Donnerstags um 20.15 Uhr
Kalender
Juni 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
© dpa Video
Die Sendung "Rennen bis zum Rausch" ansehen
Rennen bis zum Rausch
Extremsport als Massenbewegung
Extremer Ausdauersport ist zum Massenphänomen geworden. In den letzten fünf Jahren hat sich die Zahl der in der Deutschen Triathlon Union registrierten Aktiven verdoppelt. Ein Trend, dem Mediziner mit gemischten Gefühlen gegenüberstehen.
Einerseits begrüßen sie es, dass sich mehr Menschen bewegen. Andererseits wissen sie: Wer so intensiv Sport treibt, muss kerngesund sein und sollte über mehrere Jahre trainiert haben. Sonst kann die extreme Belastung Sehnen, Bänder und Gelenke schädigen. Im schlimmsten Fall kann das Herz versagen.

Die Profi-Triathletin Natascha, der 58-jährigen Bilanzbuchhalter Jürgen und der junge Zeitsoldaten Jan-Erik bereiten sich auf den Ironman 70.3 in Lanzarote vor. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln überwacht sie vom Training bis zum Wettkampf um zu erfahren, wie die Sportler ihre Trainingspläne erstellen, ob sie sich die nötigen Regenerationsphasen gönnen und welche Auswirkungen das intensive Training auf ihren Körper hat.

Über die Lust auf, den Frust wegen und die Sucht nach extremer Belastung

Die Angst vor einer Erkältung läuft mit
Ein gesundes Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit für einen Leistungssportler, weiß Natascha Schmitt. Die 27-jährige ist Triathlon-Profi. Ihr Tagesablauf ist ganz auf ihr Training zugeschnitten. In den Pausen konzipiert sie als Nebenjob Trainingspläne für andere Sportler.
weiter ...

Überraschender Erfolg stärkt die Motivation
Oberbootsmann Jan-Erik Wittenhagens Dienstzeit beträgt 48 Stunden pro Woche. Davon dürfen die Soldaten 3 Stunden für Sport nutzen. Fürs Triathlontraining reicht das bei weitem nicht. Jan-Erik trainiert auch dann intensiv, wenn andere sich ausruhen - am Feierabend und an den Wochenenden.
weiter ...

Leistungsdiagnostik - mehr als ein Gesundheitscheck
Beim Institut für Angewandte Trainingswissenschaft befinden sich unsere drei Sportler auf dem Prüfstand. Sportmediziner und Trainingswissenschaftler werden sie durchleuchten. Wie ist ihr körperlicher Zustand? Sind sie dem Leistungssport wirklich gewachsen?
weiter ...

Was passiert während des Wettkampfs?
Lanzarote: Die Kanareninsel ist Schauplatz des Halb-Ironman zum Saisonabschluss. Mit unseren Probanden haben sich 624 Athleten angemeldet. Am Abend vor dem Start checken alle Teilnehmer ihre Sportgeräte ein. Das Rad, der Helm, die Schuhe - für alles gibt es genaue Vorschriften.
weiter ...

Sendedaten
30.07.2015, 20.15 Uhr

Erstsendung: 17.04.2014
Navigation
Mediathek
Mehr Wissenschaftsdokus