Donnerstags um 20.15 Uhr
Kalender
August 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
Lupe
Musik - Feuerwerk im Gehirn
Wenn Töne Sinn ergeben
Sie ist das großartigste Geschenk unseres Hörsinns: Musik. Zu musizieren ist ein Ausdruck von Kreativität, der uns einzigartig macht. Kein anderes Wesen auf diesem Planeten erzeugt solch eine Vielzahl von Klängen. Warum hören und machen wir Menschen Musik?
Sie aktiviert jede Region im Gehirn, nicht nur die rechte Hemisphäre, wie man vor 20 Jahren dachte. Der Hörsinn entwickelt sich beim ungeborenen Kind als zweiter Sinn, gleich nach dem Tastsinn. Weil der Mensch seine Ohren nicht wie seine Augen schließen kann, überlagert er störende Geräusche mit solchen, die er als angenehm empfindet.

Doch es gibt Menschen, die gut hören aber Musik nicht als Musik erkennen können. Sie leiden unter "Amusie", das bedeutet, sie können zwar die Lautstärke und den Rhythmus wahrnehmen, nicht aber die Höhe der einzelnen Töne, die Melodie. Diese Fehlleistung des Gehirns ist entweder angeboren oder durch spätere Schädigungen entstanden.

Eine Reise durch das Ohr direkt ins Gehirn

Eine gefällige Geräuschkulisse
Lupe
Wir wissen nicht genau wann und warum Musik entstanden ist. Aber wir können zeigen, dass Musik hören und Musik machen unser gesamtes Gehirn in Anspruch nimmt. Wie alle Sinne, hat sich das Hören im Laufe der Evolution wahrscheinlich entwickelt, weil es unser Überleben sicherte.
weiter ...

Ein digitales Gehör
Lupe
Ein Patient Blake Papsins ist der 11 Monate alte Hayden. Er wurde taub geboren, wie etwa 600 Kinder jedes Jahr in Deutschland. Bei Hayden funktioniert die Weiterleitung vom Innenohr nicht. Papsin und sein Team vom Toronto Sick Children Hospital wollen den Fehler beheben.
weiter ...

Das Hirn passt sich an
Lupe
Die Fähigkeit des Gehirns, sich an neue Gegebenheiten wie Implantate anzupassen, nennen die Wissenschaftler Plastizität. Bei Menschen und Säugetieren jeden Alters ist diese Anpassungsfähigkeit vorhanden. Dennoch ist sie eine Domäne der Jüngsten.
weiter ...

Phänomen Amusie
Lupe
Die Tatsache, dass unser Gehirn Musik und Sprache in separaten Arealen verarbeitet, kann weitreichende Folgen haben. Was ist, wenn unser Sprachzentrum funktioniert, aber das Musikzentrum nicht? Dolores hat einen normal entwickelten Hörsinn - und trotzdem gibt es ein Problem.
weiter ...

Die Macht der Musik
Lupe
Das Gehirn kann aus geringsten Informationsmengen die Illusion eines ganzen Klangkosmos erzeugen. Fast jeder hat sich durch Musik schon einmal in den Bann ziehen lassen. Und doch hat es bislang niemand geschafft, diese fast geheimnisvolle Wirkung zufriedenstellend zu erklären.
weiter ...

Es ist sicher nicht unser Gehör allein, das den Menschen einzigartig macht. Es ist unser bemerkenswertes Gehirn, das im Laufe der Evolution gelernt hat, aus Tonwellen ein Feuerwerk der Musik zu entzünden.

Sendedaten
05.07.2012, 20.15 Uhr
Navigation
Mediathek
Mehr Wissenschaftsdokus