Donnerstags um 20.15 Uhr
Archiv & Vorschau
November 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Lupe
Menschen mit dem 7. Sinn: Truth Wizards
Thema zur Sendung "Rätselhafte Mimik"
Paul Kelly hat den siebten Sinn für das, was andere fühlen und denken. Er ist ein "Truth Wizard", einer jener höchst seltenen Naturtalente, die auf Anhieb erkennen, ob ein Mensch lügt oder die Wahrheit sagt. Das machte ihn zum gefragten Verhörspezialisten und Agenten im Secret Service.
Als Soldat in Vietnam schulte er sein Gespür für Gefahren. Dann avancierte er mit seiner unfehlbaren Intuition zum Personenschützer im Weißen Haus.

Lupe
Paul Kelly, ehemaliger Personenschützer, Secret Service:
"1979 gab es einen Zwischenfall bei einem Besuch von Deng Xiaoping, als uns jemand in der Menge auffiel. Nur am Gesicht erkannte ich, dass diese Person nicht Gutes im Schilde führt. Er löste sich aus der Menge und griff in seinen Mantel - ganz sicher nicht, um nach einem Autogramm zu fragen. Wir vermuten immer sofort: Waffe. So arbeiten wir. Wie im Reflex stellte ich mich zwischen den Mann und Deng Xiaoping, und die Sache endete so, dass ich dem Verdächtigen ins Gesicht schlug. Ja, man kann Menschen vom Gesicht ablesen, dass sie in irgendeiner Form an Gewalt denken."

Er sieht das, was andere verbergen möchten
Der Verdächtige war ein US-Fundamentalist, der in den Chinesen die rote Gefahr witterte und ihre Repräsentanten mit Farbe besprühen wollte. 15.000 Menschen hat Ekman untersucht. Nur 50 davon sind wie Paul Kelly und er selbst, treffen also immer ins Schwarze. Was nehmen sie wahr, was anderen entgeht?

Lupe
Paul Kelly, ehemaliger Personenschützer, Secret Service:
"Im Personenschutz, ganz egal, ob es sich um den Präsidenten handelt, um den Premierminister, den Kanzler, den Papst: in größeren Menschenansammlungen halten wir Ausschau nach Abweichungen vom normalen Verhalten, nach etwas, dass sich von der Masse abhebt."

Heute bildet Paul Kelly nach der Methode von Paul Ekman Sicherheitskräfte aus. Er spricht fließend Mandarin und hat US-Politiker auf vielen Reisen nach Asien begleitet. Sein siebter Sinn funktioniert rund um den Globus, und er vertraut hundertprozentig darauf. Als Mimik-Experte sieht er gerade das, was andere verbergen möchten.

Paul Kelly, ehemaliger Personenschützer, Secret Service:
"Chinesen halten sich die Hand vor den Mund, wenn sie ihr Lachen als unangemessen empfinden. Sie versuchen ihre Gefühle höflich zu verbergen."

Bei allen Menschen gibt es maskierte Signale, die nur Virtuosen wie Kelly intuitiv erkennen. Was genau er wahrnimmt, darüber ist er sich erst seit seiner Zusammenarbeit mit Paul Ekman im Klaren.

Sendedaten
21.06.2012, 20.15 Uhr

Erstsendung: 05.04.2012
Navigation
Mediathek