wissenschaftsdoku
Kalender
Dezember 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
Unheilbar pädophil?
Pädophile werden von der Gesellschaft geächtet, von Eltern gefürchtet. Die Wissenschaft versucht zu ergründen, wie die sexuelle Präferenzstörung entsteht und ob sie therapierbar ist.
Nicht alle Pädophile werden Täter und Kindesmissbrauch ist nicht immer durch Pädophilie motiviert. Für eine Therapie der Täter und eine Verhinderung von Übergriffen ist die Ursachenforschung sehr wichtig - für die Opfer nicht. Sie leiden oft ein Leben lang.

Nicht erst seit der Edathy-Affäre und der neuen Gesetzgebung ist eine gesellschaftliche Diskussion über Nacktheit, Eingriffe in die Privatsphäre und den Umgang mit Pädophilen entstanden. Seit 2005 können sich betroffene Männer im Präventionsprojekt "Kein Täter werden" an der Berliner Charité therapieren lassen.

In Hannover gehen Sexualwissenschaftler den Ursachen für Pädophilie auf den Grund. Die Forscher analysieren dabei auch die Erbmasse der Pädophilen. Sie wollen herausfinden, ob die sexuelle Störung in den Genen der Betroffenen zu erkennen ist - und möglicherweise sogar vererbbar ist.

Eines der größten Tabus

Es gibt auch Täter, die nicht pädophil sind
Der Hirnforscher und Psychiater Henrik Walter von der Charité Berlin unterscheidet zwischen pädophilen Neigungen und Missbrauch. Etwa jeder zweite Pädophile handelt auch pädosexuell, hat also tatsächlich sexuellen Kontakt zu Kindern.
weiter ...

Pädophilie akzeptieren und erforschen
Der Gründer und Leiter des Präventionsprojektes an der Charité, Klaus Michael Beier, plädiert für eine grundsätzliche Akzeptanz der pädophilen Neigung, damit die Bereitschaft der Betroffenen wächst, sich in Behandlung zu begeben.
weiter ...

Bildquelle und Kontaktbörse Internet
Mit dem Internet ist es für Pädophile leicht geworden, an illegale Bilder und Filme heran zu kommen. Wer weiß, wie er suchen muss, findet online alles: von eher harmlosen Nacktaufnahmen bis zur harten Kinderpornographie.
weiter ...

Nach heutigem Wissensstand nicht heilbar
In zehn Jahren haben im Projekt "Kein Täter werden" etwa 180 Männer die Therapie abgeschlossen, weitere 150 sind in Behandlung, knapp 100 haben die Therapie abgebrochen. Ist das Präventionsnetzwerk ein Erfolg?
weiter ...

Sendedaten
17.09.2015, 20.15 Uhr
Navigation
Mediathek
VideoDie Sendung "Unheilbar pädophil?" ansehen
scobel
Link
Info
Hilfetelefon sexueller Missbrauch:
0800-22 55 530

Bundesweit, kostenlos und anonym!