Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 3. Januar
Programmwoche 01/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:00
Stereo-Ton16:9 Format

Starke Stimmen

Fünfteilige Reihe

4. Andrea Sawatzki und Nina Petri lesen

Andrea Sawatzki liest "Glennkill" von Leonie Swann
Nina Petri liest "Dies ist kein Liebeslied" von Karen Duve
Realisiert von Theo Roos
Erstausstrahlung


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


7:30
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


9:05
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


10:15

Der Luchs kehrt zurück

(Rys woswraschtschajetsja)

Spielfilm, UdSSR 1986

Darsteller:
Wildhüter Juri IwanytschAlexander Michailow
KrankenschwesterJelena Melnikowa
Wildhüter MichailytschDimitri Orlowski
u.a.
Länge: 68 Minuten
Drehbuch: Leonid Belokurow
Drehbuch: Agassi Babajan
Regie: Agassi Babajan

Ganzen Text anzeigen
Wilddiebe erschießen in der sibirischen Taiga den alten Wildhüter Michailytsch. Seinem Nachfolger Juri Iwanytsch gelingt es nur langsam, das Vertrauen des Luchses Kunak zu gewinnen, den der Alte großgezogen hat. Doch auch ihm machen die Wilddiebe, die dazu noch mit dem ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Wilddiebe erschießen in der sibirischen Taiga den alten Wildhüter Michailytsch. Seinem Nachfolger Juri Iwanytsch gelingt es nur langsam, das Vertrauen des Luchses Kunak zu gewinnen, den der Alte großgezogen hat. Doch auch ihm machen die Wilddiebe, die dazu noch mit dem örtlichen Milizionär zusammen arbeiten, schwer zu schaffen. In der Krankenschwester Nadja findet Juri aber eine Verbündete. Gemeinsam mit Kunak machen sie den Wilddieben das Leben schwer.

Ein spannender Natur- und Tierfilm, der die beiden sowjetischen Filme "Abenteuer in der Taiga" (1971) und "Kunak, der Luchs" (1982) fortsetzt.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
11:25
Stereo-Ton16:9 Format

reiselust - Die Alpen

Gipfel der schroffen Schönheit

Film von Elisabeth Heydeck

Ganzen Text anzeigen
Sie haben eine Reise um den halben Erdball hinter sich und geben Einblicke in die "Geburtswehen" der Erde: Die Kalkalpen. Für Paläontologen sind sie ein aufgeschlagenes Lexikon über die Lehre vom frühen Sein, für Kletterer, Bergsteiger und Wanderer eine ...

Text zuklappen
Sie haben eine Reise um den halben Erdball hinter sich und geben Einblicke in die "Geburtswehen" der Erde: Die Kalkalpen. Für Paläontologen sind sie ein aufgeschlagenes Lexikon über die Lehre vom frühen Sein, für Kletterer, Bergsteiger und Wanderer eine Herausforderung.
"reiselust - Die Alpen" führt an die Grenze zwischen Österreich und Italien auf die Gipfel der schroffen Berge.


Seitenanfang
12:00

Ein Kind aus der Ferne

Fünfteilige Dokumentarreihe von Caroline Goldie

3. Auf nach Kolumbien

Ganzen Text anzeigen
Kolumbien: Das kinderlose Ehepaar Hauschild soll ihr Kind, den kleinen José, zum ersten Mal in die Arme nehmen. Der Pflegemutter fällt der Abschied schwer, und auch der kleine Junge weiß nicht so recht, warum er die neuen Eltern küssen soll. Drei bis sechs Wochen hat ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Kolumbien: Das kinderlose Ehepaar Hauschild soll ihr Kind, den kleinen José, zum ersten Mal in die Arme nehmen. Der Pflegemutter fällt der Abschied schwer, und auch der kleine Junge weiß nicht so recht, warum er die neuen Eltern küssen soll. Drei bis sechs Wochen hat das Ehepaar nun Zeit, die Fremdheit zwischen ihnen und ihrem neuen Kind abzubauen - in einem Luxushotel, das ganz auf ausländische Adoptiveltern spezialisiert ist.
Die Dokumentarreihe "Ein Kind aus der Ferne" beobachtet Eltern und Kinder bei einer Auslandsadoption.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
12:30
Stereo-Ton16:9 Format

Die Menschen im Meer

Fünfteilige Doku-Soap von Wilfried Hauke

3. Sommerwind

Ganzen Text anzeigen
Die Touristen kommen nun in Schwärmen auf die Halligen, und das bedeutet Einkünfte. Während sich die Frauen um die Besucher kümmern, sind die Männer von Gröde bei gutem Wetter draußen im Watt, um neue Buschlahnungen zu bauen. Die Hallig muss für kommende Stürme ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Die Touristen kommen nun in Schwärmen auf die Halligen, und das bedeutet Einkünfte. Während sich die Frauen um die Besucher kümmern, sind die Männer von Gröde bei gutem Wetter draußen im Watt, um neue Buschlahnungen zu bauen. Die Hallig muss für kommende Stürme befestigt werden.
Die dritte Folge der Doku-Soap "Die Menschen im Meer" um die Halligbewohner von Gröde, Oland und Langeneß zeigt sommerliches Leben auf den Nordseeinseln.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild



(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Abenteuer Zoo

Siebenteilige Reihe

6 . Vorstoß in die Tiefe

Kopffüßer, Anemonenfische und Meeresschildkröten in Genua

und Monaco
Film von Cornelia Volk

Ganzen Text anzeigen
"Nemo! Nemo! Nemo!", schallt es durch die Räume. Ein riesiger Schwarm junger Clownfische tänzelt zwischen den Tentakeln einer Anemone. Ständig wachsen im Aquarium des Ozeanografischen Museums von Monaco neue Generationen dieser Publikumslieblinge heran. Auch das ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
"Nemo! Nemo! Nemo!", schallt es durch die Räume. Ein riesiger Schwarm junger Clownfische tänzelt zwischen den Tentakeln einer Anemone. Ständig wachsen im Aquarium des Ozeanografischen Museums von Monaco neue Generationen dieser Publikumslieblinge heran. Auch das Aquarium von Genua bietet Einblick in die Vielfalt der Meerestiere. Nirgendwo sonst in Europa sind die bizarren Wesen aus den eisigen Gewässern der Antarktis zu sehen.
Cornelia Volk stellt die Aquarien und ihre farbenfrohen Bewohner vor.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
14:00

Rhein Festlich

13-teilige Reihe

12. Von Bonn bis Duisburg

Film von Ulrike Bartels und Dieter Zeppenfeld

Ganzen Text anzeigen
In der alten Bundeshauptstadt Bonn beginnt die zwölfte Etappe der festlich-kulinarischen Rheinreise: Dort feiert man jedes Jahr den großen Sohn der Stadt, Ludwig van Beethoven, der die Bonner auch kulinarisch zu Höhenflügen inspiriert. Die "Götterfunken" der ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
In der alten Bundeshauptstadt Bonn beginnt die zwölfte Etappe der festlich-kulinarischen Rheinreise: Dort feiert man jedes Jahr den großen Sohn der Stadt, Ludwig van Beethoven, der die Bonner auch kulinarisch zu Höhenflügen inspiriert. Die "Götterfunken" der Konditorei Faßbender sind eine kleine Sünde aus Pistazienmarzipan und Trüffelschokolade. Weiter geht es in die multikulturelle Rheinmetropole Köln zum legendären Kölner Karneval. Die Etappe endet beim großen Feuerwerk des Duisburger Hafenfestes.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
14:30
16:9 Format

Ein irrer Typ

(L'animal)

Spielfilm, Frankreich 1977

Darsteller:
Michel Gaucher/Bruno FerrariJean-Paul Belmondo
Jane GardnerRaquel Welch
DorisDany Saval
SergioAldo Maccione
Graf Charles-HenriRaymond Gerome
u.a.
Länge: 96 Minuten
Regie: Claude Zidi

Ganzen Text anzeigen
Stuntman Michel Gaucher wird wegen seiner Unfähigkeit entlassen, und auch seine Verlobte Jane Gardner wendet sich von dem notorischen Chaoten ab, der nicht einmal den Termin ihrer Hochzeit behalten hat. Als der internationale Filmstar Bruno Ferrari zu Dreharbeiten nach ...
(ARD)

Text zuklappen
Stuntman Michel Gaucher wird wegen seiner Unfähigkeit entlassen, und auch seine Verlobte Jane Gardner wendet sich von dem notorischen Chaoten ab, der nicht einmal den Termin ihrer Hochzeit behalten hat. Als der internationale Filmstar Bruno Ferrari zu Dreharbeiten nach Frankreich kommt, schlägt jedoch Michels große Stunde. Denn bei den Aufsehen erregenden Stunts muss der ängstliche Bruno gedoubelt werden. Niemand sieht ihm so ähnlich wie der chaotische Michel, der zum Leidwesen des Filmteams engagiert wird.

"Ein irrer Typ" ist eine hinreißend alberne und aktionsreiche Komödie mit Jean-Paul Belmondo in einer bravourösen Doppelrolle: als Stuntman und als schwuler Filmstar.
(ARD)


Seitenanfang
16:05
Stereo-Ton

Hits of 2006

Videomusik - Musikvideos

Mit Tokio Hotel, Herbert Grönemeyer, Christina Stürmer,
Rosenstolz, Justin Timberlake, Tobias Regner, Eros
Ramazzotti & Anastacia, Mattafix, Silbermond,
Robbie Williams, Take That, Scissor Sisters,
Texas Lightning, Bob Sinclair feat. Gary Pine,
Rihanna, Shakira feat. Wyclef Jean, Sportfreunde Stiller
u.a.
Gestaltung: Michael K. Constantin
(aus der ORF/3sat-Reihe "clip")
Erstausstrahlung


(ORF/3sat)


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kulinarische Weltreise

Eckart Witzigmann präsentiert Spitzenköche im "Hangar 7"

Neunteilige Reihe

7. Teil

Mit Robert Feenie

Ganzen Text anzeigen
Sieben Mal in Folge wurde das "Lumière" vom "Vancouver Magazine" zum besten Restaurant Vancouvers gewählt, acht Mal in Folge zum besten französischen Restaurant der Stadt. Als erstes kanadisches Restaurant außerhalb der "Relais & Châteaux"-Gruppe wurde das ...
(ORF)

Text zuklappen
Sieben Mal in Folge wurde das "Lumière" vom "Vancouver Magazine" zum besten Restaurant Vancouvers gewählt, acht Mal in Folge zum besten französischen Restaurant der Stadt. Als erstes kanadisches Restaurant außerhalb der "Relais & Châteaux"-Gruppe wurde das "Lumière" in den Status eines "Relais Gourmands" erhoben. Chefkoch, Besitzer und Gründer des "Lumière" ist der Kanadier Robert Feenie. Geheimnisse um die Rezepte seines Erfolgs macht Feenie keine. Ganz im Gegenteil: In seinem ersten Buch veröffentlichte er alle Rezepte, mit denen er sich an die Spitze der kanadischen Gastronomie kochte. "Rob Feenie Cooks at Lumière" heißt das Buch, und es ist kein Leitfaden für Anfänger.
(ORF)


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton

Reisen in ferne Welten

Elfteilige Reihe

9. Buschpiloten in Alaska

Film von Kerstin Woldt

Ganzen Text anzeigen
In Alaska ist alles überdimensional: riesige Gletscher und Fjorde, endlose Wälder, Tausende von Flüssen und Seen, eine ganze Reihe von Vier- und Fünftausendern. Nur ein kleiner Teil der Gegend ist durch Straßen erschlossen. Buschflugzeuge sind hier Taxi, ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
In Alaska ist alles überdimensional: riesige Gletscher und Fjorde, endlose Wälder, Tausende von Flüssen und Seen, eine ganze Reihe von Vier- und Fünftausendern. Nur ein kleiner Teil der Gegend ist durch Straßen erschlossen. Buschflugzeuge sind hier Taxi, Lebensmitteltransporter, Briefträger, Zeitungsbote und oft auch Rettungswagen in einem. Art Mortvedt hat mit seiner Cessna 180 fast jeden Winkel Nordalaskas erkundet und schon viele kritische Situationen bewältigt. Scott Stewart und Walt Raines verdienen ihr Geld als Piloten so genannter "Bush Mail Flights". Sie pendeln täglich zwischen Fairbanks und entlegenen Dörfern in der arktischen Tundra, bringen den Menschen Cola, Kartoffelchips und Post oder auch einen Zahnarzt.
Kerstin Woldt begleitet die Buschpiloten auf ihren Flügen.
(ARD/SR)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Stefan Schulze-Hausmann

Themen:
-Zukunft der Zivilgesellschaft
Private Initiativen erleichtern Sozialmiseren
-Schlaue Babys
Spezialprogramme bringen Kleinkinder intellektuell auf Trab
-Das Geheimnis von Luzern
Wissenschaftler entmystifizieren den Drachenstein


Seitenanfang
19:00
Stereo-TonVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF,ORF,SF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Thema:
- Ist Gott ein Zufall? - Neue Thesen zum Glauben



Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Der Wunschbaum

Dreiteiliger Spielfilm nach dem Roman von Sandra Paretti,

Deutschland 2004

2. Teil

Darsteller:
CamillaAlexandra Maria Lara
Dr. Fritz HofmannMichael Degen
Carl SengerPeter Lohmeyer
Tante LenkaMonica Bleibtreu
Steve KammerGedeon Burkhard
LouMeret Becker
u.a.
Länge: 90 Minuten
Regie: Dietmar Klein

Ganzen Text anzeigen
Deutschland zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Voller Energie und Zuversicht arbeiten Camilla und ihr Ehemann Carl daran, der Hofmannschen Seifenfabrik ihren alten Glanz zurückzugeben. In Neustrelitz, nahe Berlin, haben sie eine Fabrik gepachtet. Trotz des kostengünstigen ...
(ARD)

Text zuklappen
Deutschland zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Voller Energie und Zuversicht arbeiten Camilla und ihr Ehemann Carl daran, der Hofmannschen Seifenfabrik ihren alten Glanz zurückzugeben. In Neustrelitz, nahe Berlin, haben sie eine Fabrik gepachtet. Trotz des kostengünstigen Standorts fehlen finanzielle Mittel. Bei der Bank handelt Camilla mit viel Geschick einen günstigen Kredit aus - skeptisch beäugt von ihren Geschäftspartnern, die es nicht gewohnt sind, mit einer Frau zu verhandeln. Doch Camilla ist fest entschlossen, trotz aller gesellschaftlichen Widerstände aktiv am Aufbau der Firma mitzuwirken. Ihr Vater Fritz droht derweil wieder seiner Spielsucht zu verfallen. Schließlich kann Camilla ihn überreden, seine alten Forschungstätigkeiten wieder aufzunehmen: Er soll ein neuartiges, bleichendes Waschmittel entwickeln. Carl fühlt sich durch das Engagement seiner Frau in Geschäftsfragen zusehends übergangen. Als Camilla zufällig ihre erste Liebe Steve wiedertrifft und von ihm finanzielle Unterstützung angeboten bekommt, weiten sich die ehelichen Spannungen zu einer ernsten Krise aus.

Die zweite Folge des aufwändigen Dreiteilers "Der Wunschbaum" erzählt von den mühevollen Aufbaujahren und dem Preis des Aufstiegs.
(ARD)


Seitenanfang
21:45
Stereo-Ton16:9 Format

DESIGNsuisse: Norm

Das Grafiker-Duo Manuel Krebs und Dimitri Bruni

Film von Jürg Egli

Ganzen Text anzeigen
An der Schule für Gestaltung in Biel haben sich Manuel Krebs und Dimitri Bruni kennen gelernt, seit 1999 haben sie ein gemeinsames Büro in Zürich. Mit ihren eigenwillig gestalteten Büchern und mit selbst entworfenen Schriften, beispielsweise für den Flughafen ...

Text zuklappen
An der Schule für Gestaltung in Biel haben sich Manuel Krebs und Dimitri Bruni kennen gelernt, seit 1999 haben sie ein gemeinsames Büro in Zürich. Mit ihren eigenwillig gestalteten Büchern und mit selbst entworfenen Schriften, beispielsweise für den Flughafen Köln-Bonn oder MTV, hat sich das Grafiker-Duo Norm schnell einen Namen gemacht. Kürzlich haben sie den Wettbewerb für die neuen Schweizer Banknoten gewonnen.
Jürg Egli stellt die Norm-Gründer und ihre Arbeit vor.

Am Donnerstag, 4. Januar, stellt 3sat um 21.45 Uhr in "DESIGNsuisse" Carmen & Urs Greutmann vor.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton

Zeit im Bild 2



(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Bittere Unschuld

Thriller, Deutschland 1998

Darsteller:
Andreas BrandElmar Wepper
Monika BrandAndrea L´Arronge
VanessaLaura Tonke
Bernd LarssenMichael Mendl
Eva BrandMareike Lindenmayr
BehrensPeter Weiß
u.a.
Länge: 89 Minuten
Buch: Markus Busch
Regie: Dominik Graf

Ganzen Text anzeigen
Andreas Brand ist Leiter der Forschungsabteilung eines großen Pharmaunternehmens und lebt mit seiner Frau Monika und Tochter Eva in einer Villa am Stadtrand ein sorgenfreies Leben. Doch diese heile Welt gerät aus den Fugen, als anlässlich einer Fusion ausgerechnet sein ...

Text zuklappen
Andreas Brand ist Leiter der Forschungsabteilung eines großen Pharmaunternehmens und lebt mit seiner Frau Monika und Tochter Eva in einer Villa am Stadtrand ein sorgenfreies Leben. Doch diese heile Welt gerät aus den Fugen, als anlässlich einer Fusion ausgerechnet sein machtgieriger Vorgänger Bernd Larssen die Rentabilität der Forschungsabteilung überprüfen soll. Nach einem Empfang der Firma beobachtet Andreas Brand, wie Larssen im Archiv der Forschungsabteilung die junge Hostess Vanessa vergewaltigt. Eine von Larssen zuvor entwendete geheimnisvolle Akte liegt in unmittelbarer Nähe. Brand nimmt die Akte an sich, anstatt der jungen Frau zu helfen. Als er entdeckt, dass die Akte wichtiges Beweismaterial gegen Larssen enthält, beschließt er, den Gegner damit zu erpressen, um ihn so zum Erhalt der Forschungsabteilung zu zwingen. Vanessa wiederum hat Andreas erkannt und setzt ihn nun wegen unterlassener Hilfeleistung unter Druck, um den Namen ihres Peinigers herauszufinden. Andreas ist in einer ausweglosen Lage, denn auch Larssen ist kein leichter Gegner.

Mit der aus der Angst geborenen Schuldhaftigkeit, den leidenschaftlichen Gefühlen und verlorenen Träumen ihrer Figuren entwickeln Dominik Graf und sein Autor Markus Busch in "Bittere Unschuld" ein fesselndes Familiendrama.


Seitenanfang
23:55
VPS 21:50

Stereo-Ton

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
0:20
Stereo-Ton

Kraut und Rüben

Über die Anfänge deutscher Rockmusik
Die ultimative Krautrock-Doku in sechs Teilen von
Stefan Morawietz
3. Ab ins Unbekannte

Ganzen Text anzeigen
Die dritte Folge der Reihe "Kraut und Rüben" über die deutsche Rockmusik lässt Pioniere wie Amon Düül II, Guru Guru und Can, die versuchten, sich musikalisch von kommerziellen Hit-Gruppen abzugrenzen, wieder aufleben. Sie suchten nach eigenen Ausdrucksmöglichkeiten ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Die dritte Folge der Reihe "Kraut und Rüben" über die deutsche Rockmusik lässt Pioniere wie Amon Düül II, Guru Guru und Can, die versuchten, sich musikalisch von kommerziellen Hit-Gruppen abzugrenzen, wieder aufleben. Sie suchten nach eigenen Ausdrucksmöglichkeiten jenseits des deutschen Schlagers.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
1:20
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung von 18.30 Uhr)


Seitenanfang
1:50
VPS 00:01

16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung von 19.20 Uhr)


Seitenanfang
2:30
Stereo-Ton

Back Around the Clock

50 Jahre Rock in der Schweiz

Dreiteilige Reihe von Beat Hirt

1. Mit Ach und Krach - die Anfänge

Ganzen Text anzeigen
1955, als in den USA die Rockmusik aufkommt, ringt in der Schweiz der Jazz um seine kulturelle Anerkennung. Für den Rock 'n' Roll bleiben als Plattform nur Jukebox und Kirmes. Die ersten Schweizer Rockbands bilden sich erst in den 1960er Jahren, und erst mit den Beatles ...

Text zuklappen
1955, als in den USA die Rockmusik aufkommt, ringt in der Schweiz der Jazz um seine kulturelle Anerkennung. Für den Rock 'n' Roll bleiben als Plattform nur Jukebox und Kirmes. Die ersten Schweizer Rockbands bilden sich erst in den 1960er Jahren, und erst mit den Beatles beginnt es dort, richtig zu "beaten".
In der ersten Folge von "Back Around the Clock" erzählen unter anderen Polo Hofer, Toni Vescoli, Terry Walt und Pino Gasparini aus den Pionierjahren des Rock 'n' Roll. Die musikalischen Beiträge stammen unter anderem von den Rolling Stones, den Nightbirds, von Jimi Hendrix und Hellfire.

Im Anschluss, ab 3.30 Uhr, zeigt 3sat zwei weitere Folgen von "Back Around the Clock".


Seitenanfang
3:30
Stereo-Ton

Back Around the Clock

50 Jahre Rock in der Schweiz

Dreiteilige Reihe von Beat Hirt

2. Feuer und Flamme - Die 70er Jahre

Ganzen Text anzeigen
In den 1970er Jahren ist Montreux das Mekka der Rockfans.
Die zweite Folge von "Back Around the Clock" erzählt unter anderem vom Brand des Casinos während eines Konzerts von Frank Zappa, dem Deep-Purple-Hit "Smoke on the Water" und von den ersten Auftritten von ...

Text zuklappen
In den 1970er Jahren ist Montreux das Mekka der Rockfans.
Die zweite Folge von "Back Around the Clock" erzählt unter anderem vom Brand des Casinos während eines Konzerts von Frank Zappa, dem Deep-Purple-Hit "Smoke on the Water" und von den ersten Auftritten von Pop-Bands im Rahmen des Jazz-Festivals von Montreux. Musikalische Originalbeiträge von Schweizer Musikern stammen unter anderem von TEA, Island, Rumpelstilz, Toad, Krokus, Krokodil und Betty Legler. Musiker wie Chris von Rohr, Schifer Schafer und Düde Dürst erzählen, wie die Szene damals funktionierte.


Seitenanfang
4:30
Stereo-Ton

Back Around the Clock

50 Jahre Rock in der Schweiz

Dreiteilige Reihe von Beat Hirt

3. Weit und Breit - die 80er Jahre

Ganzen Text anzeigen
Die Rock-Szene weitet sich aus. Mit dem Punk ist diese Entwicklung schon kurz vor den 1980er Jahren zu beobachten. Einige Schweizer Musiker bringen es zu internationalem Erfolg, darunter Krokus, Andreas Vollenweider, Stephan Eicher und Yello. Neue Medien kommen in Umlauf, ...

Text zuklappen
Die Rock-Szene weitet sich aus. Mit dem Punk ist diese Entwicklung schon kurz vor den 1980er Jahren zu beobachten. Einige Schweizer Musiker bringen es zu internationalem Erfolg, darunter Krokus, Andreas Vollenweider, Stephan Eicher und Yello. Neue Medien kommen in Umlauf, erste Schweizer Videoclips entstehen.
Unterstützt von Originalaufnahmen erinnern sich der Radiomoderator Dänu Boemle sowie Musiker wie Rudi Dietrich, Vera Kaa, Chris von Rohr, Sara Schär und Marlene Marder an die Jahre des allgemeinen Aufbruchs.


Seitenanfang
5:25
Stereo-Ton

3satTextVision