Video online ab 14.10.2017, 6.00 UhrVideo online ab 14.10.2017, 6.00 Uhr
Im Bild: Christine Mayn, Johannes Thanheiser
Liebe versetzt Berge
Harald Krassnitzer und sein deutscher Kollege Jochen Horst spielen zwei rivalisierende Brüder, die um die Gunst einer Frau, dargestellt von Christine Mayn, buhlen. Darüber hinaus geht es aber auch um ein großes Tourismusprojekt, das verhindert werden soll.
Inhalt:
Nach Jahren im Ausland kehrt der professionelle Bergsteiger Georg Bachler in seinen Heimatort zurück. Einst hat er nach einem tragischen Kletterunfall, bei dem einer seiner Freunde umgekommen ist, das Dorf verlassen. Nun wird er von Pius Kofler zurückgerufen: Für Pius ist Georg der einzige, der jetzt noch helfen kann. Einerseits geht es um ein ganzes Tal, das Sterntal, andererseits um Lisa Kofler, die den Sterntalerhof bewirtschaftet.

Lisa ist Pius’ verwitwete Schwiegertochter. Seit dem Tod ihres Mannes lebt sie alleine mit ihren drei Kindern Kathi, Barbara und Andreas am Sterntalerhof. Lisas Kinder helfen ihrer Mutter so gut sie können: Die 18-jährige Kathi arbeitet so hart wie ein Mann. Sie geht ganz in ihrer Rolle der modernen, umweltbewussten Jungbäuerin auf. Auf privater Ebene spielt sich jedoch nicht viel ab. Ganz das Gegenteil ist ihre Schwester Barbara. Die hübsche 16-jährige klettert jede Wand hinauf, ist sportbegeistert und allseits beliebt und flirtet nach Lust und Laune. Nesthäkchen der Familie Kofler ist der achtjährige Hundebesitzer Andreas. Auch er liebt die Berge und ist ein sicherer Kletterer. Getrieben vom Wunsch, seiner Mutter zu helfen, ist er stets auf großer 'Schatzsuche'.


Sendedaten
Samstag, 14. Oktober 2017
um 10.00 Uhr
Stereo, 16:9, Videotext-UT
Credits
Fernsehfilm, Österreich 1999
Buch: Werner Sallmaier
Regie: Michi Riebl
Kamera: Gerald Liegel

Mit Christine Mayn (Lisa), Harald Krassnitzer (Otto), Jochen Horst (Georg), Susanna Knechtl (Kathi), Barbara Lanz (Barbara), Laurence Rupp (Andreas), Hannes Thanheiser (Pius), Max Mayer (Max) u.a.
Rückblick
Berg.Film
Dramatische Geschichten vor dramatischer Kulisse: Gewaltige Gebirgszüge haben immer schon die Phantasie der Filmemacher angeregt, 3sat zeigt 24 Stunden lang Spiel- und Fernsehfilme, in denen hohe Berge eine Hauptrolle spielen.

Sonntag, 4. Juni 2017, ab 5.45 Uhr