© kobalt
SendungSendung
Regisseur Robert Schwentke und Schauspieler Frederick Lau zu Gast bei Nina auf dem Sofa.
"Kulturpalast" am 17. März 2018
Das Böse
Mephisto, Jago, Hannibal Lector … die Reihe der Bösewichte in Kunst und Literatur ist lang. Beängstigend und faszinierend. Doch worin liegt ihre Faszination und was ist "das Böse" überhaupt? Antworten darauf suchen im Kulturpalast der Autor und Strafverteidiger Ferdinand von Schirach, der Maler Neo Rauch, Kino-Regisseur Robert Schwentke und der Schauspieler Frederick Lau.
Der Jurist Ferdinand von Schirach hat sich Zeit seines Berufslebens intensiv mit Menschen auseinandergesetzt, die Böses getan haben. Er trennt scharf zwischen der "bösen" Tat und dem Menschen, der sie vollbringt. Gerade ist sein dritter Erzählband "Strafe" erschienen, in dem er erneut die Schicksale von ganz gewöhnlichen Menschen beschreibt, die zu Tätern werden. Von Schirachs These: Jeder Mensch ist zu Verbrechen fähig.

Faszination des Bösen
So wie der Gefreite Willi Herold, die Hauptfigur im Film "Der Hauptmann". Darin findet ein einfacher Soldat in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs eine Hauptmannsuniform. Sie rettet ihm zunächst das Leben und schenkt ihm dann eine Machtfülle, die er aufs Grausamste nutzt. Die Geschichte basiert auf realen Begebenheiten. Frederick Lau spielt im Film einen moralisch zutiefst verkommenen Landser. Auf dem Kulturpalast-Sofa erzählen er und der Regisseur Robert Schwentke, was sie an der Darstellung des Bösen fasziniert.

Welche Rolle spielen Kunstwerke mit abgrundtief bösen Menschen? Dienen sie der Selbstvergewisserung der "Guten"? Oder leben diese Figuren stellvertretend die dunklen Seiten der Seelen ihrer Betrachter aus? Wie etwa die vielen Psychopathen und Serienkiller in aktuellen Hollywood-Produktionen von David Finchers Serie "Mindhunter" bis Quentin Tarantinos Charles-Manson-Projekt. Der Maler Neo Rauch findet: "Kunst ist ein Vorgang, der darin besteht, den Betrachter an die Ränder des Abgrundes heranzuführen, an den Höllenkreis … und ihn dann aber wieder nach Hause zu entführen, an den Kamin zu einer Flasche Rotwein." Wie Albträume wirken viele seiner riesigen Gemälde, die zurzeit in einer Retrospektive im niederländischen Zwolle ausgestellt werden. Kunst - ein Versuch, das Böse zu bannen?


Die Beiträge vom 17. März in der Mediathek ...

<b>Der Jurist und Autor Ferdinand von Schirach und sein neues Buch "Strafe"</b>
Der Jurist und Autor Ferdinand von Schirach und sein neues Buch "Strafe"
<b>Film: "Der Hauptmann". Zu Gast: Robert Schwentke und Frederik Lau </b>
Film: "Der Hauptmann". Zu Gast: Robert Schwentke und Frederik Lau
<b>Der Maler Neo Rauch und der Versuch, das Böse in der Kunst zu bannen</b>
Der Maler Neo Rauch und der Versuch, das Böse in der Kunst zu bannen

Rückblick ...

<b>"Kulturpalast" vom 10.3.2018:<br />"Provinz"</b><br />Gast: Tocotronic "Kulturpalast" vom 10.3.2018:
"Provinz"

Gast: Tocotronic
<b>"Kulturpalast" vom 3.3.2018:<br />"Bling Bling"</b><br />Gast: Haiyti "Kulturpalast" vom 3.3.2018:
"Bling Bling"

Gast: Haiyti
<b>"Kulturpalast" vom 18.11.2017:<br />"Fake"</b><br />Gast: Doris Dörrie "Kulturpalast" vom 18.11.2017:
"Fake"

Gast: Doris Dörrie
<b>"Kulturpalast" vom 11.11.2017:<br />"Natur"</b><br />Gast: Julian Charrière © ZDF Sören Steffen "Kulturpalast" vom 11.11.2017:
"Natur"

Gast: Julian Charrière

 

Sendung
"Kulturpalast"
mit Nina Fiva Sonnenberg


Folge I: Bling Bling
Zu Gast:
Haiyti
Samstag, 3.3.2018,
um 19.30 Uhr in 3sat

Folge II: Provinz
Zu Gast:
Tocotronic, Band
Samstag, 10.3.2018,
um 19.30 Uhr in 3sat

Folge III: Das Böse
Zu Gast:
Robert Schwentke und Frederick Lau
Samstag, 17.3.2018,
um 19.30 Uhr in 3sat

Folge IV: Food Porn
Zu Gast:
Bishop Black
Samstag, 24.3.2018,
um 19.30 Uhr in 3sat

Folge V: Rechts
Zu Gast:
Charly Hübner und Monchi von "Feine Sahne Fischfilet"
Samstag, 31.3.2018,
um 19.30 Uhr in 3sat

Homepage
Moderatorin Nina Fiva Sonnenberg
Musik / Moderation / Spoken Word
Mediathek
LupeSendung verpasst?
Kein Problem! Hier gibt's sie: