Übersicht
Kalender
Mai 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
0102030405060708091011121314151617181920
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
TV-Programm
Dienstag, 24. Mai
Lupe
Anklage: Missbrauch
3sat-Themenwoche vom 4. bis 10. September 2011
Scham, Schmerz, Schande – wie schaffen es Menschen, die Opfer sexueller Übergriffe wurden, zu dieser Realität zu stehen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen? 3sat beleuchtet in der Themenwoche "Anklage: Missbrauch" in rund zehn Dokumentationen, Filmen und Gesprächen nicht nur die Hintergründe und Umstände, die Missbrauch ermöglichen, sondern auch die Folgen für die Opfer.
Sendedaten
Anklage: Missbrauch
Themenwoche vom 4. bis 10. September 2011
nano spezial
Kindesmissbrauch - Schutzlos ausgeliefert?
Links
Die spektakulären Fälle, die durch die Presse gehen, markieren meist nur die Spitze des Eisbergs: Doch nicht nur der Abschlussbericht der Beauftragten zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs, Christine Bergmann, vom Mai diesen Jahres, sondern auch die Ergebnisse des Forschungsberichts zur sexuellen Gewalt gegen Jungen und Mädchen in Institutionen vom 13. Juli 2011, lassen die Dimensionen des Missbrauchs deutlicher werden. Was verbirgt sich an individuellen Schicksalen hinter den gedruckten Berichten?

Telefonnummern für Betroffene
Die kostenfreie Hotline-Nummer der Unabhängigen Beautragten zur Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs, Dr. Christine Bergmann: 0800-2255530
Kontaktnummer von N.I.N.A.( Nationale Infoline, Netzwerk und Anlaufstelle zu sexueller Gewalt an Mädchen und Jungen - für Erwachsene): 01805 - 1234 65 (Festnetzpreis 0,14 Cent/Minute; Mobilfunkhöchstpreis 0,42 Cent/Minute - Telefonzeiten Montag 9 bis 13 Uhr, Donnerstag 13 bis 17 Uhr)
Links

Hintergrundinformationen
"Es war und ist die Hölle"<br />Briefe von Missbrauchsopfern © dpa"Es war und ist die Hölle"
Briefe von Missbrauchsopfern
Keine pauschale Entschädigung - Bergmanns Missbrauchs-Bericht © dpaKeine pauschale Entschädigung - Bergmanns Missbrauchs-Bericht
mehr zum Thema

Missbrauchsuntersuchungen<br />Aufarbeitung und Prävention © dpaMissbrauchsuntersuchungen
Aufarbeitung und Prävention
Missbrauch mit System <br />Der "Sündenfall" Odenwaldschule © dpaMissbrauch mit System
Der "Sündenfall" Odenwaldschule

Das Programm im Überblick

Wenn einer von uns stirbt, geh' ich nach Paris
© ZDF Axel Gerke
Autor Jan Schmitt in seiner Heimatgegend, wo er den Ursachen für den Selbstmord seiner Mutter nachforscht.
Autor Jan Schmitt versucht zu ergründen, warum sich seine Mutter 1996 das Leben genommen hat. Anhand von Briefen und Tagebüchern sowie Gesprächen mit Verwandten und Freunden entdeckt er, dass seine Mutter in ihrer Kindheit und Jugend wiederholt missbraucht wurde. Ein Trauma, das so schmerzhaft war, dass sie letztlich daran gescheitert ist.
weiter ...
Sendedaten
Sonntag, 4. September 2011
21.45 Uhr

Erstausstrahlung

Der Dämon in mir – The Woodsman
Wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger zu einer hohen Haftstrafe verurteilt, wird Walter nach zwölf Jahren aus dem Gefängnis entlassen. Als er sich mit einem kleinen Mädchen aus der Nachbarschaft anfreundet, droht die Situation außer Kontrolle zu geraten. Nicole Kassell gelingt es in ihrem Kinodebüt meisterhaft, sich in die Psyche eines Triebtäters einzufühlen.
Sendedaten
Sonntag, 4. September 2011
23.05 Uhr

Und wir sind nicht die Einzigen
© ZDF Birgit Gudjonsdottir
Dieter Grah erzählt von seiner Zeit an der Odenwaldschule und den Auswirkungen seines dort erlittenen Missbrauchs durch einzelne Lehrer.
Die Odenwaldschule galt als eine der angesehensten Internatsschulen Deutschlands und der Reformpädagogik, bis 2010 Berichte über massiven sexuellen Missbrauch bekannt wurden, die die Öffentlichkeit schockierte. Regisseur Christoph Röhl versucht in seinem Film, nicht nur den Ursachen des Missbrauchs auf den Grund zu gehen, sondern er beschäftigt sich auch mit dem „Schweigen“ auf allen Seiten.
weiter ...
Sendedaten
Dienstag, 6. September 2011
20.15 Uhr

Zuletzt befreit mich doch der Tod
© ZDF/Justyna Feicht
Kay-Gwendolins Zufluchtsort am heimischen Ostseestrand.
Kay-Gwendolin beging im Alter von 25 Jahren, nach jahrelangen Therapieversuchen, Selbstmord. Tagebuch-Aufzeichnungen der jungen Frau und Berichte der Hinterbliebenen erzählen von einer von Missbrauch und Gewalt gezeichneten Kindheit.- Mehrfach ausgezeichneter Dokumentarfilm von Beate Middeke.
weiter ...
Sendedaten
Dienstag, 6. September 2011
0.30 Uhr

Laut und deutlich
© ZDF/Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion
Peter ist eine der sechs Personen, die in Maria Arlamovskys Film offen über ihr Leben nach dem sexuellen Missbrauch sprechen.
Filmautorin Maria Arlamovsky hat fünf Frauen und einen Mann getroffen, die mit ihr in langen Gesprächen über ihr Leben heute reden - viele Jahre, Jahrzehnte, nachdem sie sexuell missbraucht wurden. Interessiert hat sie vor allem, wie die Betroffenen es geschafft haben, zu ihrer Wahrheit zu stehen und ihr Leben trotz der starken Verletzung wieder in den Griff zu bekommen.
weiter ...
Sendedaten
Dienstag, 6. September 2011
1.45 Uhr

Holy Watergate - Die Geschichte eines verschleppten Skandals
© ORF/Louise Rosen LTD
Die Nachrichten zu Kindesmissbrauch innerhalb der katholischen Kirche reißen nicht ab. Jahrzehntelang haben katholische Geistliche in den USA Kinder missbraucht, genauso lange haben viele Vorgesetzte weggeschaut. Die Filmemacherin Mary Healy Conlon stellt vier Jahre lang Nachforschungen bei Opfern und Tätern an. Es wiederholen sich zumeist dieselben psychologischen Mechanismen - der Priester als Freund, die Einschüchterung, das Ausgeliefertsein und dann die Angst, der Wahrheit ins Auge zu sehen.
weiter ...
Sendedaten
Mittwoch, 7. September 2011
21.00 Uhr

Privatunterricht
© ZDF/Anne Van Aerschot
Jonas (Jonas Bloquet) macht die üblichen Verwirrungen eines Heranwachsenden durch, gerät dabei aber an Erwachsene, die seine Situation skrupellos ausnutzen.
Locker beginnende Coming-of-Age-Story, die sich bald als Geschichte der bewussten Manipulation eines desorientierten Jugendlichen erweist. Freunde seiner Mutter, die fast doppelt so alt sind wie er, geben Jonas nicht nur schulische Tipps, sondern auch Sexempfehlungen - mit direktem Anschauungsunterricht. - Subtil inszenierter Film über das Überschreiten von Grenzen.
weiter ...
Sendedaten
Mittwoch, 7. September 2011
22.55 Uhr

Die Heimkinder - Geschlagen und vergessen?
© SWR/Sylvia Nagel
Wolfgang musste im Heim in Freistatt im Moor arbeiten und Torf abbauen. Tritte und Schläge mit Knüppeln waren an der Tagesordnung.
Die Bedingungen für Heimkinder in den 1950er und 1960er Jahren in der Bundesrepublik Deutschland waren teilweise katastrophal. Zwölf Jahre lang erfuhr Wolfgang Focke mehrfach Missbrauch in verschiedenen Heimen, vor allem durch einen Heimleiter. Heute, mit über 60 Jahren, will er endlich Entschädigung für diese Zeit.
weiter ...
Sendedaten
Donnerstag, 8. September 2011
20.15 Uhr

scobel - System Missbrauch
© dpa
In 2009 wurden laut BKA im Bundesgebiet 49.084 Fälle von Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung erfasst.
2010 melden sich immer mehr Menschen zu Wort und berichten darüber, wie sie als Kind Opfer von sexueller Gewalt wurden. Dabei tun sich Abgründe systematischen Missbrauchs auf. Die Sendung fragt nach den Mechanismen, die zum Tragen kommen, wenn solche Systeme von Missbrauch entstehen.
weiter ...
Sendedaten
Donnerstag, 8. September 2011
21.00 Uhr

Erstausstrahlung

Ein Kind verschwindet - der Fall Pascal
Was ist damals in der Tosaklause passiert?
Im September 2001 verschwindet in Saarbrücken der fünfjährige Pascal Zimmer. Trotz intensiver Suche wird der Junge nicht gefunden. Eine Spur führt in die Tosaklause, in der Grauenvolles geschehen sein soll. Trotz vieler Geständnisse wurden nach einem Mammut- prozess alle Angeklagten freigesprochen. Vom Vermächtnis des Kindes Pascal und einem ungelösten Fall.
weiter ...
Sendedaten
Donnerstag, 8. September 2011
22.25 Uhr

Mysterious Skin - Unter die Haut
© ZDF/ARD Degeto
Neils Mutter ahnt nicht, dass der Trainer ihres Sohnes pädophil ist.
Nach dem Roman von Scott Heim gelang Regisseur Gregg Araki ein ebenso packendes wie eigenwilliges und kunstvolles Drama. Mit großer Sensibilität und spürbarer Anteilnahme behandelt er Themen wie sexuellen Missbrauch, Pädophilie und Prostitution. Das Ergebnis ist ein Sozialdrama, das lange nachwirkt.
weiter ...
Sendedaten
Donnerstag, 8. September 2011
23.10 Uhr

Tatort Familie
Barbara H. mit ihrem Mann. Er machte ihr Leben zur Hölle.
Nirgendwo lebt eine Frau gefährlicher als in ihren eigenen vier Wänden. Fast jeden Tag wird eine Frau in Deutschland von ihrem aktuellen oder früheren Partner getötet. Zahlreiche Frauen erleiden körperliche und sexuelle Gewalt innerhalb von Familien- und Paarbeziehungen. Ein Problem, das sich durch sämtliche Gesellschaftsschichten zieht.
weiter ...
Sendedaten
Freitag, 9. September 2011
20.15 Uhr

Die Beichte
© ORF/Hans Leitner
Im Bild (v.li.): Gabriel Barylli, Ernst Stankovski
Schockiert von einem Inzestversuch an seinem eigenen Sohn will Martin sich und seinem Sohn das Leben nehmen. Vor dem geplanten Suizid sucht er Rat im Beichtstuhl und gerät ausgerechnet an den Priester, der ihn als Internatszögling selbst missbraucht hatte. Das Opfer ist zum Täter geworden. Bühnenstück von Michael Gampe.
weiter ...
Sendedaten
Samstag, 10. September 2011
2015 Uhr