Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 10. April
Programmwoche 15/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:30

ZDF.reportage: Zäune, Zwerge, Blumenzwiebeln

Vom großen Glück der Kleingärtner

Film von Tonja Pölitz

Ganzen Text anzeigen
Lange Zeit galten Kleingärtner als "Spießer", doch nun erleben sie eine Renaissance. Derzeit gibt es in Deutschland über eine Million Kleingärten - 560.000 allein in Ostdeutschland. Der Kleingarten ist Betätigungsfeld für Arbeitslose und Rentner, Urlaubsort für ...

Text zuklappen
Lange Zeit galten Kleingärtner als "Spießer", doch nun erleben sie eine Renaissance. Derzeit gibt es in Deutschland über eine Million Kleingärten - 560.000 allein in Ostdeutschland. Der Kleingarten ist Betätigungsfeld für Arbeitslose und Rentner, Urlaubsort für Familien mit Kindern, Begegnungsstätte zwischen Deutschen und Ausländern. Aber immer wieder gibt es auch Konflikte rund um die Zäune.
Der Film erzählt von der Lust und Last des Kleingärtnerlebens.


7:00
Stereo-Ton

Der Wohnkomplex

Leipzig-Grünau kämpft um sein Image

Film von Ulrich Liebeskind

Ganzen Text anzeigen
Im Stadtteil Leipzig-Grünau stapeln sich 34.000 Neubauwohnungen mit Platz für 80.000 Menschen. Doch nach der Wende hat sich die Zahl der Bewohner fast halbiert. Ganze Wohnblöcke stehen leer, viele Häuser werden abgerissen. Doch beim Stadtumbau stoßen die Planer auf ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Im Stadtteil Leipzig-Grünau stapeln sich 34.000 Neubauwohnungen mit Platz für 80.000 Menschen. Doch nach der Wende hat sich die Zahl der Bewohner fast halbiert. Ganze Wohnblöcke stehen leer, viele Häuser werden abgerissen. Doch beim Stadtumbau stoßen die Planer auf festgewachsene Wohngemeinschaften. Der Spagat zwischen Wirtschaftlichkeit und Mieterinteressen stellt den Stadtteil vor eine neue Herausforderung.
"Der Wohnkomplex" zeigt den Kampf von Leipzig-Grünau um sein Image.
(ARD/MDR)


7:30
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


9:05
Videotext Untertitel

Fata Morgana - Naturwunder und Zauberspuk

Film von Michael Engler

Ganzen Text anzeigen
Jeder kennt das verblüffende Phänomen: Asphaltstraßen, die bei flimmernder Hochsommerhitze einfach weggespiegelt sind, vorgetäuschte Wasserflächen mitten in der Wüste. Seit jeher narren flirrende Trugbilder die Sinne der Menschen. Der Name "Fata Morgana" geht auf die ...

Text zuklappen
Jeder kennt das verblüffende Phänomen: Asphaltstraßen, die bei flimmernder Hochsommerhitze einfach weggespiegelt sind, vorgetäuschte Wasserflächen mitten in der Wüste. Seit jeher narren flirrende Trugbilder die Sinne der Menschen. Der Name "Fata Morgana" geht auf die keltische Fee Morgane aus der Artussage zurück, die mit fernen Lockungen und Täuschungen, unerfüllten Wünschen und Sehnsüchten assoziiert wird.
Der Film führt zu den legendären Schauplätzen der Artussage, von Großbritannien bis zur Straße von Messina.


9:50

Alltagstreff im Dorf

Von Backhäusern und Kaufläden

Film von Franziska Strobusch und Boris Terpinc

Ganzen Text anzeigen
Früher waren sie aus der Not geboren: Orte, die gemeinsam genutzt wurden, wie Waschhäuser, Backhäuser, Milchhäuschen, Wannenbäder, Gefrieranlagen und Konsumläden. Einige dieser Örtlichkeiten sind immer noch in Betrieb, nicht zuletzt auch deshalb, weil sie wunderbare ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Früher waren sie aus der Not geboren: Orte, die gemeinsam genutzt wurden, wie Waschhäuser, Backhäuser, Milchhäuschen, Wannenbäder, Gefrieranlagen und Konsumläden. Einige dieser Örtlichkeiten sind immer noch in Betrieb, nicht zuletzt auch deshalb, weil sie wunderbare dörfliche Treffpunkte sind.
Am Beispiel des Backhauses in Hülben bei Bad Urach und des Dorfladens in Bechtholdsweiler bei Hechingen beschreibt der Film die Geschichte und heutige Funktion dieser Orte.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
10:20

Willi wills wissen

Zehnteilige Reihe

7. Wieviel Power hat der Bauer?

Ganzen Text anzeigen
Wie melkt man eigentlich eine Kuh? Das und auch sonst alles, was auf einem Bauernhof passiert, will Willi diesmal herausfinden. Er besucht Biobauer Andi, der einen eigenen Hofladen und eine Mühle betreibt. Auf dem Nachbarhof, der Andis Freund gehört, erlebt Willi, wie ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Wie melkt man eigentlich eine Kuh? Das und auch sonst alles, was auf einem Bauernhof passiert, will Willi diesmal herausfinden. Er besucht Biobauer Andi, der einen eigenen Hofladen und eine Mühle betreibt. Auf dem Nachbarhof, der Andis Freund gehört, erlebt Willi, wie die Kühe in einem Milchstand gemolken werden. Anschließend hilft er beim Käsen. Und schon ist es Zeit, aufs Feld zu fahren, um das Biogemüse zu ernten.
(ARD/BR)


Seitenanfang
10:45

Mein New York

Die weite Welt an einem Ort

Film von Gerald Baars

Ganzen Text anzeigen
Das New Yorker Viertel Jamaica ist ein Schmelztiegel der Nationen: die ganze Welt in 100 Häuserblöcken. Im quirligen Zentrum des größten New Yorker Stadtteils Queens soll der Hip-Hop seinen Ursprung haben - behaupten zumindest die Jugendlichen und feiern ihre großen ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Das New Yorker Viertel Jamaica ist ein Schmelztiegel der Nationen: die ganze Welt in 100 Häuserblöcken. Im quirligen Zentrum des größten New Yorker Stadtteils Queens soll der Hip-Hop seinen Ursprung haben - behaupten zumindest die Jugendlichen und feiern ihre großen Vorbilder.
Gerald Baars stellt das Leben in New York vor und die Menschen, die mit großen Träumen ins Land der vermeintlich unbegrenzten Möglichkeiten kamen.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:10

Der schwarze Mustang

(Mustang inochodez)

Fernsehfilm, UdSSR 1975

nach einer Erzählung von Ernest Thompson-Seton

Darsteller:
Michail Golubowitsch
Alexej Tschernow
S. Petronajtis
u.a.
Länge: 69 Minuten


"Der schwarze Mustang" erzählt die Geschichte eines Wildpferds, das sich unter keinen Umständen von den Farmern einfangen lässt. Nur ein Vorarbeiter gewinnt das Vertrauen des Hengstes, kann jedoch die Hetzjagd nicht verhindern, die ein Unglück heraufbeschwört.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
12:20
Stereo-Ton16:9 Format

Madagaskars Wilder Westen

Film von Werner Zeppenfeld

(aus der ARD-Reihe "Weltreisen")

Ganzen Text anzeigen
"Madagaskars Wilder Westen" besucht traditionelle Destillen, in denen Zuckerrohr und Ylang Ylang zu Rum und Parfümöl verarbeitet werden, erkundet das alte Piratennest Diego Suarez, fährt durch Bergnebelwälder zu den Saphirschürfern von Ambondromifehy und stellt die ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
"Madagaskars Wilder Westen" besucht traditionelle Destillen, in denen Zuckerrohr und Ylang Ylang zu Rum und Parfümöl verarbeitet werden, erkundet das alte Piratennest Diego Suarez, fährt durch Bergnebelwälder zu den Saphirschürfern von Ambondromifehy und stellt die einzigartige Lemurenwelt Madagaskars vor.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton

Eisenbahn-Romantik

Der Mitternachtssonne entgegen

Film von Susanne Mayer-Hagmann

Ganzen Text anzeigen
Schloss Gripsholm, dem Kurt Tucholsky ein literarisches Denkmal gesetzt hat, kann man von der Museumseisenbahn Östra Södermansland aus bewundern. Weitere Attraktionen der Reise sind unter anderem die Besuche des ältesten Eisenbahnmuseums Schwedens in Gävle und des ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Schloss Gripsholm, dem Kurt Tucholsky ein literarisches Denkmal gesetzt hat, kann man von der Museumseisenbahn Östra Södermansland aus bewundern. Weitere Attraktionen der Reise sind unter anderem die Besuche des ältesten Eisenbahnmuseums Schwedens in Gävle und des Norbotten Järnväg Museums von Lulea sowie die Fahrten mit der Königslok "F 1200" und der Erzbahn, die vom Ostseehafen Lulea ins mehr als 400 Kilometer entfernte Narvik führt. Bis heute sind auf dieser Bahnlinie die legendären Stangen-E-Loks des Typs "Dm 3" unterwegs.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton

Rhein kulinarisch

Zwölfteilige Reihe

9. Die Südpfalz und Rheinhessen

Film von Jutta Kastenholz und Thomas Keck

Ganzen Text anzeigen
In der pfälzischen Küche geht es deftig zu. Bekannt geworden ist vor allem der Saumagen. Natürlich spielt auch der Wein eine wichtige Rolle. Zusammen mit Rheinhessen gehört die Pfalz immerhin zu den größten Weinbaugegenden Deutschlands. Den Rheinhessen schmeckt zum ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
In der pfälzischen Küche geht es deftig zu. Bekannt geworden ist vor allem der Saumagen. Natürlich spielt auch der Wein eine wichtige Rolle. Zusammen mit Rheinhessen gehört die Pfalz immerhin zu den größten Weinbaugegenden Deutschlands. Den Rheinhessen schmeckt zum Wein besonders der Spundekäs. Aber auch mit dem Wein selbst wird in der heimischen Küche experimentiert.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
14:30

Die Katzenmütter von Rom

Film von Gerd Helbig

(aus der Reihe "ZDF-reportage")

Ganzen Text anzeigen
Jeder zehnte Einwohner der Hauptstadt Italiens ist eine Katze. 300.000 sind es schätzungsweise - davon lebt die Hälfte auf der Straße. So hängen die Streuner und Ausgesetzten von der Hilfe Einzelner ab. Gattare, so heißen die Katzenmütter Roms. Eine zieht mit einem ...

Text zuklappen
Jeder zehnte Einwohner der Hauptstadt Italiens ist eine Katze. 300.000 sind es schätzungsweise - davon lebt die Hälfte auf der Straße. So hängen die Streuner und Ausgesetzten von der Hilfe Einzelner ab. Gattare, so heißen die Katzenmütter Roms. Eine zieht mit einem Futterkarren durch die Stadt, eine andere kümmert sich um die größte Katzenkolonie in der ältesten Ausgrabungsstätte Roms. Die kurioseste "Katzenmutter" ist der Klosterbruder Siebenaler, er betreut Straßenkatzen im Park hinter den Klostergebäuden.
Der Film von Gerd Helbig begleitet fünf Katzenmütter bei ihrer Betreuungsarbeit.


Seitenanfang
15:00
Stereo-Ton16:9 Format

Klöster der Schweiz: Diakonissenhaus Riehen

Tanz im Kloster

Film von Paolo Tognina

Ganzen Text anzeigen
Sie beten und arbeiten, leben in Gemeinschaft, verzichten auf Ehe und Besitz und üben sich im "mündigen Gehorsam" - Benediktinerinnen, könnte man meinen. Doch die Diakonissen von Riehen sind reformiert. Sie engagieren sich in der ganzen Region Basel in Erziehung, ...

Text zuklappen
Sie beten und arbeiten, leben in Gemeinschaft, verzichten auf Ehe und Besitz und üben sich im "mündigen Gehorsam" - Benediktinerinnen, könnte man meinen. Doch die Diakonissen von Riehen sind reformiert. Sie engagieren sich in der ganzen Region Basel in Erziehung, Krankenpflege, Sozialfürsorge und in ihrem Haus des Gebets am Münsterplatz. Doch das hindert sie nicht daran, auch ihren individuellen Interessen und Begabungen nachzugehen.


Seitenanfang
15:35

Die den Tod nicht fürchten

(The Wreck of the Mary Deare)

Spielfilm, USA 1959

Darsteller:
PatchGary Cooper
John SandsCharlton Heston
NylandMichael Redgrave
Sir Wilfred FalcettEmlyn Williams
VorsitzenderCecil Parker
PetrieAlexander Knox
u.a.
Länge: 101 Minuten
Regie: Michael Anderson

Ganzen Text anzeigen
Der Bergungsspezialist John Sands entert im Ärmelkanal einen havarierten Frachter. Dessen Kapitän Gerald Patch will mit Sands' Hilfe vor dem Seegericht beweisen, dass er das Opfer einer mörderischen Sabotage geworden ist. Sands misstraut dem als unzuverlässig geltenden ...
(ARD)

Text zuklappen
Der Bergungsspezialist John Sands entert im Ärmelkanal einen havarierten Frachter. Dessen Kapitän Gerald Patch will mit Sands' Hilfe vor dem Seegericht beweisen, dass er das Opfer einer mörderischen Sabotage geworden ist. Sands misstraut dem als unzuverlässig geltenden Patch, doch er hofft, ihm bei den lebensgefährlichen Nachforschungen zur Aufdeckung eines Versicherungsbetrugs auf die Schliche zu kommen.

Gary Cooper und Charlton Heston spielen die Hauptrollen in dem aufwändigen Seefahrts- und Kriminalabenteuer von Michael Anderson.
(ARD)


Seitenanfang
17:15

Tel Aviv - weißer Traum am Mittelmeer

Film von Gerd Helbig

Ganzen Text anzeigen
Sprengstoffanschläge auf Cafés und Clubs, Selbstmordattentäter in Linienbussen - diese Vorstellungen prägen das Bild Tel Avivs in aller Welt. Dieses Bild stimmt und ist dennoch völlig schief. Denn die weiße Stadt am Mittelmeer ist lebendig, bunt, lebenslustig, ...

Text zuklappen
Sprengstoffanschläge auf Cafés und Clubs, Selbstmordattentäter in Linienbussen - diese Vorstellungen prägen das Bild Tel Avivs in aller Welt. Dieses Bild stimmt und ist dennoch völlig schief. Denn die weiße Stadt am Mittelmeer ist lebendig, bunt, lebenslustig, kulturbeflissen, innovativ und unterhaltsam.
Gerd Helbig hat Stimmungen in der Stadt eingefangen: den heißen Sommer, die Winterstürme, den Wüstenwind, die legendären Sonnenuntergänge.



Seitenanfang
18:00

ZDF.reportage: "Das wird hart ..."

Deutsche Schüler im englischen Internat

Film von Thorsten Eppert

Ganzen Text anzeigen
Drei Jahre lang wird der 15-jährige Philip aus München das Ellesmere College in Manchester besuchen. Der Start ist holprig, doch Philip macht wichtige Erfahrungen und findet Freunde fürs Leben. Wie Philip besuchen rund 1.000 deutsche Schüler Großbritanniens ...

Text zuklappen
Drei Jahre lang wird der 15-jährige Philip aus München das Ellesmere College in Manchester besuchen. Der Start ist holprig, doch Philip macht wichtige Erfahrungen und findet Freunde fürs Leben. Wie Philip besuchen rund 1.000 deutsche Schüler Großbritanniens Privatschulen, um dort ihren Abschluss zu machen. Disziplin, kleine Klassen und Unterricht den ganzen Tag - für viele Eltern ein klarer Vorteil gegenüber deutschen Schulen, geschliffenes Englisch inklusive.
Thorsten Eppert hat Philip während seiner ersten Zeit im Internat begleitet.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Stefan Schulze-Hausmann

Antarktis-Architektur
Studenten konstruieren eine Forschungsstation


Seitenanfang
19:00
Stereo-TonVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Hardcore zum Frühstück
Wie Pornoberieselung Jugendliche verändert



Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Donna Leon - Feine Freunde

Spielfilm, Deutschland 2003

Darsteller:
Guido BrunettiUwe Kockisch
Paola BrunettiJulia Jäger
Raffi BrunettiPatrick Diemling
Chiara BrunettiLaura-Charlotte Syniawa
Vice-Questore PattaMichael Degen
Sergente VianelloKarl Fischer
Signorina ElettraAnnett Renneberg
Dr. AurinoUeli Jäggi
Signora VolpatoMonica Bleibtreu
u.a.
Länge: 88 Minuten
Regie: Sigi Rothemund

Ganzen Text anzeigen
Wird Commissario Brunetti obdachlos? Fast sieht es so aus, denn Signor Rossi, ein beflissener Beamter vom städtischen Katasteramt, eröffnet dem Commissario, für seine Eigentumswohnung läge keine Baugenehmigung vor. Nach den strengen Vorschriften der Lagunenstadt ...
(ARD)

Text zuklappen
Wird Commissario Brunetti obdachlos? Fast sieht es so aus, denn Signor Rossi, ein beflissener Beamter vom städtischen Katasteramt, eröffnet dem Commissario, für seine Eigentumswohnung läge keine Baugenehmigung vor. Nach den strengen Vorschriften der Lagunenstadt bedeutet dies eine hohe Geldstrafe oder gar den Abriss. Dem Venezianer Brunetti, eigentlich ein unbestechlicher Anhänger des Rechtsstaats, dämmert sofort, dass dieses Problem sich nur mit Hilfe "feiner Freunde" lösen lässt. Als Rossi jedoch kurze Zeit später tödlich verunglückt, erwacht Brunettis kriminalistischer Spürsinn. Seine Ermittlungen kommen aber nicht recht voran - der Commissario muss seinem Vorgesetzten Patta in einer heiklen Sache aus der Patsche helfen. Um Pattas Sohn Roberto, der mit einer Tüte voller Drogen verhaftet wurde, aus der Presse herauszuhalten, muss der Polizist alte Kontakte zu dem Mafioso Luca reaktivieren. Im Fall Rossi bestätigt sich indessen, dass der Tod kein Unfall war. Rossi ist seinem Vorgesetzten dal Carlo auf die Schliche gekommen. Anscheinend manipuliert der Ingenieur Bauunterlagen und treibt die Besitzer dann durch angedrohte Geldstrafen in die Arme von Zinswucherern, mit denen er insgeheim kooperiert.

Drehbuchautor Sigi Rothemund ("Opferlamm") hat "Donna Leon - Feine Freunde", den sechsten Venedig-Krimi aus der erfolgreichen Reihe der Donna-Leon-Verfilmungen, gefühlvoll auf die Leinwand übertragen.

Der nächste Film der 3sat-Reihe "Krimizeit" ist am Montag, 16. April, 14.00 Uhr, die Verfilmung des Dashiell-Hammett-Krimis "Nach dem dünnen Mann".
(ARD)


Seitenanfang
21:45
Stereo-Ton

So nah - so fern

(Closer)

Kurzfilm, Neuseeland 2005

Mit Toby Agnew, Michael Lawrence, Ellen Simpson u.a.
(Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln)
Erstausstrahlung
Länge: 15 Minuten

Regie: David Rittey

Ganzen Text anzeigen
Der taubstumme Nathan lebt nach dem Unfalltod der Schwester allein bei seinem Vater. Der 15-Jährige kann seine Trauer mit niemandem teilen, nur Liz - eine Freundin seiner Schwester - findet Zugang zu ihm. Sie lädt Nathan zu einer Strandfeier ein, worüber es zu einem ...

Text zuklappen
Der taubstumme Nathan lebt nach dem Unfalltod der Schwester allein bei seinem Vater. Der 15-Jährige kann seine Trauer mit niemandem teilen, nur Liz - eine Freundin seiner Schwester - findet Zugang zu ihm. Sie lädt Nathan zu einer Strandfeier ein, worüber es zu einem Konflikt mit dem Vater kommt. Erst durch den heftigen Streit klärt sich das Verhältnis zwischen Vater und Sohn.

Ein sensibel erzählter Kurzfilm, der die Trauer um einen geliebten Menschen thematisiert. Die körperliche Behinderung des Protagonisten wird dabei zur Metapher für eine Sprachlosigkeit, die auch den nicht behinderten Vater ergriffen hat.



Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton

Get Up Stand Up

Sechsteilige Dokumentation von Rudi Dolezal und

Hannes Rossacher

2. Die Geschichte von Pop und Politik: "Next Stop Vietnam"

(teilweise schwarzweiss)

Ganzen Text anzeigen
Protest gegen Krieg zählt zu den immer wiederkehrenden Themen in der Geschichte politisch motivierter Musik. Ende der 1960er und Anfang der 1970er Jahre gelang es mittels der damaligen Popkultur, eine ganze Generation zum Protest gegen den Vietnam-Krieg zu mobilisieren. ...
(ORF)

Text zuklappen
Protest gegen Krieg zählt zu den immer wiederkehrenden Themen in der Geschichte politisch motivierter Musik. Ende der 1960er und Anfang der 1970er Jahre gelang es mittels der damaligen Popkultur, eine ganze Generation zum Protest gegen den Vietnam-Krieg zu mobilisieren. Die wohl lautesten Antikriegstöne erklangen 1969 beim Woodstock-Festival.
Die zweite Folge der sechsteiligen Reihe "Get Up Stand Up" untersucht die politische Wirkung der Popmusik in den 1960er und 1970er Jahren.
(ORF)


Seitenanfang
23:20
Stereo-Ton16:9 Format

Bruce Springsteen: The Seegers Sessions Live

Konzertaufzeichnung, St. Luke's, London, Großbritannien 2006

Regie: Janet Fraser Cook

Ganzen Text anzeigen
Bruce Springsteen wurde 1999 in die "Rock and Roll Hall of Fame" aufgenommen - eine Ehre, die nur Interpreten zuteil wird, die mindestens 25 Jahre lang erfolgreich im Rock-Geschäft tätig waren. 2005 spielt Springsteen "Devils & Dust" ein: In der Tradition seiner ...

Text zuklappen
Bruce Springsteen wurde 1999 in die "Rock and Roll Hall of Fame" aufgenommen - eine Ehre, die nur Interpreten zuteil wird, die mindestens 25 Jahre lang erfolgreich im Rock-Geschäft tätig waren. 2005 spielt Springsteen "Devils & Dust" ein: In der Tradition seiner Alben "Nebraska" und "The Ghost of Tom Joad" entstehen zwölf Songs, die ihn einmal mehr als großen Geschichtenerzähler präsentieren. Zum achten Mal wird Springsteen daraufhin mit dem Grammy ausgezeichnet. Ein Jahr später veröffentlicht er mit Ehefrau Patti Scialfa und Musikern aus New Jersey das Album "We Shall Overcome - The Pete Seeger Sessions". Es sind Traditionals, die der Pazifist und Folksänger Pete Seeger in den 1950er und 1960er Jahren aufgenommen hat.
3sat zeigt den Livemitschnitt der "Seeger-Sessions" in der ehemaligen Kirche St. Luke's in London.


Seitenanfang
0:05
VPS 21:50

Stereo-Ton

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
0:35

Fremde Kinder: Der Berg, der Müll und das Mädchen

Dokumentarfilm von Ursula Beyer, Deutschland 1994

Länge: 30 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Magda ist 13 Jahre alt. Sie lebt mit ihren Eltern und ihren sieben Geschwistern in Manshiyet an-Nasr, einer der sechs Müllsiedlungen von Kairo. Ihr Tag beginnt um vier Uhr morgens und geht um neun Uhr abends zu Ende. Magda gehört zu einer der rund 2.000 ...

Text zuklappen
Magda ist 13 Jahre alt. Sie lebt mit ihren Eltern und ihren sieben Geschwistern in Manshiyet an-Nasr, einer der sechs Müllsiedlungen von Kairo. Ihr Tag beginnt um vier Uhr morgens und geht um neun Uhr abends zu Ende. Magda gehört zu einer der rund 2.000 Müllsammlerfamilien, die unter katastrophalen hygienischen Bedingungen an der Peripherie Kairos leben. Ihr Alltag bedeutet Schmutz und Gestank, Schwärme von Fliegen und Ratten. Die barfüßigen Frauen und kleinen Kinder sind mit entzündeten Wunden übersät. Durchfälle und Erkrankungen der Atemwege sind Zeichen ihrer geschädigten Gesundheit, viele Kinder sterben noch vor Vollendung des ersten Lebensjahres.

Die Autorin Ursula Beyer, die mehrere Dokumentarfilme der Reihe "Fremde Kinder" realisierte, ist Orientalistin und hat mehrere Jahre in Kairo gelebt.


Seitenanfang
1:05
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung von 18.30 Uhr)


Seitenanfang
1:35
VPS 00:01

16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung von 19.20 Uhr)



Seitenanfang
2:20
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit

(Wiederholung von 17.45 Uhr)


Seitenanfang
2:35
Stereo-Ton

Mario Rivera and the Merengue Jazz Group

Aufzeichnung vom Jazzfestival Bern 2001

Ganzen Text anzeigen
Mario Rivera, der Schüler von Maestro Tavito Vasquez, einem der wichtigsten Vertreter des Merengue-Saxofon-Stils, gilt heute als einer der wenigen Latin-Musiker, der auch die Komplexität des Jazz hervorragend meistert. Er verbindet den karibischen Merengue mit Elementen ...

Text zuklappen
Mario Rivera, der Schüler von Maestro Tavito Vasquez, einem der wichtigsten Vertreter des Merengue-Saxofon-Stils, gilt heute als einer der wenigen Latin-Musiker, der auch die Komplexität des Jazz hervorragend meistert. Er verbindet den karibischen Merengue mit Elementen des Jazz und bringt so einen neuen Sound mit hoher ästhetischer Qualität hervor.
3sat zeigt das Konzert von "Mario Rivera and the Merengue Jazz Group" vom Jazzfestival Bern 2001.


Seitenanfang
3:45
schwarz-weiss monochrom

Sherlock Holmes: Der Hund von Baskerville

(The Hound of the Baskervilles)

Spielfilm, USA 1939

Darsteller:
Sherlock HolmesBasil Rathbone
Dr. WatsonNigel Bruce
Sir Henry BaskervilleRichard Greene
Beryl StapletonWendy Barrie
James MortimerLionel Atwill
u.a.
Länge: 80 Minuten
Buch: Ernest Pascal
Regie: Sidney Lanfield

Ganzen Text anzeigen
1889 wird Sir Charles Baskerville vor seinem Anwesen im düsteren Dartmoor tot aufgefunden. Da er - wie seit vielen Jahren jeder Erbe des Baskerville-Besitzes - keines natürlichen Todes gestorben ist, nehmen Meisterdetektiv Sherlock Holmes und sein Assistent Dr. Watson ...

Text zuklappen
1889 wird Sir Charles Baskerville vor seinem Anwesen im düsteren Dartmoor tot aufgefunden. Da er - wie seit vielen Jahren jeder Erbe des Baskerville-Besitzes - keines natürlichen Todes gestorben ist, nehmen Meisterdetektiv Sherlock Holmes und sein Assistent Dr. Watson die Ermittlungen auf. Die Pfotenabdrücke eines gigantischen Hundes führen sie auf die Spur eines über dem Haus Baskerville liegenden Fluchs. Bald wird auch auf den letzten Erben, Sir Henry Baskerville, ein Mordanschlag verübt.

"Der Hund von Baskerville" ist der erste Film einer klassischen Sherlock-Holmes-Reihe mit Basil Rathbone in der Rolle des berühmtesten Detektivs der Literatur- und Filmgeschichte.

Im Anschluss, um 5.05 Uhr, folgt "Sherlock Holmes: Gefährliche Mission".


Seitenanfang
5:05
schwarz-weiss monochrom

Sherlock Holmes: Gefährliche Mission

(The Pursuit to Algiers)

Spielfilm, USA 1945

Darsteller:
Sherlock HolmesBasil Rathbone
Dr. WatsonNigel Bruce
Sängerin Miss WoodbreeMarjorie Riordan
Miss Agathe DunhamRosalind Ivan
Mr. MarcoMartin Kosleck
u.a.
Länge: 62 Minuten
Regie: Roy William Neill

Ganzen Text anzeigen
Sherlock Holmes und Dr. Watson erhalten den Auftrag, den Sohn eines berühmten Wissenschaftlers nach Algerien zu eskortieren. Dieser befindet sich in Gefahr, da skrupellose Verbrecher der brisanten Unterlagen seines Vaters habhaft werden wollen. Alles scheint gut zu gehen. ...

Text zuklappen
Sherlock Holmes und Dr. Watson erhalten den Auftrag, den Sohn eines berühmten Wissenschaftlers nach Algerien zu eskortieren. Dieser befindet sich in Gefahr, da skrupellose Verbrecher der brisanten Unterlagen seines Vaters habhaft werden wollen. Alles scheint gut zu gehen. Doch fast in Algerien angekommen, wird Holmes von den Verfolgern überfallen und entführt.

Ein effektvoll inszenierter Kriminalfilm aus der Sherlock-Holmes-Reihe von 1945. Darstellerische Leistung und abenteuerliche Handlung machen den Filmen zu einer spannenden Unterhaltung in gewohnter Sherlock-Holmes-Manier.

Sendeende: 6:10 Uhr