Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Sonntag, 11. März
Programmwoche 11/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton

3satTextVision



6:45

Russisch für alle

26-teiliger Sprachkurs von und mit Diplom-Dolmetscherin

Lisa Schüller

10. Teil


(ORF)


7:15

Tele-Akademie

Prof. Dr. Alfred Grosser: Deutschland ein Vielvölkerstaat?

Die deutsche Diskussion von außen gesehen

Ganzen Text anzeigen
Der durch seine Biografie mit Deutschland und Frankreich gleichermaßen verbundene Alfred Grosser engagiert sich seit Ende des Zweiten Weltkriegs für die deutsch-französische Verständigung.
In "Tele-Akademie" betrachtet Professor Alfred Grosser, der bis 1992 am ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Der durch seine Biografie mit Deutschland und Frankreich gleichermaßen verbundene Alfred Grosser engagiert sich seit Ende des Zweiten Weltkriegs für die deutsch-französische Verständigung.
In "Tele-Akademie" betrachtet Professor Alfred Grosser, der bis 1992 am renommierten Institut d'études politiques in Paris lehrte und Mitarbeiter zahlreicher Zeitungen und Fernsehanstalten war, die aktuelle deutsche Diskussion um die Migration aus der Sicht der Franzosen.
(ARD/SWR)


8:00
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

Lyrik für alle

Die erste gesprochene Literaturgeschichte der Lyrik

im Fernsehen von und mit Lutz Görner

70. Conrad Ferdinand Meyer (1/4)


9:15
Stereo-Ton

Schweizer Werte, Schweizer Wandel

Der Historiker Philipp Sarasin im Gespräch

(aus der SF-Reihe "Sternstunde Philosophie")


10:15
Stereo-Ton

Aram Khatchaturian

Film von Peter Rosen

Ganzen Text anzeigen
Das Leben des sowjetisch-armenischen Komponisten Aram Khatchaturian (1903 - 1978) war ein Leben voller Widersprüche in einer düsteren Epoche. War Khatchaturian ein Diener des Stalinismus oder komponierte er Musik, um gegen das Böse zu kämpfen? War er Vorzeigeschüler ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Das Leben des sowjetisch-armenischen Komponisten Aram Khatchaturian (1903 - 1978) war ein Leben voller Widersprüche in einer düsteren Epoche. War Khatchaturian ein Diener des Stalinismus oder komponierte er Musik, um gegen das Böse zu kämpfen? War er Vorzeigeschüler der Sowjetunion, Opferlamm, ergebener Untertan oder geheimer Regimekritiker?
Die Dokumentation von Peter Rosen porträtiert den Komponisten Aram Khatchaturian.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:40
Stereo-Ton16:9 Format

Sakralmusik mit Christine Schäfer und den Berliner

Barocksolisten

Abschlusskonzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2005

aus der Heilig-Geist-Kirche in Wismar

Ganzen Text anzeigen
Salzburg, Glyndebourne, Covent Garden - Christine Schäfer ist in den Hochburgen der Musikkultur zu Hause. Halsbrecherische Partien aus atonalen Werken des 20. Jahrhunderts sind ihre Spezialität.
In der spätgotischen Heilig-Geist-Kirche in der Hansestadt Wismar ...

Text zuklappen
Salzburg, Glyndebourne, Covent Garden - Christine Schäfer ist in den Hochburgen der Musikkultur zu Hause. Halsbrecherische Partien aus atonalen Werken des 20. Jahrhunderts sind ihre Spezialität.
In der spätgotischen Heilig-Geist-Kirche in der Hansestadt Wismar stellt Christine Schäfer zusammen mit den Berliner Barocksolisten die Ikonen des italienischen Generalbasszeitalters vor: Vivaldi, Corelli, Pergolesi und Albinoni stehen bei dem Abschlusskonzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2005 auf dem Programm.


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


Seitenanfang
13:05
Stereo-TonGebärdensprache

Wochenschau

Moderation: Liliane Roth-Rothenhorst


(ORF)


Seitenanfang
13:30
Stereo-Ton16:9 Format

Literatur im Foyer

mit Thea Dorn

Mit den Gästen: Silke Scheuermann, Doris Dörrie
und Hartmut von Hentig


(ARD/SWR)


Seitenanfang
14:30
Stereo-Ton16:9 Format

Druckfrisch

Neue Bücher mit Denis Scheck

Im Gespräch mit Martin Walser und Ted Simon werden folgende
Bücher vorgestellt:
Martin Walser: Das geschundene Tier. Neununddreißig Balladen
Ted Simon: Jupiters Träume. Mit dem Motorrad um die Welt
Schecks Empfehlung:
Die besten Titel zum Thema "Flucht und Vertreibung" sind:
-Arno Schmidt: Die Umsiedler
-Reinhard Jirgl: Die Unvollendeten
-Sasa Stanisic: Wie der Soldat das Grammofon repariert


(ARD/WDR)


Seitenanfang
15:00
16:9 Format

Kulinarische Spurensuche: Russland

Film von Jochim Bartz

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Russland, China, Ägypten, Äthiopien, Japan, Singapur und Vietnam - in der sechsteiligen Reihe "Kulinarische Spurensuche" nehmen Auslandskorrespondenten in fernen Ländern an Familienfeiern teil. Sie schauen in Kochtöpfe, besuchen Märkte, Straßenküchen und Restaurants ...

Text zuklappen
Russland, China, Ägypten, Äthiopien, Japan, Singapur und Vietnam - in der sechsteiligen Reihe "Kulinarische Spurensuche" nehmen Auslandskorrespondenten in fernen Ländern an Familienfeiern teil. Sie schauen in Kochtöpfe, besuchen Märkte, Straßenküchen und Restaurants und erzählen von Tischsitten, Ritualen und Zeremonien.
In der ersten Folge der Reihe ist Joachim Bartz zu Gast bei einer Hochzeit in St. Petersburg und beim "Wiener Opernball" in Moskau. Außerdem stellt er die russische Fast-Food-Kette "Kroschka Kartoschka" vor, bei der sich alles rund um die Kartoffel dreht. Sein Fazit: Ein russisches Essen sollte vor allem üppig sein - und der Wodka muss in Strömen fließen.

Die nächste Folge der sechsteiligen Reihe "Kulinarische Spurensuche" führt am Samstag, 17. März, um 15.25 Uhr nach China.


Seitenanfang
15:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Die schnelle Gerdi und die Hauptstadt

Sechsteilige Fernsehreihe, Deutschland 2003

4. Die Tierschützerin

Ganzen Text anzeigen
Gerdis günstiger Taxikauf entpuppt sich als Mogelpackung. Der Motor ist im Eimer. Doch zum Glück erbt sie ein hübsches Sümmchen aus der Versicherung ihrer Erbtante und kann sich einen neuen Wagen kaufen. Der Besuch ihrer Enkeltochter Pamela, die in Amerika lebt und ...

Text zuklappen
Gerdis günstiger Taxikauf entpuppt sich als Mogelpackung. Der Motor ist im Eimer. Doch zum Glück erbt sie ein hübsches Sümmchen aus der Versicherung ihrer Erbtante und kann sich einen neuen Wagen kaufen. Der Besuch ihrer Enkeltochter Pamela, die in Amerika lebt und perfekt Englisch, aber kaum Deutsch spricht, lässt Gerdi aufleben. Pamela und Dilara, die Tochter des Türken von nebenan, werden Freundinnen. Gerdis Liebesleben scheint indes eine wichtige Wendung zu nehmen: Frank hat es geschafft, sie zu verführen. Am Morgen danach taucht Rocco auf, dem nicht verborgen bleibt, dass die beiden die Nacht miteinander verbracht haben. Frank und Rocco vereinbaren eine Art Waffenstillstand. Dennoch muss sich Gerdi entscheiden.


Seitenanfang
16:00
Stereo-Ton16:9 Format

hitec: Simulierte Welten

Die Erfindung der Wirklichkeit

Film von Friedemann Hottenbacher

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Mit der Digitalisierung der Welt verschwimmen zunehmend die Grenzen zwischen konstruierter und realer Wirklichkeit. Im weltweiten digitalen Netz entstehen neue Infrastrukturen, virtuelle Gemeinschaften und Parallelwelten wie das Computerspiel "Second Life". Auch ...

Text zuklappen
Mit der Digitalisierung der Welt verschwimmen zunehmend die Grenzen zwischen konstruierter und realer Wirklichkeit. Im weltweiten digitalen Netz entstehen neue Infrastrukturen, virtuelle Gemeinschaften und Parallelwelten wie das Computerspiel "Second Life". Auch Wissenschaft und Industrie setzen auf Simulationstechniken. Seit einigen Jahren liefert zum Beispiel der Großrechner "Earth Simulator" im japanischen Yokohama Informationen über die Klimaveränderungen, und in Biologie und Medizin werden dank virtueller Oberflächen Prozesse im menschlichen Körper sichtbar gemacht. Die hohen Rechnerleistungen eröffnen auch Architekten und Raumplanern ungeahnte Möglichkeiten. Ganze Städte sollen jetzt digital modelliert werden.
"hitec" stellt die beeindruckendsten virtuellen Welten vor, erklärt, wie computergenerierte Simulationen entstehen und wo sie eingesetzt werden, und geht der Frage nach, ob sich unsere Wahrnehmung dadurch verändern wird.


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 Format

neues

computainment magazin

Themen: Second Life - Die virtuelle Gemeinschaft u.a.

Moderation: Yve Fehring

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Immer mehr Menschen tauchen mit Begeisterung in die virtuelle Welt von "Second Life" ein. In dieser Web-Simulation kann man Grundstücke, Kleidung und Dienstleistungen erwerben, Freunde treffen und finden. Die virtuelle Währung kann sogar in reale Dollars getauscht ...

Text zuklappen
Immer mehr Menschen tauchen mit Begeisterung in die virtuelle Welt von "Second Life" ein. In dieser Web-Simulation kann man Grundstücke, Kleidung und Dienstleistungen erwerben, Freunde treffen und finden. Die virtuelle Währung kann sogar in reale Dollars getauscht werden. Kein Wunder, dass sich um das Spiel ein reges Geschäftsleben entwickelt hat: Große Firmen finden sich in der Onlinewelt ebenso wie ein Ableger der Bild-Zeitung, eine deutsche Universität, und auch mancher US-Politiker nutzt die virtuelle Welt als Plattform.
Das 3sat-Computainment-Magazin "neues" gibt einen Einblick in das Internet-Spiel "Second Life" und stellt einige Online-Existenzen vor.


Seitenanfang
17:00

Die Tierklinik

14-teilige Doku-Soap von Thomas Worm und Claudia Karstedt

10. Von schwindeligen Salamandern und scharfzähnigen

Chinchillas

Ganzen Text anzeigen
Ungewöhnliche Patienten landen im Computertomographen (CT): zwei Feuersalamander. Ist der CT aus der Humanmedizin geeignet, so kleine Reptilien zu durchleuchten? Unters Skalpell muss derweil die Staffordshire-Hündin Tara. Sie kann durch einen Kreuzbandriss am Hinterbein ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Ungewöhnliche Patienten landen im Computertomographen (CT): zwei Feuersalamander. Ist der CT aus der Humanmedizin geeignet, so kleine Reptilien zu durchleuchten? Unters Skalpell muss derweil die Staffordshire-Hündin Tara. Sie kann durch einen Kreuzbandriss am Hinterbein kaum noch laufen. Ein Chinchilla und die Stute Lina sind weitere Patienten der Tierklinik Düppel.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
17:30
16:9 Format

Teletipps vom Tierarzt

Themen: Auffangstation für Reptilien an der

Münchener Universität u.a.

Moderation: Dr. Gerald Krakauer

Moderation: Britta Wiegand


Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton

Zeitreisen - Geschichte entdecken

Echnaton und Nofretete (3/3): Die Mumien der Ketzer

Film von Michael Gregor und Heike Schmidt

Ganzen Text anzeigen
Erbarmungslos wurden die Denkmäler des Herrscherpaares Echnaton und Nofretete zerstört. Die Priester erklärten Echnaton zum Ketzer, selbst das Königsgrab wurde geschändet. Doch was geschah mit den Mumien? Erst Mitte des 19. Jahrhunderts drangen Gerüchte über einen ...

Text zuklappen
Erbarmungslos wurden die Denkmäler des Herrscherpaares Echnaton und Nofretete zerstört. Die Priester erklärten Echnaton zum Ketzer, selbst das Königsgrab wurde geschändet. Doch was geschah mit den Mumien? Erst Mitte des 19. Jahrhunderts drangen Gerüchte über einen vergessenen Pharao nach Europa. Erste Hinweise auf Echnaton fand der Forscher Richard Lepsius, der eine erstaunliche Entdeckung machte: An beiden Nilufern fand er Hinweise auf einen Pharao, dessen Name in der Königsliste fehlt. Heißt dieser Pharao Echnaton?
Zusammen mit Forschern gehen die Autoren auf Indiziensuche in das "Tal der Könige" nach Theben.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

Meisterwerke der Menschheit

Sechsteilige Reihe von Wolfgang Groh-Bourgett

3. Karneval in Binche - Das Fest der Gilles

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Der Karneval im belgischen Binche ist seit Jahrhunderten ein Ritual, das alle sozialen Gruppen vereint. Sieben närrische Wochen im Jahr schlägt das Herz der Stadt im Rhythmus der "Tambours" genannten Trommler. Nur am Mardi Gras, dem Höhepunkt des Karnevals, treten die ...

Text zuklappen
Der Karneval im belgischen Binche ist seit Jahrhunderten ein Ritual, das alle sozialen Gruppen vereint. Sieben närrische Wochen im Jahr schlägt das Herz der Stadt im Rhythmus der "Tambours" genannten Trommler. Nur am Mardi Gras, dem Höhepunkt des Karnevals, treten die so genannten "Gilles" auf. Die Könige des Karnevals tragen mit den belgischen Nationalfarben schwarz, gelb und rot geschmückte Kostüme, Holzschuhe und einen Hut aus langen Straußenfedern, dazu eine weiße Maske aus Wachs. Bald sieht man 850 Gilles durch die Stadt marschieren. An diesem Tag scheint vergessen, dass es vielen Binchern immer schwerer fällt, die finanziellen und zeitlichen Anforderungen der aufwändigen Tradition zu erfüllen.
Der Film aus der Reihe "Meisterwerke der Menschheit" begleitet die Gilles und trifft Frauen, die das Brauchtum tatkräftig unterstützen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-TonVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:10
Stereo-Ton16:9 Format

Rundschau

Politik und Wirtschaft aus Schweizer Sicht



Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

NaturWunder

Die 30 Weltwunder der Natur

Präsentiert von David Attenborough

Film von Peter Crawford

Ganzen Text anzeigen
Vor Milliarden von Jahren formten Ozeane aus glühendem Gestein das Gesicht der Erde. Sintflutartige Regenfälle kühlten die Erdkruste ab, und Wind, Wasser und Frost ließen Gebirge entstehen. Viele Naturwunder sind auf diese Weise entstanden.
Der britische ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Vor Milliarden von Jahren formten Ozeane aus glühendem Gestein das Gesicht der Erde. Sintflutartige Regenfälle kühlten die Erdkruste ab, und Wind, Wasser und Frost ließen Gebirge entstehen. Viele Naturwunder sind auf diese Weise entstanden.
Der britische Naturforscher und Tierfilmer David Attenborough zeigt auf einer Reise rund um den Globus die 30 Weltwunder der Natur: In den USA wandert er durch die Gluthitze des Death Valley zum tiefsten Punkt Nordamerikas. In Südamerika fliegt er zum höchsten Wasserfall und paddelt auf dem größten Flusssystem der Welt, dem Amazonas. Er erklimmt den Kilimanjaro, den höchsten Berg Afrikas, und steigt in die größte Eishöhle der Welt in den Alpen bei Salzburg. Unterhaltsam und informativ präsentiert Attenborough faszinierende Naturphänomene und zeigt, was die Erde so einzigartig macht.

Die 3sat-Themenwoche "NaturWunder" zeigt vom 11. bis zum 16. März in Dokumentationen und Reportagen zur Primetime Orte und Weltwunder der Natur, deren Existenz nicht nur Laien, sondern auch Wissenschaftler immer wieder zum Staunen bringen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Air und Ténéré, Niger

Niemandsland in Sand und Felsen

Film von Albrecht Heise


(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:15
Stereo-Ton16:9 Format

Dokumentarfilmzeit

Pommerland

Dokumentarfilm von Volker Koepp, Deutschland 2004

Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Das östlich der Oder gelegene ehemals deutsche Hinterpommern gehört seit 1945 zu Polen. Die Region hat eine wechselvolle Geschichte, die Deutsche und Polen gleichermaßen betrifft.

Im Mai 2004 - wenige Tage nach dem Beitritt Polens zur Europäischen Union - ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Das östlich der Oder gelegene ehemals deutsche Hinterpommern gehört seit 1945 zu Polen. Die Region hat eine wechselvolle Geschichte, die Deutsche und Polen gleichermaßen betrifft.

Im Mai 2004 - wenige Tage nach dem Beitritt Polens zur Europäischen Union - reist Volker Koepp in diese Gegend. Mit dabei ist der 90-jährige Adolf-Heinrich von Arnim, der seine Kindheit und Jugend auf einem der Güter Hinterpommerns verbrachte. Sein Film zeichnet ein differenziertes Bild Pommerns zwischen Vergangenheit und Gegenwart.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
22:45

Der Alte

Krimireihe mit Siegfried Lowitz

Auf Leben und Tod

Darsteller:
Erwin KösterSiegfried Lowitz
Gerd HeymannMichael Ande
Martin BrennerJan Hendriks
Ulf BärmannThomas Holtzmann
Marianne LangnerLisa Kreuzer
Thomas LangnerThomas Bachinger
Felix LangnerAndreas Klein
Karl BrunnerCurt Bois
Helmut WegnerMichael Gahr
Manfred BastianHolger Petzold
Herr SchöhlerKurt Buecheler
u.a.
Buch: Volker Vogeler
Regie: Günter Gräwert

Ganzen Text anzeigen
Am Bahndamm in der Nähe einer Schrebergartenkolonie wird die Leiche eines Mannes entdeckt, der erschossen wurde. Er wird von spielenden Kindern als Herr Langner identifiziert. Die Polizei findet bei ihm einen Ausweis, der jedoch nicht auf seinen richtigen Namen ...

Text zuklappen
Am Bahndamm in der Nähe einer Schrebergartenkolonie wird die Leiche eines Mannes entdeckt, der erschossen wurde. Er wird von spielenden Kindern als Herr Langner identifiziert. Die Polizei findet bei ihm einen Ausweis, der jedoch nicht auf seinen richtigen Namen ausgestellt ist, und 5.000 Mark. Im Verhör gibt seine Frau an, dass die Ehe nicht mehr zu retten war, seit ihr Mann vor zwei Jahren arbeitslos geworden war. Ins Visier von Kommissar Köster gerät auch der auf der Flucht befindliche neue Freund von Frau Langner.


Seitenanfang
23:45
Videotext Untertitel

Die Hexen von Bay Cove

(Bay Cove)

Spielfilm, USA 1987

Darsteller:
LindaPamela Sue Martina
JerryTim Metheson
Matty KlineInga Swenson
Debbi McGwinSusan Ruttan
Tom HoldenTom Harvey
EdwardPaul Horruzey
SarahSusan Jay
Bob HoldenNigel Bennett
Länge: 95 Minuten
Regie: Carl Schenkel

Ganzen Text anzeigen
Auf einer idyllischen Insel an der amerikanischen Ostküste geschehen mysteriöse Dinge. Eine junge Frau kommt dem Geheimnis der Bewohner auf die Spur. Sie stehen mit dem Teufel im Bund. - Subtiler Horrorfilm von Carl Schenkel ("Abwärts").

Linda und Jerry LeBon, ...

Text zuklappen
Auf einer idyllischen Insel an der amerikanischen Ostküste geschehen mysteriöse Dinge. Eine junge Frau kommt dem Geheimnis der Bewohner auf die Spur. Sie stehen mit dem Teufel im Bund. - Subtiler Horrorfilm von Carl Schenkel ("Abwärts").

Linda und Jerry LeBon, ein erfolgreiches Yuppie-Paar, beschließen, aus der Metropole Boston fortzuziehen und ein Anwesen auf Devlin Island zu kaufen. An der kleinen verträumten Insel vor der Ostküste scheint die moderne Zivilisation vorübergegangen zu sein. Unter den wenigen, aufdringlich freundlichen Nachbarn fühlt sich Jerry auf Anhieb wohl, doch Linda ist beunruhigt. Als Lindas Hund und kurz darauf ein Freund aus Boston bei mysteriösen Unfällen getötet werden, stellt sie Nachforschungen an und kommt bald hinter das schreckliche Geheimnis: Vor drei Jahrhunderten haben die Einwohner der Insel dem Teufel ihre Seele für die irdische Unsterblichkeit verkauft. Doch Jerry, dem sie von ihren grausigen Entdeckungen erzählt, glaubt ihr nicht. Auch er steht schon unter dem Einfluss der Hexen von Bay Cove.

"Die Hexen von Bay Cove" erzielt seine Schrecken nicht mit groben Schockeffekten, sondern durch seine Atmosphäre und die gekonnte Inszenierung. Der deutsche Regisseur Carl Schenkel machte sich 1984 mit dem Psychothriller "Abwärts" mit Götz George und Wolfgang Kieling einen Namen.


Seitenanfang
1:20

Hello Austria, Hello Vienna

Ein Österreich-Magazin


(ORF/3sat)


Seitenanfang
1:50
Stereo-Ton16:9 Format

hitec: Simulierte Welten

(Wiederholung von 16.00 Uhr)


Seitenanfang
2:15
16:9 Format

Teletipps vom Tierarzt

(Wiederholung von 17.30 Uhr)


Seitenanfang
2:45
Stereo-Ton16:9 Format

Rundschau

(Wiederholung von 19.10 Uhr)


Seitenanfang
3:35

Tele-Akademie

(Wiederholung von 7.15 Uhr)


(ARD/SWR)


Seitenanfang
4:20
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Wege aus der Finsternis - Europa im Mittelalter

Vierteilige Reihe

1. Von Rittern und Turnieren

Film von Christian Feyerabend und Judith Voelker
(aus der Reihe "ZDF-Expedition")

Ganzen Text anzeigen
Dem Mittelalter haftet zu Unrecht das Attribut der Rückständigkeit an: Im so genannten "dunklen Zeitalter" wurden Universitäten gegründet, modernes Denken, Wissenschaft und Technik entwickelten sich. Es wurden riesige, gotische Kathedralen erbaut, und die Troubadoure ...

Text zuklappen
Dem Mittelalter haftet zu Unrecht das Attribut der Rückständigkeit an: Im so genannten "dunklen Zeitalter" wurden Universitäten gegründet, modernes Denken, Wissenschaft und Technik entwickelten sich. Es wurden riesige, gotische Kathedralen erbaut, und die Troubadoure beschworen die Liebe in ihrer Minnedichtung. Das christliche Abendland kristallisierte sich langsam heraus und ließ die Welt der Mittelmeerantike endgültig hinter sich.
Die vierteilige Reihe "Wege aus der Finsternis - Europa im Mittelalter" räumt mit den gängigen Klischees über das Mittelalter auf.

3sat zeigt den zweiten Teil der vierteiligen Reihe "Wege aus der Finsternis - Europa im Mittelalter" im Anschluss, um 5.05 Uhr.


Seitenanfang
5:05
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Wege aus der Finsternis - Europa im Mittelalter

Vierteilige Reihe

2. Von Mönchen und Ketzern

Film von Uwe Kersken und Christian Feyerabend
(aus der Reihe "ZDF-Expedition")

Ganzen Text anzeigen
Zum Bild des "dunklen Mittelalters" trugen die Scheiterhaufen der Inquisition bei. Doch die Inquisitionsprozesse des 14. Jahrhunderts haben das moderne Rechtssystem entscheidend beeinflusst. Denn zu den Gerichtsverfahren der Inquisition gehörte die Vereidigung der ...

Text zuklappen
Zum Bild des "dunklen Mittelalters" trugen die Scheiterhaufen der Inquisition bei. Doch die Inquisitionsprozesse des 14. Jahrhunderts haben das moderne Rechtssystem entscheidend beeinflusst. Denn zu den Gerichtsverfahren der Inquisition gehörte die Vereidigung der Angeklagten, die außerdem das Recht hatten, Widerspruch einzulegen.
Der Film von Uwe Kersken und Christian Feyerabend zeigt, dass es schon im Mittelalter Ansätze von Rationalismus, Aufklärung und Materialismus gab.

Die dritte und vierte Folge der Reihe "Wege aus der Finsternis - Europa im Mittelalter" sendet 3sat am Sonntag, 18. März, um 4.30 und um 5.15 Uhr.


Seitenanfang
5:50
Stereo-Ton

3satTextVision