Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 22. Januar
Programmwoche 04/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:00
VPS 05:15

Stereo-Ton

3satTextVision



6:25
16:9 Format

FOYER - Das Theatermagazin

(Wiederholung vom 20.1.2007)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

neues

(Wiederholung vom Vortag)


7:30
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


9:05
16:9 Format

FOYER - Das Theatermagazin

(Wiederholung vom 20.1.2007)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

neues

(Wiederholung vom 20.1.2007)


10:15
Stereo-Ton

Riverboat

Die MDR-Talkshow

Moderation: Roberto Cappelluti

Moderation: Else Buschheuer

Moderation: Jan Hofer


(ARD/MDR)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton

Schöner leben

Das Magazin für Lebenslust

Moderation: Barbara van Melle


(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Die Supernasen von Borneo

Film von Michael P. Wong

(Wiederholung vom Vortag)


(ARD/NDR)


Seitenanfang
14:00

Mein Vater, der Affe und ich

Spielfilm, BRD/Österreich 1970

Darsteller:
Klaus WolfGerhart Lippert
BiggiMascha Gonska
Felix GrimmGunther Philipp
FranzlPaul Löwinger
EngelbertBeppo Brehm
u.a.
Länge: 84 Minuten
Regie: Franz Antel

Ganzen Text anzeigen
Auf dem Weg nach Wien, wo er potenzschwache Nashörner zur Fortpflanzung animieren soll, macht der junge überarbeitete Münchner Tierarzt Klaus Wolf Bekanntschaft mit der Anhalterin Biggi. Sie ist ihrem wohlhabenden Vater ausgerissen und behauptet, mit dem Hitparaden-Star ...
(ARD)

Text zuklappen
Auf dem Weg nach Wien, wo er potenzschwache Nashörner zur Fortpflanzung animieren soll, macht der junge überarbeitete Münchner Tierarzt Klaus Wolf Bekanntschaft mit der Anhalterin Biggi. Sie ist ihrem wohlhabenden Vater ausgerissen und behauptet, mit dem Hitparaden-Star Michael Holm befreundet zu sein. Neben dem Affen Jimmy, der dem Alkohol verfallen ist, und anderen tierischen Problemfällen, hat Klaus nun auch noch Biggi am Hals. Doch hinter dem antiautoritären Jargon der jungen Frau, den der grundsolide Arzt ziemlich unpassend findet, entdeckt er bald eine scheue Seele.

Franz Antels skurrile Komödie "Mein Vater, der Affe und ich" zeigt, was passieren kann, wenn Oswalt Kolle, die "Hitparade", Wiener Schmäh und ein auf Slapstick trainierter Schimpanse zusammentreffen.
(ARD)


Seitenanfang
15:25
Stereo-Ton16:9 Format

Eisenbahn-Romantik

Schmalspurbahn in Sachsen

Ganzen Text anzeigen
Am 17. Oktober 1881 setzte sich der erste Zug auf Sachsens neuer Schmalspurbahn von Wilkau nach Kirchberg in Bewegung. Daraus ist eines der umfangreichsten Schmalspurnetze Europas entstanden. Doch schon im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts begann das über 450 Kilometer ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Am 17. Oktober 1881 setzte sich der erste Zug auf Sachsens neuer Schmalspurbahn von Wilkau nach Kirchberg in Bewegung. Daraus ist eines der umfangreichsten Schmalspurnetze Europas entstanden. Doch schon im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts begann das über 450 Kilometer lange Netz zu schrumpfen. Einige Bahnen haben jedoch überlebt.
"Eisenbahn-Romantik" stellt die Schmalspurbahnen vor, die heute noch am Fichtelberg, im Lößnitzgrund, im Zittauer Gebirge und im Döllnitztal fahren.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:45
Stereo-TonVideotext Untertitel

Berge/Gebirge

Todesfalle Ayers Rock

Film von Hans-Joachim Gally

(aus der ZDF-Reihe "Terra X")

Ganzen Text anzeigen
Ihm war gelungen, was keiner vor ihm gewagt hatte: 1845 durchquerte Ludwig Leichhardt den australischen Kontinent von Osten nach Norden. Drei Jahre später wollte er Australien von Osten nach Westen durchqueren. Doch er kam nie an.
Der Film folgt der Nord-Ost-Route ...

Text zuklappen
Ihm war gelungen, was keiner vor ihm gewagt hatte: 1845 durchquerte Ludwig Leichhardt den australischen Kontinent von Osten nach Norden. Drei Jahre später wollte er Australien von Osten nach Westen durchqueren. Doch er kam nie an.
Der Film folgt der Nord-Ost-Route Leichhardts, stellt die Kultur und Mythen der Ureinwohner vor und begleitet Wissenschaftler auf der Suche nach Leichhardts Leiche.


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 Format

Bilderbuch

Freiburg - Stadt der Sonne

Film von Christina Brecht-Benze

Ganzen Text anzeigen
Niemand kann das Gerücht bestätigen, dass Freiburg im Breisgau wirklich die sonnenreichste Stadt Deutschlands ist. Tatsache ist jedoch, dass sich nirgendwo sonst so viele Institutionen und Unternehmen mit der Sonnenenergie und anderen alternativen Energien beschäftigen. ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Niemand kann das Gerücht bestätigen, dass Freiburg im Breisgau wirklich die sonnenreichste Stadt Deutschlands ist. Tatsache ist jedoch, dass sich nirgendwo sonst so viele Institutionen und Unternehmen mit der Sonnenenergie und anderen alternativen Energien beschäftigen.
Der Film zeigt, wie sehr Freiburg von der Solarenergie und einer gezielten Umweltpolitik geprägt wurde. Außerdem dokumentiert er auch das Leben an der Universität und das Bemühen der Stadt, das bröckelnde Münster zu erhalten.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
17:15
16:9 Format

Aufgegabelt in Österreich

Klostertal und Pulkautal - eine kostbare Freundschaft (1/2)

Film von Traudl Wolfschwenger und Kurt Grünwald

Ganzen Text anzeigen
30 Jahre lang währt mittlerweile die Freundschaft zwischen den nahezu 700 Kilometer voneinander entfernten Tälern Klostertal und Pulkautal. Dadurch ist es zu einem kulinarischen Austausch zweier höchst unterschiedlicher Regionen gekommen. Diesen Austausch schätzt ...
(ORF)

Text zuklappen
30 Jahre lang währt mittlerweile die Freundschaft zwischen den nahezu 700 Kilometer voneinander entfernten Tälern Klostertal und Pulkautal. Dadurch ist es zu einem kulinarischen Austausch zweier höchst unterschiedlicher Regionen gekommen. Diesen Austausch schätzt Markus Wolfahrt, Chef der Band "Klostertaler" und Moderator dieser Sendung. Er ist Weinpate in Pulkau.

Den zweiten Teil von der "Aufgegabelt in Österreich"-Sendung "Klostertal und Pulkautal - eine kostbare Freundschaft" zeigt 3sat am Montag, 29. Januar, um 17.15 Uhr.
(ORF)


Seitenanfang
17:40
Stereo-Ton

Gesunde Küche mit Geschmack

Gefüllte Hühnerbrüstchen


(ORF)



Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 Format

ARD-exclusiv

Mission: Sauberer Sport

Doping-Fahnder im Einsatz

Film von Hajo Seppelt und Jo Goll

Ganzen Text anzeigen
Die Meldungen über gedopte Sportler, betrügerische Trainer und konspirative Doping-Netzwerke reißen nicht ab. Athleten manipulieren trotz strenger Kontrollen in großem Stil und mit hohem Risiko. Wie effektiv ist das deutsche Dopingkontrollsystem wirklich, das weltweit ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Die Meldungen über gedopte Sportler, betrügerische Trainer und konspirative Doping-Netzwerke reißen nicht ab. Athleten manipulieren trotz strenger Kontrollen in großem Stil und mit hohem Risiko. Wie effektiv ist das deutsche Dopingkontrollsystem wirklich, das weltweit als eines der besten gilt?
Hajo Seppelt und Jo Goll haben deutsche Dopingfahnder, die verdächtige Sportler vom Nordkap bis nach Südafrika hartnäckig verfolgen, über mehrere Wochen begleitet.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Themen:
- Klimachaos
Wie wird das Jahr 2007?
- Verkehrschaos
Neue Technik gegen rote Ampeln
- Buchstabenchaos
Computer hilft Legasthenikern


Seitenanfang
19:00
Stereo-TonVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Thema:
Henning Mankell über die Zukunft von Afrika



Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Die Sprit-Fresser

Warum sparsame Autos keine Chancen haben

Film von Hanspeter Michel

Ganzen Text anzeigen
Schnittige Sportwagen, tonnenschwere Geländewagen und hochmotorisierte Kleinwagen sind auf dem Vormarsch - trotz stetig steigender Sprit-Preise. Zwar beteuern alle Autobauer, dass die neuen Dieselmotoren wesentlich sparsamer sind als in der Vergangenheit. Doch das stimme ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Schnittige Sportwagen, tonnenschwere Geländewagen und hochmotorisierte Kleinwagen sind auf dem Vormarsch - trotz stetig steigender Sprit-Preise. Zwar beteuern alle Autobauer, dass die neuen Dieselmotoren wesentlich sparsamer sind als in der Vergangenheit. Doch das stimme nicht, halten Kritiker wie der Schweizer Nicolas Hayek dagegen: Die Autoindustrie habe es bis heute nicht geschafft, ein effizientes und kostengünstiges Auto zu bauen. Dabei haben die europäischen Autokonzerne versprochen, bis 2008 den durchschnittlichen Verbrauch ihrer Fahrzeugflotte auf rund 5,5 Liter zu senken. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 140 Gramm pro Kilometer. Wie die Autobauer dieses Versprechen einlösen wollen, bleibt ihr Geheimnis. Wo sind sie, die Sprit sparenden Autos, und warum tun sich die Autokonzerne so schwer, echte Alternativen zu präsentieren?
Eine Spurensuche in der Welt der Sprit-Fresser.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

Wenn es Winter wird

Dokumentarfilm von Volker Gläser und Gernot Stadler,

Österreich 2006

Länge: 45 Minuten
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Millionen Touristen aus ganz Europa bevölkern zwischen Juni und September die kilometerlangen Strände von Comacchio. Die kleine italienische Lagunenstadt ist seit den 1950er Jahren eines der beliebtesten Ferienziele an der oberen Adria. Doch wenn im Herbst die Saison zu ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Millionen Touristen aus ganz Europa bevölkern zwischen Juni und September die kilometerlangen Strände von Comacchio. Die kleine italienische Lagunenstadt ist seit den 1950er Jahren eines der beliebtesten Ferienziele an der oberen Adria. Doch wenn im Herbst die Saison zu Ende geht, gehören das Land und das Meer wieder den Einheimischen. Plötzlich wird das Leben wieder ruhiger und verläuft in seinen gewohnten Bahnen. Für die meisten beginnt nun eine Zeit der Erholung und der Besinnung.

Der Dokumentarfilm "Wenn es Winter wird" hat die Menschen in Comacchio, die Hoteliers, Barbesitzer, Bademeister und Fischer, ein Jahr lang begleitet und das Leben abseits des sommerlichen Trubels festgehalten.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
21:40
Stereo-Ton16:9 Format

Das raue Reich von Rübezahl

Weihnachten im Riesengebirge

Film von Bettina Renner

Ganzen Text anzeigen
Wild, unwirtlich und rau ist die Landschaft des Riesengebirges - das Reich des sagenumwobenen Berggeists Rübezahl. Noch heute lässt sich erahnen, wie hart das Leben in der Region einst gewesen ist. Ein Zeugnis davon sind die typischen "Bauden", gedrungene Holzhäuser, ...

Text zuklappen
Wild, unwirtlich und rau ist die Landschaft des Riesengebirges - das Reich des sagenumwobenen Berggeists Rübezahl. Noch heute lässt sich erahnen, wie hart das Leben in der Region einst gewesen ist. Ein Zeugnis davon sind die typischen "Bauden", gedrungene Holzhäuser, die Menschen als Schutz erbauten, um in den Bergen zu überleben. Seit über 100 Jahren dienen sie auch als Herberge für Touristen, die hier, an der heutigen Grenze zwischen Polen und Tschechien, Urlaub machen. Denn fällt der erste Schnee, verwandelt sich mancher Berg in ein Skizentrum.
Der Film nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise in das Riesengebirge, durch Vergangenheit und Gegenwart, und erzählt von Menschen und ihren Traditionen in Rübezahls rauem Reich.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild 2



(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Bühler Begegnungen

Peter Voß im Gespräch mit Manfred Spitzer

"Ist der Mensch ein Sklave seines Gehirns,
Herr Spitzer?"

Ganzen Text anzeigen
Die moderne Hirnforschung lässt vieles in neuem Licht erscheinen und hat zu Diskussionen angeregt. So wurde in einer großen Tageszeitung von Hirnforschern, Psychiatern, Philosophen und Theologen wochenlang ein Diskurs über den freien Willen geführt. In der Diskussion ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Die moderne Hirnforschung lässt vieles in neuem Licht erscheinen und hat zu Diskussionen angeregt. So wurde in einer großen Tageszeitung von Hirnforschern, Psychiatern, Philosophen und Theologen wochenlang ein Diskurs über den freien Willen geführt. In der Diskussion über das richtige Lernen in Folge der PISA-Studie machten Hirnforscher, darunter auch Professor Manfred Spitzer, deutlich, dass das bisherige Lernen den Funktionen des Gehirns nicht entspricht - die positiven Gefühle, das Glück, das ein Lernerfolg und das eigene Entdecken neuer Wege in unserem Gehirn auslöst, werden nicht ausreichend berücksichtigt. Das Glücksgefühl lenkt unser Gehirn - und damit unser Handeln. Was bedeuten die Erkenntnisse der Hirnforschung für das tägliche Leben? Führt das Gehirn den Menschen "an der Leine"? Oder führt vor allem das eigene Erobern der Welt, die Erfahrungen, zu den Entscheidungen, die der Mensch (oder sein Gehirn) täglich trifft? Kann der Mensch selbst bestimmen, wie sein Leben verläuft?
Die aktuellen Erkenntnisse der Neurowissenschaften und ihre Folgen stehen im Mittelpunkt der "Bühler Begegnungen". "Ist der Mensch ein Sklave seines Gehirns?" fragt Professor Peter Voß den Psychiater, Philosophen und Hirnforscher Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer von der Universität Ulm.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
23:10
Stereo-Ton16:9 Format

Bayerischer Filmpreis 2006

Moderation: Christoph Süß

Aufzeichnung der Preisverleihung am 19. Januar 2007
im Prinzregententheater München
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Bis zum 19. Januar sind die Preisträger des Bayerischen Filmpreises 2006 streng geheim. Erst dann, wenn die Bayerische Staatsregierung zum 28. Mal die Prominenz aus Film, Fernsehen und Politik zur festlichen Preisverleihung ins Münchner Prinzregententheater einlädt, ...
(ARD/BR/3sat)

Text zuklappen
Bis zum 19. Januar sind die Preisträger des Bayerischen Filmpreises 2006 streng geheim. Erst dann, wenn die Bayerische Staatsregierung zum 28. Mal die Prominenz aus Film, Fernsehen und Politik zur festlichen Preisverleihung ins Münchner Prinzregententheater einlädt, wird das Geheimnis gelüftet, wer dieses Jahr den "Pierrot" nach Hause nehmen darf. Die Liste der bisherigen Preisträger ist imposant: Mario Adorf, Klaus Maria Brandauer, Helmut Dietl, Hannelore Elstner, Götz George, Christiane Hörbiger, Heiner Lauterbach, Katja Riemann, Sir Peter Ustinov und Wim Wenders wurden schon mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Ein Preisträger ist allerdings schon jetzt bekannt: Dr. Michael Verhoeven erhält dieses Jahr den Ehrenpreis. Er wird damit für sein umfassendes Lebenswerk geehrt. Für musikalische Highlights der Gala sorgen der amerikanische Shootingstar Josh Groban, die britische Chartstürmerin Katie Melua und die Soullegende Randy Crawford, die zusammen mit Joe Sample einen Song aus dem Album "Feeling Good" präsentiert.
3sat zeigt eine Zusammenfassung der diesjährigen Preisverleihung. Durch den Abend führt Christoph Süß.
(ARD/BR/3sat)


Seitenanfang
0:10
VPS 21:50

Stereo-Ton

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
0:35

Seitenblicke - Revue

Kultur und Kult des Beisammenseins


(ORF)


Seitenanfang
1:05
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung von 18.30 Uhr)


Seitenanfang
1:35
VPS 00:01

16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung von 19.20 Uhr)



Seitenanfang
2:20
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit

(Wiederholung von 17.45 Uhr)


Seitenanfang
2:35
Stereo-Ton

Absolut live: Lightning Seeds

"All I Want", "Marvellous", "Sense", "Happy", "Luck You",
"Life of Riley", "Change" und "Pure"

Ganzen Text anzeigen
Die Lightning Seeds, eine Band um den quirligen Liverpooler Ian Broudie, feiert seit der Fußball-Europameisterschaft in England europaweit, besonderes aber in England und Deutschland, große Erfolge. Mit dem Hit "Football's Coming Home" standen sie mehrere Wochen ganz ...
(ARD/RB)

Text zuklappen
Die Lightning Seeds, eine Band um den quirligen Liverpooler Ian Broudie, feiert seit der Fußball-Europameisterschaft in England europaweit, besonderes aber in England und Deutschland, große Erfolge. Mit dem Hit "Football's Coming Home" standen sie mehrere Wochen ganz oben in den britischen Charts und verkauften - sehr zum Erstaunen der Band selbst - in Deutschland über 100.000 CD's von diesem Titel.
Die Lightning Seeds sind nur selten live zu erleben. doch dann sucht sich Ian Broudie immer gute Musiker zusammen - so auch für den legendären Auftritt in "Absolut live".
(ARD/RB)


Seitenanfang
3:20
16:9 Format

Aufgegabelt in Österreich

(Wiederholung von 17.15 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
3:45
Stereo-Ton

Schöner leben

(Wiederholung von 12.15 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
4:30
Stereo-Ton16:9 Format

Bühler Begegnungen

(Wiederholung von 22.25 Uhr)


(ARD/SWR)


Seitenanfang
5:15
VPS 05:14

Stereo-Ton16:9 Format

Triumph der Technik - Kriegsmaschinen im Altertum

Film von Ali McGrath und Stuart Clarke

(aus der ZDF-Reihe "Wunderbare Welt")

Ganzen Text anzeigen
Bereits im Altertum verfügte das Militär über eine technisch hoch entwickelte Kriegsmaschinerie. Die außerordentliche Durchschlagskraft der römischen Legionen beruhte auf einem einzigartigen Arsenal an Tötungsmaschinen: Katapulte und Balliste waren die schwere ...

Text zuklappen
Bereits im Altertum verfügte das Militär über eine technisch hoch entwickelte Kriegsmaschinerie. Die außerordentliche Durchschlagskraft der römischen Legionen beruhte auf einem einzigartigen Arsenal an Tötungsmaschinen: Katapulte und Balliste waren die schwere Artillerie der Antike.
Der Film beleuchtet moderne Kriegstechnik in der Antike und zeigt ihre Auswirkungen auf die heutigen Kampfgeräte auf.