Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2018
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Im Programm
Montag, 24. Januar 2011
23:10
Stereo-Ton16:9 Format

1200 brutto

Andys Knochenjob

Film von Britta Wandaogo


Andy ist 21 Jahre alt und arbeitet in einer Altpapierverwertung. Er steht an der Presse, sortiert Papier und Plastikmüll und muss die gepressten Ballen für den Weitertransport nach China verladen. Ein richtiger Knochenjob für rund 1.200 Euro brutto. Jeden Tag kommen die Lastwagen und bringen neues Material: Hülsen, Containermüll, Druckereiabfälle. Andy gilt als fleißiger Typ, der sich für nichts zu schade ist: "Entweder mach' ich meine Arbeit richtig oder gar nicht, auf halbe Sachen hab' ich keinen Bock." Andy hat gelernt durchzuhalten, denn er weiß für wen: Seine drei Kinder warten sehnsüchtig jeden Abend darauf, dass Papa nach Hause kommt. Das Leben nach der Arbeit spielt sich bei Andy anders ab als bei seinen Kumpels. Den Ältesten vom Kindergarten abholen, Haushalt, Papierkram. Freizeit gibt es kaum. Als seine Freundin das vierte Kind erwartet, spitzt sich die Situation zu: "Wenn man so jung ist, kommt das schon krass rüber, mit drei Kindern ist es schon hart!" Andys Lebensphilosophie ist geprägt von Optimismus und einem starken Willen. Er ist felsenfest davon überzeugt, dass es irgendwann bergauf gehen kann: "Ich bin nicht blöd, bin gut gebildet und kann mir selber helfen. Ich finde, wir machen das ganz schön zusammen, und wenn ich den Führerschein hätte, würde ich auch nicht so einen Drecksjob machen." Aus Andys Blickwinkel wird erfahrbar, wie nah Existenzwille, Hilflosigkeit und Liebe beieinander liegen.
Der Film "1200 Brutto" erzählt aus dem harten Leben eines 21-jährigen Arbeiters, der in einer Altpapierverwertung tätig ist und drei Kinder ernähren muss.

Um 0.25 Uhr sendet 3sat mit "Ohne mein viertes Kind" einen weiteren Film über das Leben des Arbeiters Andy.

Vorherige oder folgende Sendung anzeigen