Programm-Übersicht
Kalender
Januar 2019
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 18. Januar
Programmwoche 03/2019
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:22
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Vivian Perkovic

Ganzen Text anzeigen"Capernaum"
Regisseurin Nadine Labaki erzählt in "Capernaum" vom Elend der Kinder in den Slums Beiruts. Kinder wie der zwölfjährige Hauptdarsteller Zain, der den preisgekrönten Film zum Ereignis macht.

Cellist Kian Sóltani
Er ist der neue Stern am ...

Text zuklappen"Capernaum"
Regisseurin Nadine Labaki erzählt in "Capernaum" vom Elend der Kinder in den Slums Beiruts. Kinder wie der zwölfjährige Hauptdarsteller Zain, der den preisgekrönten Film zum Ereignis macht.

Cellist Kian Sóltani
Er ist der neue Stern am Klassik-Himmerl: Kian Sóltani. Sein Konzert-Kalender ist voll: Der charismatische Cellist tritt mittlerweile gemeinsam mit den Legenden seiner Zunft auf.

Was liest..? (2/2)
Bücher gehören zum Stadtbild dazu. In der Bahn, im Café, im Park: gelesen wird überall. Doch welches Buch liest eine Stadt? Vivian Perkovic hat nachgefragt - diesmal in Bielefeld.

Guillermo Arriaga
Guillermo Arriaga ist einer der berühmtesten Drehbuchautoren der letzten Jahrzehnte. Nun legt er mit "Der Wilde" seinen großen Mexiko-Roman vor.

100 Jahre Bauhaus
100 Jahre nach Gründung des Bauhauses wird die Kunstschule bundesweit gefeiert. Was ist aus seiner Vision, dem Streben nach Universalismus, geworden?


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenBeunruhigender Test
Durch Zitrusfrüchte kann Chlorpyrifos in den Körper gelangen

Anders essen
Drastische Reduzierung von Fleisch- und Milchkonsum nötig

Fakten zum Fasten
Es setzt eine wirkungsvolle Kette von Prozessen in Gang

Rotierende ...

Text zuklappenBeunruhigender Test
Durch Zitrusfrüchte kann Chlorpyrifos in den Körper gelangen

Anders essen
Drastische Reduzierung von Fleisch- und Milchkonsum nötig

Fakten zum Fasten
Es setzt eine wirkungsvolle Kette von Prozessen in Gang

Rotierende Eisscheibe
Durch ihren 90-Meter-Durchmesser sorgt sie für Aufsehen

Die Farbe der Dinos
Forscher in Bristol haben das Farbenspiel der Urzeit entschlüsselt


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:07
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Vivian Perkovic

Ganzen Text anzeigen"Capernaum"
Regisseurin Nadine Labaki erzählt in "Capernaum" vom Elend der Kinder in den Slums Beiruts. Kinder wie der zwölfjährige Hauptdarsteller Zain, der den preisgekrönten Film zum Ereignis macht.

Cellist Kian Sóltani
Er ist der neue Stern am ...

Text zuklappen"Capernaum"
Regisseurin Nadine Labaki erzählt in "Capernaum" vom Elend der Kinder in den Slums Beiruts. Kinder wie der zwölfjährige Hauptdarsteller Zain, der den preisgekrönten Film zum Ereignis macht.

Cellist Kian Sóltani
Er ist der neue Stern am Klassik-Himmerl: Kian Sóltani. Sein Konzert-Kalender ist voll: Der charismatische Cellist tritt mittlerweile gemeinsam mit den Legenden seiner Zunft auf.

Was liest..? (2/2)
Bücher gehören zum Stadtbild dazu. In der Bahn, im Café, im Park: gelesen wird überall. Doch welches Buch liest eine Stadt? Vivian Perkovic hat nachgefragt - diesmal in Bielefeld.

Guillermo Arriaga
Guillermo Arriaga ist einer der berühmtesten Drehbuchautoren der letzten Jahrzehnte. Nun legt er mit "Der Wilde" seinen großen Mexiko-Roman vor.

100 Jahre Bauhaus
100 Jahre nach Gründung des Bauhauses wird die Kunstschule bundesweit gefeiert. Was ist aus seiner Vision, dem Streben nach Universalismus, geworden?


9:46
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenBeunruhigender Test
Durch Zitrusfrüchte kann Chlorpyrifos in den Körper gelangen

Anders essen
Drastische Reduzierung von Fleisch- und Milchkonsum nötig

Fakten zum Fasten
Es setzt eine wirkungsvolle Kette von Prozessen in Gang

Rotierende ...

Text zuklappenBeunruhigender Test
Durch Zitrusfrüchte kann Chlorpyrifos in den Körper gelangen

Anders essen
Drastische Reduzierung von Fleisch- und Milchkonsum nötig

Fakten zum Fasten
Es setzt eine wirkungsvolle Kette von Prozessen in Gang

Rotierende Eisscheibe
Durch ihren 90-Meter-Durchmesser sorgt sie für Aufsehen

Die Farbe der Dinos
Forscher in Bristol haben das Farbenspiel der Urzeit entschlüsselt


10:14
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigenAndreas Scheuer, Politiker
Seit März 2018 ist er Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. In der Sendung äußert Scheuer sich zum Dieselskandal und spricht über das Thema Elektromobilität.

Elisabeth Niejahr, Journalistin
Die Journalistin ...

Text zuklappenAndreas Scheuer, Politiker
Seit März 2018 ist er Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. In der Sendung äußert Scheuer sich zum Dieselskandal und spricht über das Thema Elektromobilität.

Elisabeth Niejahr, Journalistin
Die Journalistin sagt: "Der Dieselskandal ist ein Zeichen von Politikversagen." Niejahr erläutert ihre Kritikpunkte und erklärt, was andere Länder besser machen.

Martin Fuchs, Medienberater
Der Politik- und Medienberater spricht über den richtigen Umgang mit Social Media und äußert sich zu Robert Habecks Rückzug aus den sozialen Netzwerken.

Eric Wrede, Bestatter
2013 kündigt er seinen Job als Musikmanager und wird Bestatter. Letztes Jahr erschien sein Buch "The End. Das Buch vom Tod". Wrede erzählt, was er an der gängigen Trauerkultur ändern möchte.


Seitenanfang
11:31
VPS 11:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

STÖCKL.

Moderation: Barbara Stöckl

Thomas Schäfer-Elmayer
Tanzschulbesitzer

Gabriele Kuhn
Kolumnistin & Autorin

Marco Büchel
Ehemaliger Skirennläufer

Romed Felderer
Sozialarbeiter & Cheerleader


(ORF)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Stolperstein

Über den Berg ... Leben nach der Droge

Film von Jan Kerckhoff

Ganzen Text anzeigenSeptember 2014, die 100 Meter hohe Schärtenwand am Blaueisgletscher: Ein junger Mann hängt am Seil, mitten in der senkrechten Wand. Angestrengt zitternd hält er sich am Felsen fest.

Angespornt wird er von Norbert Wittmann. Eine Stunde später sitzt Moritz bleich und ...
(ARD/BR)

Text zuklappenSeptember 2014, die 100 Meter hohe Schärtenwand am Blaueisgletscher: Ein junger Mann hängt am Seil, mitten in der senkrechten Wand. Angestrengt zitternd hält er sich am Felsen fest.

Angespornt wird er von Norbert Wittmann. Eine Stunde später sitzt Moritz bleich und erschöpft am Gipfel, völlig fertig, aber glücklich. Moritz ist suchtkrank - abhängig von Crystal Meth und anderen Drogen.

Norbert Wittmann steht neben ihm und klopft ihm anerkennend auf die Schulter. Er ist Sozialpädagoge bei der Nürnberger Drogenberatung "Mudra" und hatte die Idee, mit Drogensüchtigen in die Berge zu gehen. Mit Menschen wie Moritz - oder Dominik und Johannes. Auch sie haben jahrelang Crystal Meth und andere Drogen konsumiert, waren abhängig und haben mit dem Stoff gedealt, um ihre Sucht zu finanzieren.

Heute sind sie clean und haben eine Klettergruppe gegründet. Das Besondere: Mit dabei sind auch Leute wie Lisa, die noch nie Drogen genommen hat. Die starke Gemeinschaft beim Klettern verbessert die Chance der ehemals Abhängigen, auch langfristig ein drogenfreies Leben zu führen - eines mit echten Herausforderungen, Grenzerfahrungen und Erfolgserlebnissen.
Die Kletterkameraden haben sich ein großes Ziel gesetzt: Sie wollen gemeinsam eine besonders schwierige Wand in den Berchtesgadener Alpen durchsteigen.


(ARD/BR)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Transoceânica - Die längste Busreise der Welt (1/5)

Die Jungfernfahrt: Von der Copacabana zu den Cowboys

Film von Johan von Mirbach

Ganzen Text anzeigenDie längste Busreise der Welt führt von Rio de Janeiro bis nach Lima: 6300 Kilometer. Die erste Etappe geht vom Atlantik bis ins landwirtschaftliche Herz Brasiliens, den Soja-Staat Mato Grosso.

Die sechstägige Reise führt durch extrem unterschiedliche Landschaften, ...

Text zuklappenDie längste Busreise der Welt führt von Rio de Janeiro bis nach Lima: 6300 Kilometer. Die erste Etappe geht vom Atlantik bis ins landwirtschaftliche Herz Brasiliens, den Soja-Staat Mato Grosso.

Die sechstägige Reise führt durch extrem unterschiedliche Landschaften, durch tropischen Regenwald ebenso wie durch ausgedehnte Wüsten. Viele Fahrgäste sind Peruaner und Bolivianer, die in den brasilianischen Metropolen arbeiten.

Nach dem Start an Rios Copacabana passiert der Bus zunächst die Costa Verde, eine der schönsten Küsten Brasiliens. Dort trifft das brasilianische Bergland auf den Atlantik. 24 Stunden später fahren die Passagiere durch Mato Grosso, das Herzstück des brasilianischen Agrobusiness. Ausgedehnte Soja-Felder und Zuckerrohr-Plantagen bestimmen das Bild.

Nur wenige Kilometer weiter westlich der Straße beginnt das Pantanal. Dieses Feuchtgebiet, das halb so groß ist wie Schweden, bietet einen idealen Lebensraum für etwa 35 Millionen Kaimane, die zur Familie der Krokodile gehören. André von Thuronyi, ein Brasilianer mit österreichischen Vorfahren, betreibt dort eine Luxus-Ecolodge für Naturliebhaber. In der Region wurde auch das Rodeo erfunden.

Die peruanische Busfirma "Expreso Ormeño" ist spezialisiert auf lange Routen. Es ist das erste Unternehmen, das diese Strecke vom Atlantik zum Pazifik bedient. Die Verbindung wurde erst 2010 möglich, nachdem das letzte Teilstück der Transoceânica in Peru fertiggestellt worden war.


Seitenanfang
14:09
VPS 14:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Transoceânica - Die längste Busreise der Welt (2/5)

Die Barrikade im Regenwald

Film von Johan von Mirbach

Ganzen Text anzeigenDiese Etappe führt durch den brasilianischen Bundesstaat Rondônia im Amazonasbecken, vorbei an Waldschützern und zu Matschrennen in Seifenkisten. Bevor die Straße kam, lebten hier die Suruí.

Den ersten Kontakt zur Zivilisation im Jahr 1969 überlebten nur 300 der ...

Text zuklappenDiese Etappe führt durch den brasilianischen Bundesstaat Rondônia im Amazonasbecken, vorbei an Waldschützern und zu Matschrennen in Seifenkisten. Bevor die Straße kam, lebten hier die Suruí.

Den ersten Kontakt zur Zivilisation im Jahr 1969 überlebten nur 300 der 5000 Stammesmitglieder. Sie starben vor allem an eingeschleppten Windpocken. Heute leben wieder 1300 Suruí in einem Reservat und lassen sich dafür bezahlen, dass sie ihren Wald schützen.

Häuptling Almir Narayamoga Suruí betreibt weltweit Lobbyarbeit für seinen Stamm und vermarktet die nachhaltig angebauten Produkte. Der Internetkonzern Google hilft ihm dabei. Er hat Suruí mit GPS-Systemen und Computern ausgestattet.

In Alto Paraíso in Rondônia findet jedes Jahr ein Autorennen mit 30 000 Zuschauern statt. Die Rennfahrzeuge sind eigentlich spezielle Lasttraktoren, Jericos genannt. Doch die Dorfbewohner machten aus ihren Nutzfahrzeugen ein Spaßobjekt. In Vista Alegre do Abunã wird die Fahrt der Reisenden auf der Transoceânica abrupt unterbrochen. Die Dorfbewohner haben die Straße mit brennenden Barrikaden blockiert.

Über 6300 Kilometer begleitet die Dokumentationsreihe einen Reisebus auf seiner Fahrt von Rio de Janeiro nach Lima. Die sechstägige Reise führt durch tropischen Regenwald und durch Wüsten.


Seitenanfang
14:53
VPS 14:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Transoceânica - Die längste Busreise der Welt (3/5)

Die Goldstraße

Film von Johan von Mirbach

Ganzen Text anzeigenDer Bus hat die Grenze zwischen Brasilien und Peru erreicht. Die Reisenden erleben eine der Razzien gegen illegale Goldsucher, die entlang der "Goldstraße" an der Tagesordnung sind.

Das Gold, das sich am Grund der Flüsse im Regenwald ablagert, zieht Tausende ...

Text zuklappenDer Bus hat die Grenze zwischen Brasilien und Peru erreicht. Die Reisenden erleben eine der Razzien gegen illegale Goldsucher, die entlang der "Goldstraße" an der Tagesordnung sind.

Das Gold, das sich am Grund der Flüsse im Regenwald ablagert, zieht Tausende Glücksritter an. Doch das Quecksilber, das bei der Goldgewinnung eingesetzt wird, droht 50 000 Menschen zu vergiften. Teile der Provinz Madre de Dios wurden zum Notstandsgebiet erklärt.

Über 6300 Kilometer begleitet die Dokumentationsreihe einen Reisebus auf seiner Fahrt von Rio de Janeiro nach Lima. Die sechstägige Reise führt durch tropischen Regenwald und durch Wüsten.


Seitenanfang
15:36
VPS 15:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Transoceânica - Die längste Busreise der Welt (4/5)

Götter und Berge

Film von Johan von Mirbach

Ganzen Text anzeigenDiese Reiseetappe führt vom Amazonasbecken hinauf in die Anden bis zur legendären Inka-Festung Machu Picchu, die das Ziel unzähliger Touristen aus aller Welt ist.

Die Anlage zerbröselt unter den Tritten der Millionen Besucher. Die Verantwortlichen stehen vor einem ...

Text zuklappenDiese Reiseetappe führt vom Amazonasbecken hinauf in die Anden bis zur legendären Inka-Festung Machu Picchu, die das Ziel unzähliger Touristen aus aller Welt ist.

Die Anlage zerbröselt unter den Tritten der Millionen Besucher. Die Verantwortlichen stehen vor einem Dilemma: Einerseits bringen die Touristen Geld ein, andererseits wollen die Archäologen Machu Picchu für spätere Generationen bewahren.

Über 6300 Kilometer begleitet die Dokumentationsreihe einen Reisebus auf seiner Fahrt von Rio de Janeiro nach Lima. Die sechstägige Reise führt durch tropischen Regenwald und durch Wüsten.


Seitenanfang
16:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Transoceânica - Die längste Busreise der Welt (5/5)

Durch die Wüste nach Lima

Film von Johan von Mirbach

Ganzen Text anzeigenAuf der letzten Etappe der Reise fährt der Bus aus den Anden heraus, durchquert die peruanische Küstenwüste und erreicht nach 144 Stunden, zwei Tage zu spät, die peruanische Hauptstadt Lima.

In Peru kommen pro Einwohner etwa drei Mal so viele Menschen auf den ...

Text zuklappenAuf der letzten Etappe der Reise fährt der Bus aus den Anden heraus, durchquert die peruanische Küstenwüste und erreicht nach 144 Stunden, zwei Tage zu spät, die peruanische Hauptstadt Lima.

In Peru kommen pro Einwohner etwa drei Mal so viele Menschen auf den Straßen um wie in Deutschland oder Frankreich. Einige gefährliche Stellen in den Anden tragen Beinamen wie "Todeskurve" oder "verhexte Kurve".

Auf den Hochebenen der Anden lebt zwischen 3800 und 4800 Meter Höhe eine Lama-Art – die Vicuñas. Aus ihrem Fell wird die teuerste Wolle der Welt hergestellt. Doch ein Parasit hat in den letzten Jahren die Bestände der Vicuñas stark dezimiert. Er frisst sich durch das Fell der Tiere, sodass sie nicht mehr gegen Kälte und Regen geschützt sind und in der Folge erfrieren.

Der Westabhang der Anden ist staubig und trocken. Dort beginnt die peruanische Küstenwüste, in der sich vor über 2000 Jahren die Nazca-Kultur entwickelte. Sie hinterließ kilometerlange Linien in der Wüste, Figuren geformt aus Schneisen im Geröll. Die Bus-Route führt mitten durch sie hindurch. Weiter geht es direkt am Pazifik entlang Richtung Norden. An der Küste liegen zahlreiche Fischerorte. Pisco ist einer davon. Dort macht das Wetterphänomen El Niño den Fischern zu schaffen. Die Fangquote liegt weit unter dem durchschnittlichen Wert.

Über 6300 Kilometer begleitet die Dokumentationsreihe einen Reisebus auf seiner Fahrt von Rio de Janeiro nach Lima. Die sechstägige Reise führt durch tropischen Regenwald und durch Wüsten.


Seitenanfang
17:03
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln: Amazonas

Film von Richard Kirby und Charlie Luckock

Ganzen Text anzeigenDie Flussarchipele Anavilhanas und Mariuá sind die größten der Welt. Sie liegen im Rio Negro, dem zweitstärksten Nebenfluss des Amazonas, und bestehen zusammen aus mehr als 1000 Inseln.

Was diesen Lebensraum weltweit so einzigartig macht, ist die Dynamik des ...

Text zuklappenDie Flussarchipele Anavilhanas und Mariuá sind die größten der Welt. Sie liegen im Rio Negro, dem zweitstärksten Nebenfluss des Amazonas, und bestehen zusammen aus mehr als 1000 Inseln.

Was diesen Lebensraum weltweit so einzigartig macht, ist die Dynamik des Flusses: Sechs Monate im Jahr überschwemmt er die Inseln völlig. Dann ragen nur noch die höchsten Baumkronen aus dem Wasser, und der Waldboden wird zum Flussbett.

Fische schwimmen zwischen Baumstämmen, und Landtiere wie das Faultier müssen sich vor räuberischen Wasserbewohnern in Sicherheit bringen.

Durch neue Sandbänke verändern die Inseln Jahr für Jahr ihre Uferlinien. Sie bilden ein Labyrinth aus Wasserwegen und überfluteten Wäldern, das sich stets verändert und viele Gefahren birgt - aber auch viel Schönheit.

Die Dokumentationsreihe "Wilde Inseln" ist eine filmische Liebeserklärung an die spektakulärsten Archipele der Erde, an ihre Menschen, Tiere und Pflanzen, die in diesen Paradiesen ihre Heimat gefunden haben.


Seitenanfang
17:46
VPS 17:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln: Karibik

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigenZwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meeres.

Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern ...

Text zuklappenZwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meeres.

Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern lang. Doch sie alle verfügen über eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt.

Die Dokumentationsreihe "Wilde Inseln" ist eine filmische Liebeserklärung an die spektakulärsten Archipele der Erde, an ihre Menschen, Tiere und Pflanzen, die in diesen Paradiesen ihre Heimat gefunden haben.


Seitenanfang
18:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenAlpendämmerung
Am Hochvogel im Allgäu hat sich ein gewaltiger Riss aufgetan

Ist er noch zu retten?
Trauriger Abholzungs-Rekord in Brasilien

Einsatz von Gentechnik
Crispr-Cas-Methode soll Pflanzen fit für die Zukunft machen

Folgen der ...

Text zuklappenAlpendämmerung
Am Hochvogel im Allgäu hat sich ein gewaltiger Riss aufgetan

Ist er noch zu retten?
Trauriger Abholzungs-Rekord in Brasilien

Einsatz von Gentechnik
Crispr-Cas-Methode soll Pflanzen fit für die Zukunft machen

Folgen der Erwärmung
Tauen die Böden, drohen Probleme für Mensch und Umwelt

Füttern - ja oder nein?
Ob Förster oder Jäger - die Meinungen gehen auseinander


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Bundestag erleichtert Abschiebungen
Ob der Bundesrat zustimmt, ist offen

Deutschlandweiter Schülerprotest
Tausende fordern besseren Klimaschutz

Vor dem Bundesliga-Rückrundenstart
Hoffenheim erwartet die Bayern


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Vivian Perkovic

Ganzen Text anzeigenIsrael nach Amos Oz
Der Schriftsteller Amos Oz wird nicht erst seit seinem Tod als moralische Instanz bei der Frage nach Gerechtigkeit in Nahost stilisiert. Doch war er wirklich das Gewissen Israels?

Nur Regisseurinnen in Karlsruhe
Am Staatstheater in Karlsruhe ...

Text zuklappenIsrael nach Amos Oz
Der Schriftsteller Amos Oz wird nicht erst seit seinem Tod als moralische Instanz bei der Frage nach Gerechtigkeit in Nahost stilisiert. Doch war er wirklich das Gewissen Israels?

Nur Regisseurinnen in Karlsruhe
Am Staatstheater in Karlsruhe engagiert Schauspieldirektorin Anna Bergmann für die nächsten drei Spielzeiten ausschließlich Regisseurinnen.

Was liest Bielefeld?
Bücher gehören zum Stadtbild dazu: In Cafés, im Wartezimmer, in der Straßenbahn: Bücher sind Teil des öffentlichen Raums. Doch welches Buch liest eine Stadt? Vivian Perkovic hat nachgefragt - diesmal in Bielefeld.

Zuckmayer-Medaille für Robert Menasse
Robert Menasse wird für seine Verdienste um die deutsche Sprache mit der Carl-Zuckmayer-Medaille 2019 ausgezeichnet - obwohl er zuletzt wegen gefälschter Zitate für Aufregung sorgte.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:16
VPS 20:14

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel
Freitag 18. Januar

Müll, Mafia und das große Schweigen

Film von Christian Gramstadt

Ganzen Text anzeigenAnfang Oktober 2017 sorgten die Ermittler in Reggio Calabria mit ihrer Aktion "Metauros" für Furore. Im Visier: Mitglieder mächtiger 'Ndrangheta-Clans, hohe Beamte und wichtige Unternehmen.

Es ging um unlauteren Wettbewerb, Erpressung und Korruption im Bereich der ...
(ARD/RB)

Text zuklappenAnfang Oktober 2017 sorgten die Ermittler in Reggio Calabria mit ihrer Aktion "Metauros" für Furore. Im Visier: Mitglieder mächtiger 'Ndrangheta-Clans, hohe Beamte und wichtige Unternehmen.

Es ging um unlauteren Wettbewerb, Erpressung und Korruption im Bereich der Müll- und Abwasserentsorgung. Geschäftsfelder, mit denen sich kalabrische Mafia-Bosse Zugang zur kommunalen Verwaltung und zu politischen Ämtern verschafften.

Es ging um Firmengeflechte, die mit Schmiergeldern und überhöhten Rechnungen für Profit und politischen Einfluss sorgten. Von den Ermittlungen betroffen sind auch europäische Unternehmen wie der französische Müll- und Wasser-Multi "Veolia", der bis 2013 unter anderem die einzige Müllverbrennungsanlage in Kalabrien führte, und der Terminalbetreiber des kalabrischen Hafens von Gioia Tauro MCT, einer der wichtigsten Containerumschlagplätze im Mittelmeer. MCT gehört zur deutsch-italienischen "Eurogate-Contship"-Gruppe.

Müllentsorgung verschafft Einfluss und Macht und ist "zum Rückgrat der Mafia geworden, um in den Bereich von Politik und Behörden einzudringen. Ein wirtschaftspolitisches Projekt, das die 'Ndrangheta-Clans vereinte und sie damit sozusagen auf Industriestandard katapultierte", so der kalabrische Staatsanwalt Giuseppe Lombardo.

Seit Jahrzehnten operiert die 'Ndrangheta weltweit und erwirtschaftet dabei schätzungsweise mehr als 50 Milliarden Euro jährlich. In Deutschland verzeichnen die Fahnder Stützpunkte aktiver Mafiosi in allen wichtigen Wirtschaftsregionen - und meist anscheinend ganz unbehelligt. So antwortete das Bundesinnenministerium auf eine Anfrage der Grünen vom Juni 2017 zur Mafiaproblematik unter anderem: "Das Phänomen illegaler Abfallentsorgung, begangen durch Gruppierungen der italienischen Organisierten Kriminalität, ist der Bundesregierung bekannt. In Deutschland wurden diesbezüglich bislang keine Ermittlungen geführt."

Illegaler Müllhandel ist ein Geschäftsfeld mit einer langen Geschichte: Vielen gilt 1989 als eine Art "Geburtsjahr" kalabrischer Giftmüllskandale: Rein zufällig wurden im Ort Santa Domenica Talo in der Provinz Cosenza 60 Tonnen Krankenhausmüll entdeckt, der illegal in einem Firmenofen verbrannt werden sollten. Ein Jahr später strandete das Schiff "Rosso" nahe dem Küstenort Amantea. Große Teile einer möglicherweise hochgefährlichen Fracht sollen im nahe gelegenen Tal Oliva vergraben worden sein. Analysen dort verzeichneten: toxische Substanzen, Cäsium 137 und eine überdurchschnittliche Rate von Krebskranken und -toten.

Mehr als 100 Schiffe sollen im Mittelmeer mit Giften und radioaktivem Material an Bord versenkt worden sein. In Kalabrien selbst stehen mehr 600 Müllkippen auf der staatlichen Beobachtungs- und Sanierungsliste. Geschehen ist von Seiten den Behörden dennoch bislang wenig - obwohl Umwelt-Aktivisten seit mehr als 20 Jahren Alarm schlagen und davor warnen, dass Kalabrien zur "Müllkippe Europas" verkommt.

Stattdessen wurden Ermittler kaltgestellt und Prozesse verschleppt. Brisante Akten verschwanden in den Archiven. Einer der Top-Fahnder, Natale de Grazia, starb 1995 völlig unerwartet und unter dubiosen Umständen. Abhörprotokolle von Mafiabossen blieben unbeachtet. So sagte der 'Ndranghetist Carlo Micò 2011: "Ich habe zehn Liter Nervengas. Das tötet in einer Reichweite von acht Kilometern. Ich habe es an einer Stelle vergraben. Jetzt will ich dort nicht mehr hin. Nervengas! Von einem Sowjet, einem Russen und gefährlichem Händler."

Klar ist den italienischen Antimafiabehörden, dass toxische und radioaktive Stoffe aus den europäischen Industriezentren stammen. Und klar ist auch, dass die Interessen einer verdeckten Koalition aus kalabrischen Mafiaclans, Geheimlogen, Geheimdienstlern, Politikern und Industriellen bis heute vielfältig und mächtig sind. Die Staatsanwaltschaft geht von einer neuen, einer "unsichtbaren Mafia" aus: einer kleinen Gruppe von Bossen, die sowohl die Familienclans als auch Politiker kontrollieren und die ganz große Deals einfädeln. In den vergangenen Jahren haben sie deshalb ihre Ermittlungen im Müllbereich intensiviert.

Zwei Jahre lang hat sich ein Film-Team in Italien und Deutschland auf Spurensuche begeben. Ermittler, Experten, Aktivisten, Informanten, Mafia-Aussteiger und die Opfer des tödlichen Geschäftes kommen dabei zu Wort.


(ARD/RB)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

makro: Mafia auf dem Meer

Film von Jerôme Delafosse und Jerôme Pin

Ganzen Text anzeigenViele Küstenbewohner leben vom Fischfang. Doch das Geschäft wird immer härter, denn sie konkurrieren mit einer international tätigen Fisch-Mafia. "makro" über die "Mafia auf dem Meer".

Jeder fünfte Speisefisch stammt aus illegalem Fischfang. Das ist ein ...

Text zuklappenViele Küstenbewohner leben vom Fischfang. Doch das Geschäft wird immer härter, denn sie konkurrieren mit einer international tätigen Fisch-Mafia. "makro" über die "Mafia auf dem Meer".

Jeder fünfte Speisefisch stammt aus illegalem Fischfang. Das ist ein wirtschaftlicher Skandal mit ökologischen Folgen. Einige Arten sind dadurch vom Aussterben bedroht. „Erst stirbt das Meer, dann sterben wir“, sagt der Naturschützer Paul Watson.

Aber das Fischereigeschäft hat noch eine andere Dimension: Thailänder oder Vietnamesen arbeiten bis zu 22 Stunden pro Tag unter sklavenähnlichen Bedingungen auf hoher See.

"makro" geht dem illegalen Fischfang und dem Kampf gegen die Mafia auf dem Meer nach. In Spanien begeben sich die Autoren auf die Spur von Antonio Vidal, einer der Köpfe des illegalen Fischfangs. In Indonesien verfolgen sie den Kampf des Fischereiministers gegen die Piraten.


Seitenanfang
21:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Moderation: Linda Kierstan

Erstausstrahlung

Großbritannien: Brexit und kein Ende
Der lange Abschied von Europa

Kanada: Vorbild für Europa?
Kanadas Einwanderungspolitik

Malawi: Verfolgung von Albinos
Rassismus in Malawi


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionDolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Sherlock - Sein letzter Schwur

(Sherlock - His Last Vow)

Spielfilm, Großbritannien 2013

Darsteller:
Sherlock HolmesBenedict Cumberbatch
Dr. John WatsonMartin Freeman
Mrs. HudsonUna Stubbs
Detective Inspector LestradeRupert Graves
Mycroft HolmesMark Gatiss
Charles Augustus MagnussenLars Mikkelsen
Molly HooperLouise Brealey
Mary MorstanAmanda Abbington
AndersonJonathan Aris
u.a.
Regie: Nick Hurran
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenJohn Watson ist erstaunt, als er Erste Hilfe in einer Unterkunft für Drogenabhängige leistet und dort Sherlock Holmes antrifft. Die extravagante Tarnung gehört jedoch zu dessen neuem Fall.

Lady Elizabeth Smallwood, eine hohe Regierungsbeamtin, wird von einem ...
(ARD)

Text zuklappenJohn Watson ist erstaunt, als er Erste Hilfe in einer Unterkunft für Drogenabhängige leistet und dort Sherlock Holmes antrifft. Die extravagante Tarnung gehört jedoch zu dessen neuem Fall.

Lady Elizabeth Smallwood, eine hohe Regierungsbeamtin, wird von einem gewissen Charles Magnussen mit alten Liebesbriefen unter Druck gesetzt. Der Medientycoon bewahrt in seinem Privatarchiv eine gigantische Menge vertraulicher Informationen auf.

Mit diesen kann er ganze Staaten in die Knie zwingen. Man hat ihn besser nicht zum Feind - sogar Sherlocks Bruder, dem MI6-Agenten Mycroft, nötigt dieser "Napoleon der Erpresser" Respekt ab. Entsprechend unkonventionell ist Sherlocks Strategie: Der Detektiv lässt sich auf eine Beziehung mit Magnussens Privatsekretärin Janine ein, die ihm den Zugang zum Hochsicherheitstrakt von dessen Machtimperium ermöglicht. Im Büro des Erpressers kommt es jedoch zur schicksalhaften Begegnung mit einer Frau, die Holmes hier am allerwenigsten erwartet hätte. Sie feuert einen Schuss auf den überraschten Meisterdetektiv ab. Aus dieser tödlichen Situation gibt es keinen Ausweg - es sei denn, Sherlocks Gedanken sind schneller als das in seine Brust eindringende Projektil.

Im furiosen Staffel-Finale der inzwischen Kult gewordenen britischen Krimireihe laufen alle Fäden zusammen. An der Grenze zwischen Leben und Tod trifft Sherlock auf einen unerwarteten Verbündeten und einen ebenbürtigen Gegner. Mit britischem Humor und kaum zu überbietendem visuellen Einfallsreichtum wird der Zuschauer durch den "Gedankenpalast" des Meisterdenkers geführt. Während Benedict Cumberbatch in der Titelrolle neue Akzente als vermeintlicher Frauenheld setzt, müssen Martin Freeman und Amanda Abbington als Mr. und Mrs. Watson ihre erste Ehekrise durchstehen. Der Däne Lars Mikkelsen verkörpert einen völlig neuartigen Typ von Superschurken - und zu guter Letzt gibt es ein unerwartetes "Wiedersehen" mit dem Bösewicht Moriarty.


(ARD)


Seitenanfang
23:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel
Freitag 18. Januar

Black Out - Eine Leiche auf Reisen

Spielfilm, Niederlande 2012

Darsteller:
Jos VreeswijkRaymond Thiry
CarolineKim van Kooten
BobbieBas Keijzer
AndréAlex van Warmerdam
PetraBirgit Schuurman
CharityKatja Schuurman
u.a.
Literarische Vorlage: Gerben Hellinga
Regie: Arne Toonen
Länge: 87 Minuten

Ganzen Text anzeigenAm Tag vor seiner Hochzeit wacht Jos mit einem gewaltigen Kater und einem kompletten Blackout auf. Zudem liegt im Bett eine Leiche, und Gangsterboss Vlad fordert 20 Kilogramm Koks zurück.

Skurrile und unterhaltsame Krimikomödie aus den ...

Text zuklappenAm Tag vor seiner Hochzeit wacht Jos mit einem gewaltigen Kater und einem kompletten Blackout auf. Zudem liegt im Bett eine Leiche, und Gangsterboss Vlad fordert 20 Kilogramm Koks zurück.

Skurrile und unterhaltsame Krimikomödie aus den Niederlanden.

Eigentlich hat Jos Vreeswijk mit seiner kriminellen Vergangenheit endgültig abgeschlossen. Doch als er, einen Tag vor seiner Hochzeit mit Caroline, mit einem mordsmäßigen Kater aufwacht, ist er nicht allein. Er teilt das Bett mit einer ihm unbekannten Leiche. Bereits kurze Zeit später steht Gangsterboss Vlad auf der Matte, um seine 20 Kilogramm Kokain zurückzufordern, die sich der Bräutigam in spe geliehen haben soll. Doch auch in diesem Fall macht Jos sein kompletter Gedächtnisverlust einen Strich durch die Rechnung.

Er hat 24 Stunden Zeit, um den Stoff aufzutreiben, andernfalls soll seine Braut den Diebstahl mit dem Leben bezahlen. Dass hinter dem Koks noch andere Gangster, ein Hundefriseur und sogar sein zukünftiger Schwiegervater her sind, macht die Aufgabe nicht gerade leichter. Es wird Zeit, dass sich Jos ganz schnell wieder an etwas erinnert, ansonsten kann er seine Hochzeit und damit die Chance auf ein anständiges Leben vergessen.

Die schwarzhumorige Krimikomödie von Arne Toonen ist gespickt mit absurden Situationen und schrägen Charakteren, die mit hohem Tempo in Richtung Gegenverkehr rasen und dabei immer wieder versuchen, drohenden Katastrophen auszuweichen. Die zahlreichen skurrilen Einfälle des Regisseurs sind beachtlich. Als Beispiel sei nur der russische Gangsterboss genannt, der aus dem Balletttanz eine eigene Kampfkunst entwickelt hat.

Zwar muss man bei Inhalt und Art der Inszenierung unweigerlich an die Frühwerke Guy Ritchies denken, doch "Black Out - Eine Leiche auf Reisen" ist bei Weitem kein niederländisches Plagiat. Schließlich basiert der Film auch auf einem Roman des in den Niederlanden erfolgreichen Krimi-Autors Gerben Hellinga. Dazu passend sind die Rollen durchweg mit heimischen Schauspielern besetzt, die hierzulande zwar weitgehend unbekannt sein dürften, zum Gelingen der Produktion aber maßgeblich beitragen.


Seitenanfang
1:21
VPS 01:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zapp

Das Medienmagazin

Moderation: Constantin Schreiber

Ganzen Text anzeigenDas Grundgesetz in Hochglanz
Unsere Verfassung am Kiosk

Die PR-Politiker
Mehr Transparenz durch Social Media?

Mitmischen oder raushalten?
Wie Journalisten mit Twitter umgehen

Afrikas digitale Revolution
Fortschritt mit dem ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenDas Grundgesetz in Hochglanz
Unsere Verfassung am Kiosk

Die PR-Politiker
Mehr Transparenz durch Social Media?

Mitmischen oder raushalten?
Wie Journalisten mit Twitter umgehen

Afrikas digitale Revolution
Fortschritt mit dem Handy

Durchgezappt
Die Medienthemen der der Woche


(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:51
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10 vor 10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
2:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

extra 3

Das Satiremagazin mit Christian Ehring

Ganzen Text anzeigenIrgendwo in Afrika
Bei der Flugbereitschaft der Bundeswehr häufen sich die Pannen. "Flugbereitschaft", das sind eigentlich zwei Lügen in einem Wort. Die fliegen nicht und sind nicht bereit.

Werbung: Deutsche Flugbereitschaft
Die Flugbereitschaft der ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenIrgendwo in Afrika
Bei der Flugbereitschaft der Bundeswehr häufen sich die Pannen. "Flugbereitschaft", das sind eigentlich zwei Lügen in einem Wort. Die fliegen nicht und sind nicht bereit.

Werbung: Deutsche Flugbereitschaft
Die Flugbereitschaft der Bundeswehr befördert neben Soldaten und Material auch die Bundeskanzlerin oder Bundesminister. Ein Aushängeschild für unser Land. Nicht immer, aber immer seltener.

Dieselfahrverbote
Norddeutsche Hafenstädte haben Probleme mit einer zu hohen Feinstaub- und Stickoxidbelastung. Kein Problem: Lkw fahren einfach nur noch links, wo keine Messstation ist und zack: Luftkurort.

Landstromanlage im Hamburger Hafen
Um einen emissionsfreien Kreuzfahrtbetrieb zu ermöglichen, wurde in Hamburg-Altona eine Landstrom-Anlage gebaut. Schiffe können so Strom tanken und Schweröl sparen. Tolle Idee! Theoretisch zumindest.

Kanzlerkandidat Olaf Scholz
Olaf Scholz hat durchblicken lassen, dass er sich vorstellen könnte Kanzlerkandidat zu werden. Jetzt muss er nur noch ein Land finden, wo das geht: Phantasialand, Atlantis oder Narnia?

Zapping: Wohnungsnot
Wohnraummangel ist gerade in städtischen Ballungsräumen, in denen hohe Grundstückspreise und die hohe Nachfrage die Mieten in die Höhe treiben, präsent. Und im Fernsehen.

Ein bisschen Friedrich
In der CDU stellt sich die Frage, welchen Job Friedrich Merz in der Regierung bekommen kann. Aber wie? Was kann seine Aufgabe sein? Merz hätte sich vorstellen können, Minister zu werden. AKK nicht.

Realer Irrsinn
Verkehrsinsel-Slalom in Volksdorf

Abgehakt
Boris Rosenkranz mit der Woche aus der Sicht der Nachrichten


(ARD/NDR)


Seitenanfang
2:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hagen Rether: LIEBE (Update 2018)

3sat-Zelt Mainz, September 2018

Regie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigen"Wir können die Welt nicht retten? Ja, wer denn sonst?" Während alle um ihn herum nach schnellen, einfachen und bequemen Lösungen schreien, mahnt Hagen Rether zum Nach- und Mitdenken.

Verantwortung tragen nicht nur "die da oben". Es gibt keine Unschuldigen im Spiel ...

Text zuklappen"Wir können die Welt nicht retten? Ja, wer denn sonst?" Während alle um ihn herum nach schnellen, einfachen und bequemen Lösungen schreien, mahnt Hagen Rether zum Nach- und Mitdenken.

Verantwortung tragen nicht nur "die da oben". Es gibt keine Unschuldigen im Spiel des Lebens – auch nicht im Publikum. Mit sanfter Stimme, aber unerbittlicher Klarheit, stellt Hagen Rether die unbequemsten Fragen unserer Zeit.

Fragen, die sich nur jeder selbst beantworten kann: Wie gehen wir mit unserer Umwelt um, wer ist schuld im Spiel um Macht und Einfluss, Geld und Gier? Was Geschieht mit den großen Problemen unserer Zeit, wenn sie unter den Teppich schnelllebiger Tagesaktualität gekehrt werden?

In aller Ausführlichkeit verknüpft Rether Aktuelles mit Vergessenem, Nahes mit Fernem, stellt infrage, bestreitet, zweifelt. Mit überraschenden Vergleichen verführt er das Publikum zum Perspektivwechsel – zu einem anderen Blick auf die Welt, in die Zukunft, in den Spiegel. Er nimmt uns die liebgewonnene Angst und Wut, hinter der wir uns so bequem verstecken – und bietet als Alternative seine Idee von LIEBE - tragisch, komisch, schmerzhaft, ansteckend. LIEBE zu Mitmenschen, zur Umwelt, zu den Dingen, zum Humanismus. Im Grunde die einfachste Lösung überhaupt.


Seitenanfang
3:34
VPS 03:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kom(m)ödchen-Ensemble: Irgendwas mit Menschen

3sat-Zelt Mainz, September 2018

Regie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigenZwei Elternpaare wollen eine Rede für die Abiturfeier ihrer Kinder schreiben. Kann doch nicht so schwierig sein. Irrtum! Plötzlich drängen sich die ganz großen Fragen des Lebens auf.

Wohin geht die Reise des Lebens? Welche Werte braucht eine Gesellschaft? Und was ...

Text zuklappenZwei Elternpaare wollen eine Rede für die Abiturfeier ihrer Kinder schreiben. Kann doch nicht so schwierig sein. Irrtum! Plötzlich drängen sich die ganz großen Fragen des Lebens auf.

Wohin geht die Reise des Lebens? Welche Werte braucht eine Gesellschaft? Und was weiß der ominöse Tafelschwamm? Temporeich, klug und komisch spielt sich das Kom(m)ödchen-Ensemble mit Daniel Graf, Maike Kühl, Martin Maier-Bode und Heiko Seidel durch eine verrückte Welt.

Kein Wunder, dass solch komplexe Themen schnell Konflikte zwischen den Eltern hervorrufen. Vier starke Charaktere, vier Lebenswelten, jede Menge komischer Zündstoff. Auf der Suche nach dem gemeinsamen Nenner wird alles auf links gedreht und wieder zurück: die großen Utopien, die kleinen Katastrophen, die Niederungen der Politik und nicht zuletzt die eigenen Beziehungen. Und gerade als man meint, den gemeinsamen Weg gefunden zu haben, passiert das Unerwartete.

Mit gewohnt erfrischender Spiellust und hohem Tempo crasht das Quartett frontal zusammen, wechselt die Rollen, verbeißt und versöhnt sich im Minutentakt. Eine einzigartige Mischung von Kabarett und Theater, klassischer Komödie und moderner Sitcom.


Seitenanfang
4:18
VPS 04:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Michael Krebs: An mir liegt's nicht

3sat-Zelt Mainz, September 2018

Regie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigenMichael Krebs hätte gern einen richtigen Beruf erlernt, aber die Musik war stärker. In seinem Programm "An mir liegt's nicht" singt er Lieder, die unserer Gesellschaft auf den Zahn fühlen.

Musikalische Unterstützung bekommt der Kabarettist, der Kleinkunst mit Rock ...

Text zuklappenMichael Krebs hätte gern einen richtigen Beruf erlernt, aber die Musik war stärker. In seinem Programm "An mir liegt's nicht" singt er Lieder, die unserer Gesellschaft auf den Zahn fühlen.

Musikalische Unterstützung bekommt der Kabarettist, der Kleinkunst mit Rock 'n' Roll vereint, von den "Pommesgabeln des Teufels" - und das 3sat-Zelt feiert gepflegten Kontrollverlust.

Seine Songs verbinden kluge Texte mit ohrwurmtauglichen Melodien; mal wird es jazzig, mal fröhlich-furios und manchmal sogar besinnlich. Pointen auf die Zwölf, mitklatschen auf Zwei und Vier.

Schon vor Jahren hat er dem Flüsterfuchs den Kampf angesagt. Wo Michael Krebs auftritt, darf es gern mal ein bisschen lauter werden. Hauptsache, alle haben Spaß. Wenn er moderne Technik, Alltagswahnsinn und politische Fehlleistungen kritisiert, dann immer mit einem extra breiten Lächeln und feiner (Selbst-)Ironie.

All das passiert auf hohem musikalischen Niveau, dafür sorgt nicht nur der studierte Jazzpianist selbst, dafür sorgen auch seine zwei Begleiter: "Boris the Beast" und "Der Oheim des Todes" sind als "Pommesgabeln des Teufels" die wahrscheinlich finstersten Gestalten, die jemals eine Kleinkunstbühne betreten haben. Nun ja, zumindest auf den ersten Blick. Bassist Boris sagt man nach, er habe nicht nur das Herz eines Golden Retrievers, sondern auch noch Jazz und Popularmusik in Berlin studiert. Den "Oheim des Todes" nennen Freunde liebevoll "Onkel", und davon hat er viele. Also Freunde. Schließlich gehört er zu den beliebtesten Schlagzeugern der deutschen Musikszene, war und ist unter anderem mit den Ohrbooten, Alligatoah und Tim Bendzko unterwegs.

Kennengelernt haben sich die drei Musiker standesgemäß beim Heavy-Metal-Festival in Wacken. Seitdem mischen sie die Kleinkunstszene ordentlich auf, nicht zuletzt beim 3satfestival haben sie schon einige bemerkenswerte Auftritte hingelegt - ob mit Soloprogramm, als "Hausband" bei der Gala zum 30. Festival oder als "Arbeitsgruppe Zukunft" zusammen mit Marc-Uwe Kling und Julius Fischer.


Seitenanfang
5:03
VPS 05:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Stefan Waghubinger: Jetzt hätten die guten Tage

kommen können

3sat-Zelt Mainz, September 2018

Regie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigenAuf dem Dachboden seiner Eltern sucht Stefan Waghubinger eine Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte, und den, der er ist. Zwischen Plunder geht es in die Tiefe.

In den abgelegten Requisiten seiner Vergangenheit entdeckt er immer wieder ...

Text zuklappenAuf dem Dachboden seiner Eltern sucht Stefan Waghubinger eine Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte, und den, der er ist. Zwischen Plunder geht es in die Tiefe.

In den abgelegten Requisiten seiner Vergangenheit entdeckt er immer wieder Bezüge auf das Hier und Jetzt, auf die Gesellschaft und auf das Zusammenleben der Menschen untereinander. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen.

Zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen. 30 Minuten glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen – warmherzig, traurig, zugleich geistreich und naheliegend, dabei immer wieder urkomisch.

Quasi im Vorbeigehen an seiner eigenen Geschichte bietet Waghubinger Lebensweisheiten, denen authentische Komik innewohnt, die zum Nachdenken animieren und deren Präzision den Zuschauer in Erstaunen versetzt.


Seitenanfang
5:32
VPS 05:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Özcan Cosar: Kehrwoche

3sat-Zelt Mainz, September 2018

Regie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigenAls Stuttgarter mit Wurzeln am Bosporus steht Özcan Cosar immer zwischen zwei Kulturen. Auf welchen Zug springt man da auf? Wie kriegt man die Kurve?

Mit großer Beobachtungsgabe, Kreativität und Spontaneität zeigt Cosar beim 3satfestival 2018 sein breites ...

Text zuklappenAls Stuttgarter mit Wurzeln am Bosporus steht Özcan Cosar immer zwischen zwei Kulturen. Auf welchen Zug springt man da auf? Wie kriegt man die Kurve?

Mit großer Beobachtungsgabe, Kreativität und Spontaneität zeigt Cosar beim 3satfestival 2018 sein breites künstlerisches Repertoire und präsentiert die Highlights seiner letzten Bühnenprogramme.

Özcan Cosar mischt seit wenigen Jahren die Comedy und Kabarettszene auf. Allein durch seine Biografie - die Eltern wanderten in den 1970er-Jahren aus der Türkei nach Deutschland aus, seit 2009 besitzt Cosar die deutsche Staatsbürgerschaft - kann er unzählige spannende und komische Geschichten aus dem deutsch-türkischen Alltagsleben erzählen.

Dabei lässt Cosar sein Publikum sehr authentisch an seiner Wandlung vom Türken zum "Papier-Deutschen" teilhaben. Ohne Häme beleuchtet er Vorurteile, Klischees und Stereotypen, die vielerorts umhergeistern. Lachen ist garantiert.

Auch als Schauspieler hat sich Özcan Cosar schon einen Namen gemacht. Er versteht es, mit Komik, Rhythmus und vollem Körpereinsatz zu spielen und seine Geschichten über die Unwägbarkeiten des deutsch-türkischen Alltags lebendig werden zu lassen. Dabei hilft ihm auch seine unverwechselbare Fähigkeit, rasch zwischen verschiedenen Charakteren mittels kleiner Gesten und Stimmvariationen zu wechseln.