© srf
Liebesleben - Im Bett mit Herr und Frau Schweizer
Wie liebt die Schweiz? Im Zentrum dieser Dokumentation stehen Singles und Paare, Hetero- und Homosexuelle, die vor der Kamera frei und offen von ihrem Liebes- und Sexualleben erzählen.
Sendedaten
Mittwoch, 8. August 2018
ab 03.45 Uhr


(Nacht Di./Mi.)


(Erstausstrahlung August 2016)
Die sehr persönlichen Gespräche über Liebe und Sex, Vertrauen und Treue, Bedürfnisse und Ängste bieten einen lustvollen und intimen Einblick in verschiedene Lebens- und Liebesformen unter Schweizer Dächern und in Schweizer Betten.

Teil 1: Das "erste Mal"
© SRF/OscarAlessio
VideoVideo
Eva Nidecker führt intime Gespräche im kleinen Bus
Moderatorin Eva Nidecker begibt sich auf eine Reise quer durch die Schweiz und begegnet dabei den unterschiedlichsten Menschen: Diesmal dreht sich alles um das berühmte "Erste Mal". Eva Nidecker lädt ein zum intimen Gespräch in ihrem "Liebesleben-Wohnwagen".
Sie entdeckt unter anderem ein herzerfrischendes Paar, welches die gemeinsame Sexualität erst im hohen Alter richtig geniessen durfte, eine junge Liebe, bei der Qualität vor Quantität kommt und ein frisch verliebtes lesbisches Paar mit einem grossen, unerfüllten Wunsch.

Info
03.45 Uhr

Teil 2: Tabu oder erlaubt?
© srf
VideoVideo
Die Moderatorin fühlt Herrn und Frau Schweizer auf den Zahn
Moderatorin Eva Nidecker geht diesmal der Frage nach, wie offen Menschen in der Schweiz ihre Beziehung leben. Was ist erlaubt - und was ist tabu?
Sie trifft dabei auf Michèle und Sead - ein junges Paar, bei dem alles erlaubt ist, solange man offen darüber spricht. Der homosexuelle Single Marcel ist nach einer wilden Zeit mit vielen One-Night-Stands auf der Suche nach der grossen Liebe.
Und Marion und Martin haben sich nicht gesucht - und vielleicht gerade deshalb gefunden.

Info
04.35 Uhr

Teil 3: Leben und Lieben in der Schweiz
© srf
VideoVideo
Selbst Eva Nilecker staunt ob der Offenheit ihrer Landsleute
Moderatorin Eva Nidecker trifft auch in dieser Folge auf ganz unterschiedliche Liebes- und Lebensformen.
Da ist die alleinerziehende Mia, die sich zwar einen Mann wünscht und dennoch ein erfülltes und reiches Sexleben hat. Das "polyamore" Paar Maja und Daniel versucht, gleichzeitig mehrere Partner unter einen Hut kriegen und praktiziert gern "Slow Sex".
Und Imi und Moritz sind frisch verliebt. Beide wohnen noch zu Hause, leben aber ihre Sexualität unter dem Elterndach ganz unverkrampft aus.

Info
05.25hr