Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 8. Januar
Programmwoche 02/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

Kulturzeit

(Wiederholung vom 5.1.2007)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

neues spezial

(Wiederholung vom Vortag)


7:30
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


9:05

Kulturzeit

(Wiederholung vom 5.1.2007)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

neues spezial

(Wiederholung vom Vortag)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Europakonzert der Berliner Philharmoniker 2006

Mit Cecilia Bartoli (Mezzosopran) und
Daniel Barenboim (Klavier)
Dirigent: Daniel Barenboim
Konzertaufzeichnung aus dem Ständetheater in Prag

Ganzen Text anzeigen
Der 1. Mai 1882 ist der Gründungstag der Berliner Philharmoniker. Seit 16 Jahren erinnert das Orchester mit dem Europakonzert, das an einem europäischen Ort von kulturhistorischer Bedeutung stattfindet, an dieses Datum. 2006 , im "Mozartjahr", fand es im Prager ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Der 1. Mai 1882 ist der Gründungstag der Berliner Philharmoniker. Seit 16 Jahren erinnert das Orchester mit dem Europakonzert, das an einem europäischen Ort von kulturhistorischer Bedeutung stattfindet, an dieses Datum. 2006 , im "Mozartjahr", fand es im Prager Ständetheater statt. Hier hat Mozart mit den Opern "Figaro" und "Don Giovanni" seine größten Triumphe gefeiert. Auf dem Programm stand ausschließlich Musik des Jubilars: die Haffner- und die Linzer-Sinfonie sowie die späten Klavierkonzerte und das erste Hornkonzert.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
11:55
Stereo-Ton

Küste, Karst und Kaiserstädte

Dalmatien zwischen Zadar und Split

Film von Peter M. Kruchten

Ganzen Text anzeigen
Dalmatien liegt an der Ostküste der Adria im Süden Kroatiens. Zu den wichtigsten Städten der Region gehört die Hafenstadt Zadar.
Die Stadt, die Orient und Okzident verbindet, ist der Ausgangspunkt für eine Reise durch Dalmatien. Sie führt unter anderem in den ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Dalmatien liegt an der Ostküste der Adria im Süden Kroatiens. Zu den wichtigsten Städten der Region gehört die Hafenstadt Zadar.
Die Stadt, die Orient und Okzident verbindet, ist der Ausgangspunkt für eine Reise durch Dalmatien. Sie führt unter anderem in den Karst, in den Archipel der Kornaten, in den Paklenica Nationalpark und über das mittelalterliche Sibenik nach Salona, im 4. und 5. Jahrhundert die bedeutendste Stadt an der östlichen Adriaküste.
(ARD/SR)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton

Schöner leben

Das Magazin für Lebenslust

Moderation: Barbara van Melle


(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Wiener Wälder - Grüne Juwele

(Wiederholung vom Vortag)


(ORF)


Seitenanfang
14:00
schwarz-weiss monochrom

Die süße Falle

(Love Is Better Than Ever)

Spielfilm, USA 1951

Darsteller:
Anastasia MacaboyElizabeth Taylor
Jud ParkerLarry Parks
Mrs. MacaboyJosephine Hutchinson
Mr. MacaboyTom Tully
Mrs. LevoyAnn Doran
Mrs. KahrneyKathleen Freeman
u.a.
Länge: 78 Minuten
Regie: Stanley Donen

Ganzen Text anzeigen
Anastasia Macaboy betreibt mit ihrer Mutter eine gut gehende Tanzschule in New Haven. Dort lernt sie eines Tages Jud Parker kennen, der in New Haven geschäftlich zu tun hat. Als sie ihn kurz darauf in New York wieder trifft, verliebt sie sich in ihn. Er aber will sein ...
(ARD)

Text zuklappen
Anastasia Macaboy betreibt mit ihrer Mutter eine gut gehende Tanzschule in New Haven. Dort lernt sie eines Tages Jud Parker kennen, der in New Haven geschäftlich zu tun hat. Als sie ihn kurz darauf in New York wieder trifft, verliebt sie sich in ihn. Er aber will sein Junggesellenleben nicht aufgeben. Mit einige Tricks und der Hilfe der Klatschtanten von New Haven wird aus Jud aber doch noch ein Ehemann.

Wie die junge Elizabeth Taylor hier einen eingefleischten Junggesellen zähmt, ist höchst amüsant anzusehen. Regie führte mit Stanley Donen ein Meister des Musicals.
(ARD)


Seitenanfang
15:20
Stereo-Ton16:9 Format

Eisenbahn-Romantik

Südlimburg

Ganzen Text anzeigen
Die hügelige Landschaft des Südlimburg wird seit zehn Jahren von Museumszügen der "Zuid Limburgse Stoomtrein Maatschappij" befahren. Mit Dampf- und Dieseltriebwagen führt sie durch eine der reizvollsten Gegenden von Holland.
"Eisenbahn-Romantik" hat die emsigen ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Die hügelige Landschaft des Südlimburg wird seit zehn Jahren von Museumszügen der "Zuid Limburgse Stoomtrein Maatschappij" befahren. Mit Dampf- und Dieseltriebwagen führt sie durch eine der reizvollsten Gegenden von Holland.
"Eisenbahn-Romantik" hat die emsigen Museumsbahner besucht und kam dabei in den Genuss der alljährlich stattfindenden "Stoomtreindagen", einem Wochenende voller Dampf, mit zahllosen Gastloks anderer niederländischer Museumsbahnen.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:45

Berge/Gebirge

Ein Bergdoktor

Film von Manfred Gabrielli, Lutz Maurer und

Bernd Seidel

(aus der ORF-Reihe "Land der Berge")

Ganzen Text anzeigen
Doktor Ram Shreesta, ein Sohn armer Reisbauern, machte in Nepal sein Abitur, studierte in Wien Medizin und absolvierte seine Facharztausbildung in Feldkirch, wo er anschließend als Chirurg arbeitete. Zusammen mit seiner österreichischen Frau kehrte er schließlich nach ...
(ORF)

Text zuklappen
Doktor Ram Shreesta, ein Sohn armer Reisbauern, machte in Nepal sein Abitur, studierte in Wien Medizin und absolvierte seine Facharztausbildung in Feldkirch, wo er anschließend als Chirurg arbeitete. Zusammen mit seiner österreichischen Frau kehrte er schließlich nach Nepal zurück. In seinem Geburtsort Dhulikhei errichtete Shreesta ein Spital, das rund 485.000 Menschen erstmals eine medizinische Versorgung nach europäischem Vorbild bietet.
(ORF)


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 Format

Bilderbuch

Im hessischen Ried

Film von Heide Kegel und Klaus Wallach

Ganzen Text anzeigen
Das hessische Ried im Süden des Landes hat auf den ersten Blick wenig zu bieten. Schaut man allerdings genauer hin, erweist es sich als eine einmalige Region: Mitten in den Ballungsgebieten des Main-Neckar-Raums liegt unter anderem mit dem Europa-Reservat ...
(ARD/HR)

Text zuklappen
Das hessische Ried im Süden des Landes hat auf den ersten Blick wenig zu bieten. Schaut man allerdings genauer hin, erweist es sich als eine einmalige Region: Mitten in den Ballungsgebieten des Main-Neckar-Raums liegt unter anderem mit dem Europa-Reservat Kühkopf-Knoblochsaue das mit 2.370 Hektar größte Naturschutzgebiet Hessens.
Der Film stellt das hessische Ried und die Menschen, die dort leben, vor.
(ARD/HR)


Seitenanfang
17:15
16:9 Format

Aufgegabelt in Österreich

Genussregion Österreich - Von Gemüse, Rind und Erpfi (1/2)

Film von Traudl Wolfschwenger und Kurt Grünwald

Ganzen Text anzeigen
Wer denkt an Gemüse, wenn von Nordtirol die Rede ist? Dennoch werden heute in den sonnigen Lagen um Hall mehr als 60 verschiedene Gemüsearten geerntet.
Die Köchin und Kochbuchautorin Andrea Karrer kocht und kostet sich vom Pinzgau, wo das Pinzgauer Rind beheimatet ...
(ORF)

Text zuklappen
Wer denkt an Gemüse, wenn von Nordtirol die Rede ist? Dennoch werden heute in den sonnigen Lagen um Hall mehr als 60 verschiedene Gemüsearten geerntet.
Die Köchin und Kochbuchautorin Andrea Karrer kocht und kostet sich vom Pinzgau, wo das Pinzgauer Rind beheimatet ist, weiter bis ins Waldviertel, wo besonders gute Erdäpfel, die "Erpfi", gedeihen.

Den zweiten Teil von "Genussregion Österreich - von Gemüse, Rind und Erpfi" sendet 3sat am Montag, 15. Januar, ebenfalls um 17.15 Uhr.


(ORF)


Seitenanfang
17:40
Stereo-Ton

Gesunde Küche mit Geschmack

Spinatknödel mit Gorgonzolasauce


(ORF)



Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 Format

ARD-exclusiv

Heimkehr im Sarg

Familien trauern um Bundeswehrsoldaten

Film von Arndt Ginzel und Thomas Datt


(ARD/NDR)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Angela Elis

Themen:
- Vom Pionier zum Angeklagten
Nach dem Basler Erdbeben muss
der Schweizer Geologe Markus Häring
seinen Abschied nehmen
- Die Wahrheit im Holz
Wie Wissenschaftler alte Gemälde
exakt datieren können


Seitenanfang
19:00
Stereo-TonVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

- Der Mörder und sein Anwalt
Darf Magnus Gäfgen Gutes stiften?
- Der lächerliche Hitler
Dani Levy über seinen Film  Mein Führer



Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton

Die Fleisch-Mafia

Film von Adrian Peter

Ganzen Text anzeigen
Reinhard Bauch ist ein einfacher Mann, Vater von acht Kindern. Gelernt hat er Schlachter - zu einer Zeit als das ein sicherer Job war. Jetzt ist Reinhard Bauch arbeitslos. Ein halbes Jahr lang bekommt er noch Arbeitslosengeld, dann droht ihm Hartz IV. Bauch wurde entlassen ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Reinhard Bauch ist ein einfacher Mann, Vater von acht Kindern. Gelernt hat er Schlachter - zu einer Zeit als das ein sicherer Job war. Jetzt ist Reinhard Bauch arbeitslos. Ein halbes Jahr lang bekommt er noch Arbeitslosengeld, dann droht ihm Hartz IV. Bauch wurde entlassen - zusammen mit der gesamten Kolonne, mit der er am Band einer großen Firma arbeitete. Nur wenige Meter von seinem Haus entfernt sind die Polen untergebracht, die jetzt seinen Job machen. Die Osteuropäer drängen auf den Markt zu Löhnen, bei denen Deutsche nicht mehr konkurrenzfähig sind. Dabei hatte die Politik vor einem Jahr versprochen, dass genau dies nicht passieren würde. Doch niemand rechnete mit dem Erfindungsreichtum einer Mafia, die jede Lücke nutzt, um Kapital aus dem Lohngefälle zwischen Ost und West zu schlagen.
Der Film "Die Fleisch-Mafia" führt in eine Welt, in der es vor allem um schnelles Geld geht. Er zeigt die Hintermänner und Profiteure, stellt Staatsanwälte und Gewerkschafter vor, die gegen das Problem ankämpfen und immer wieder hilflos erleben, wie die Paten der Fleisch-Mafia in neue Gesetzeslücken stoßen.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton

Die Herren der Sprünge

Abenteuer-Tourismus in Neuseeland

Film von Robert Hetkämper

Ganzen Text anzeigen
Springt er, oder springt er nicht? Zusammen mit anderen Abenteuersuchern steht Paul 134 Meter über einer tiefen Schlucht, mitten in Neuseeland. Nirgends auf der Welt gibt es so viele Bungee-Jumping-Gerüste wie hier bei Queenstown auf Neuseelands Südinsel. Und die sind ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Springt er, oder springt er nicht? Zusammen mit anderen Abenteuersuchern steht Paul 134 Meter über einer tiefen Schlucht, mitten in Neuseeland. Nirgends auf der Welt gibt es so viele Bungee-Jumping-Gerüste wie hier bei Queenstown auf Neuseelands Südinsel. Und die sind nur für Anfänger gedacht. Fortgeschrittene stürzen sich von Brücken oder vom fliegenden Fallschirm. Aus der ganzen Welt pilgern junge Leute hierher. Chuck ist dem Nervenkitzel längst verfallen. Früher war er Ingenieur, heute lebt er nur noch fürs Abenteuer. In einer winzigen Hütte in den Bergen, dort wo die Landschaftsaufnahmen des Films "Herr der Ringe" entstanden sind, plant Chuck seinen nächsten Stunt.
Robert Hetkämper hat Paul und seine Freunde bei den ersten Sprüngen und Chuck bei seinen lebensgefährlichen Unternehmungen begleitet. Er fragt, warum ausgerechnet Neuseeland mit seinem friedfertigen und ökologischen Lebensgefühl zum Trendsetter für den Modesport wurde.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
21:30
16:9 FormatVideotext Untertitel

Vegetarier im Sturzflug - australische Flughunde

Film von Angelika Sigl

Ganzen Text anzeigen
In der Küstenregion Südaustraliens leben große Flughundkolonien. Doch der Regenwald, ihr Lebensraum, wird abgeholzt. Als Folge weichen die Flughunde mehr und mehr in die Wiesen der Region aus, wo Zecken auf Opfer lauern. Ihr Biss ruft bei den Flughunden Lähmungen ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
In der Küstenregion Südaustraliens leben große Flughundkolonien. Doch der Regenwald, ihr Lebensraum, wird abgeholzt. Als Folge weichen die Flughunde mehr und mehr in die Wiesen der Region aus, wo Zecken auf Opfer lauern. Ihr Biss ruft bei den Flughunden Lähmungen hervor, die für die Tiere tödlich sind. Da Flughunde ihre Jungen über mehrere Monate säugen und diese in der Zeit eng mit der Mutter verbunden sind, ist auch der Nachwuchs in Gefahr. Tierschützer sammeln die betroffenen Flughundbabys ein und päppeln sie in Flughundcamps auf. Dort verbringen die kleinen Tiere einige Monate, bis sie groß genug für ein Leben in Freiheit sind. So versucht man, die Kolonienstärke zu erhalten.
Der Film beobachtet die Flughunde in Südaustralien und begleitet die Arbeit der Tierschützer.
(ARD/BR)


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild 2



(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton

Vis-à-vis: Thomas Hürlimann

befragt von Frank A. Meyer

Ganzen Text anzeigen
Thomas Hürlimann wurde 1950 als Sohn des späteren Bundesrats Hans Hürlimann in Zug geboren. Er besuchte die Stiftsschule Einsiedeln und studierte in Zürich und an der Freien Universität Berlin Philosophie. Als Autor debütierte er 1981 mit dem Erzählband "Die ...

Text zuklappen
Thomas Hürlimann wurde 1950 als Sohn des späteren Bundesrats Hans Hürlimann in Zug geboren. Er besuchte die Stiftsschule Einsiedeln und studierte in Zürich und an der Freien Universität Berlin Philosophie. Als Autor debütierte er 1981 mit dem Erzählband "Die Tessinerin". Hürlimanns Werk umfasst gut zwei Dutzend Erzählungen und Romane. Die Novelle "Das Gartenhaus" wurde in 13 Sprachen übersetzt. Dazu kommen Theaterstücke und Komödien. Thomas Hürlimann setzt sich immer wieder mit der helvetischen Weltkriegsvergangenheit auseinander, so auch in seinem neuen Roman "Vierzig Rosen". Für sein Werk hat er zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten. Thomas Hürlimann lebt in der Schweiz und in Berlin.


Seitenanfang
23:25
Stereo-Ton16:9 Format

revoluziun

Dokumentarfilm von Urs Frey, Schweiz 2005

Länge: 26 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Die 1968er Revolution hat auch in Graubünden ihre Spuren hinterlassen. Junge Menschen revoltierten gegen das Establishment, suchten neue Lebensformen und wollten die Welt verändern. Freie Liebe, Drogen, lange Haare, Musik- und Kunsthappenings gehörten zum neuen ...

Text zuklappen
Die 1968er Revolution hat auch in Graubünden ihre Spuren hinterlassen. Junge Menschen revoltierten gegen das Establishment, suchten neue Lebensformen und wollten die Welt verändern. Freie Liebe, Drogen, lange Haare, Musik- und Kunsthappenings gehörten zum neuen Lebensstil. Wo stehen sie heute, diese Ex-Revoluzzer? Sehen sie die Welt wie damals? Was haben sie aufgegeben, und wo sind sie sich treu geblieben?

Der Dokumentarfilm "revoluziun" von Urs Frey zeigt den "Aussteiger" und Bauern Niculin Gianotti in seiner Welt im Tessiner Dorf Bidogno. Die Buchhändlerin Anna Ratti, der Künstler Not Vital und der Politiker Andrea Hämmerle - Freunde aus der 1968er Zeit - reflektieren ihre unterschiedliche Entwicklung.


Seitenanfang
23:50
VPS 21:50

Stereo-Ton

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
0:20

Seitenblicke - Revue

Kultur und Kult des Beisammenseins


(ORF)


Seitenanfang
0:50
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung von 18.30 Uhr)


Seitenanfang
1:20
VPS 00:01

16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung von 19.20 Uhr)



Seitenanfang
2:05
Stereo-Ton

schweizweit

(Wiederholung von 17.45 Uhr)


Seitenanfang
2:20
Stereo-Ton

The Rolling Stones: Live at Toronto Rocks

Konzertaufzeichnung, Downsview Park Toronto, Kanada 2003

Regie: Marty Callner und Dave Russell

Ganzen Text anzeigen
Mick Jagger und Keith Richards bilden den Kern der dienstältesten Rockgruppe der Welt. 1961 lernen sie den Gitarristen Brian Jones kennen, und unter dem Namen "The Rolling Stones" treten sie zum ersten Mal am 12. Juli 1962 im Londoner Marquee Club auf. Mit Bill Wyman am ...

Text zuklappen
Mick Jagger und Keith Richards bilden den Kern der dienstältesten Rockgruppe der Welt. 1961 lernen sie den Gitarristen Brian Jones kennen, und unter dem Namen "The Rolling Stones" treten sie zum ersten Mal am 12. Juli 1962 im Londoner Marquee Club auf. Mit Bill Wyman am Bass und dem Schlagzeuger Charlie Watts sind die Stones ab 1963 komplett und bereit für die große Karriere, die mit der ersten Single "Come On" im Juni 1963 beginnt. Mit ihrer rauen Mischung aus Rythm 'n' Blues, Rock 'n' Roll, Blues und sarkastisch-zweideutigen Texten werden die Rolling Stones zu Superstars. Songs wie "I Can't Get No Satisfaction", "Paint it Black", "Lady Jane" und "Let's Spend the Night Together" begeistern die Fans weltweit.
450.000 Zuschauer feiern die Rolling Stones bei ihrem Kurzauftritt im Rahmen des Open-Air-Konzerts "Toronto Rocks" im Downsview Park im Juli 2003. Musikalisch unterstützt wurden sie dabei von Justin Timberlake und AC/DC.


Seitenanfang
2:45
Stereo-Ton16:9 Format

David Bowie: A Reality Tour

Konzertaufzeichnung, Point Depot Dublin, Irland 2003

Regie: David Bowie

Ganzen Text anzeigen
Nach einigen erfolglosen Singles gelingt David Bowie 1969 mit der LP "Space Oddity" sein erster Top-Ten-Erfolg in den amerikanischen Charts. Es ist der Durchbruch für das "Chamäleon" des Musikbusiness. Im Berlin der 1970er Jahre entsteht "Heroes", dessen Titelsong Teil ...

Text zuklappen
Nach einigen erfolglosen Singles gelingt David Bowie 1969 mit der LP "Space Oddity" sein erster Top-Ten-Erfolg in den amerikanischen Charts. Es ist der Durchbruch für das "Chamäleon" des Musikbusiness. Im Berlin der 1970er Jahre entsteht "Heroes", dessen Titelsong Teil des Soundtracks zu dem Film "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" ist. In den 1980er Jahren verblasst sein Stern etwas, dennoch hat David Bowie zu dieser Zeit mit Titeln wie "Let's Dance" und "China Girl" seine größten kommerziellen Erfolge.
Im November 2003 tritt David Bowie an zwei Abenden im Point Depot in Dublin im Rahmen seiner gefeierten "A Reality World Tour" auf und präsentierte viele seiner großen Hits wie "Rebel Rebel", "All the Young Dudes" und "Ziggy Stardust".


Seitenanfang
3:30
Stereo-Ton

Mötley Crüe: Carnival of Sins

Konzertaufzeichnung, Van Andel Arena Grad Rapids, Michigan,

USA 2005

Regie: Hamish Hamilton

Ganzen Text anzeigen
Für 6.000 US-Dollar nehmen Mötley Crüe 1981 ihr Debüt "Too Fast for Love" auf. Den Durchbruch schaffen sie 1983 mit ihrem zweiten Album "Shout at the Devil". 1987 erreicht die Band mit dem Album "Girls, Girls, Girls" Platz zwei in den US-Charts und tritt für Guns 'n' ...

Text zuklappen
Für 6.000 US-Dollar nehmen Mötley Crüe 1981 ihr Debüt "Too Fast for Love" auf. Den Durchbruch schaffen sie 1983 mit ihrem zweiten Album "Shout at the Devil". 1987 erreicht die Band mit dem Album "Girls, Girls, Girls" Platz zwei in den US-Charts und tritt für Guns 'n' Roses als Vorband auf. Im Sommer 1989 spielen sie mit Bon Jovi, Ozzy Osbourne und den Scorpions vor 100.000 Zuschauern in Moskau. Das zur selben Zeit veröffentlichte Album "Dr. Feelgood" erreicht Platz eins der US-Charts und verkauft sich in den USA über drei Millionen Mal. 2002 lösen sich Mötley Crüe auf. 2004 kommt es zur offiziellen Reunion.
Im Rahmen ihrer "Red White and Crüe-Tour: Better Live Than Dead" begeisterte die schillernde Rockband ihre Fans in der Van Andel Arena in Grad Rapids, Michigan, am 27. April 2005 mit einer Rockshow der Extraklasse.


Seitenanfang
4:25
16:9 Format

Aufgegabelt in Österreich

(Wiederholung von 17.15 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
4:50
Stereo-Ton

Schöner leben

(Wiederholung von 12.15 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
5:35
Stereo-Ton

3satTextVision