Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 23. März
Programmwoche 12/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:00
Stereo-Ton

3satTextVision



6:20
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


7:30
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


9:05
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


10:15
16:9 Format

3satbuchzeit: Leipzig

Bücher und Themen am 3sat-Stand auf der Leipziger Buchmesse

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Vom 22. bis zum 25. März treffen sich in Leipzig Verlage und Autoren zur internationalen Frühjahrsschau der Buchwelt. Deutschsprachige und internationale Autorinnen und Autoren stellen ihre Bücher vor.
"3satbuchzeit: Leipzig" zeigt Literaturgespräche vom ...

Text zuklappen
Vom 22. bis zum 25. März treffen sich in Leipzig Verlage und Autoren zur internationalen Frühjahrsschau der Buchwelt. Deutschsprachige und internationale Autorinnen und Autoren stellen ihre Bücher vor.
"3satbuchzeit: Leipzig" zeigt Literaturgespräche vom 3sat-Messestand in der Glashalle der Leipziger Buchmesse: Gabriele Madeja, Andrea Meier, Dieter Moor und Eva Wannenmacher präsentieren Neuerscheinungen und sprechen mit Gästen wie Louis Begley, Ingo Schulze, Petra Gerster, Günter Lamprecht, Michael Degen, Dagmar Leupold, Julian Barnes, Madeleine Thien und vielen anderen. Und im Rahmen des 3sat-Messeschwerpunkts "Krimizeit" sorgen hochkarätige Literaten wie die schwedische Bestsellerautorin Liza Marklund, der griechische Schriftsteller Petros Markaris, Norbert Horst und Andrea Maria Schenkel, die Gewinner des Deutschen Krimipreises 2006 und 2007, sowie der William Boyd für Hochspannung.

3sat zeigt "3satbuchzeit: Leipzig" täglich bis Sonntag, 25. März, jeweils um 10.15 Uhr. Am Samstag, 24. März, 21.35 Uhr, folgt im Rahmen des 3sat-Begleitprogramms zur Leipziger Buchmesse die "Leipziger Buchnacht".


Seitenanfang
11:15
Stereo-Ton16:9 Format

Beckmann



(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:30

Bilder aus Südtirol



(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton

3sat-Länder stellen sich vor

Tief im Westen

Siebenteillige Reihe von Manfred Schulz

4. Mit dem Boot durchs Ruhrgebiet

Ganzen Text anzeigen
Das Ruhrgebiet - das sind 250 Kilometer schiffbare Wasserwege, zahlreiche Yachthäfen und Anlegestellen, Wassersportzentren und Naturschutzgebiete mit idyllischen Landschaften und urigen Wäldern. Das sind aber auch Monumente der Industriekultur, die die Vergangenheit der ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Das Ruhrgebiet - das sind 250 Kilometer schiffbare Wasserwege, zahlreiche Yachthäfen und Anlegestellen, Wassersportzentren und Naturschutzgebiete mit idyllischen Landschaften und urigen Wäldern. Das sind aber auch Monumente der Industriekultur, die die Vergangenheit der Region für jedermann erlebbar machen.
Manfred Schulz ist mit einem Boot durch das Ruhrgebiet gefahren - ein Törn auf dem westdeutschen Binnenwasserstraßennetz zwischen Dortmund, Duisburg und Wesel.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton16:9 Format

3satbuchzeit

(Wiederholung vom Vortag)


Seitenanfang
15:00
Stereo-Ton16:9 Format

hitec: Pipelinebau weltweit

Energie aus der Röhre

Film von Tim Förderer

(Wiederholung vom 18.3.2007)


Seitenanfang
15:30
Stereo-Ton16:9 Format

Zapp

Das Medienmagazin

Moderation: Inka Schneider


(ARD/NDR)


Seitenanfang
16:00
16:9 Format

Ess- und Trinkgeschichten

Weinprobe

Rhône-Tal

Film von Ralph Eue

Ganzen Text anzeigen
Lange Zeit galt die Weinregion im französischen Rhône-Tal als Herkunftsort anspruchsloser Massenware. Angesichts der internationalen Konkurrenz aber hat auch hier ein Umdenken eingesetzt - "weniger ist mehr", heißt die Devise heute.
Die Kölner Sommelière ...

Text zuklappen
Lange Zeit galt die Weinregion im französischen Rhône-Tal als Herkunftsort anspruchsloser Massenware. Angesichts der internationalen Konkurrenz aber hat auch hier ein Umdenken eingesetzt - "weniger ist mehr", heißt die Devise heute.
Die Kölner Sommelière Christina Fischer spricht mit vier Winzern aus dem zweitgrößten Weinanbaugebiet Frankreichs und macht eine Blindverkostung.


Seitenanfang
16:30

Entlang der Seidenstraße

Die neue Seidenstraße

Vierteilige Reihe von Claus Richter

3. Pforten zum Paradies

Ganzen Text anzeigen
Nach Jahrzehnten der Abschottung ist die sagenumwobene Seidenstraße, der älteste und längste Handelsweg der Erde, wieder in ganzer Länge zugänglich. Wo die Karawanen des Altertums Seide und andere Kostbarkeiten über Tausende von Kilometern von China ins Abendland ...

Text zuklappen
Nach Jahrzehnten der Abschottung ist die sagenumwobene Seidenstraße, der älteste und längste Handelsweg der Erde, wieder in ganzer Länge zugänglich. Wo die Karawanen des Altertums Seide und andere Kostbarkeiten über Tausende von Kilometern von China ins Abendland transportierten, soll eine wirtschaftliche Schlagader entstehen, die China mit Zentralasien, dem Mittleren und dem Nahen Osten verbindet.
Auf seiner Reise ist Claus Richter dem einstigen Glanz und dem Mythos der "neuen" Seidenstraße nachgegangen.


Seitenanfang
17:15

Kunst & Krempel

Familienschätze entdecken


(ARD/BR)



Seitenanfang
18:00

Wohin mit Mutter

Wenn Eltern Pflege brauchen

Film von Claudia Wörner

Ganzen Text anzeigen
Marlies Lohner ist mit 62 Jahren an Alzheimer erkrankt, ihr Zustand verschlechtert sich in dramatischem Tempo. Schließlich entscheiden sich die Kinder für ein Pflegeheim. Heidi Linder kann sich das für ihre Eltern nicht vorstellen. Sie pflegt sie zu Hause - von morgens ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Marlies Lohner ist mit 62 Jahren an Alzheimer erkrankt, ihr Zustand verschlechtert sich in dramatischem Tempo. Schließlich entscheiden sich die Kinder für ein Pflegeheim. Heidi Linder kann sich das für ihre Eltern nicht vorstellen. Sie pflegt sie zu Hause - von morgens bis abends. Erst als sie selbst schwer krank wird, lernt Heidi Linder, sich Hilfe vom Sozialdienst Weilheim-Schongau zu holen.
Die Reportage zeigt, wie groß die Veränderungen sein können, wenn die eigenen Eltern Pflege brauchen.
(ARD/BR)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Angela Elis

Themen:
- Erste Hilfe
Je mehr Leute beim Unfallort, desto geringer die
Hilfsbereitschaft
- Polarforschung
Unbekannte Arten in antarktischer Tiefsee entdeckt


Seitenanfang
19:00
Stereo-TonVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Themen: Leipziger Buchmesse u.a.

Moderation: Ernst A. Grandits

Die schwere Rückkehr
Was Brigitte Mohnhaupt nach ihrer Entlassung bevorsteht


"Kulturzeit" begleitet die Leipziger Buchmesse mit Berichten und Reportagen, gibt Tipps, analysiert Trends und stellt Autoren und neue Bücher vor.



Seitenanfang
20:15
Stereo-TonVideotext Untertitel

Wunder der Erde

Dreiteilige Reihe von und mit Ernst Waldemar Bauer

2. Blick nach Osten: Pamukkale und Göreme

Ganzen Text anzeigen
Zur Zeit der alten Griechen war der Vulkan Anthäos, der heute Ercias Dagh heißt, das Zentrum der Naturschönheiten Kappadokiens im türkischen Zentralanatolien. Zwar ist der Vulkan seit langem nicht mehr tätig, aber die riesigen Mengen vulkanischer Asche und ...
(ARD/HR)

Text zuklappen
Zur Zeit der alten Griechen war der Vulkan Anthäos, der heute Ercias Dagh heißt, das Zentrum der Naturschönheiten Kappadokiens im türkischen Zentralanatolien. Zwar ist der Vulkan seit langem nicht mehr tätig, aber die riesigen Mengen vulkanischer Asche und Gesteinstrümmer, die er ringsum hinterlassen hat, haben sich zu einem bemerkenswerten Gestein verfestigt, und die Energie des Magmaherds in der Tiefe macht sich ringsum bemerkbar. Er beheizt unter anderem auch die heißen Quellen von Pamukkale. Pamukkale heißt "Baumwollschloss" oder "Watteschloss". Die Landschaft, die schon den alten Griechen heilig war, hat ihren Namen von den Kalksinterrassen, die sich hier gebildet haben. Göreme liegt weiter im Osten. Ungewöhnliche Tuffsteinformationen haben der Gegend den Namen "Tal der tausend Türme" gegeben.
Ernst Waldemar Bauer stellt eine Gegend vor, die vom Vulkan Ercias Dagh geprägt ist.
(ARD/HR)


Seitenanfang
21:00

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Europa von innen und außen

Moderation: Katrin Eigendorf

Themen:
-Italien
Risiko Krankenhaus: Skandalserie im
italienischen Gesundheitswesen
-Island
Die Insel schmilzt: Was bleibt übrig von
Europas großen Gletschern?
-Europa
Quer durch den Kontinent: Eine Reise von Lissabon
nach Tallinn
-Singapur
Blick von außen: Wie die Asiaten Europa sehen


Seitenanfang
21:30

3satbörse

Thema: Weltklima

Moderation: Peter Nemec

Ganzen Text anzeigen
Jahrzehntelang galt das Thema Klimawandel als Steckenpferd "grüner Spinner". Dass sich mittlerweile auch verantwortungsvolle Politiker und renditehungrige Manager für das Weltklima interessieren, hat vor allem zwei Gründe: Einerseits kostet der Klimawandel viel Geld, ...

Text zuklappen
Jahrzehntelang galt das Thema Klimawandel als Steckenpferd "grüner Spinner". Dass sich mittlerweile auch verantwortungsvolle Politiker und renditehungrige Manager für das Weltklima interessieren, hat vor allem zwei Gründe: Einerseits kostet der Klimawandel viel Geld, andererseits kann man viel damit verdienen. Experten haben ausgerechnet, dass die Wetterveränderungen bis zum Ende des 21. Jahrhunderts weltweit die unvorstellbaren Kosten von 4.400 Milliarden Dollar verursachen. Dieses Horrorszenario hat die Wirtschaftsgemeinde auf neue Geschäftsideen gebracht. Als Erster hat die Börse reagiert. Unternehmen, die sich mit der Umsetzung des Klimaschutzes beschäftigen, stehen ebenso hoch im Kurs wie Solarenergie-Aktien. Und auch die Luftverschmutzungsrechte handelt die Börse inzwischen wie Öl, Gas und andere Rohstoffe.


Seitenanfang
22:10
Stereo-Ton

Zeit im Bild 2



(ORF)


Seitenanfang
22:30
Stereo-Ton16:9 Format

Der amerikanische Freund

Spielfilm, BRD/Frankreich 1976

Darsteller:
Jonathan ZimmermannBruno Ganz
Tom RipleyDennis Hopper
Marianne ZimmermannLisa Kreuzer
MinotGérard Blain
DerwattNicholas Ray
RodolpheLou Castel
Der AmerikanerSamuel Fuller
u.a.
Länge: 121 Minuten
Regie: Wim Wenders

Ganzen Text anzeigen
Ein in Hamburg lebender Bilderrahmer begeht gegen hohe Bezahlung zwei Morde, nachdem er erfahren hat, dass er tödlich erkrankt ist. - Wim Wenders' Verfilmung eines Kriminalromans von Patricia Highsmith mit Bruno Ganz und Dennis Hopper in den Hauptrollen zählt zu den ...
(ARD)

Text zuklappen
Ein in Hamburg lebender Bilderrahmer begeht gegen hohe Bezahlung zwei Morde, nachdem er erfahren hat, dass er tödlich erkrankt ist. - Wim Wenders' Verfilmung eines Kriminalromans von Patricia Highsmith mit Bruno Ganz und Dennis Hopper in den Hauptrollen zählt zu den besten deutschen Filmen der 1970er Jahre.

Der ruhige Mittdreißiger Jonathan Zimmermann stellt in Hamburg Bilderrahmen her und ist glücklich mit Marianne verheiratet. Er leidet jedoch an einer Krankheit. Eines Tages taucht der Franzose Minot in Jonathans Laden auf. Er teilt Jonathan mit, dass dieser unheilbar erkrankt sei, und macht ihm ein unglaubliches Angebot: Für eine Viertelmillion soll er in Paris einen Killer der Mafia umbringen. Jonathan ist schockiert. Wer hat Minot von seiner Krankheit erzählt? Steckt der mysteriöse Amerikaner Tom Ripley dahinter, der sich ebenfalls für Jonathan zu interessieren scheint? Trotz seiner Skrupel führt Jonathan den Auftrag aus, um seiner Frau und seinem Sohn etwas vererben zu können. In Paris lässt er sich von Minot zu einem bekannten Spezialisten schicken und erfährt, dass er Leukämie hat. In Hamburg erscheint Minot abermals, um Jonathan zu einem noch riskanteren Mord anzustiften. An Bord des Trans-Europa-Expresses nach München ist ein weiterer amerikanischer Mafioso unterwegs, den Jonathan "ausschalten" soll. Verzweifelt nimmt Jonathan auch diesen Auftrag an. Er überlebt die Reise nur, weil ihm plötzlich sein amerikanischer Freund Tom zur Seite steht. Jonathan glaubt, dass nun alles vorbei sei, doch kurz darauf braucht Tom seinerseits Hilfe. Minots Syndikat hält ihn für einen Verräter. Jonathans Freundschaft mit Tom verwandelt sich in einen todbringenden Pakt.

Wim Wenders ("Paris, Texas", "Der Himmel über Berlin", "Don't Come Knocking") gelingt 1977 mit der Verfilmung von Patricia Highsmiths Roman der internationale Durchbruch. In suggestiven Bildern entwirft er das faszinierende Psychogramm subjektiver Wirklichkeitserfahrung und die Tragödie eines angekündigten Verbrechens. Die Städte Hamburg, Paris und New York erscheinen als urbane Labyrinthe. Als Pointe hat Wenders "die Gangsterrollen fast durchgängig mit Regisseuren besetzt, weil das die einzigen Gauner sind, die ich kenne", darunter Nicholas Ray, Samuel Fuller, Peter Lilienthal, Daniel Schmid und Jean Eustache.

Von Freitag, 23. März, 22.30 Uhr, bis Montag, 7. Mai, 14.00 Uhr, zeigt 3sat Krimiverfilmungen von Patricia Highsmith, Donna Leon, Ingrid Noll und Dashiell Hammett. Am Dienstag, 27. März, 20.15 Uhr, folgt "Der Hahn ist tot" von Ingrid Noll.
(ARD)


Seitenanfang
0:30
Stereo-Ton16:9 Format

Scheibenwischer

von und mit Bruno Jonas, Mathias Richling und

Richard Rogler

Gast: Frank Lüdecke


Scharfzüngig und anspruchsvoll, bissig und hintergründig, unterhaltsam und witzig - Bruno Jonas, Mathias Richling und Richard Rogler machen sich im "Scheibenwischer" ihre unnachahmlichen satirischen Gedanken zum politischen Geschehen in Deutschland.
(ARD/RBB/BR)


Seitenanfang
1:15
VPS 21:50

Stereo-Ton

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
1:45
Stereo-Ton16:9 Format

PUR

Mit Hartmut Engler (Gesang), Ingo Reidl (Klavier),
Rudi Buttas (Gitarre), Roland Bless (Akustik-Gitarre,
Gesang), Joe Crawford (Bass, Gesang), Martin Ansel
(Klavier, Gitarre), Martin Stöck (Gastmusiker Schlagzeug),
Cherry Gehring (Gastmusiker Klavier, Gesang)
Orchester:
Uli Zimmer (Orchesterleitung, Violine 1), Miryam Afkham
(Violine 2), Bettina Bachofer (Viola), Nikola Schrage
(Cello 1) und Pristine Kalb (Cello 2)
Aufzeichnung von der AVO Session Basel 2006

Ganzen Text anzeigen
Als 1975 im schwäbischen Bietigheim bei Stuttgart die Gruppe PUR aus der Taufe gehoben wurde, ahnte niemand, was aus diesem Bandprojekt werden würde. Heute, nach 30 Jahren, weiß man: PUR haben den Durchbruch geschafft. Mit inhaltsreichen deutschen Texten und starker ...

Text zuklappen
Als 1975 im schwäbischen Bietigheim bei Stuttgart die Gruppe PUR aus der Taufe gehoben wurde, ahnte niemand, was aus diesem Bandprojekt werden würde. Heute, nach 30 Jahren, weiß man: PUR haben den Durchbruch geschafft. Mit inhaltsreichen deutschen Texten und starker Bühnenpräsenz haben die Musiker rund um Bandleader Hartmut Engler die Musikszene im Sturm erobert. Auszeichnung folgte auf Auszeichnung. Zu ihren bekanntesten Titeln zählen "Abenteuerland", "Alles wird gut" und "Prinzessin".
3sat zeigt ein PUR-Konzert von der AVO Session Basel 2006.


Seitenanfang
3:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung von 18.30 Uhr)


Seitenanfang
3:30
VPS 00:01

16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung von 19.20 Uhr)



Seitenanfang
4:15
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit

(Wiederholung von 17.45 Uhr)


Seitenanfang
4:30

Bilder aus Südtirol

(Wiederholung von 11.30 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
5:00

Kunst & Krempel

(Wiederholung von 17.15 Uhr)


(ARD/BR)


Seitenanfang
5:30

auslandsjournal extra

(Wiederholung von 21.00 Uhr)