Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 19. März
Programmwoche 12/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:25
16:9 Format

FOYER - Das Theatermagazin

(Wiederholung vom 17.3.2007)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

neues spezial: CeBIT 2007

(Wiederholung vom Vortag)


7:30
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


9:05
16:9 Format

FOYER - Das Theatermagazin

(Wiederholung von 17.3.2007)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

neues spezial: CeBIT 2007

(Wiederholung vom Vortag)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

NDR Talk Show



(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton

Schöner leben

Das Magazin für Lebenslust

Moderation: Barbara van Melle


(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Hans der Schäfer

Unterwegs mit Österreichs größter Herde

Film von Peter Liska

(Wiederholung vom Vortag)


(ORF)


Seitenanfang
14:00

Die Schönheit und das Ungeheuer

(The Beauty and the Beast)

Spielfilm, USA 1961

Darsteller:
Lady AltheaJoyce Taylor
Herzog EduardoMark Damon
Baron OrsiniEduard Franz
Prinzessin SybilMerry Anders
Prinz BrunoMichael Pate
u.a.
Länge: 73 Minuten
Regie: Edward L. Cahn

Ganzen Text anzeigen
Lady Althea, die Tochter des Grafen Roderrick, liebt Herzog Eduardo. Eduardo hat nach dem Tod seines Vaters den Thron bestiegen und regiert das Herzogtum mit Hilfe seines Kanzlers Orsini. Doch auf dem jungen Herzog liegt der furchtbare Fluch eines Zauberers, den Eduardos ...
(ARD)

Text zuklappen
Lady Althea, die Tochter des Grafen Roderrick, liebt Herzog Eduardo. Eduardo hat nach dem Tod seines Vaters den Thron bestiegen und regiert das Herzogtum mit Hilfe seines Kanzlers Orsini. Doch auf dem jungen Herzog liegt der furchtbare Fluch eines Zauberers, den Eduardos Vater lebend begraben ließ: Er verwandelt sich jede Nacht in ein scheußliches Ungeheuer, erst am Morgen bekommt er wieder menschliche Züge. Für Althea ist es ein schlimmer Schock, als sie Eduardos Geheimnis erfährt, aber sie hält treu zu ihm.

Die legendäre Geschichte von der selbstlosen Liebe, die eine schlimme Verwünschung aufhebt, ist wiederholt verfilmt worden. Edward L. Cahns Verfilmung von 1961 siedelt den klassischen Märchenstoff im mittelalterlichen Italien an.
(ARD)


Seitenanfang
15:15
Stereo-Ton

Geschichten aus der Provence

Film von Christina Merziger

Ganzen Text anzeigen
Denkt man an die Provence, denkt man an duftende Lavendelfelder und Cavaillon-Melonen, an Bouillabaisse und Bandol, an Trüffel und Olivenöl.
Der Film von Christina Merziger erzählt von Menschen, die im Département Var und in der Haute Provence zu Hause sind. Die ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Denkt man an die Provence, denkt man an duftende Lavendelfelder und Cavaillon-Melonen, an Bouillabaisse und Bandol, an Trüffel und Olivenöl.
Der Film von Christina Merziger erzählt von Menschen, die im Département Var und in der Haute Provence zu Hause sind. Die Reise beginnt in Toulon und führt nach einem Abstecher ins Landesinnere wieder zum Mittelmeer. Dort kommt es in St. Tropez unter anderem zu einem Treffen mit Modeschöpfer Daniel Hechter.
(ARD/SR)


Seitenanfang
15:45

Berge

"Berge im Meer ohne Wasser" - die Sahara

Film von Manfred Gabrielli, Lutz Maurer und Bernd Seidel

(aus der ORF-Reihe "Land der Berge")

Ganzen Text anzeigen
Der libysche Teil der Sahara birgt wahre Naturwunder: Wau en Namus, den Krater der Mücken, den Berg Idinen, Geisterberg der Tuareg, und die Mandara-Seen inmitten gewaltiger Sandberge.
Das Fernsehteam durchquerte gemeinsam mit dem steirischen Libyenexperten und ...
(ORF)

Text zuklappen
Der libysche Teil der Sahara birgt wahre Naturwunder: Wau en Namus, den Krater der Mücken, den Berg Idinen, Geisterberg der Tuareg, und die Mandara-Seen inmitten gewaltiger Sandberge.
Das Fernsehteam durchquerte gemeinsam mit dem steirischen Libyenexperten und Buchautor Engelbert Kohl die größte Wüste der Erde - 10.000 Kilometer abseits aller Pisten, auf Satellitennavigation angewiesen.
(ORF)


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Bilderbuch Deutschland

An der oberbayerischen Donau -

Von Neuburg nach Ingolstadt

Film von Gertraud Dinzinger

Ganzen Text anzeigen
"Warum vorbei?": So lautete ein Werbeslogan für Ingolstadt an der Autobahn München-Nürnberg.
"Bilderbuch Deutschland" stellt die Autofabrik und das Museum "mobile" von Audi sowie die "Grusel-Stadtführungen" durch Frankensteins Stadt und das Medizinhistorische ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
"Warum vorbei?": So lautete ein Werbeslogan für Ingolstadt an der Autobahn München-Nürnberg.
"Bilderbuch Deutschland" stellt die Autofabrik und das Museum "mobile" von Audi sowie die "Grusel-Stadtführungen" durch Frankensteins Stadt und das Medizinhistorische Museum vor. Weiter geht es durch den oberbayerischen Donau-Abschnitt zwischen Ingolstadt und der Renaissance-Stadt Neuburg. Dort liegt der größte zusammenhängende Auwald Europas.
(ARD/BR)


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Frisch gekocht

Rotes Thai-Curry, Gefüllte Zwiebeln mit Rinderfiletwürfeln

Moderation: Peter Tichatschek

Mit Lisl Wagner-Bacher


(ORF)


Seitenanfang
17:40
Stereo-Ton

Gesunde Küche mit Geschmack

Chili con carne


(ORF)



Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton

ARD-exclusiv

Kampf ums Augenlicht

Film von Tilman Achtnich

Ganzen Text anzeigen
Blinden wieder zum Sehen zu verhelfen, ist ein Traum der Medizin. Seit über elf Jahren arbeitet das Team rund um Professor Eberhard Zrenner von der Universitäts-Augenklinik in Tübingen daran. Die Forscher haben einen winzigen Chip entwickelt, der ins Auge implantiert ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Blinden wieder zum Sehen zu verhelfen, ist ein Traum der Medizin. Seit über elf Jahren arbeitet das Team rund um Professor Eberhard Zrenner von der Universitäts-Augenklinik in Tübingen daran. Die Forscher haben einen winzigen Chip entwickelt, der ins Auge implantiert wird und dort einfallendes Licht in elektrische Reize umsetzt. Sieben Patienten erklärten sich bereit, die OP mitzumachen.
Über ein Jahr begleitete Tilman Achtnich die Patienten und die Ärzte vor, während und nach der Operation.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Angela Elis

- G8-Treffen der Umweltminister
Umweltpolitik verkommt zur puren Symbolik
- Knieoperationen
Rund ein Drittel der Knieoperationen sind überflüssig


Seitenanfang
19:00
Stereo-TonVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

- Oversexed
Ariadne von Schirach über den Kampf gegen die Lust



Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton

Ware Tier

Dreiteilige Reihe von Christian Rohde

1. Auf der Suche nach dem glücklichen Huhn

Ganzen Text anzeigen
Christian Rohde und sein Team haben sich auf die Reise gemacht, um die glücklichen Hühner aus der Werbung zu suchen. Jene Hühner, die froh ihre Eier legen und zufrieden als Brathähnchen enden. Was die Filmemacher in der Wirklichkeit der deutsche Lebensmittelproduktion ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Christian Rohde und sein Team haben sich auf die Reise gemacht, um die glücklichen Hühner aus der Werbung zu suchen. Jene Hühner, die froh ihre Eier legen und zufrieden als Brathähnchen enden. Was die Filmemacher in der Wirklichkeit der deutsche Lebensmittelproduktion fanden, ist ganz anders: Die Geflügelzucht ist ein gigantischer, technisch-industrieller Komplex fernab der Idylle vom fröhlich scharrenden Federvieh. In den Küchen werden jährlich sieben Milliarden Eier verarbeitet, Millionen von Brathähnchen und Chicken-Wings heiß gemacht. So geht es in erster Linie um Produktionsprozesse und Produktionszahlen. Vom Tier als Mitgeschöpf, dessen Leben und Wohlbefinden laut Tierschutzgesetz zu schützen sei, ist nur am Rande die Rede.
Der Film blickt hinter die gut geschützten Kulissen von Hühner- und Eiererzeugung und zeigt die völlig legale, klinisch einwandfreie Prozedur, die Ware Tier herzustellen.

Die weiteren Folgen der dreiteiligen Reihe "Ware Tier" zeigt 3sat jeweils montags um 20.15 Uhr.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
21:00

Koala auf Reisen

Film von Judith Wolters

Ganzen Text anzeigen
Ein Koala aus dem Duisburger Zoo bekommt ein neues Zuhause in Lissabon. Bisher hat kein anderer Zoo das Geheimnis der Koala-Zucht lüften können - nur Duisburg ist es gelungen. Deshalb sind die Koalas aus dem Zoo Duisburg auch so begehrt. Nicht im Frachtraum, sondern mit ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Ein Koala aus dem Duisburger Zoo bekommt ein neues Zuhause in Lissabon. Bisher hat kein anderer Zoo das Geheimnis der Koala-Zucht lüften können - nur Duisburg ist es gelungen. Deshalb sind die Koalas aus dem Zoo Duisburg auch so begehrt. Nicht im Frachtraum, sondern mit eigenem Sitz und eigener Bordkarte macht sich das Duisburger Beuteltier auf die Reise. Immer an seiner Seite ist sein Pfleger Mario Chindemi. Fünf Tage lang bleibt Chindemi in Lissabon, um zu schauen, ob der Koala mit seiner neuen Familie und seinem neuen Pfleger klarkommt.
Judith Wolters hat diesen ungewöhnlichen Umzug beobachtet.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
21:15
Stereo-Ton16:9 Format

Herzgemälde der Erinnerung

Eine Reise durch mein Kroatien

Film von Marica Bodrozic und Katja Gasser

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Was bleibt, wenn der Krieg vorbei ist? Kroatien befindet sich heute auf dem Weg in die Europäische Union, ein Teil Europas ist es stets gewesen.
Die in Berlin lebende Schriftstellerin Marica Bodrozic, 1973 in Dalmatien geboren, wächst in Deutschland auf und erlebt ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Was bleibt, wenn der Krieg vorbei ist? Kroatien befindet sich heute auf dem Weg in die Europäische Union, ein Teil Europas ist es stets gewesen.
Die in Berlin lebende Schriftstellerin Marica Bodrozic, 1973 in Dalmatien geboren, wächst in Deutschland auf und erlebt den Krieg nur aus der Ferne mit. In Form einer persönlichen filmischen Spurensuche geht sie nun der eigenen Erinnerung auf den Grund und legt offen, was letztlich bleibt: Menschen mit ihren Sehnsüchten und Verletzungen, die keine staatlichen Grenzen kennen.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild 2



(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton

Lust auf Askese

Mit Joachim Angerer (Altabt, Stift Geras),
Matthias Horx (Trendforscher, Wien), Gabriele Sorgo
(Kulturwissenschaftlerin, Wien)
Gesprächsleitung: Heinz Nußbaumer
(aus der ORF-Reihe "Philosophicum")

Ganzen Text anzeigen
Fasten ist wieder "in": Mindestens jeder vierte Österreicher reduziert nach Feiertagen und in der vorösterlichen Fastenzeit seinen Fleisch- und Alkoholkonsum. Die Lust auf Askese kehrt heute in Form von Fastenkuren, Nulldiäten und anderen Arten des Verzichts zurück. ...
(ORF)

Text zuklappen
Fasten ist wieder "in": Mindestens jeder vierte Österreicher reduziert nach Feiertagen und in der vorösterlichen Fastenzeit seinen Fleisch- und Alkoholkonsum. Die Lust auf Askese kehrt heute in Form von Fastenkuren, Nulldiäten und anderen Arten des Verzichts zurück. Was steckt dahinter? Ist es die Lust am Erfolgserlebnis oder an der Grenzerfahrung? Ist es innerer Freiheitsgewinn oder die Suche nach der verlorenen Spiritualität?
Heinz Nußbaumer spricht mit seinen Gästen Joachim Angerer, Matthias Horx und Gabriele Sorgo über das Thema "Lust auf Askese".
(ORF)


Seitenanfang
23:20
Stereo-Ton16:9 Format

Literatur im Foyer

mit Thea Dorn

"Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung"

Martin Walser zum 80. Geburtstag

Mit dem Gast Martin Walser
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Am 24. März wird Martin Walser 80 Jahre alt. Seine Romane bilden ein Panoptikum deutscher Nachkriegsbefindlichkeit, seine Reden und Essays erahnen seismografisch historische Verschiebungen. Walsers Auftritte sind legendär: Die Friedenspreisrede von 1998 hat die kritische ...
(ARD/SWR/3sat)

Text zuklappen
Am 24. März wird Martin Walser 80 Jahre alt. Seine Romane bilden ein Panoptikum deutscher Nachkriegsbefindlichkeit, seine Reden und Essays erahnen seismografisch historische Verschiebungen. Walsers Auftritte sind legendär: Die Friedenspreisrede von 1998 hat die kritische Öffentlichkeit gespalten, aber auch schon für die Reden der 1980er Jahre, für den damals unmöglichen Wunsch nach einem vereinigten Deutschland, wurde er heftig kritisiert.
Im Gespräch mit Martin Walser geht es ums Schreiben sowie um Lebenskrisen, Sinnsuche und Gott.

Mit "Literatur im Foyer" gratuliert 3sat Martin Walser zum 80. Geburtstag am 24. März. Aus demselben Anlass folgt am Mittwoch, 21. März, 22.25 Uhr, der Fernsehfilm "Das Einhorn" nach einer Romanvorlage von Walser.

(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
0:20
VPS 21:50

Stereo-Ton

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
0:50

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


(ORF)


Seitenanfang
1:20
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung von 18.30 Uhr)


Seitenanfang
1:50
VPS 00:01

16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung von 19.20 Uhr)



Seitenanfang
2:35
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit

(Wiederholung von 17.45 Uhr)


Seitenanfang
2:50
Stereo-Ton

Absolut live: The Busters

Titel: "Mickey Mouse in Moskau", "Rude Vibration",
"Skank My Blues Away", "Summertime", "Ubangi Stomp",
"Tribute to Skatelines", "Guns of Navarone",
"Sharp Dressed Girl", "Wish You Were Here"


(ARD/RB)


Seitenanfang
3:30
Stereo-Ton

Hits des Jahres '85

Mit Paso Doble, Purple Schulz, Heike Schäfer,
Spider Murphy Gang, Juliane Werding, Wind,
Howard Carpendale, G.G. Anderson, Bläck Fööss,
Falco, Klaus & Klaus, Klaus-Lage-Band, Leinemann
und Nicki


Seitenanfang
5:00
Stereo-Ton16:9 Format

Frisch gekocht

(Wiederholung von 17.15 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
5:25
Stereo-Ton

Schöner leben

(Wiederholung von 12.15 Uhr)


(ORF)

Sendeende: 6:10 Uhr