© ORF/Dor-Film/Petro Domenigg
Video online nach SendungVideo online nach Sendung
Im Bild (v.li.): Adele Neuhauser, Helmut Berger, Martina Poel, Brigitte Kren, Gaby Dohm
Warm abtragen
aus der Krimireihe "Vier Frauen und ein Todesfall" 5/10
Der alte Gustl Hauser kommt beim Brand seiner Scheune in den Flammen um. Bei seinem Begräbnis geraten sein Sohn Josef und dessen Tochter Lucy einander in die Haare. Lucy wirft ihrem Vater vor, dass er ja seit langer Zeit auf den Tod des Großvaters gehofft hat, damit er endlich den Hof verkaufen kann. Grund genug für die vier "Begräbnisfreundinnen" Julie, Henriette, Maria und Sabine, ihre Ermittlungen aufzunehmen. Verdächtig ist selbstverständlich Josef, den die Eröffnung des Testaments noch tiefer in den Hass gegen seinen verstorbenen Vater treibt.
Der alte Gustl Hausner, ein Bauer mit großem Landbesitz, kommt bei einem Brand in seiner Scheune ums Leben. Beim Leichenschmaus wird schnell klar, dass sein einziger Sohn Josef Hausner (Helmut Berger) nicht wirklich gut auf seinen Vater zu sprechen war. Es kommt zu einem handfesten Streit zwischen ihm und seiner 17-jährigen Tochter Lucy (Nora Heschl), die gemeinsam mit ihrem Freund Georg (Michael Pascher), einem jungen Heißsporn im Punker-Outfit, auf Gustl Hausners Hof gelebt und sich - im Gegensatz zu ihrem Vater - mit dem Senior sehr gut verstanden hat. Wie nicht anders zu erwarten war, geht es bei diesem Streit um das Land des Altbauern.

© ORF/Dor-Film/Petro Domenigg Im Bild: Helmut Berger
Im Bild: Helmut Berger
Julie (Adele Neuhauser), Henriette (Gaby Dohm), Maria (Brigitte Kren) und Sabine (Martina Poel) beginnen wie üblich ein paar Fragen zu stellen - und geraten zunächst einmal an den hartgesottenen Brandinspektor Mösenlechner (Werner Brix), aus dem sie einfach kein Wort herausbekommen. Zu allem Überfluss muss Julie (Adele Neuhauser) wegen eines eingewachsenen Zehennagels ins Krankenhaus, wo sie auch noch auf den alten Weiberhelden und Windbeutel Hans Auer (Peter Fröhlich) trifft, der sie beinahe den letzten Nerv kostet.

Inzwischen ermitteln Maria, Sabine und Henriette weiter - und bringen einiges in Erfahrung. Der alte Bauer hat sich offenbar mit einer ganzen Reihe von Leuten angelegt: mit dem Kriegsveteranenchor, weil er jahrelang keine Beiträge zahlen wollte, mit seinem Mieter Georg, weil er diesen mit seiner Enkelin Lucy im Bett erwischt hat, aber vor allem mit seinem Sohn Josef, weil der ihn psychiatrieren lassen wollte, um an das Erbe zu kommen. In der abgebrannten Scheune werden Reste eines Kanisters und einer Zeitschaltuhr gefunden. Der Punker Georg setzt sich ab, als herauskommt, dass der alte Hausner ihn wegen der Sache mit Lucy vom Hof verjagt hat, und wird infolgedessen von der Gendarmerie gesucht.

© ORF/Dor-Film/Petro Domenigg Im Bild: Michael Pascher (Georg Krenn), Nora Heschl (Lucy Hauser)
Im Bild: Michael Pascher (Georg Krenn), Nora Heschl (Lucy Hauser)
Und Julie liegt zähneknirschend im Krankenhaus, weil ihr Fuß schmerzt, weil der aufdringliche Hans Auer sie nervt und weil sie nicht, wie sonst auch, ermitteln kann. Doch dann erhält sie unerwartet eine Information von ihrem "lästigen" Verehrer, die sie aufhorchen lässt. Lucys Freund Georg taucht wieder auf, um zu erzählen, wen er in der Brandnacht am Hof des alten Hausners gesehen hat - und ein distinguierter Notar ruft die Erben zur Testamentseröffnung. Mit einem Schlag ist alles anders - denn weder der Punker Georg noch der junge Hausner haben den Altbauern auf dem Gewissen, sondern ...

Sendedaten
Mittwoch, 14. Februar 2018
um 13.15 Uhr
Stereo, 16:9, Videotext-UT
Credits
Krimiserie, Österreich 2004-2008
Regie: Harald Sicheritz
Nach einer Idee von Wolf Haas und Annemarie Mitterhofer

Mit Adele Neuhauser (Julie), Gaby Dohm (Henriette), Brigitte Kren (Maria), Martina Poel (Sabine), Michael Ostrowski (Franzi), Raimund Wallisch (Paulmichl), Helmut Berger (Josef Hauser), Nora Heschl (Lucy Hauser), Michael Pascher (Georg Krenn), Peter Fröhlich (Hans Auer), Georges Kern (Bürgermeister), Martin Weinek (Wielander), Gerhard Greiner (Toni Steiger), Sebastian Konrad (Pfarrer), Peter Mitterrutzner (Albert Rosenkranz), Louis Strasser (Martin Wolf) u.a.
Krimireihe
Vier Frauen und ein Todesfall
ab Montag, 12. Februar 2018