© dvorburger
VideoVideo
VIDEO: Wigald Boning ist Mister "Rock the Classic".
Wigald Boning - der Crossover-Spezialist
Er ist bunt. Nicht bloss seine Kleider. Unglaublich agil. Auch mit dem Mundwerk. Er sammelt Nasenhaarschneider und campiert monatelang in einem Zelt. Er ist Comedian, aber nicht nur. Wigald Boning musiziert, komponiert, textet. Er liebt Jazz und fühlt sich in allen Musikstilen wohl.
© dvorburger
VideoVideo
VIDEO: Und er kann es doch: Boning improvisierend am Flügel in der Loftkoeln.
Das Kind Wigald wurde geplagt. Es mussdarfsoll Klavierstunden nehmen und will eigentlich gar nicht. Ausserdem nervt der knurrende Yorkshireterrier der Klavierlehrerin. Aber Klein-Wigald ist stark, stark im Manipulieren der Uhr, so dass die Lektion schneller zu Ende geht.
Mit 14 entdeckt er aber die Leidenschaft für die Querflöte. Er bringt sich das Spielen selbst bei und ist ihr bis heute treu geblieben. - Wobei: so ganz heimlich macht er sich immer wieder ans Klavier heran - und spielt saugut!

Charlie Parker ist schuld...
© dvorburger
VideoVideo
VIDEO: Boning schaut sich auf dem iPad seine Lieblingsmusik an: Charlie Parkers LP aus der Massey Hall 1953.
....dass Wigald Boning nicht wie angedacht Philosophie und Musikwissenschaft studiert. Als Boning nämlich Charlie Parkers Konzert 1953 mit Dizzy Gillespie hört, ist innert Sekunden klar: Er muss Jazzmusiker werden.
Der FDP-kreisvorsitzende Papa ist "not amused", dass Sohnemann keine Ausbildung angeht. Brotlos ist dieser Weg, das bewahrheitet sich, erst mal. Wer versteht schon Free-Jazz-New-Wave und dadaistische deutsche Texte? Mehrere Alben finden wenig Anklang....

Missverständnisse führen zum Erfolg
© dvorburger
VideoVideo
VIDEO: Boning erzählt, wie er unfreiwllig zum Comedian wurde
Alles ändert sich mit "Die Doofen". Olli Dittrich und Wigald Boning kennt man plötzlich. Ihre Musik wird im Zuge von "Da-da-da" plötzlich verstanden. Oder sagen wir geliebt. Die beiden räumen 1995 mit ihrem Album "Lieder, die die Welt nicht braucht" alle wichtigen deutschen Musik- und Medienpreise ab.
Zu Film und Fernsehen kommt Wigald Boning per Zufall. Er spielt einen unglücklich verliebten Koch in "Hard Days, Hard Nights" ("der beste Film, den ich bisher gedreht habe"). Und ein seriös angedachter Auftritt als Interviewer in einem Dokumentarfilm befördert ihn in Nullkommanix auf die Comedian-Schiene: TV-Produzenten sind begeistert von Bonings Art, Fragen zu stellen. Die sei witzig (s. Video). Ein Missverständnis mit angenehmen Folgen.

Ab da ist Boning im deutschen Fernsehen eine bekannte Nummer. In ungewohnt farbigen Kleiderkombinationen verführt er die Nation mit seiner Eloquenz und Agilität.

Televisionärer und musikalischer Crossover
Den Vater von 17-jährigen Zwillings-Jungs treibt die Musik immer noch um und an: so gründet er "Hobby Musik" mit Roberto di Gioia, ein Musiklabel. In den neuen Folgen von Rock the Classic (und da va in den Jam-Sessions mit den Bands) zeigt Boning, was flötentechnisch in ihm steckt.


Info
Lupe
VIDEO: "Die Doofen"
VideoMief
Mit diesem Song eroberten 'Die Doofen' die Charts. Wigald Boning und Olli Dittrich singen Sinnvolles wie 'Nimm mich jetzt auch wenn ich stinke, denn sonst sag ich Winkewinke.......'
Rock the Classic
Links