Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 27. Februar
Programmwoche 09/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


7:30
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


9:05
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


10:15
Stereo-Ton

offen gesagt

Diskussionssendung des ORF


(ORF)


Seitenanfang
11:10
Stereo-Ton

Europamagazin



(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:40
Stereo-Ton

€co

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Angelika Ahrens


(ORF)


Seitenanfang
12:10
VPS 12:09

Stereo-Ton

Thema

Moderation: Roman Rafreider


(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Wo das Meer die Küste trifft

Film von Eberhard Weiß


(ARD/SWR)


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton

sonntags

TV fürs Leben

mit Alexandra Vacano


Seitenanfang
14:30
Stereo-Ton

Weltweit

Tschechien - Bodyguards

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Wolfgang Ritter ist Privatdetektiv. Wenn er James-Bond-Filme sieht, kann er allerdings nur schmunzeln. Mit seinem Alltag hat das nicht viel zu tun. Zwar liegt seine Kamera ständig griffbereit, und auch spektakuläre Verfolgungsjagden gehören zum Job. Aber ohne ...
(ARD/MDR/3sat)

Text zuklappen
Wolfgang Ritter ist Privatdetektiv. Wenn er James-Bond-Filme sieht, kann er allerdings nur schmunzeln. Mit seinem Alltag hat das nicht viel zu tun. Zwar liegt seine Kamera ständig griffbereit, und auch spektakuläre Verfolgungsjagden gehören zum Job. Aber ohne zuverlässige Partner für eine grenzübergreifende Detailarbeit kommt man heutzutage kaum noch aus. Denn vor allem Wirtschaftsspionage und Datenklau sind in der globalisierten Welt längst kein nationales Problem mehr. Darum suchte Ritter sofort nach der EU-Osterweiterung nach Kollegen in Polen und Tschechien und knüpfte ein Netz, in dem sich schon so mancher Kriminelle verfangen hat.
(ARD/MDR/3sat)


Seitenanfang
14:45

Die Ohnmacht der Ärzte

Film von Yvonne Menne

Ganzen Text anzeigen
Mediziner haben täglich mit todkranken Menschen zu tun. Sie müssen Schmerzen lindern, Hoffnung geben oder Angehörige trösten. Hinzu kommen neue ethische Herausforderungen, mit denen sie durch medizinischen Fortschritt, moderne Biowissenschaften und ökonomischen Druck ...
(ARD/HR)

Text zuklappen
Mediziner haben täglich mit todkranken Menschen zu tun. Sie müssen Schmerzen lindern, Hoffnung geben oder Angehörige trösten. Hinzu kommen neue ethische Herausforderungen, mit denen sie durch medizinischen Fortschritt, moderne Biowissenschaften und ökonomischen Druck konfrontiert werden. Aus Kostengründen ist nicht immer für jeden jede Behandlung möglich.
Yvonne Menne beobachtet Ärzte in der Klinik und in der Praxis bei ihrer Arbeit und fragt, ob die Ausbildung der Mediziner den Anforderungen des medizinischen Alltags entspricht.
(ARD/HR)


Seitenanfang
15:30
Stereo-Ton16:9 Format

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Die Brücke von Mostar, Bosnien-Herzegowina

Ein Bogen über den Abgrund

Film von Christian Romanowski
(Wiederholung vom 25.2.2007)


(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:45
16:9 Format

Inseln

Mont St. Michel

Heiliger Berg im Meer

Film von Friedrich Bohnenkamp

Ganzen Text anzeigen
Mont St. Michel - für viele hat die kleine Insel mit dem Kloster und dem kleinen Dorf magische Anziehungskräfte. Schon seit dem Mittelalter ist der Granitfelsen zwei Kilometer vor der französischen Atlantikküste eine Attraktion: Tausende pilgerten seither auf den zehn ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Mont St. Michel - für viele hat die kleine Insel mit dem Kloster und dem kleinen Dorf magische Anziehungskräfte. Schon seit dem Mittelalter ist der Granitfelsen zwei Kilometer vor der französischen Atlantikküste eine Attraktion: Tausende pilgerten seither auf den zehn großen Pilgerwegen dorthin.
Der Film von Friedrich Bohnenkamp zeigt eine Insel zwischen Tourismus und Tradition, zwischen Kultur und Kommerz.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 Format

Reisewege Hamburg

Neues von Elbe und Alster

Film von Kerstin Woldt

Ganzen Text anzeigen
Boomtown Hamburg - bei Städtereisen steht die Hansestadt ganz oben in der Gunst der Urlauber. Kein Wunder, denn in Hamburg entsteht überall Neues, die Stadt wandelt sich.
Kerstin Woldt besucht Menschen und Projekte, die aktuell für die Stadt und ihre Besucher ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Boomtown Hamburg - bei Städtereisen steht die Hansestadt ganz oben in der Gunst der Urlauber. Kein Wunder, denn in Hamburg entsteht überall Neues, die Stadt wandelt sich.
Kerstin Woldt besucht Menschen und Projekte, die aktuell für die Stadt und ihre Besucher wichtig sind: zum Beispiel die Planung eines der größten maritimen Museen der Welt.
(ARD/SR)


Seitenanfang
17:15
16:9 Format

Teletipps vom Tierarzt

Moderation: Dr. Gerald Krakauer

Moderation: Britta Wiegand

(Wiederholung vom 25.2.2007)



Seitenanfang
18:00

ZDF.reportage: Sprechstunde für Collie, Kater & Co.

Aus der Praxis einer Tierärztin

Film von Annette Hoth

Ganzen Text anzeigen
Acht Tage lang war Kater Scharon fort. Er hat den vier Floristinnen der Friedhofsgärtnerei in Hagen-Hohenlimburg fürchterlich gefehlt. Doch er ist abgemagert und frisst nicht mehr. Seine Blutwerte sind besorgniserregend. Ein Fall von vielen, in dem Tierärztin Petra ...

Text zuklappen
Acht Tage lang war Kater Scharon fort. Er hat den vier Floristinnen der Friedhofsgärtnerei in Hagen-Hohenlimburg fürchterlich gefehlt. Doch er ist abgemagert und frisst nicht mehr. Seine Blutwerte sind besorgniserregend. Ein Fall von vielen, in dem Tierärztin Petra Borsuck gefragt ist. Die Sprechstunde ist immer voll: Katzen müssen geimpft, Karnickel kastriert, Hundeohren gesäubert und Pferdezähne abgeraspelt werden. Zwischendurch kommen immer wieder Notfälle.
Der Film beobachtet die Tierärztin Petra Borsuck bei der Arbeit.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Anja Bergerhoff

- Rettungsplan Weltklima
Klimaschädliches CO2 wird unterirdisch weggeschlossen
- Alkohol im Tank
Wie zukunftsfähig ist der neue Treibstoff?
- Sichtbare Klänge
Wie eine neue Software Flötenbauern und Musikschülern hilft


Seitenanfang
19:00
Stereo-TonVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Thema:
Ferien von Gewalt und Terror
Die traumatisierten Kinder von Bagdad



Seitenanfang
20:15
Mit Audiodeskription16:9 FormatVideotext Untertitel

Eine öffentliche Affäre

Fernsehfilm, Deutschland 2000

Darsteller:
Michael MöldersChristian Quadflieg
Susanne MöldersUlrike Kriener
Melanie MöldersBernadette Heerwagen
Ulrike ReichUlrike Grote
Dr. BöhmerGerhard Garbers
u.a.
Länge: 86 Minuten
Buch: Barbara Wilde
Buch: Rolf Schübel
Regie: Rolf Schübel
(Zweikanalton: Originalfassung/Originalfassung mit akustischer Bildbeschreibung)

Ganzen Text anzeigen
Michael Mölders führt ein glückliches Familienleben mit Frau Susanne und Tochter Melanie. Auch beruflich ist er vom Erfolg verwöhnt: "MM" ist bundesweit bekannt für Mut, Schlagfertigkeit und knallharte Interviews, er gilt als ein Wahrzeichen der Integrität. Dann ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Michael Mölders führt ein glückliches Familienleben mit Frau Susanne und Tochter Melanie. Auch beruflich ist er vom Erfolg verwöhnt: "MM" ist bundesweit bekannt für Mut, Schlagfertigkeit und knallharte Interviews, er gilt als ein Wahrzeichen der Integrität. Dann kommen Drohbriefe, und schließlich baut sich auf seinem Arbeitsbildschirm im Fernsehsender das Foto eines Mädchens auf, das er kennt: Anika. Die Schulkameradin seiner Tochter hat sich in den Tod gestürzt. Der Erpresser behauptet, das Mädchen habe sich aus Liebeskummer nach einer Affäre mit Mölders umgebracht. Mölders Ehefrau Susanne erhält ein Foto ihres Mannes, das er Anika "in Liebe" gewidmet hat. Und sein Freund Beck, Chefredakteur der größten Boulevardzeitung, bekommt Tagebücher zugespielt, die die Verstrickung von Mölders in Anikas Todesfall beweisen sollen. Beck verrät seinen Freund und bringt eine reißerische Titelstory über die Affäre. Die Lage erscheint Mölders ausweglos.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
21:40
Stereo-Ton16:9 Format

Floh!

Kurzfilm von Christine Wiederkehr, Schweiz 2005

Länge: 18 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Die neunjährige Floh ist ein Wunderkind, entstanden aus im Labor perfekt zusammengestelltem Genmaterial. Floh ist schön, hoch begabt und frei von Erbkrankheiten. Ihre Leihmutter Antje entschied sich im letzten Moment, das Baby in ihrem Bauch zu behalten. Ohne die dafür ...

Text zuklappen
Die neunjährige Floh ist ein Wunderkind, entstanden aus im Labor perfekt zusammengestelltem Genmaterial. Floh ist schön, hoch begabt und frei von Erbkrankheiten. Ihre Leihmutter Antje entschied sich im letzten Moment, das Baby in ihrem Bauch zu behalten. Ohne die dafür versprochenen 40.000 Euro ist sie zwar ständig pleite - aber das ist Floh egal. Denn Floh verbringt lieber einen Tag mit Antje am Meer, als auf ewig in Amerika ihre Talente vorzuführen.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild 2



(ORF)


Seitenanfang
22:25
Zweikanal-Ton

Daumenkino

Film von Volker Anding

(aus der ARD-Reihe "Kinomagazin")
(Zweikanalton deutsch/englisch)

Ganzen Text anzeigen
Das Daumenkino ist ein Buch, das für kurze Zeit zum Kino wird, eine Bilderserie, deren Erzählung sich beim Anschauen entfaltet, ein Objekt, das man anfassen muss, damit es seine Geschichte erzählt. Zugleich Buch und Mini-Kino im Taschenformat, fordert das Daumenkino ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Das Daumenkino ist ein Buch, das für kurze Zeit zum Kino wird, eine Bilderserie, deren Erzählung sich beim Anschauen entfaltet, ein Objekt, das man anfassen muss, damit es seine Geschichte erzählt. Zugleich Buch und Mini-Kino im Taschenformat, fordert das Daumenkino seit seiner Patentierung im Jahr 1868 zu künstlerischen Interpretationen heraus und ermöglicht spannende Einblicke in die Konstituierung des bewegten Bildes. Eine Ausstellung in der Kunsthalle Düsseldorf rückte im Sommer 2005 das Daumenkino als ein bislang wenig beachtetes, jedoch allgemein bekanntes Medium in die öffentliche Aufmerksamkeit.
Die Künstler Volker Gerling, George Griffin und Ruth Hayes erläutern ihre Arbeit im Gespräch und am Beispiel zahlreicher Daumenkinos und Animationsfilme.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
22:50
Stereo-Ton16:9 Format

Kinotipp

Letters from Iwo Jima


Seitenanfang
22:55

Papas

Kurzfilm, Deutschland 2000

Mit Andreas Stadler, Katharina Hoffmann, Martin Kluge
und Christian Ebert
Länge: 36 Minuten

Regie: Martin Gypkens

Ganzen Text anzeigen
Christian und Matthias sind ein schwules Paar, das seit langer Zeit zusammenlebt. Um sich wie eine Familie fühlen zu können, haben sie zwei Kinder adoptiert: den vierjährigen Paul und seinen zwei Jahre jüngeren Bruder Anselm. Ein Filmteam will über diese ...

Text zuklappen
Christian und Matthias sind ein schwules Paar, das seit langer Zeit zusammenlebt. Um sich wie eine Familie fühlen zu können, haben sie zwei Kinder adoptiert: den vierjährigen Paul und seinen zwei Jahre jüngeren Bruder Anselm. Ein Filmteam will über diese ungewöhnliche Familie einen Film drehen und begleitet Christian, Matthias und die Kinder über einen Zeitraum von vier Wochen. Dabei kommen sie im Alltag in engen Kontakt miteinander. Christian und Matthias scheinen zwar von allen akzeptiert zu werden, doch haben sie immer wieder das Bedürfnis, sich für ihr Handeln zu rechtfertigen. Dadurch geraten sie allmählich in Konflikt mit dem Filmteam, denn die Grenzen zwischen Berichterstattung und persönlicher Betroffenheit verschwimmen.

"Papas" ist ein fröhliches "Mockumentary" - ein gestellter Dokumentarfilm. Er nutzt die Stilmittel des dokumentarischen Erzählens, um genüsslich sowohl mit den Klischees von Schwulen als auch der (angeblichen) gesellschaftlichen Toleranz gegenüber homosexuellen Lebensgemeinschaften zu spielen.


Seitenanfang
23:30

Filiation - Meine möglichen Kinder

Kurzfilm, Deutschland 2002

Mit Frank Westermeyer, Julia Arndt und Michael Reinz
Länge: 31 Minuten

Regie: Frank Westermeyer

Regie: Silvie Boisseau

Ganzen Text anzeigen
Der Filmemacher F. trifft auf seine möglichen Kinder und übernimmt die Rolle des Vaters. Dem Film ging eine Suche nach Kindern voran, die trotz des Generationsunterschieds eine Ähnlichkeit mit F. aufweisen.

Frank Westermeyer, dessen Kurzfilme "Moi vu par" und ...

Text zuklappen
Der Filmemacher F. trifft auf seine möglichen Kinder und übernimmt die Rolle des Vaters. Dem Film ging eine Suche nach Kindern voran, die trotz des Generationsunterschieds eine Ähnlichkeit mit F. aufweisen.

Frank Westermeyer, dessen Kurzfilme "Moi vu par" und "Der freie Mensch" bereits in 3sat gezeigt wurden, spielt in fünf Episoden mit Jugendlichen zwischen 13 und 15 Jahren den alltäglichen, von Generationsdifferenzen geprägten, familiären Umgang nach. Gedreht mit Jugendlichen aus Weimar, die innerhalb des vorgegebenen Rahmens sich selbst spielen, verbindet der Film dokumentarische mit fiktionalen Elementen. Hinter scheinbar willkürlich gereihten, humorvoll lakonischen Improvisationen verbergen sich gut beobachtete, authentische Einblicke in jugendliche Lebenswelten.


Seitenanfang
0:05
Stereo-Ton16:9 Format

Drei Tage, drei Nächte

Kurzfilm, Deutschland 2003

Darsteller:
TaschaMiriam Wagner
NickiChristoph Jacobi
sowie Marie Garg, Walter Kalk, Ronald Kukulies,
André Szymanski u.a.
Länge: 22 Minuten
Regie: Katharina Grote

Ganzen Text anzeigen
Tascha bekommt Besuch von ihrem Ex-Freund Nicki, der sich in Berlin um eine Stelle bewirbt. Argwöhnisch beobachten sie sich gegenseitig, um festzustellen, ob der andere sich ein neues, vom alten Partner unabhängiges Leben aufgebaut hat. Schon ein harmloser Zoobesuch ...

Text zuklappen
Tascha bekommt Besuch von ihrem Ex-Freund Nicki, der sich in Berlin um eine Stelle bewirbt. Argwöhnisch beobachten sie sich gegenseitig, um festzustellen, ob der andere sich ein neues, vom alten Partner unabhängiges Leben aufgebaut hat. Schon ein harmloser Zoobesuch führt zum ersten Streit: Sie steigt aus dem Auto, er fährt mit ihren Haustürschlüsseln weg. Am folgenden Tag lässt Nicki sein Vorstellungsgespräch ausfallen - irgendetwas hält ihn noch bei Tascha. Ihr passt sein verlängerter Aufenthalt nicht, doch sie schweigt. Am Abend gehen sie in eine Kneipe, wo Nicki eine Frau anmacht und mit ihr nach Hause geht. Als Nicki später mit betrunkenen Bekannten in Taschas Wohnung herumpöbelt, platzt ihr der Kragen. Früh am nächsten Morgen fährt Nicki zum Bahnhof. Er verlässt Berlin ohne ein Abschiedswort.

"Drei Tage, drei Nächte" erzählt die Geschichte zweier Menschen, die nicht mit, aber auch nicht ohne einander leben können. Sie begegnen sich vermutlich ein letztes Mal, um endgültig Abschied voneinander zu nehmen. Katharina Grote skizziert diese emotional aufgeladene Begegnung mit lakonischem Gestus und verhaltener Melancholie.


Seitenanfang
0:25
VPS 21:50

Stereo-Ton

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
0:55

Total normal - mit Hape Kerkeling

Leckere Reste aus der Konserve

Achtteilige Reihe

8. Teil


3sat wiederholt die letzte Folge der erfolgreichen, mit vielen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnete Comedy-Reihe "Total normal", durch die Hape Kerkeling zu einem der erfolgreichsten Entertainer Deutschlands wurde.
(ARD/RB)


Seitenanfang
1:40
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung von 18.30 Uhr)


Seitenanfang
2:10
VPS 00:01

16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung von 19.20 Uhr)



Seitenanfang
2:55
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit

(Wiederholung von 17.45 Uhr)


Seitenanfang
3:10
Stereo-Ton

Jazzfestival Bern 2000

Carey Bell & Band

Ganzen Text anzeigen
Die Blues-Harmonika-Legende Carey Bell mit seiner typischen Harmonika-Phrasierung und seiner tiefen Blues-Stimme machte sich bei den Bands von Muddy Waters und Willie Dixon sowie als gefeierter Solo-Artist einen Namen. Durch seinen klassischen und trotzdem ...

Text zuklappen
Die Blues-Harmonika-Legende Carey Bell mit seiner typischen Harmonika-Phrasierung und seiner tiefen Blues-Stimme machte sich bei den Bands von Muddy Waters und Willie Dixon sowie als gefeierter Solo-Artist einen Namen. Durch seinen klassischen und trotzdem zeitgenössischen funkigen, subtilen und seelenvollen Blues sicherte sich Carey einen Platz auf der kurzen Liste der Blues-Harmonika-Superstars.


Seitenanfang
4:15
Stereo-Ton

€co

(Wiederholung von 11.40 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
4:40
Stereo-Ton

Heidi Tagliavini: Frieden stiften in ausweglosen Situationen

(Wiederholung vom 25.2.2007)


Seitenanfang
5:40
Stereo-Ton

3satTextVision