Infos
Archiv & Vorschau
Mai 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
© Gert Weigelt Lupe
Marlúcia do Amaral und Remus Suchean
Ein Deutsches Requiem
von Martin Schläpfer
Eine Partitur, die zunächst als eine schier unmögliche Herausforderung für eine tänzerische Umsetzung erscheint, wurde für Martin Schläpfer und das Ballett am Rhein zu einem besonderen Ereignis: Das "Deutsche Requiem" von Johannes Brahms.
Martin Schläpfer überraschte mit der Choreographie dieser Totenmesse, und schuf ein abendfüllendes Werk, in dem sich die großen Themen Vergänglichkeit und Tod, Trauer, Trost und Zuversicht zu einem ebenso bewegenden wie groß besetzten Tanzstück verdichten. Alle Ensembles der Deutschen Oper am Rhein – das Ballett, Solisten, Chor sowie die Duisburger Philharmoniker – wirken an dieser Produktion unter der Leitung von Generalmusikdirektor Axel Kober mit, über die sich Publikum wie Presse gleichermaßen begeistert zeigten.

Tänzerinnen
Sachika Abe, Ann-Kathrin Adam, Marlúcia do Amaral, Camille Andriot, Aisha L. Arechaga, Doris Becker, Wun Sze Chan, Mariana Dias, Feline van Dijken, Cristina García Fonseca, Christine Jaroszewski, Yuko Kato, So-Yeon Kim, Anne Marchand, Nicole Morel, Carly Morgan, Louisa Rachedi, Claudine Schoch, Virginia Segarra Vidal, Julie Thirault, Anna Tsybina, Irene Vaqueiro

Tänzer
Christian Bloßfeld, Andriy Boyetskyy, Paul Calderone, Jackson Carroll, Martin Chaix, Florent Cheymol, Helge Freiberg, Philip Handschin, Antoine Jully, Marquet K. Lee, Sonny Locsin, Marcos Menha, Bruno Narnhammer, Bogdan Nicula, Chidozie Nzerem, Sascha Pieper, Boris Randzio, Martin Schirbel, Alexandre Simões, Remus Şucheană, Pontus Sundset, Maksat Sydykov

Marlúcia do Amaral © Gert WeigeltLupeMarlúcia do Amaral
Ensemble © Gert WeigeltLupeEnsemble
Ensemble © Gert WeigeltLupeEnsemble

Sendedaten
Samstag, 9. März 2013, 20.15 Uhr
(75 Minuten)

"Ein Deutsches Requiem" nach Worten der Heiligen Schrift für Sopran, Bariton, vierstimmigen Chor und Orchester op. 45 von Johannes Brahms

Die Sendung ist auch zeitgleich im Internet zu sehen
Mitwirkende
Duisburger Philharmoniker
Chor der Deutschen Oper

Choreographie: Martin Schläpfer
Musikalische Leitung: Axel Kober
Bühne: Florian Etti
Kostüme: Catherine Voeffray
Licht: Volker Weinhart
Chorleitung: Gerhard Michalski
Sopran: Sylvia Hamvasi
Bariton: Laimonas Pautienius
Links