Montag bis Freitag 19.20 Uhr
Kalender
Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
01
02
03
040506070809
10
1112131415
16
17
1819202122
23
242526272829
30
31
Moderation
CLIP: Cécile Schortmann
Themen am 14.12.2017Navigationselement
Navigationselement
"Kulturzeit" am 15. April 2016
Die Themen der Sendung im Überblick
"Kulturzeit", das werktägliche Fernsehfeuilleton der 3sat-Partner ARD, ZDF, ORF und SRF, berichtet aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über das kulturelle Leben - montags bis freitags ab 19.20 Uhr.
"Verlangt von Flüchtlingen Eintrittspreise!"
Video
Statt tausende von Euros an Schlepper zu bezahlen, sollten Flüchtlinge lieber Eintritt an die Aufnahmeländer bezahlen: Margit Osterloh und Bruno S. Frey schlagen in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" vor, "von allen Migranten eine Integrations- und Steuerungsabgabe zu erheben. Statt den Schleppern würde das Geld dem Empfängerland zufließen. Dafür könnten die Migranten gefahrlos einreisen und bei uns arbeiten." Wir sprechen mit der Wirtschaftswissenschaftlerin Margit Osterloh über diesen Vorschlag.
Mediathek ...
Kulturzeit-Gespräch mit ...
Margit Osterloh, Wirtschaftswissenschaftlerin
(15.04.2016)
Schwerpunkt
Flüchtlingskrise
Kulturzeit-Schwerpunkt zur Debatte

"Tannhäuser" in Havanna
© AP Video
Obama war gerade da. Die Rolling Stones auch: In Kuba geben sich momentan viele Prominente die Klinke in die Hand. Kuba öffnet sich, befindet sich im Umbruch. Wochenlang waren jetzt auch europäische Opernmacher vor Ort. Auf Einladung des Goethe-Instituts in Havanna haben der deutsche Regisseur Andreas Baesler und der österreichische Dirigent Walter Gugerbauer Richard Wagners "Tannhäuser" mit kubanischen Künstlern inszeniert. Bereits 2014 konnten sie in Kuba mit der Opernproduktion "Der Fliegende Holländer" große Erfolge feiern. Kann der "Tannhäuser" daran anknüpfen?
Mediathek ...
makro extra
Zeitenwende in Kuba
Castros Insel öffnet sich dem Westen (21.09.2015 )

Musiksammler und "Stonologen"
© SRF Lupe
Der eine besitzt 700 Versionen des Rolling Stones-Songs "Jumping Jack Flash", der andere 10.000 Tonträger der Schweizer Rock- und Popmusik. Sie sind Sammler der Superlative: Felix Aeppli verfügt über eine der größten Sammlungen von Stones-Materialien und bezeichnet sich selbst als "Stonologe". Sam Mumenthaler ist der Chronist der Schweizer Rock- und Popmusikgeschichte. Beide sind Besessene, deren Archive einem besonderen Aspekt der Zeit- und Musikgeschichte ein wichtiges Denkmal setzen.

Wurde Pablo Neruda ermordet?
© AP
Am 23. September 1973 starb der große chilenische Lyriker und Nobelpreisträger Pablo Neruda. An Krebs - hieß es. Doch es gab Ungereimtheiten. Jahrzehntelang gab es Mordgerüchte. Nun soll ein Gutachten endgültig klären: Wie starb er?

Der "Capriccio"-Beitrag in der BR-Mediathek ...