Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 17. November
Programmwoche 46/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:00

Der Charme Andalusiens

Film von Natalie Steger

Ganzen Text anzeigenAndalusien – eine Region Spaniens, in der Traditionen noch gelebt werden. Hier ist alles vereint: andalusische Küche, Kultur, Glanz und Glamour.

Andalusien gibt sich selbstbewusst. Tanz und Musik sind ein fester Bestandteil der Kultur. Flamenco-Schulen haben großen ...

Text zuklappenAndalusien – eine Region Spaniens, in der Traditionen noch gelebt werden. Hier ist alles vereint: andalusische Küche, Kultur, Glanz und Glamour.

Andalusien gibt sich selbstbewusst. Tanz und Musik sind ein fester Bestandteil der Kultur. Flamenco-Schulen haben großen Zulauf, und gerade auch junge Leute fühlen sich vom traditionellen Stierkampf angezogen – Torero-Ausbildung inbegriffen.

Der ehemalige Jet-Set-Treff Marbella ist in die Jahre gekommen. Promis kommen kaum mehr in die Stadt, dafür Neureiche – der Massentourismus hat Einzug gehalten. Er ist die Haupteinnahmequelle Andalusiens, eine Region, die auch ihre Schattenseiten hat. Dazu zählt eine hohe Arbeitslosenquote.


6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Vivian Perkovic

Ganzen Text anzeigenSchweiz: "No Billag"-Initiative
Gesprächsgast: Pedro Lenz, Schriftsteller

Father John Misty
Album "Pure Comedy" ist eines der wichtigsten dieses Jahres

Forensic Architecture
Architekten analysieren internationale Kriminalfälle

Deniz ...

Text zuklappenSchweiz: "No Billag"-Initiative
Gesprächsgast: Pedro Lenz, Schriftsteller

Father John Misty
Album "Pure Comedy" ist eines der wichtigsten dieses Jahres

Forensic Architecture
Architekten analysieren internationale Kriminalfälle

Deniz Yücel
Anwalt beklagt Vorverurteilung Yücels

Doku: "Wunder der Wirklichkeit"
Thomas Frickel spürt nach 25 Jahren dem Tod einer Rüsselsheimer Filmcrew nach


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenTeure Gentherapie
Die Ursache behandeln, statt weiter nur Symptome zu lindern

Erste Therapie mit Gen-Schere
"Korrektur-Gen" soll Patient mit Morbus Hunter heilen

Geht, sagt es den Leuten
Forscher müssen mehr über ihre Erkenntnisse ...

Text zuklappenTeure Gentherapie
Die Ursache behandeln, statt weiter nur Symptome zu lindern

Erste Therapie mit Gen-Schere
"Korrektur-Gen" soll Patient mit Morbus Hunter heilen

Geht, sagt es den Leuten
Forscher müssen mehr über ihre Erkenntnisse reden

Arbeit 0.0
Homo digitalis: Der Mensch wird weniger arbeiten müssen


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Vivian Perkovic

Ganzen Text anzeigenSchweiz: "No Billag"-Initiative
Gesprächsgast: Pedro Lenz, Schriftsteller

Father John Misty
Album "Pure Comedy" ist eines der wichtigsten dieses Jahres

Forensic Architecture
Architekten analysieren internationale Kriminalfälle

Deniz ...

Text zuklappenSchweiz: "No Billag"-Initiative
Gesprächsgast: Pedro Lenz, Schriftsteller

Father John Misty
Album "Pure Comedy" ist eines der wichtigsten dieses Jahres

Forensic Architecture
Architekten analysieren internationale Kriminalfälle

Deniz Yücel
Anwalt beklagt Vorverurteilung Yücels

Doku: "Wunder der Wirklichkeit"
Thomas Frickel spürt nach 25 Jahren dem Tod einer Rüsselsheimer Filmcrew nach


9:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenTeure Gentherapie
Die Ursache behandeln, statt weiter nur Symptome zu lindern

Erste Therapie mit Gen-Schere
"Korrektur-Gen" soll Patient mit Morbus Hunter heilen

Geht, sagt es den Leuten
Forscher müssen mehr über ihre Erkenntnisse ...

Text zuklappenTeure Gentherapie
Die Ursache behandeln, statt weiter nur Symptome zu lindern

Erste Therapie mit Gen-Schere
"Korrektur-Gen" soll Patient mit Morbus Hunter heilen

Geht, sagt es den Leuten
Forscher müssen mehr über ihre Erkenntnisse reden

Arbeit 0.0
Homo digitalis: Der Mensch wird weniger arbeiten müssen


10:14
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigenRichard David Precht, Philosoph
Den Wahlkampf bezeichnet der Philosoph als "Kinderkrempel-Wahlkampf". In der Sendung erklärt Precht, welche Themen er vermisst und warum er von einem "politischen Ohnmachtsgefühl" spricht.

Josef Kraus, Pädagoge
Er ist der ...

Text zuklappenRichard David Precht, Philosoph
Den Wahlkampf bezeichnet der Philosoph als "Kinderkrempel-Wahlkampf". In der Sendung erklärt Precht, welche Themen er vermisst und warum er von einem "politischen Ohnmachtsgefühl" spricht.

Josef Kraus, Pädagoge
Er ist der ehemalige Präsident des Deutschen Lehrerverbandes. Seit Juli ist Kraus im Ruhestand. In der Sendung sagt er, warum Schule nicht zur Spaß- und Verwöhnschule werden darf.

Seyran Ates, Rechtsanwältin
Im Juni hat sie die erste liberale Moschee eröffnet. Ates erklärt, was das Besondere an der Moschee ist, sagt, wie sie mit dem Hass umgeht, und spricht über ihr Buch "Selam, Frau Imamin".

Falk Stirkat, Notfallmediziner
Seit 2010 ist er als Mediziner im Einsatz. Gerade erschien sein Buch "Ich kam, sah und reanimierte." In der Sendung erzählt Stirkat von seinem Leben als Notfallmediziner.


Seitenanfang
11:29
VPS 11:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

STÖCKL.

Moderation: Barbara Stöckl

Ganzen Text anzeigenDiesmal treffen bei Barbara Stöckl zwei Präsidenten im persönlichen Gespräch aufeinander: der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer und Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl.

Obwohl sie aus unterschiedlichen poli- tischen Richtungen kommen, Fischer stammt ...
(ORF)

Text zuklappenDiesmal treffen bei Barbara Stöckl zwei Präsidenten im persönlichen Gespräch aufeinander: der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer und Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl.

Obwohl sie aus unterschiedlichen poli- tischen Richtungen kommen, Fischer stammt aus einer sozialdemokratischen Politikerfamilie, Leitl aus einer bürgerlichen Unternehmerfamilie, brachten lange Gespräche auf gemeinsamen Berufsreisen die beiden einander näher.

Mittlerweile verbindet die Politiker auch eine persönliche Freundschaft, die zwar noch oft von unterschiedlichen Meinungen, aber stets von einem respektvollen Gedankenaustausch geprägt ist. Das beweisen sie auch in ihrem gemeinsamen Buch "Österreich für Optimisten". Wie blicken sie auf die aktuelle politische Situation in Österreich?

Obwohl Heinz Fischer 2016 als Bundespräsident in Pension ging, ist sein Kalender gefüllt mit Terminen, Reisen und Vorträgen. Aktuell ist der begeisterte Bergsteiger, der vor kurzem zum Ehrenbürger von Wien ernannt wurde, mit der Koordination der Feierlichkeiten für das große Gedenkjahr 2018 beschäftigt, in dem die Republik Österreich ihren 100. Geburtstag feiert.

In der Sendung erzählt der in Graz Geborene, warum er fast Astronomie studiert hätte, sich aber dann doch für die politische Karriere entschied und was ihn bis heute an alten stenografische Protokollen von Nationalratssitzungen fasziniert.

Christoph Leitl ist seit 17 Jahren Präsident der Wirtschaftskammer Österreich. Nun gab er bekannt, dass er 2018 abtreten wird. Der studierte Sozial- und Wirtschaftswissenschafter, der trotz 100-Stunden-Woche täglich zwischen Linz und Wien pendelt, startete seine politische Karriere als Landtagsabgeordneter in Oberösterreich. Zuvor hatte er bereits das Familienunternehmen von seinem Vater übernommen. 1979 entkam er als Firmenchef nur knapp einem Entführungsversuch. Wie blickt er heute auf dieses einschneidende Erlebnis? Und welche Pläne hat der begeisterte Gärtner für die Zeit nach seiner WKO-Präsidentschaft?


(ORF)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Gebärdensprache

Sehen statt Hören

Thema: 7. DeGeTh-Festival

Magazin für Hörgeschädigte mit Untertiteln

und Gebärdensprache

Moderation: Thomas Zander

Ganzen Text anzeigen1997 trafen sich erstmals verschiedene deutsche Gebärdensprachtheatergruppen zu einem Festival- dem DeGeTh-Festival. In diesem Jahr fand das Festival bereits zum siebten Mal statt.

Sechs Gruppen aus ganz Deutschland standen beim DeGeTh-Festival in Unterföhring bei ...
(ARD/BR)

Text zuklappen1997 trafen sich erstmals verschiedene deutsche Gebärdensprachtheatergruppen zu einem Festival- dem DeGeTh-Festival. In diesem Jahr fand das Festival bereits zum siebten Mal statt.

Sechs Gruppen aus ganz Deutschland standen beim DeGeTh-Festival in Unterföhring bei München innerhalb von zwei Tagen auf der Bühne: die Theaterlöwen, Kat & Mat, Gestus, BLACO, Alphatanztheater und das Berliner Tauben Theater. Es wurden viele Preise vergeben.

Schon Wochen zuvor waren alle Plätze im Zuschauerraum restlos ausverkauft. Die meisten Theatergruppen haben sich erst vor kurzem gegründet, manch einer der Schauspieler stand zum ersten Mal auf der Bühne.

Sogar Kinder waren mit dabei, die Jüngste ist gerade einmal acht Jahre alt. Alleine Gestus aus München kann als Ensemble auf eine lange Erfahrung zurückblicken - seit 18 Jahren spielen sie miteinander. Eine international besetzte Jury hat die sieben begehrten Preise vergeben, ein Filmteam war dabei.


(ARD/BR)


Seitenanfang
12:59
VPS 13:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Myanmar - Auf koloniaren Spuren



Seitenanfang
13:26
VPS 13:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Saigon - Vietnams Metropole zwischen gestern und heute

Film von Ute Werner

Ganzen Text anzeigenSaigon, so heißt heute nur noch das älteste Viertel in Vietnams Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt. Die größte und modernste Stadt Vietnams ist die heimliche Hauptstadt des Landes.

Im Zentrum strahlen frisch herausgeputzt die prunkvollen Fassaden der französischen ...
(ARD/SR)

Text zuklappenSaigon, so heißt heute nur noch das älteste Viertel in Vietnams Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt. Die größte und modernste Stadt Vietnams ist die heimliche Hauptstadt des Landes.

Im Zentrum strahlen frisch herausgeputzt die prunkvollen Fassaden der französischen Kolonialbauten. Sie prägten einst das Gesicht der Stadt, nehmen sich heute aber eher klein aus inmitten der neuen Skyline aus Banken, Einkaufsmeilen und Hotels.

Ganz anders die Atmosphäre in Cholon, der geschäftigen Chinatown von Saigon. Dort kann man eintauchen in den Alltag der Nachfahren eingewanderter Chinesen mit ihren Apotheken, Tempeln und Märkten.


(ARD/SR)


Seitenanfang
13:41
VPS 13:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wunder der Natur (1/5)

Halong - Die Drachenbucht

Film von Corinna Hackenbruch

Ganzen Text anzeigenMit ihren etwa 1700 Inseln gehört die Halong-Bucht im Norden Vietnams seit 1994 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Corinna Hackenbroch hat die bizarre Karstlandschaft mit ihren Kalkfelsen besucht.

Inmitten des Insellabyrinths haben sich rund 300 Familien in mehreren ...
(ARD/RB)

Text zuklappenMit ihren etwa 1700 Inseln gehört die Halong-Bucht im Norden Vietnams seit 1994 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Corinna Hackenbroch hat die bizarre Karstlandschaft mit ihren Kalkfelsen besucht.

Inmitten des Insellabyrinths haben sich rund 300 Familien in mehreren schwimmenden Dörfern niedergelassen. In Vung Vieng, einem der ältesten Dörfer, leben die Einheimischen ohne Strom und fließend Wasser auf Booten und selbst gebauten, schwimmenden Häusern.

In kleinen Käfigen und Netzen züchten die Dorfbewohner Fische für den eigenen Verzehr und den Verkauf. Bei ruhiger See fahren die Männer aufs Meer hinaus, um Seeschnecken und Muscheln zu ernten und so ihr Einkommen aufzubessern. Ein einfacher Luftschlauch mit angeschlossenem Kompressor versorgt die Taucher mit Sauerstoff, so können sie eine halbe Stunde unter Wasser bleiben, um den Meeresboden abzuernten.

Zu den Besonderheiten der Halong-Bucht zählt das Festival in Quan Lan, bei dem ein prestigeträchtiges Drachenbootrennen stattfindet. Zwei Dörfer kämpfen um den Titel und keine Mühen werden gescheut: Es wird trainiert, gebetet, geopfert und mehr trainiert. Doch nur einer kann gewinnen.


(ARD/RB)


Seitenanfang
14:24
VPS 14:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Freitag 17. November

Wunder der Natur (2/5)

Iguazú - Das große Wasser

Film von Corinna Hackenbruch

Ganzen Text anzeigenDie Iguazú-Wasserfälle an der Grenze zwischen Brasilien und Argentinien zählen zu den größten und eindrucksvollsten Naturschauspielen dieses Planeten.

7500 Kubikmeter Wasser stürzen in einer Sekunde in die Tiefe – ein Spektakel, das Touristen aus aller Welt ...
(ARD/RB)

Text zuklappenDie Iguazú-Wasserfälle an der Grenze zwischen Brasilien und Argentinien zählen zu den größten und eindrucksvollsten Naturschauspielen dieses Planeten.

7500 Kubikmeter Wasser stürzen in einer Sekunde in die Tiefe – ein Spektakel, das Touristen aus aller Welt anzieht. Die Filmemacherin Corinna Hackenbroch stellt in ihrer Dokumentation Menschen vor, die mit den Wasserfällen eine besondere Beziehung haben.

So wie Marcos Labanca: Der Naturfotograf interessiert sich nicht nur für die Bilder des herabstürzenden Wassers, sondern hält auch nach Motiven abseits der Touristenpfade Ausschau. Sein Traum, einen der seltenen Jaguare vor die Linse zu bekommen, ist allerdings bisher noch nicht in Erfüllung gegangen.

Wie Spuren belegen, sind die scheuen Raubkatzen in den Wäldern unterwegs, aber zu sehen bekommt man sie in der Regel nur durch einen Trick: Biologen installieren im Wald Kamerafallen, um die Jaguare vor die Linse zu bekommen.

Das Gebiet rund um die Wasserfälle ist auch der Lebensraum der Ureinwohner Guaraní, die hier einst als Nomadenvolk gelebt haben. Sie glauben, dass die Natur beseelt ist und sie ein Teil von ihr sind. In ihren Gesängen und Tänzen verehren sie Tier- und Pflanzengötter. Heute wohnen die letzten 250 000 Guaraní in begrenzten Gebieten, die ihnen von der Regierung zugewiesen werden - so wie im Dorf Chafariz, ohne Elektrizität und fließendes Wasser.


(ARD/RB)


Seitenanfang
15:06
VPS 15:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Freitag 17. November

Wunder der Natur (3/5)

Komodo - Land der Drachen

Film von Elmar Bartlmae

Ganzen Text anzeigenDer bekannteste Bewohner des Komodo-Nationalparks in Indonesien ist der Komodowaran. Die Riesenechse kann bis zu drei Meter lang werden. Das Raubtier ist Faszination und Gefahr zugleich.

Dank ihres besonders sensiblen Geruchorgans kann sie ihre Beute aus 1500 Metern ...
(ARD/RB)

Text zuklappenDer bekannteste Bewohner des Komodo-Nationalparks in Indonesien ist der Komodowaran. Die Riesenechse kann bis zu drei Meter lang werden. Das Raubtier ist Faszination und Gefahr zugleich.

Dank ihres besonders sensiblen Geruchorgans kann sie ihre Beute aus 1500 Metern Entfernung orten. Auch Menschen können von dem Raubtier attackiert werden. Das weiß auch die 83-jährige Haisa. Ohne Selbstmitleid erzählt sie von ihrer schmerzvollen Begegnung.

"Wahrscheinlich habe ich einen Fehler gemacht und deshalb hat er mich in die Hand gebissen." Haisa musste sofort behandelt werden, da Bakterien im Speichel des Warans eine tödliche Blutvergiftung auslösen können.

Für Achmad Ariefiandy ist das Raubtier ein faszinierendes Forschungsobjekt, für das er extra in das Naturschutzgebiet gezogen ist. Der Zoologe fängt die Riesenechsen in selbst gebauten Fallen, um sie zu registrieren und so einen Einblick über ihren derzeitigen Bestand zu bekommen.

Nila Tanzil hat ganz andere Gründe, in den Komodo-Nationalpark zu kommen. Sie hat einen Wohltätigkeitsverein gegründet und transportiert nun einmal im Monat Bücherkisten für kleine Kinderbüchereien, die sie auf den Inseln eingerichtet hat. Ihre Besuche nutzt sie auch, um die einmalige Unterwasserwelt des Nationalparks zu erleben.


(ARD/RB)


Seitenanfang
15:49
VPS 15:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Freitag 17. November

Wunder der Natur (4/5)

Amazonas - Natur im Überfluss

Film von Elmar Bartlmae

Ganzen Text anzeigenDer Amazonas ist nicht nur der größte Fluss der Erde, sondern zugleich auch eines der artenreichsten Ökosysteme unseres Planeten.

Filmemacher Elmar Bartlmae geht auf die Suche nach den großen Säugetieren des Amazonas, den rosa Flussdelfinen. Er begleitet ...
(ARD/RB)

Text zuklappenDer Amazonas ist nicht nur der größte Fluss der Erde, sondern zugleich auch eines der artenreichsten Ökosysteme unseres Planeten.

Filmemacher Elmar Bartlmae geht auf die Suche nach den großen Säugetieren des Amazonas, den rosa Flussdelfinen. Er begleitet Wissenschaftler des Nationalen Amazonas-Forschungsinstituts (Inpa) aus Manaus bei ihren Zählungen in der Natur.

Zusammen mit Biologen und einem Klimaforscher durchstreift das Filmteam den Regenwald und klettert sogar auf einen 40 Meter hohen Baumriesen, um einen Eindruck der besonderen Artenvielfalt des Regenwalds zu bekommen. Doch das Ökosystem ist in Gefahr, da immer mehr Flächen abgeholzt werden, um Nutzflächen für den Anbau von Sojabohnen und Mais sowie für die Rinderzucht zu gewinnen. Brasilien zählt heute zu den größten Tierfutterproduzenten der Welt.

Bereits in den 1920er-Jahren wurden im brasilianischen Regenwald im großen Stil Kautschukplantagen gebaut. Heute sind von diesen Plantagenanlagen nur noch Ruinen übrig, so wie in Fordlandia - einem Ort, der nach seinem Investor Henry Ford benannt wurde.


(ARD/RB)


Seitenanfang
16:32
VPS 16:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Freitag 17. November

Wunder der Natur (5/5)

Philippinen - Der Höhlenfluss von Sabang

Film von Corinna Hackenbruch

Ganzen Text anzeigenMit knapp sechs Kilometern ist der Puerto Princesa Underground River auf den Philippinen der längste schiffbare Untergrundfluss der Welt.

Filmemacher Rasmus Elsner reiste auf die Insel Palawan im Westen der Philippinen, um den unterirdischen Fluss zu entdecken, der ...
(ARD/RB)

Text zuklappenMit knapp sechs Kilometern ist der Puerto Princesa Underground River auf den Philippinen der längste schiffbare Untergrundfluss der Welt.

Filmemacher Rasmus Elsner reiste auf die Insel Palawan im Westen der Philippinen, um den unterirdischen Fluss zu entdecken, der direkt ins Südchinesische Meer mündet.

Im Karstgebirge nahe des Fischerörtchens Sabang verschwindet der Kabayugan-Fluss im Fels. Über Jahrmillionen hat er sich seinen Weg durch den weichen Kalkstein gebahnt und dabei ein Höhlensystem geschaffen, von dem heute rund 30 Kilometer erforscht sind. Bis zu 70 Meter hohe Höhlen wölben sich über dem Fluss, manche Passagen gehören zu den größten der Welt.

Der Höhlenfluss ist UNESCO-Welterbe, seit den 1970er-Jahren geschützt und seit den 1990er-Jahren Nationalpark. Zum 20 Hektar großen Park gehören unterschiedlichste Biotope - von Mangroven bis zum tropischen Regenwald mit der höchsten Artendichte in der ganzen Region.

Die Berge sind die Heimat der Batak, einem Stamm der Ureinwohner Palawans. Mehrere Stunden Fußmarsch sind nötig, um sie fernab der Zivilisation zu besuchen.

Die Höhle beheimatet außerdem die Seglervögel Salanganen - Lieferanten eines Mythos der chinesischen Küche: Schwalbennester. Noch heute werden sie gesammelt, in El Nido, einem der schönsten Orte der Philippinen. Die höchste Qualität wird in Gold aufgewogen, und das ist es wert: Die Männer von El Nido klettern in den Steilwänden über dem Meer auf der Suche nach dem weißen Gold der Salanganen.


(ARD/RB)


Seitenanfang
17:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

In der Hängematte auf dem Amazonas

Film von Ulrike Bremen

Ganzen Text anzeigenAmazonien, das ist undurchdringlicher tropischer Regenwald und der längste Fluss der Welt. Städte gibt es nur wenige, Straßen kaum. Wer hier reisen muss, kann das nur per Schiff.

"Recreios" heißen die Passagierboote, die gleichzeitig auch Frachtkähne sind. ...
(ARD/HR)

Text zuklappenAmazonien, das ist undurchdringlicher tropischer Regenwald und der längste Fluss der Welt. Städte gibt es nur wenige, Straßen kaum. Wer hier reisen muss, kann das nur per Schiff.

"Recreios" heißen die Passagierboote, die gleichzeitig auch Frachtkähne sind. "Recreio" bedeutet "Pause", "Auszeit". Um an sein Ziel zu kommen, muss der Passagier sich eine Pause gönnen, eine tagelange. Denn er kann an Bord nichts erledigen.

Es gibt kein Internet, kein Handynetz, nur Satellitenfernsehen.
Mit 28 Stundenkilometern zieht der urzeitliche Dschungel gemächlich vorbei.
Die Bewohner an den Ufern leben in Holzhäusern, meist ohne Strom. Ihr Auskommen haben sie durch das Fischen. Eine Reise auf dem Recreio, das ist wie Reisen in einer anderen Zeit.

Von Manaus, der brasilianischen Hauptstadt des Bundesstaats "Amazonas" geht die Reise mit der "MS Oliveira" circa 600 Kilometer flussaufwärts Richtung Kolumbien. Die Passagiere bringen ihre eigene Hängematte mit. Darin verbringen sie die "entschleunigte" Zeit an Bord.

Unterwegs steigen wir aus. Im Dschungeldorf Jutica erleben wir den Alltag einer Dschungelcommunity, ihr Leben am und mit dem Fluss. Der Amazonas versorgt sie mit fast allem Lebenswichtigen. Nur ihr geliebtes Maniok, das sie zu jeder Mahlzeit benötigen, erfordert einige Anstrengung in der Gewinnung. Die Maniokmühle ist mittelalterlich. Menschliche Kraft statt Strom. Eine Anstrengung, die bei bis zu 50° Grad Hitze unternommen werden muss.

Wir steigen aus bei der Community Caité. Die ganze Dorfgemeinschaft geht für einige Wochen im Jahr auf Fischfang in den Dschungel. Dort an einem mit Schilf bewachsenen See fangen sie massenweise den Riesenfisch "Pirarucu". Sie leben im Schlamm, nachdem es tagelang geregnet hat und sind immer gut gelaunt. Den ganzen Tag liegt frischer Fisch auf dem Grill. Sie verzehren und verkaufen ihn, den bis zu zwei Meter langen Pirarucu. Ein Fischhändler wartet am Amazonasufer auf den Fang.

Am Ende landen wir in der Stadt Tonantins. Hier gibt es ganze drei Kilometer Straße und eine Tradition, die an den Karneval in Rio erinnert. Im Mittelpunkt dieses Festes steht aber der Fisch "Pirarucu".

Der Film zeigt eine Reise, die in der Großstadt Manaus beginnt und in den Weiten der Amazonaslandschaft endet. Eine Reise in eine Wunderwelt, voller beindruckender Landschaften, Dörfer und Dorfgemeinschaften, eine Reise, die auch wunderlich ist wegen der Art des Reisens: in der Hängematte!


(ARD/HR)


Seitenanfang
17:59
VPS 18:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Klimakrise

nano spezial: Klimagipfel live

Reporter: Gregor Steinbrenner, Lorenz Beckhardt

Moderation: Yve Fehring

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenVor dem Klima fliehen
Getrieben von Überschwemmungen und Dürren

Grüne Städte
Megacities kämpfen gemeinsam gegen den Klimawandel

Meer frisst Land
Der Meeresspiegel steigt, aber genaue Prognosen sind schwierig

Aus dem ...

Text zuklappenVor dem Klima fliehen
Getrieben von Überschwemmungen und Dürren

Grüne Städte
Megacities kämpfen gemeinsam gegen den Klimawandel

Meer frisst Land
Der Meeresspiegel steigt, aber genaue Prognosen sind schwierig

Aus dem Orbit
Treibhausgase genauer bestimmen mit Satelliten

Junger Klimakämpfer
Xiuhtezcatl Martinez wurde zu einem Helden der Umweltbewegung

Entwurzelt
Klimawandel verschärft Armut und Hunger auch in Uganda

Höhergelegte Stadt
Miami Beach muss sich an den Klimawandel anpassen

Grönland taut auf
Immer mehr Teile der arktischen Insel von Gletscherschwund betroffen


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Fortschritte bei Jamaika-Sondierung
Offenbar Einigung bei Verkehrswende

Kampf gegen Erderwärmung
Gemischte Bilanz bei Klima-Konferenz

Als Beamter nicht geeignet
Neonazi aus Polizeidienst entlassen


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Vivian Perkovic

Ganzen Text anzeigen"Die Politik der Demütigung"
Gesprächsgast: Ute Frevert, Direktorin des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung

Film: "Teheran Tabu"
Animationsfilm des iranischen Filmemachers Ali Soozandeh

Saarbrücken: Moderne Galerie
Anbau des ...

Text zuklappen"Die Politik der Demütigung"
Gesprächsgast: Ute Frevert, Direktorin des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung

Film: "Teheran Tabu"
Animationsfilm des iranischen Filmemachers Ali Soozandeh

Saarbrücken: Moderne Galerie
Anbau des Saarland-Museums wird eröffnet

Ein Leben für das Kino
US-Regisseur Martin Scorsese zum 75. Geburtstag

Rodin und seine Freunde
Ausstellung zum 100. Todestag von Auguste Rodin in Berlin

Kunstgeschichte mit Nervenkitzel
Die Kulturzeit-Comic-Tipps im November 2017


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Freitag 17. November

Klimakrise

Letzte Chance für unser Klima

Worauf es jetzt ankommt

Film von Christian Jentzsch

Ganzen Text anzeigenPolkappen und Gletscher schmelzen, der Meeresspiegel steigt. Überschwemmungen zerstören das Hab und Gut der Menschen, Dürren vernichten ganze Ernten. Was ist zu tun?

Während sich die Menschen in den westlichen Metropolen in Sicherheit wiegen, sind es die Armen in ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenPolkappen und Gletscher schmelzen, der Meeresspiegel steigt. Überschwemmungen zerstören das Hab und Gut der Menschen, Dürren vernichten ganze Ernten. Was ist zu tun?

Während sich die Menschen in den westlichen Metropolen in Sicherheit wiegen, sind es die Armen in den südlichen Ländern, die besonders leiden. Doch auch in reichen Staaten, wie den USA, geht in manchen Regionen schon heute das Trinkwasser aus.

Langfristig, da ist sich seit dem Klimagipfel von Paris die Weltgemeinschaft einig, wird es alle treffen. Deshalb ist es so wichtig, die Beschlüsse schnell umzusetzen. Doch schon beim Kohleausstieg gibt es Widerstände, auch in Deutschland.

Der Film führt direkt an die Frontlinie: nach Peru beispielsweise, wo die Schäden besonders sichtbar werden und wo das Leben von Menschen unmittelbar bedroht ist. Gleichzeitig geht es um den Blick nach vorne: Weltweit werden zurzeit neue Modelle entwickelt, wie man mit den bereits unumkehrbaren Klimaschäden in Zukunft umgehen wird. Und wie endlich diejenigen Verantwortung übernehmen müssen, die den weltweiten CO2-Ausstoß anheizen - die großen Produzenten von Öl- und Kohle-Energie.


(ARD/WDR)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Klimakrise

makro: Wirtschaftswachstum versus Klima

Wirtschaft in 3sat

Moderation: Günther Neufeldt

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenDie Fixierung auf eine ständig wachsende Wirtschaft ist schuld, dass wir auf eine Klimakatastrophe zusteuern. Das sagen die Vertreter der "Postwachstumsökonomie" und suchen nach Alternativen.

Aber muss das wirklich sein? Anhänger der "Green Economy" zum Beispiel ...

Text zuklappenDie Fixierung auf eine ständig wachsende Wirtschaft ist schuld, dass wir auf eine Klimakatastrophe zusteuern. Das sagen die Vertreter der "Postwachstumsökonomie" und suchen nach Alternativen.

Aber muss das wirklich sein? Anhänger der "Green Economy" zum Beispiel glauben, dass Entwicklung und Einsatz von besseren Technologien die unerwünschten Nebeneffekte des Wirtschaftswachstums eindämmen können und es nachhaltiges Wachstum geben kann.

1972 sagte der "Club of Rome" die Grenzen des Wachstums voraus. Umweltschäden und der rasante Verbrauch der Bodenschätze haben dem Wirtschaftswachstum seither eine Sinnkrise beschert, ebenso dem eng damit verbundenen Konsum.

Konsumieren und verbrauchen wir die Welt tatsächlich langsam kaputt, zugunsten eines wirtschaftlichen Prinzips? Und gilt dann wenigstens das Versprechen: mehr Wohlstand für alle?


Seitenanfang
21:29
VPS 21:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Erstausstrahlung

Großbritannien: Raus aus der Stadt
Das Leben als Aussteiger

USA: Fass mich nicht an!
Wie die metoo-Bewegung die USA verändert

Griechenland: Willkommen in der Hölle
Flüchtlingsalltag auf Lesbos


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel
Freitag 17. November

Klimakrise

Erin Brockovich

Spielfilm, USA 2000

Darsteller:
Erin BrockovichJulia Roberts
Ed MasryAlbert Finney
GeorgeAaron Eckhart
Donna JenseMarg Helgenberger
Pamela DuncanCherry Jones
u.a.
Regie: Steven Soderbergh
Länge: 122 Minuten

Ganzen Text anzeigenDer Kampf einer Hausfrau und alleinerziehenden Mutter gegen einen Energieriesen - Erin Brockovich war die Rolle, die Julia Roberts den "Oscar" als Hauptdarstellerin brachte.

Ein Autounfall bringt Erin Brockovich finanziell in die Bredouille, weshalb sie ihren Anwalt um ...

Text zuklappenDer Kampf einer Hausfrau und alleinerziehenden Mutter gegen einen Energieriesen - Erin Brockovich war die Rolle, die Julia Roberts den "Oscar" als Hauptdarstellerin brachte.

Ein Autounfall bringt Erin Brockovich finanziell in die Bredouille, weshalb sie ihren Anwalt um einen Job bitten muss. In seiner Kanzlei stößt Erin auf einen vertuschten Skandal. Ein Kampf David gegen Goliath beginnt. - Steven Soderberghs spannender Umweltthriller.

Nach Erins Unfall auf den Straßen von Los Angeles gelingt es ihrem Anwalt Ed Masry nicht, vor Gericht Schadenersatz für sie herauszuholen. Ihre finanzielle Situation ist so erdrückend, dass sie beim Besuch eines Diners mit ihren Kindern für sich nur Kaffee bestellen kann. Also bittet sie Masry, sie als Assistentin in seiner Kanzlei zu beschäftigen. Widerwillig stimmt er zu. Erin stolpert über ein paar vergessene Akten. Sie nimmt Recherchen auf und stößt vor den Toren von Los Angeles, in der Kleinstadt Hinkley in der kalifornischen Wüste, auf einen Umweltskandal riesigen Ausmaßes. Zahlreiche Bewohner Hinkleys sind an Krebs erkrankt. Großzügig finanziell unterstützt werden sie von einem lokalen Energiekonzern. Erin und Masry finden schließlich heraus, dass die Fabrik wissentlich das Wasser verseucht.

Ed weiß aus langer juristischer Erfahrung, dass es schwer sein wird, einen Prozess gegen einen großen Konzern zu führen und zu gewinnen. Langjährige gerichtliche Auseinandersetzungen sind kräftezehrend und teuer. Auch die Bewohner Hinkleys haben zunächst wenig Interesse, sich in juristische Spitzfindigkeiten zu verstricken, die sich nicht durchschauen lassen. Einige sind außerdem so krank, dass sie nicht wissen, ob sie das Ende einer jahrelangen juristischen Auseinandersetzung noch erleben werden. Sie sind vor allem an schnellen Entschädigungszahlungen interessiert, um Hinkley verlassen und ihre immensen Arztrechnungen bezahlen zu können. Doch Erin kann schließlich 600 Geschädigte hinter sich versammeln.


Seitenanfang
0:28
VPS 00:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel
Freitag 17. November

Auf falscher Fährte

(Reasonable Doubt)

Spielfilm, USA 2013

Darsteller:
Mitch BrockdenDominic Cooper
Clinton DavisSamuel L. Jackson
Detective Blake KanonGloria Reuben
Jimmy LoganRyan Robbins
Rachel BrockdenErin Karpluk
u.a.
Regie: Peter Howitt
Länge: 77 Minuten

Ganzen Text anzeigenBei einem Unfall begeht der junge, aufstrebende Staatsanwalt Mitch Brockden Fahrerflucht. Die Anklage für den vermeintlichen Täter, der vor Gericht kommt, soll ausgerechnet er führen.

Mitch versucht mit allen Mitteln, einen Freispruch für den Angeklagten zu ...

Text zuklappenBei einem Unfall begeht der junge, aufstrebende Staatsanwalt Mitch Brockden Fahrerflucht. Die Anklage für den vermeintlichen Täter, der vor Gericht kommt, soll ausgerechnet er führen.

Mitch versucht mit allen Mitteln, einen Freispruch für den Angeklagten zu erwirken. Mit Erfolg. Doch dann kommen ihm Zweifel an dessen Unschuld. - Samuel L. Jackson und Dominic Cooper liefern sich ein packendes Duell in dem spannenden Justizthriller.

Für den jungen Mitch Brockden läuft es wirklich gut. In seinem Beruf ist der aufstrebende Staatsanwalt ein Ass und wird Karriere machen. Auch privat kann er sich nicht beklagen und wurde gerade Vater. Nachdem er mit seinen Kollegen die Geburt seiner Tochter gefeiert hat, verursacht er einen folgenschweren Unfall: Brockden fährt einen Mann an. Schockiert und aus Angst um seine Karriere lässt er ihn auf der Straße liegen - jedoch nicht, ohne vorher den Notarzt zu alarmieren.

Aber die Tat lässt den frisch gebackenen Vater nicht los. Als der Mechaniker Clinton Davis, in dessen Van die Leiche des Unfallopfers gefunden wurde, des Mordes verdächtigt wird, setzt Mitch alles daran, die Unschuld des Mannes zu beweisen. Doch dann wird dem Staatsanwalt bewusst, dass er vielleicht doch einem Verbrecher zum Freispruch verholfen hat. Brockden ermittelt auf eigene Faust, um den Täter im Nachhinein zu überführen. Jedoch hat er die Rechnung ohne den skrupellosen Davis gemacht - und bringt damit sich und seine Familie in große Gefahr.

Der englische Schauspieler und Regisseur Peter Howitt ("Sie liebt ihn - sie liebt ihn nicht", "Johnny English - Der Spion, der es versiebte") konnte für die kanadisch-deutsche Produktion bei dem spannenden Katz-und-Maus-Spiel auf zwei Ausnahmedarsteller setzen: Der spätestens seit "Pulp Fiction" weltbekannte Samuel L. Jackson zählt zu den erfolgreichsten und meistbeschäftigten Schauspielern der vergangenen zwei Jahrzehnte. Sein Partner Dominic Cooper bewies seine Wandlungsfähigkeit unter anderem in "The Devil's Double" als Saddam Husseins Sohn Uday und in der Rolle des Sky in der erfolgreichen Musical-Verfilmung "Mamma Mia!". Gemeinsam mit Samuel L. Jackson ist er zudem Teil der Marvel-Film-Familie. Jackson spielt Nick Fury, der gleich in mehreren Comics auftaucht; Cooper ist der junge Howard Stark in "Captain America: The First Avenger" und verkörpert diese Figur auch in der Marvel-Serie "Marvel's Agent Carter".


Seitenanfang
1:44
VPS 01:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zapp

Das Medienmagazin

Moderation: Constantin Schreiber

Gehypter Fußball
Millionen für UEFA Nations League

Politische "Sonderbehandlung"?
Yücels Anwalt klagt an

Kritisierte Kooperation
NDR, WDR und SZ


(ARD/NDR)


Seitenanfang
2:15
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
2:44
VPS 02:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

extra 3

Das Satiremagazin mit Christian Ehring

Realer Irrsinn
Zugeparkte Ladestationen in Hamburg

Klimagipfel
Die Welt zu Gast bei Menschen

Abgehakt
Die Woche aus der Sicht der Nachrichten

extra 3-Familie
Leben mit Bewertungsportalen


(ARD/NDR)


Seitenanfang
3:14
VPS 03:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Was gibt es Neues? - Classics (1/4)

Die witzigsten Fragen und Antworten aus der beliebten

Frage-Comedy mit Oliver Baier

Ganzen Text anzeigenZur Rate-Show "Was gibt es Neues?" werden jeweils fünf Gäste der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren.

Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, sondern der Wortwitz, die ...
(ORF)

Text zuklappenZur Rate-Show "Was gibt es Neues?" werden jeweils fünf Gäste der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren.

Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, sondern der Wortwitz, die Spontaneität und die Kreativität der Gäste sind gefragt und werden auf eine harte Probe gestellt. 3sat zeigt eine "Classics"-Ausgabe.


(ORF)


Seitenanfang
3:52
VPS 03:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Was gibt es Neues? - Classics (2/4)

Die witzigsten Fragen und Antworten aus der beliebten

Frage-Comedy mit Oliver Baier

Ganzen Text anzeigenZur Rate-Show "Was gibt es Neues?" werden jeweils fünf Gäste der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren.

Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, sondern der Wortwitz, die ...
(ORF)

Text zuklappenZur Rate-Show "Was gibt es Neues?" werden jeweils fünf Gäste der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren.

Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, sondern der Wortwitz, die Spontaneität und die Kreativität der Gäste sind gefragt und werden auf eine harte Probe gestellt. 3sat zeigt eine "Classics"-Ausgabe.


(ORF)


Seitenanfang
4:33
VPS 04:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Was gibt es Neues? - Classics (3/4)

Die witzigsten Fragen und Antworten aus der beliebten

Frage-Comedy mit Oliver Baier

Ganzen Text anzeigenZur Rate-Show "Was gibt es Neues?" werden jeweils fünf Gäste der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren.

Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, sondern der Wortwitz, die ...
(ORF)

Text zuklappenZur Rate-Show "Was gibt es Neues?" werden jeweils fünf Gäste der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren.

Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, sondern der Wortwitz, die Spontaneität und die Kreativität der Gäste sind gefragt und werden auf eine harte Probe gestellt. 3sat zeigt eine "Classics"-Ausgabe.


(ORF)


Seitenanfang
5:12
VPS 05:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Was gibt es Neues? - Classics (4/4)

Die witzigsten Fragen und Antworten aus der beliebten

Frage-Comedy mit Oliver Baier

Ganzen Text anzeigenZur Rate-Show "Was gibt es Neues?" werden jeweils fünf Gäste der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren.

Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, sondern der Wortwitz, die ...
(ORF)

Text zuklappenZur Rate-Show "Was gibt es Neues?" werden jeweils fünf Gäste der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren.

Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, sondern der Wortwitz, die Spontaneität und die Kreativität der Gäste sind gefragt und werden auf eine harte Probe gestellt. 3sat zeigt eine "Classics"-Ausgabe.


(ORF)


Seitenanfang
5:51
VPS 05:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sendung ohne Namen

Die Welt im Taumel

Ganzen Text anzeigenSind Ameisen Vorboten des Weltuntergangs? Wie hoch war das Privatvermögen von Diktator Bokassa? Was versteht man unter Pornokratie, und was fand man in der Kiste der Seherin Joanna Southcott?

In der "Sendung ohne Namen" versuchen Philipp Blom, Gerald Celente, Hans ...
(ORF)

Text zuklappenSind Ameisen Vorboten des Weltuntergangs? Wie hoch war das Privatvermögen von Diktator Bokassa? Was versteht man unter Pornokratie, und was fand man in der Kiste der Seherin Joanna Southcott?

In der "Sendung ohne Namen" versuchen Philipp Blom, Gerald Celente, Hans Wagner, Eva Weissenberger, Boro Petric, Roger Willemsen und Hubert von Goisern diese und andere skurrilen Fragen zu beantworten.


(ORF)