Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
TV-Programm
Freitag, 20. Oktober
© 3sat-Grafik
Thementag: Reine Geschmackssache
Über die vielen Facetten des Genusses
"Der Mensch ist, was er isst", diese Weisheit gilt schon fast 500 Jahre. Der Alchemist und Philosoph Paracelsus wollte damit sagen, dass sich sowohl die gesellschaftliche und regionale Herkunft, wie auch die persönlichen Eigenschaften in dem äußern, was wir an Speisen bevorzugen. Denn Nahrungsaufnahme ist nicht nur biologische Notwendigkeit, sondern auch eine kulturelle Technik (Lévi-Strauss), die erlernt und weitergegeben wird und für unser Zusammenleben sehr wichtig ist.
Sendedaten
28. November 2010, von 6.00 Uhr an
Themenwoche: Essen ist Leben
Die ARD hat mit der Themenwoche "Essen ist Leben" vom 23. - 29. Oktober die Ernährung in den Fokus der Öffentlichkeit gestellt. Wussten Sie, dass in Deutschland über 30 Prozent aller Lebensmittel weggeworfen werden? Warum muss ein Bauer heute auch ein wenig Börsen-Spekulant sein?
Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist
Wer sehr oft Fastfood zu sich nimmt, gehört vermutlich zu einer ärmeren, ungebildeten sozialen Schicht. Wer seinen Tag mit Getreidemüsli, Körnerbrot und Matetee beginnt, wird nicht im Porsche zur Arbeit fahren, sondern eher mit dem Fahrrad. Wenn um 11 Uhr vormittags Weißwürste serviert werden, befinden wir uns vermutlich nicht in Lübeck, sondern unterhalb des 49. Breitengrads, der liebevoll auch Weißwurstäquator genannt wird. Regionen, Bundesländer oder Staaten identifizieren sich mit bestimmten Getränken und Speisen und grenzen sich mit ihren Vorlieben gegenüber ihren Nachbarn ab.

Essen ist also weit mehr als den Mund aufzumachen und etwas Verdaubares reinzuschieben. Gemeinsames Essen fördert den Zusammenhalt, sei es in der Familie oder beim Geschäftsessen. Nicht ohne Grund wurden 1998, nach der Fusion von Daimler und Chrysler, in der Kantine in Stuttgart Doughnuts serviert, während man die Detroiter mit Maultaschen traktierte. Speisen ist eine "Kultur der Begegnung". Über das Essen lässt sich die Globalisierung verstehen und der Wohlstand ermessen, in dem wir leben – aber auch die Verschwendung brandmarken.

3sat beschäftigt sich einen Tag lang mit den vielen Facetten des Essens und Trinkens. Unter dem Titel "Reine Geschmackssache" sind am Sonntag, 28. November, ab 6.00 Uhr 24 Stunden lang Dokumentationen, Dokumentarfilme, Reportagen und Spielfilme zu sehen, die sich mit den leiblichen Genüssen beschäftigen.


Alle Sendungen im Überblick:

Die große Lust
Sendedaten
06.00 Uhr

Der lange Weg zum Mund
Sendedaten
06.45 Uhr

Tassen, Teller, Tischkultur
Tischkultur und Sonntagsbraten waren früher fest miteinander verbunden. Sonntags gab es nicht nur das bessere Essen, sondern auch das feinere Geschirr. Porzellan, Tischdekoration und Leinentischdecke kennzeichneten besondere Tage. - Film über deutsche Tischkultur und ihre Geschichte.
Sendedaten
07.15 Uhr

Hochzeitsmahl und Leichenschmaus
Taufe, Hochzeit, Leichenschmaus: Es sind die Familienfeste, die unter anderem ein Leben strukturieren. Das Essen spielt dabei immer auch eine bedeutende Rolle, man will es sich und seinen Gästen gut gehen lassen. Doch während man früher eher zu Hause gefeiert hat, geht man heute meist ins Wirtshaus. - Film über Essenstraditionen bei Familienfesten.
Sendedaten
07.45 Uhr

Torten, Tanten, Tratsch?
Sendedaten
8.15 Uhr

"In München steht ein Hofbräuhaus"
Sendedaten
8.45 Uhr

Geschmackssachen - Von Europas Gewürzen
Die bekanntesten einheimischen Gewürze Deutschlands und Frankreichs gehören zugleich auch zu den gebräuchlichsten und delikatesten in Europa. Wildkräuter, Dill, Majoran, Senf, Meerrettich und Knoblauch wachsen zum Beispiel in den Alpen, im Spreewald, im Harz, im Frankenland, in Südfrankreich und im Baskenland. - Eine kulinarische Reise auf den Spuren von Europas Gewürzen.
Sendedaten
09.30 Uhr

Das weiße Land: Die Salzbauern vom Atlantik
Das weiße Land, die Halbinsel von Guérande, an der französischen Atlantikküste oberhalb der Loire-Mündung gelegen, hat seinen Namen vom Salz. Sie gehört zur Region Loire-Atlantique und ihre Salzgärten sind mit rund 2.000 Hektar die größten Europas. Das Meerwasser nährt die Salzfelder und hält diese fragile Kulturlandschaft am Leben, allen Stürmen trotzend.
Sendedaten
10.15 Uhr

Frische Fische auf St. Pauli
Sendedaten
11.00 Uhr

…die im Dunkeln sieht man nicht!
Sendedaten
11.30 Uhr

Ein Sonntag ohne Klöße
Sendedaten
12.15 Uhr

Der Mehlspeis-Adel
Sendedaten
12.45 Uhr

Die Leibköche seiner Majestät
Sendedaten
13.40 Uhr

Der Gourmet-Gipfel - Wettstreit der Sterneköche
Bis vor einigen Jahren traf sich die Feinschmeckerszene einmal im Jahr zur "Mitteltaler Tafelrunde" im Hotel Bareiss in Baiersbronn. Während Gastköche aus ganz Deutschland die Herde in Besitz nahmen, musste die Crew des Luxushotels in die kleine High-Tech-Küche von Claus-Peter Lumpp umziehen, um dort die Menüs für rund 200 Pensionsgäste zu kochen. - Film über die Vorbereitungen des Hotels vor der 20. Tafelrunde.
Sendedaten
14.45 Uhr

Ein Gourmet geht in die Luft
"Connaisseurs on board" heißt das Programm, das Thomas Stets entwickelt hat. Der Koch und Chef-Menü-Designer bei der Lufthansa-Tochter LSG Sky Chefs lässt renommierte Köche Menüs für den Boardservice kreieren. Auch ein Gericht von Sternekoch Jörg Sackmann soll in die Luft gehen: Kabeljau im Fenchelsud mit Sternanis. - Der Film begleitet das Projekt von der Idee bis zur Realisierung.
Sendedaten
15.15 Uhr

Kurier der Köche
Sendedaten
15.45 Uhr

Beruf: Foodhunter - Auf kulinarischer Schatzsuche
Sendedaten
16.15 Uhr

1000 Köstlichkeiten - Eine kulinarische Reise durch China
In China ist schon die Bestellung hohe Kunst. Scharf und mild, bitter und süß-sauer, Fleisch und Fisch, kalt und heiß: Beim Essen gilt die alte Lehre von Yin und Yang, die harmonische Verbindung der Gegensätze. Und weil Chinesen am liebsten in großer Gesellschaft essen, gerät auch der einfache Mittagstisch zum opulenten Mahl. Eine kulinarische Reise durch das Reich der Mitte.
Sendedaten
17.00 Uhr

Mahlzeit Deutschland: Von der Hungerküche zur Fresswelle
Stärker noch als Fotos rufen Geschmacksempfindungen Erinnerungen hervor, lassen längst vergessen geglaubte Ereignisse und Personen wieder lebendig werden. Esskultur der Deutschen und über kulinarische Erinnerungen. Neben Prominenten wie Joachim Fuchsberger und Tim Mälzer kommen auch Hausfrauen, Hobbyköche und Feinschmecker zu Wort.
Sendedaten
17.30 Uhr

Mahlzeit Deutschland: Vom Eisbein zur Pizza
Mahlzeit! Der Geschmack der Lieblingsgerichte funktioniert wie eine Zeitreise in die eigene Vergangenheit. Wie aufregend fand die Mutter ihre ersten Spaghetti? Wie hip fühlte man sich beim ersten Thai Curry? Und wie groß ist bei aller Exotik die Sehnsucht nach Omas traditioneller Hausmannskost? Stärker noch als Bilder in einem Familienalbum rufen Gerichte Erinnerungen hervor, lassen Ereignisse und Personen wieder lebendig werden. Alle zusammengefasst nehmen sie die Menschen mit auf eine kollektive Reise in die Geschichte des Landes.
Sendedaten
18.15 Uhr

Mahlzeit Deutschland: Vom Saumagen zu Sushi
Im dritten Teil der Sendereihe steht der Wandel im Mittelpunkt: Wie exotische Zutaten zu alltäglichen Lebensmitteln werden, wie Lebensmittelskandale den Bio-Boom einläuten, wie der Fall der Mauer zwei kulinarische Welten durcheinanderwürfelt - und wie trotz all der neuen Möglichkeiten die meisten Deutschen immer weniger kochen wollen.
Sendedaten
19.10 Uhr

Super Size me
Sendedaten
20.15 Uhr

Aufgetischt und abserviert
Sendedaten
21.50 Uhr

Unser täglich Brot
Sendedaten
22.35 Uhr

Essen im 21. Jahrhundert: Mit Hightech auf den Tisch
Sendedaten
00.10 Uhr

Essen im 21. Jahrhundert: Trend und Visionen
Sendedaten
00.50 Uhr

Prost Mahlzeit DDR: Kali, Pfeffi, blauer Würger
Die hochprozentigen Getränke in der DDR wurden oft mit Spitznamen versehen: Es gab zum Beispiel den "blauen Würger", den "Kali" und den "Pfeffi". Obwohl die DDR sich als "nüchterne Republik" verstand, stieg der Alkoholverbrauch in den 1960er Jahren alarmierend an. - Film über ein Stück ostdeutscher Konsumgeschichte.
Sendedaten
01.35 Uhr

Flaschengeister
Sendedaten
02.20 Uhr

Im Universum des Weins
Sendedaten
03.05 Uhr

Zimt - Das Aroma aus dem Garten der Sinne
Zimt ist eines der ältesten Gewürze. Jahrhundertelang rankten sich geheimnisvolle Geschichten um dessen Herkunft. Tatsächlich stammt der Zimt aus Sri Lanka, wo die süßlich duftende und schmeckende Rinde des Ceylon-Zimtes wächst. Der Film verfolgt den Weg des Zimtes von seinem Anbaugebiet im Südwesten Sri Lankas über die verschiedenen Stufen der Bearbeitung und des Handels bis nach Deutschland, und zeigt, unter welchen Umständen die Zimtschäler leben und wer das eigentliche Geschäft mit dem Gewürz macht.
Sendedaten
03.55 Uhr

Marzipan - Süße Versuchung
Sendedaten
04.40 Uhr

Paradiesische Verführung: Die Feige
© dpa
Die Feige ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt, älter als Datteln und Oliven, Trauben, Weizen und Gerste. Durch die Jahrtausende gehört die Frucht zu den Grundnahrungsmitteln. Reich an Vitaminen und Kohlenhydraten wurde sie vor allem in ihren Ursprungsländern rund ums Mittelmeer und in den Regionen des Nahen Osten angebaut. Ein Film über die Geschichte und Bedeutung der Feige.
Sendedaten
05.25 Uhr