Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 20. März
Programmwoche 12/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:05
Stereo-Ton

3satTextVision



6:20
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


7:30
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


9:05
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


10:15
Stereo-Ton

offen gesagt

Diskussionssendung des ORF


(ORF)


Seitenanfang
11:10
Stereo-Ton

Europamagazin



(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:40
Stereo-Ton

€co

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Angelika Ahrens


(ORF)


Seitenanfang
12:10
Stereo-Ton

Thema

Moderation: Roman Rafreider


(ORF)


Seitenanfang
12:50

Notizen aus dem Ausland

Südafrika: Ein Nilpferd als Pflegekind


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton

Ware Tier

Dreiteilige Reihe von Christian Rohde

1. Auf der Suche nach dem glücklichen Huhn

(Wiederholung vom Vortag)


(ARD/NDR)


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton

sonntags

TV fürs Leben

mit Gert Scobel


Seitenanfang
14:30
VPS 14:29

Stereo-Ton

Thea. Eine Lebensreise

Film von Thaddäus Zech und Gerhard Widmer


(ARD/RB)


Seitenanfang
15:00
16:9 Format

Rückkehr unerwünscht

Schwarze in New Orleans

Film von James Pastouna

Ganzen Text anzeigen
Vanessas Haus im Stadtviertel "Lower Ninth" in New Orleans muss saniert werden. Es ist im August 2005 vom Hurrikan Katrina zerstört worden. Über ein Jahr danach liegt das Viertel, das vor allem von Schwarzen bewohnt wird, noch immer in Trümmern - ohne Wasser, ohne ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Vanessas Haus im Stadtviertel "Lower Ninth" in New Orleans muss saniert werden. Es ist im August 2005 vom Hurrikan Katrina zerstört worden. Über ein Jahr danach liegt das Viertel, das vor allem von Schwarzen bewohnt wird, noch immer in Trümmern - ohne Wasser, ohne Strom. Die Viertel der Reichen dagegen, hauptsächlich Weiße, werden wieder aufgebaut.
Der Film geht den Vorwürfen nach, dass hinter dem schleppenden Wiederaufbau von New Orleans Methode steckt: Sollen die Armen und Schwarzen ausgesperrt werden?
(ARD/WDR)


Seitenanfang
15:30
Stereo-Ton16:9 Format

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Öland, Schweden

Blumenpracht auf kargem Felsen

Film von Thomas Willers
(Wiederholung vom 18.3.2007)


(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
15:45

Inseln

Dänemarks vergessene Kolonien in der Karibik

Von Sklaven, Piraten und Rum

Die Karibikinseln St. Thomas, St. Croix und St. John

Film von Udo Biss
(teilweise schwarzweiß)

Ganzen Text anzeigen
Fast 250 Jahre lang waren die Karibikinseln St. Thomas, St. Croix und St. John dänische Kolonien. Auf den Zuckerrohrplantagen schufteten afrikanische Sklaven für dänische und schleswig-holsteinische Adlige und sorgten so für den Aufstieg Flensburgs zur europäischen ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Fast 250 Jahre lang waren die Karibikinseln St. Thomas, St. Croix und St. John dänische Kolonien. Auf den Zuckerrohrplantagen schufteten afrikanische Sklaven für dänische und schleswig-holsteinische Adlige und sorgten so für den Aufstieg Flensburgs zur europäischen Rummetropole. Heute locken die "Virgin Islands" mit ihren traumhaften Stränden und ihrem karibischen Flair Touristen aus aller Welt an.
Udo Biss begibt sich auf Spurensuche und blickt zurück auf die vielfältigen Beziehungen zwischen Dänemark, Schleswig-Holstein und den Westindischen Inseln.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 Format

Reisewege Luxemburg

Burgen, Banken, Bastionen

Film von Wolfgang Felk

Ganzen Text anzeigen
Das Fürstentum Luxemburg ist den meisten als internationaler Bankplatz und als Sitz von EU-Behörden ein Begriff. In dem kleinen Land gibt es jedoch viel mehr zu entdecken: Die über tausend Jahre alte Stadt Luxemburg besitzt imposante, als Weltkulturerbe registrierte ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Das Fürstentum Luxemburg ist den meisten als internationaler Bankplatz und als Sitz von EU-Behörden ein Begriff. In dem kleinen Land gibt es jedoch viel mehr zu entdecken: Die über tausend Jahre alte Stadt Luxemburg besitzt imposante, als Weltkulturerbe registrierte Wehranlagen. In Echternach erwartet den Besucher eine alte Römersiedlung und im landwirtschaftlich geprägten Norden die Ardennenstadt Vianden mit ihrer gewaltigen, mittelalterlichen Burg.
Der Film stellt Land und Leute im Großherzogtum Luxemburg vor.
(ARD/SR)


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Arche Noah

Ein tierisches Magazin

Moderation: Anke Neuzerling

(Wiederholung vom 18.3.2007)



Seitenanfang
18:00
16:9 Format

ZDF.reportage: Einmal Arbeit und zurück

Pendler zwischen Firma und Familie

Film von Bettina Pohlmann und Susanne Brand

Ganzen Text anzeigen
Was in vielen Ländern längst Alltag ist, wird mittlerweile auch von deutschen Arbeitnehmern immer häufiger verlangt: Pendeln zwischen Firma und Familie. Doch ist es nicht einfach, den täglichen Spagat hinzubekommen. Am meisten leiden die Partner unter der Situation, ...

Text zuklappen
Was in vielen Ländern längst Alltag ist, wird mittlerweile auch von deutschen Arbeitnehmern immer häufiger verlangt: Pendeln zwischen Firma und Familie. Doch ist es nicht einfach, den täglichen Spagat hinzubekommen. Am meisten leiden die Partner unter der Situation, denn an ihnen bleibt die gesamte Alltagsorganisation hängen.
Bettina Pohlmann und Susanne Brand begleiten Pendler zwischen Firma und Familie.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Angela Elis

- Malaria in Deutschland
Könnten die Erreger den milden Winter überleben?
- Science in Fiction
Wissenschaftliche Wahrheiten in Crichtons Next
- Vorbild in der Natur
Kann ein Luftschiff wie ein Fisch schwimmen?


Seitenanfang
19:00
Stereo-TonVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Düstere Vision
Die Untergangsszenarien des US-Politologen Richard Clarke



Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Ein Engel und Paul

Spielfilm, Deutschland 2003

Darsteller:
MarieEva Hassmann
PaulPierre Besson
LouiseGunda Ebert
LauraKlaudia Balawender
HansPaul Faßnacht
u.a.
Länge: 89 Minuten
Regie: Manfred Stelzer

Ganzen Text anzeigen
Der gut situierte Rechtsanwalt Paul führt ein zufriedenes Leben: Er ist Teilhaber einer namhaften Kanzlei. Mit seiner Frau Louise führt er eine harmonische Ehe. Die 14-jährige Tochter Laura wird in absehbarer Zeit ausziehen, so dass Paul und Louise mehr Zeit ...
(ARD)

Text zuklappen
Der gut situierte Rechtsanwalt Paul führt ein zufriedenes Leben: Er ist Teilhaber einer namhaften Kanzlei. Mit seiner Frau Louise führt er eine harmonische Ehe. Die 14-jährige Tochter Laura wird in absehbarer Zeit ausziehen, so dass Paul und Louise mehr Zeit füreinander haben werden. Aber als Paul in einem Café die ebenso attraktive wie geheimnisvolle Marie trifft, ist alles anders. Plötzlich kennt Paul nur noch einen Gedanken: Marie. Natürlich hat er zunächst Gewissensbisse und unternimmt einige Versuche, Marie zu vergessen. Doch Marie hat ihre Tricks - nicht umsonst arbeitet sie als Lockvogel für ein dubioses "Heiratsinstitut": Mit ihrem Sexappeal verführt sie zahlungskräftige Senioren zu einer teuren Mitgliedschaft im Club der einsamen Herzen. Als Marie Paul zuliebe ihren anrüchigen Job kündigen will, wird ihr Chef ziemlich ungemütlich. Marie überredet Paul zur Flucht nach Südfrankreich.

"Ein Engel und Paul" ist eine moderne Liebesgeschichte über den kurzen Traum zweier höchst unterschiedlicher Charaktere.
(ARD)


Seitenanfang
21:45
Stereo-Ton

Dienst

Kurzfilm von Jochen Freydank, Deutschland 2003

Darsteller:
WachmannArmin Zarbock
WachhabenderJürgen Trott
MädchenAnke Rähm
VergewaltigerStephan Knaak
Mann mit PistoleMatthias Paul
u.a.
Länge: 13 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Ein Wachmann eines privaten Sicherheitsdiensts entwickelt einen extremen Sinn für Recht und Gerechtigkeit. Für immer kleinere Vergehen greift er zu immer härteren Strafen. Die Uniform scheint ihn zu legitimieren.
Wie weit kann ein Mann in Uniform gehen, ohne dass ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Ein Wachmann eines privaten Sicherheitsdiensts entwickelt einen extremen Sinn für Recht und Gerechtigkeit. Für immer kleinere Vergehen greift er zu immer härteren Strafen. Die Uniform scheint ihn zu legitimieren.
Wie weit kann ein Mann in Uniform gehen, ohne dass jemand eingreift? "Dienst" zeigt eine Welt ganz nah an der Realität, die es so zum Glück noch nicht gibt. Eine Welt, in der ein Wachmann zu allem legitimiert ist: Schauspieler, Laien, Passanten - die Irritation ist Konzept.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild 2



(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton

Sophiiie!

Fernsehfilm, Deutschland 2004

Darsteller:
SophieKatharina Schüttler
ManuelAlexander Beyer
Mann mit ToupetMartin Brambach
Taxifahrer AzizErcan Durmaz
LieferwagenfahrerJosef Ostendorf
u.a.
Länge: 100 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Sophie ist schwanger und weiß nicht von wem. In der Nacht vor dem Abtreibungstermin klaut sie ihrem Freund das Motorrad und rast selbstmörderisch durch die Stadt. Zu ihrer eigenen Überraschung bleibt sie unversehrt. Nun startet Sophie richtig durch: Sie stellt das ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Sophie ist schwanger und weiß nicht von wem. In der Nacht vor dem Abtreibungstermin klaut sie ihrem Freund das Motorrad und rast selbstmörderisch durch die Stadt. Zu ihrer eigenen Überraschung bleibt sie unversehrt. Nun startet Sophie richtig durch: Sie stellt das Motorrad ab und lässt sich entschlossen durch die Nacht treiben. Ob in der Bikerbar, in Taxis, Animierlokalen oder im Rinnstein, Sophie provoziert die Männer mit ihrer Wut und ihrer Verachtung, erlebt Erniedrigung und Gewalt, immer auf der Suche nach etwas, das ihr Klarheit über sich und ihre Entscheidung verschaffen könnte. Als sie endlich weiß, was sie will, ist das Geschehen nicht mehr aufzuhalten.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
0:05
VPS 21:50

Stereo-Ton

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
0:30
16:9 Format

Fremde Kinder: Lisandro will arbeiten

Dokumentarfilm von Manuel Fenn, Deutschland 2005

Länge: 30 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Lisandro ist 14 Jahre alt und lebt in einem Armenviertel Limas. Wie viele Kinder in Peru muss er seit seinem fünften Lebensjahr arbeiten. Lisandro verdient sein Schulgeld selbst und ernährt gemeinsam mit der Mutter die ganze Familie. Er ist ein guter Schüler, der ...

Text zuklappen
Lisandro ist 14 Jahre alt und lebt in einem Armenviertel Limas. Wie viele Kinder in Peru muss er seit seinem fünften Lebensjahr arbeiten. Lisandro verdient sein Schulgeld selbst und ernährt gemeinsam mit der Mutter die ganze Familie. Er ist ein guter Schüler, der später Jura studieren will, und zudem ein aktives Mitglied der Jugendorganisation "Ninos y adolescentes trabajadores", die sich für legale Kinderarbeit mit festem Lohn einsetzt. Dafür gehen Lisandro und seine Freunde auch auf die Straße.

Regisseur und Kameramann Manuel Fenn hat Lisandro begleitet. Für seinen Dokumentarfilm "Lisandro will arbeiten" der 3sat-Reihe "Fremde Kinder" gewann er 2006 den Medienpreis der Kindernothilfe-Stiftung. 2005 erhielt der Film den Publikumspreis des Filmfestivals "Dignity and Work" in Danzig.


Seitenanfang
1:05
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung von 18.30 Uhr)


Seitenanfang
1:30
VPS 00:01

16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung von 19.20 Uhr)



Seitenanfang
2:15
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit

(Wiederholung von 17.45 Uhr)


Seitenanfang
2:30
Stereo-Ton

Roy Hargrove Quintet

Aufzeichnung vom Jazzfestival Bern 2000

Ganzen Text anzeigen
Nachdem Roy Hargrove vor fast 20 Jahren in Texas entdeckt wurde, zählt er heute zu den bekanntesten Trompetern des amerikanischen Jazz: Er spielt auf technisch höchstem Niveau, schnell, atemlos - und doch altmodisch. In den 1990er Jahren gehörte er zu den "Young Lions", ...

Text zuklappen
Nachdem Roy Hargrove vor fast 20 Jahren in Texas entdeckt wurde, zählt er heute zu den bekanntesten Trompetern des amerikanischen Jazz: Er spielt auf technisch höchstem Niveau, schnell, atemlos - und doch altmodisch. In den 1990er Jahren gehörte er zu den "Young Lions", die mit einer neokonservativen Jazz-Auffassung den Jazz zu seinen Wurzeln zurückführen wollten. So sieht der erst 37-jährige Musiker, der in Manhattan lebt, auch jetzt noch die Zukunft des Jazz in der Tradition.


Seitenanfang
3:35
Stereo-Ton

Peter Weniger Project

Mit Tim Hagans (Trompete), Peter Weniger (Saxofon),
Conrad Herwig (Posaune), Lars Danielsson (Bass)
und Jukkis Uotila (Schlagzeug)
Aufzeichnung von der JazzBaltica 2000

Ganzen Text anzeigen
Der deutsche Saxofonist Peter Weniger hat neben seinen häufigen Engagements in Duos, Trios und Quartetten auch als Gast in diversen Big Bands gearbeitet. Er ist häufiges Mitglied des JazzBaltica-Ensembles. Stilistisch deckt Weniger alle Felder vom Mainstream über freien ...

Text zuklappen
Der deutsche Saxofonist Peter Weniger hat neben seinen häufigen Engagements in Duos, Trios und Quartetten auch als Gast in diversen Big Bands gearbeitet. Er ist häufiges Mitglied des JazzBaltica-Ensembles. Stilistisch deckt Weniger alle Felder vom Mainstream über freien Jazz bis zum Funk ab.
Beim zehnten JazzBaltica-Festival im Sommer 2000 bekam Weniger die Möglichkeit, sein eigenes Projekt auf der Bühne zu präsentieren: Unter anderem unterstützten der Trompeter Tim Hagans und der von Fachkreisen wegen seiner Technik und Kreativität hoch gelobte Posaunist Conrad Herwig ihren Bandleader Peter Weniger.


Seitenanfang
4:35
Stereo-Ton

€co

(Wiederholung von 11.40 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
5:05
Stereo-Ton

Alles ist Sprache: Von den Zwillingsschwestern

Literatur und Philosophie

(Wiederholung vom 18.3.2007)