© ABerghaeuser
Video ganze SendungVideo ganze Sendung
Martina Gedeck
Die Schauspielerin befragt von Frank A. Meyer
Martina Gedeck ist eine der vielseitigsten und – auch international – erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen. Für ihre Leistungen wurde sie mit allen wichtigen Preisen ausgezeichnet.
Das Feuilleton lobt sie in den höchsten Tönen. Es ist nicht nur ihre Schauspielkunst, die fasziniert, es ist ihre Person, die fesselt. Ihre Stimme, ihre Ausstrahlung, ihre Gestik.


© ABerghaeuser
© ABerghaeuser

Seit über 30 Jahren steht sie vor der Kamera. Die Filmbranche feierte sie mit nahezu allen bedeutenden Filmpreisen. Vor allem ihre Darbietung in „Bella Martha“, dem Oscar-prämierten Film „Das Leben der Anderen“ und dem Oscar-nominierten „Der Baader-Meinhof Komplex“ katapultierte sie in die Liga der internationalen Großproduktionen, wo sie an der Seite von Matt Damon, Jeremy Irons oder Helen Mirren spielte.

Zuletzt brillierte Martina Gedeck in der österreichischen Literaturverfilmung „Die Wand“, mit Klaus Maria Brandauer in „Die Auslöschung“, im „Nachtzug nach Lissabon“ mit Jeremy Irons, in „Am Hang“ , in dem mehrfach ausgezeichneten Fernsehspiel „Das Ende der Geduld“ und 2015 in den Kinofilmen „Anne Frank“ und „Gleissendes Glück“.

© ABerghaeuser
© ABerghaeuser

Sie wuchs in gutbürgerlichen Verhältnissen als älteste von drei Töchtern im bayerischen Landshut und Berlin auf. Nach dem Abitur absolvierte sie die Schauspielakademie an der Hochschule der Künste in Berlin. Ihr Partner ist der Schweizer Regisseur Markus Imboden.

Sendedatum
Sonntag, 6. November 2016
13.30 Uhr

Lupe
Links