© Peter-Andreas Hassiepen
© Peter-Andreas Hassiepen" class="article_link_anchor" onclick="return hs.expand(this);" >-->Seit 2008 arbeitet Noemi Schneider als freie Autorin für Deutschlandradio Kultur. Nebenbei schreibt sie Kurzgeschichten, Artikel, Reportagen und Essays. <!--<b>ORF: TEXT, LESUNG und DISKUSSION</b>-->
Seit 2008 arbeitet Noemi Schneider als freie Autorin für Deutschlandradio Kultur. Nebenbei schreibt sie Kurzgeschichten, Artikel, Reportagen und Essays.
Noemi Schneider
Die Autorinnen und Autoren des Ingeborg-Bachmann-Preises 2017
Noemi Schneider wurde in München geboren, lebt in Weiler im Allgäu und in München - und liest auf Einladung von Hubert Winkels. Unsere ORF-Kollegen haben in ihrer Interviewreihe "Abgeklopft" ein paar Fragen gestellt:

Wie haben Sie reagiert, als sie erfahren haben, dass sie bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur (tddl) dabei sein werden?

Juchuuu!!!

Was werden Sie einpacken?

Bikini.

Was verbinden Sie mit den Tagen der deutschsprachigen Literatur?

"Ihr könnt's mein Hirn haben, ich schneid ein Loch in meinen Kopf!"

Wissen Sie bereits, was Sie für die Lesung tragen werden?

Keine Maske.

Worauf freuen Sie sich?

Auf den Wörthersee.

Wovor fürchten Sie sich?

Vor schlechtem Wetter.

Was war Ihre beste/Ihre ungewöhnlichste Lesung?

Kirche, sieben Sekunden Nachhall.

Lesemarathon
Tage der deutschsprachigen Literatur
06. bis 09.07.2017
Links