesmord und ...

Text zuklappen
37 nach Christus wurde in Rom ein Mann geboren, der bis zum heutigen Tag als Inbegriff der Bösartigkeit, Grausamkeit und des "Cäsarenwahns" gilt. Die Liste der gegen ihn vorgebrachten Anklagepunkte ist lang: Muttermord, Gattinnenmord, Brudermord, Kindesmord und Brandstiftung. Sein Name: Nero.
Die Dokumentation von Martin Papirowski zeichnet das Bild eineszerrissenen Mannes, der Grausamkeit verabscheute, aber den Mord an seiner Mutter wie ein Theaterstück inszenierte.


Seitenanfang
5:55
VPS 05:50

Stereo-Ton

3satTextVision