© srf
Video, Regisseurin Andrea Staka über ihren ersten Besuch Video, Regisseurin Andrea Staka über ihren ersten Besuch
Gut gebrüllt, Leoparde!
Es ist das älteste der Schweiz. Seit 70 Jahren gibt es das Filmfestival Locarno. Wer den begehrten Goldenen Leoparden erhält, hat es (meist) geschafft im Filmbusiness.
Im Laufe seiner 70-jährigen Geschichte hat sich das Locarno Festival eine wichtige Stellung zwischen den grossen Filmfestivals dieser Welt erobert. Am 2. August 2017 wird das Tessiner Filmfest den Auftakt zu seiner 70. Ausgabe feiern. Zu diesem Anlass wir der Leopard, das Wappentier des Festivals, sogar von einer Sonderbriefmarke der Post brüllen. Das Herz des Festivals bildet seit 1971 die Piazza Grande. Bis zu 8’000 Zuschauer geniessen in diesem unvergleichlichen Ambiente Kinoerlebnisse auf der grossen Leinwand.

Deutsche Akzente
Deutsche Schauspielprominenz wird dabei deutliche Akzente setzen. Johanna Wokalek ("Die Päpstin") spielt die Hauptrolle in "Freiheit". Das Familiendrama von Regisseur Jan Speckenbach bewirbt sich neben 17 anderen Filmen aus aller Welt um den begehrten Goldenen Leoparden, den Hauptpreis des schweizerischen Festivals am Lago Maggiore.

Jürgen Vogel ("Quellen des Lebens") wird als "Iceman" zu sehen sein. Der Spielfilm erzählt eine frei erfundene Geschichte um den Tod der als Ötzi bekannt gewordenen Gletschermumie. Die Leiche des Mannes wurde 1991 nach mehr als 5000 Jahren aus dem Eis der Ötztaler Alpen in Südtirol g¨< Regisseur Felix Randau und sein Hauptdarsteller zeigen den Film außerhalb des Wettbewerbs auf der Piazza Grande von Locarno.

3 Schweizer RegisseurInnen über ihr 1. Mal Locarno
© srf
VideoVideo
Rolf Lyssy
Rolf Lyssy ("Die Schweizermacher", "Leo Sonnyboy", ua.) und Bettina Oberli ("Die Herbstzeitlosen", "Tannöd", ua.) haben genauso wie Andrea Staka ("Das Fräulein", ua.) eine spezielle Beziehung zum Filmfestival Locarno. Was für eine erzählen die drei Schweizer Regisseure in den Videos.

© srf
VideoVideo
Bettina Oberli

Sendedaten
Sonntag, 13.08.2017
11.35h: Piazza Grande
12.35h: Locarno 2017 - Das Spezial
Sideline
LupeEine eigene Postmarke!
Zum 70. Geburtstag des Festivals gibt die Schweizerische Post eine eigene Briefmarke heraus. Sie zeigt einen Leoparden-Kopf.
Info
© AP Ehren-Leopard für US-Regisseur Haynes beim Filmfestival Locarno
Der US-amerikanische Regisseur und Drehbuchautor Todd Haynes wird 2017 beim Internationalen Filmfestival Locarno mit einem Ehren-Leoparden ausgezeichnet. Der 56-Jährige erhält im Rahmen der 70. Ausgabe des Schweizer Festivals den "Pardo d'onore Manor" für sein Werk.
Links