Übersicht
Archiv & Vorschau
April 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
Teufel auf Plastiktüten Video
Konsum bleibt nicht ohne Folgen - und diese sind mitunter gravierend
Die 20 größten Konsumsünden
Worauf unsere Zuschauer nicht verzichten wollen
Wir haben unsere Zuschauer gefragt, worauf sie auf keinen Fall verzichten wollen: Die meisten hängen an ihren Elektroartikeln, Kaffee und dem Auto.
Unser Alltag ist von Konsum geprägt. Doch unser Konsum hat häufig die Ausbeutung von Mensch und Natur zur Folge. Bei vielen Produkten wissen wir das und beruhigen unser Gewissen mit Emissionszertifikaten, "Fairtrade"-Produkten und Bio-Siegeln. Wir suchen Entschädigungen für unser verschwenderisches Leben - doch eines möchten wir nicht: unseren Lebensstil ändern.

Ihr Ergebnis - so haben Sie sich entschieden:

Platz 1: Elektrogeräte © colourboxPlatz 1: Elektrogeräte
Platz 2: Kaffee © colourboxPlatz 2: Kaffee
Platz 3: Auto © apPlatz 3: Auto

Platz 4: Süßigkeiten © colourboxPlatz 4: Süßigkeiten
Platz 5: Fernsehen © colourboxPlatz 5: Fernsehen
Platz 6: Fleisch © dpaPlatz 6: Fleisch
Platz 7: Smartphone © reutersPlatz 7: Smartphone

Platz 8: Alkohol © dpaPlatz 8: Alkohol
Platz 9: Flugreisen © dpaPlatz 9: Flugreisen
Platz 10: Mode © dpaPlatz 10: Mode

Platz 11: Kosmetik  © dpaPlatz 11: Kosmetik
Platz 12: Schnittblumen © colourboxPlatz 12: Schnittblumen
Platz 13: Wintersport © dpaPlatz 13: Wintersport
Platz 14: Haustierbedarf © dpaPlatz 14: Haustierbedarf

Platz 15: Wassersport © mevPlatz 15: Wassersport
Platz 16: Feuerwerk © dpaPlatz 16: Feuerwerk
Platz 17: Dekoartikel © mevPlatz 17: Dekoartikel

Platz 18: Schmuck © reutersPlatz 18: Schmuck
Platz 19: Kreuzfahrten  © reutersPlatz 19: Kreuzfahrten
Platz 20: Plastikspielzeug © dpaPlatz 20: Plastikspielzeug

Gäste in der Sendung:

Die Schauspielerin, Komikerin und Sängerin Carolin Kebekus ist vor allem durch ihre Engagements bei "NightWash" und der "RTL Comedy Nacht" bekannt. Seit Anfang 2013 ist sie auch als Reporterin für die ZDF-heute-show unterwegs. © dpaLupeCarolin Kebekus
Prof. Claudia Kemfert leitet seit April 2004 die Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und ist seit April 2009 Professorin für Energieökonomie und Nachhaltigkeit an der "Hertie School of Governance" (HSoG). Sie ist Wirtschaftsexpertin auf den Gebieten Energieforschung und Klimaschutz. Claudia Kemfert arbeitete als Beraterin von EU Präsident José Manuel Barroso und ist in Beiräten verschiedener Forschungsinstitutionen sowie Bundes- und Landesministerien und der EU Kommission tätig. © Roland HornLupeClaudia Kemfert

Ildikó von Kürthy ist freie Journalistin und lebt in Hamburg. Ihre Bestseller wurden mehr als fünf Millionen Mal gekauft und in 21 Sprachen übersetzt. Ihr Roman "Mondscheintarif" wurde fürs Kino verfilmt. © Philipp Rathmer_co_Klein PhotographenLupeIldikó von Kürthy
Urban Priol ist vor allem bekannt durch die ZDF-Kabarett-Sendung "Neues aus der Anstalt", in der er seit 2010 mit seinem Partner Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig monatlich zu sehen ist. Seit 1982 steht Priol auf der Bühne und eröffnete 1998 seine eigene Kleinkunstbühne in Hofgarten bei Aschaffenburg. Von 2004 bis 2007 präsentierte er seine erste eigene TV-Sendung "Alles muss raus" in 3sat. © Axel HessLupeUrban Priol

Prof. Uwe Schneidewind ist Präsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie. Seit März 2010 hat er den Lehrstuhl für "Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit" an der Universität Oldenburg inne. Zuvor war der Betriebswirt an verschiedenen Universitäten unter anderem in Köln, Oldenburg und St. Gallen tätig. Zudem ist Schneidewund seit 2011 Mitglied des "Club of Rome", einem internationalen, politisch unabhängigen Zusammenschluß von Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft.  © Wuppertal InstitutLupeUwe Schneidewind
Gert Scobel moderiert die 3sat-Gesprächssendung "scobel". Zudem steht er für das ZDF-Magazin "sonntags - TV fürs Leben" vor der Kamera. Von 2004 bis Anfang 2008 war der studierte Theologe und Philosoph Gert Scobel Moderator des interdisziplinären Denk-Magazins "delta". Bis Ende 2007 moderierte er getreu seinem Motto "Kultur ist Unterhaltung aber mit Erkenntnisgewinn" auch das werktägliche 3sat-Magazin "Kulturzeit". Gert Scobel erhielt für seine Tätigkeit bei "delta" und "Kulturzeit" 2005 einen Adolf-Grimme-Preis. © ZDF und Kerstin BänschLupeGert Scobel

Prof. Harald Welzer ist Direktor von "FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit", die praktische und experimentelle Strategien der gesellschaftlichen Transformation unterstützt und fördert. Außerdem hat der Soziologe und Sozialpsychologe eine Professur für Transformationsdesign und -vermittlung an der Universität Flensburg und lehrt Sozialpsychologie an der Universität St. Gallen. Seine Forschungsfelder sind vor allem politische Psychologie, Erinnerung, Gruppengewalt und Transformationsforschung.  © Langreder S. Fischer-VerlagLupeHarald Welzer
Die heutige Fernsehköchin Sarah Wiener gründete 1990 einen Catering-Service. 2003 eröffnete sie "Das Speisezimmer", ihr Café und Restaurant im Berliner Hamburger Bahnhof. Weitere Restaurants in Berlin, Bremen und Stuttgart folgten. 2012 eröffnet sie "Wiener Brot", ihre traditionelle Holzofenbäckerei in Berlin. Sie wurde unter anderem mit dem Herforder deutschen Gastronomiepreis, der Trophée Gourmet, dem Bunte-Szeneköchin-Preis und 2012 als "Feinschmeckerin des Jahres" geehrt. ©  Sarah Wiener GmbHLupeSarah Wiener

Sendedaten
Wiederholung: Wissenschaftsshow "Die 20 größten Konsumsünden", Mittwoch, 1. Januar 2014 um 13.15 Uhr in 3sat.
Themenwoche
Hauptsache Konsum?
Unsere moderne Lebensweise bedeutet für viele Menschen ein Leben im materiellen Überfluss: Sie konsumieren andauernd. Nur wenige suchen nach Gegenentwürfen.
Moderation
VideoModerator Dirk Steffens präsentiert die Wissenschaftsshow "Die 20 größten Konsumsünden".