© Sören Steffen
SendungSendung
Ronja von Rönne zerlegt die verlogenen Selbstbilder moderner Großstädter – und nimmt sich selbst dabei nicht aus.
"Kulturpalast" am 3. Juni 2017
Ich und mein Selfie - Die Kunst der Selbstdarstellung
Ich, ich, ich! Die Zeiten, in denen man Sehenswürdigkeiten oder Kunstwerke einfach nur betrachtete und danach vielleicht eine Postkarte davon kaufte, sind vorbei. Jetzt muss auf jedes Foto der Beweis: Ich war hier. Je schneller wir uns bewegen, desto konstanter wird unser Sujet: Das "Ich" mit wechselndem Hintergrund. Eine Form der Selbstvergewisserung, nicht nur für Otto-Normal-Bürger, sondern auch für Künstler und ihre Kunst.
Zu Gast im Kulturpalast: die 25-jährige Ronja von Rönne, die sich in ihren Texten oft selbst mit ins Bild schiebt - und sei es auch nur bei der Beschreibung eines Ikea-Einkaufs. Mit schonungsloser Ehrlichkeit und selbstironischem Narzissmus trifft sie den Nerv der Selfie-Generation.

Karl Ove Knausgard - titanenhafte Nabelschau
© dpa
Karl Ove Knausgard, der große norwegische Schriftsteller, der aussieht wie Aragorn aus "Herr der Ringe", hat es geschafft, sechs dicke Bände fast nur mit sich selbst zu füllen: seinem mehr oder weniger banalen Alltag, seinen geheimen Gedanken, seinen Zweifeln und intimen Bekenntnissen. Sein sechster Band "Kämpfen" ist gerade auf Deutsch erschienen. Und wieder begeistert er Millionen von Lesern auf der ganzen Welt. Eine titanenhafte Nabelschau. Warum tut er das?

Auch dein Leben, egal wie banal, ist Stoff für große Literatur. Das versprechen uns die Werke von Karl Ove Knausgard oder auch von Ronja von Rönne. Aber wo fängt die Kunst an? Und was bleibt bloß Nabelschau?

Juergen Teller - mit Plauze und Nerz
© kobalt
Der Fotograf Juergen Teller hat eine halbe Karriere lang andere Menschen fotografiert. Sein Markenzeichen: schöne Hässlichkeit, scheinbare Authentizität, gekonnte Beiläufigkeit. Irgendwann waren ihm die Superstars, die Kurt Cobains, Vivienne Westwoods, Charlotte Ramplings und Kim Kardashians dieser Welt nicht mehr genug. Und er entdeckte: sich selbst. Vorzugsweise nackt steht nun er selbst im Mittelpunkt, mal mit Plauze und Nerz, mal mit Bierflasche am Grab seines Vaters. Im Berliner Martin-Gropius-Bau kann man derzeit Jürgen Tellers behaarten Nabel sowie die Retouchiertipps zur eigenen Person beschauen.

Die Beiträge vom 3. Juni in der Mediathek...

<b>Ronja von Rönne<b>
Ronja von Rönne
<b>Juergen Teller</b>
Juergen Teller
<b>Karl Ove Knausgard<b>
Karl Ove Knausgard

Rückblick ...

<b>"Kulturpalast" vom 27.05.2017:<br />"Wut in der Kunst"</b><br />Gäste: Die Antilopen Gang © sören Steffen "Kulturpalast" vom 27.05.2017:
"Wut in der Kunst"

Gäste: Die Antilopen Gang
<b>"Kulturpalast" vom 20.05.2017:<br />"Kunst und Scham"</b><br />Gäste: Schnipo Schranke und Nora Tschirner © soeren steffen "Kulturpalast" vom 20.05.2017:
"Kunst und Scham"

Gäste: Schnipo Schranke und Nora Tschirner
<b>"Kulturpalast" vom 13.05.2017:<br />"Niedergang der Demokratie?"</b><br />Gast: Ersan Mondtag, Regisseur "Kulturpalast" vom 13.05.2017:
"Niedergang der Demokratie?"

Gast: Ersan Mondtag, Regisseur
<b>"Kulturpalast" vom 04.03.2017:<br />"Gender Trouble"</b><br />Gast: Sookee, Rapperin © ZDF "Kulturpalast" vom 04.03.2017:
"Gender Trouble"

Gast: Sookee, Rapperin

 

Sendung
"Kulturpalast"
mit Pegah Ferydoni


Folge I: Ende der Demokratie?
Zu Gast:
Ersan Mondtag, Regisseur
Samstag, 13.05.2017,
um 19.30 Uhr in 3sat

Folge II: Kunst und Scham
Gäste: Schnipo Schranke und Nora Tschirner
Samstag, 20.05.2017,
um 19.30 Uhr in 3sat

Folge III: Wut
Zu Gast: Antilopen Gang, Musiker
Samstag, 27.05.2017,
um 19.30 Uhr in 3sat

Folge IV: Ich und mein Selfie
Zu Gast: Ronja von Rönne
Samstag, 03.06.2017,
um 19.30 Uhr in 3sat


Folge V: Jugend
Zu Gast: Helene Hegemann, Autorin und Jasna Fritzi Bauer, Schauspielerin
Samstag, 10.06.2017,
um 19.30 Uhr in 3sat
Interview mit ...
Moderatorin Pegah Ferydoni
Mediathek
LupeSendung verpasst?
Kein Problem! Hier gibt's sie: