© rbb/Daniela Incoronato
Ganzen Film ansehen (ab 25. März, 6 Uhr)Ganzen Film ansehen (ab 25. März, 6 Uhr)
Prinz Marius (Max Befort) mit seiner geliebten Elise (Mira Elisa Goeres).
Der Prinz im Bärenfell
Es war einmal ein Prinz mit Namen Marius. Der war sehr eitel und die richtige Frau hatte er auch noch nicht gefunden. Eines Tages ritt er in den Wald und ging in eine Falle des Teufels. Dieser bot ihm einen Handel an.

© rbb/Daniela Incoronato Einsam und von Hunger getrieben, streifte Prinz Marius als Bär durch den Wald.
Einsam und von Hunger getrieben, streifte Prinz Marius als Bär durch den Wald.
Sollte er bis zur nächsten Tag- und Nachtgleiche eine Frau finden, die ihn von ganzem Herzen liebte, käme er frei. Wenn nicht, bekäme der Teufel seine Seele. Doch diese Frau sollte er nicht als schöner Prinz Marius finden, sondern als Prinz im Bärenfell.

Als der Prinz aus seiner Verzauberung erwachte, waren an seinem gesamten Körper viele Haare gewachsen, die Tiere flüchteten vor ihm und auch die Menschen fürchteten sich. Er sah einfach grauenvoll aus.


© rbb/Daniela Incoronato Elise erkannte, dass unter dem Fell des Bären keine Bestie steckte.
Elise erkannte, dass unter dem Fell des Bären keine Bestie steckte.
Selbst sein Vater erkannte ihn nicht. Traurig und hungrig zog er sich in den Wald zurück in ein Versteck.

Eines Tages war sein Hunger so groß, dass er auf einem Bauernhof Brot stahl. Dabei begegnete ihm Elise, die auf dem Hof für ihre Tante Hedwig arbeitete.

Elise war die erste, die merkte, dass der "Prinz im Bärenfell" kein böses und gefährliches Tier war.


Elises Tante Hedwig (Inga Busch) und ihr Sohn Kilian (Kiran West) trachteten dem Bären nach dem Leben. © rbb/Daniela Incoronato Elises Tante Hedwig (Inga Busch) und ihr Sohn Kilian (Kiran West) trachteten dem Bären nach dem Leben.
Der Teufel (Wilfried Hochholdinger) freute sich, dass der Prinz erneut fliehen musste.  © rbb/Daniela Incoronato Der Teufel (Wilfried Hochholdinger) freute sich, dass der Prinz erneut fliehen musste.

Tag- und Nachtgleiche rückte immer näher

© rbb/Daniela Incoronato Die grantige Tante Hedwig.
Die grantige Tante Hedwig.
Als der Prinz im Bärenfell auf der Flucht in den Wald von ihrer Tante Hedwig und deren Sohn Kilian angeschossen wurde, rettete Elise ihn und pflegte ihn in der Scheune gesund.

Tante Hedwig beobachtete ihr Treiben mit Argwohn: Eines Tages wurde Marius entdeckt und musste fliehen. Auf der Flucht gestand Elise ihm seine Liebe. Als Beweis seiner Zuneigung und als Erkennungszeichnen teilte er seinen Ring.

Der Teufel freute sich über diese erneute Flucht, denn die Tag- und Nachtgleiche rückte immer näher...


Und wenn sie nicht gestorben sind...

Durch ihre Liebe hatte Elise Marius aber von der Bärengestalt erlöst. Als Prinz Marius an den Königshof zurückkehrte, konnte sein Vater, der König, der inzwischen vor Kummer alt geworden war, sein Glück kaum fassen.

Prinz Marius hielt sich nicht lange am Hofe auf, er wollte zu Elise. Doch die erkannte ihn nicht und lehnte seinen Antrag ab, hatte sie sich doch in einen Bären verliebt.

Ihre Tante Hedwig aber witterte durch die Heirat ein Leben am Königshof. Erst als Marius Elise den halben Ring zeigte, erkannte sie ihn.

Gemeinsam - ohne Tante Hedwig und Kilian - ritten sie zum Königshof zurück.


König Wenzel und sein Barbier (Christian Grashof).  © rbb/Daniela Incoronato König Wenzel und sein Barbier (Christian Grashof).
Der König (Miroslav Nemec) wurde vor Kummer grau.  © rbb/Daniela Incoronato Der König (Miroslav Nemec) wurde vor Kummer grau.

Prinz Marius möchte seine Elise heiraten.  © rbb/Daniela Incoronato Prinz Marius möchte seine Elise heiraten.
König Wenzel und sein Sohn Prinz Marius. © rbb/Daniela Incoronato König Wenzel und sein Sohn Prinz Marius.

Sendedaten
Sonntag, 25. März 2018, 20.15 Uhr

Der Prinz im Bärenfell

Produzent: Martin Hofmann
Buch: David Ungureit

Darsteller:
Prinz Marius: Maximilian Befort
Elise: Mira Elisa Goeres
König: Miroslav Nemec
Teufel: Wilfried Hochholdinger
Barbier: Christian Grashof

3sat-Thementag
"Märchenhaft"
Alle Sendungen im Überblick
Klicktipp
Es war einmal...
Das multimediale Webspecial zum 3sat-Thementag "Märchenhaft".