© SRF/Docmine
Frühlingswald in Sankt Gallen
Frühlingswald in Sankt Gallen
Unser Wald
Ein Jahr unterwegs in den Wäldern der Schweiz
Er fasziniert und beängstigt, er nützt, erfreut und macht zuweilen Sorgen. Einst gezähmt und geplündert, bedeckt er wieder ein Drittel der Schweiz. Doch wie viel Platz räumen wir dem Wald in unserem modernen Leben noch ein?
Der Wald bedeckt heute wieder ein Drittel der Schweiz und ist die grüne Lunge des Landes. Der Zürcher Michel Brunner hat ein besonderes Verhältnis zum Schweizer Wald: Er spürt alte, dicke und besondere Bäume auf und fotografiert sie. Sein daraus entstandenes Buch "Baumriesen der Schweiz" ist ein Bestseller.

Forstwart Luigi Frigerio © SRF/Docmine Forstwart Luigi Frigerio
Jäger in Wildhaus © SRF/Docmine Jäger in Wildhaus
Uhu in Sargans © SRF/Docmine Uhu in Sargans

Albert Mächler aus St. Moritz ist ein leidenschaftlicher Jäger, aber auch ein renommierter Tierfotograf: Mal pirscht er sich mit Gewehr und Kugel, mal mit Fotoapparat und Zoomobjektiv an Wildtiere heran. Christof Hagen lernte bei Indianern Nordamerikas, wie man im Wald überlebt. Wochenweise hält er sich in Schweizer Wäldern auf, bei jedem Wetter. Mittlerweile nimmt er auch andere Menschen mit und bietet Kurse an.

Fotograph und Jäger Albert Mächler © SRF/Docmine Fotograph und Jäger Albert Mächler
Frühlingswald in leuchtenden Farben © SRF/Docmine Frühlingswald in leuchtenden Farben
Winterwald in Graubünden © SRF/Docmine Winterwald in Graubünden

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen dabei, ohne Hilfe im Wald zurecht zu kommen, indem sie ihre Wahrnehmung der Natur schärfen. Luigi Frigerio ist Forstarbeiter im Engadin. Für ihn muss ein Wald "schön" sein. Das geht seiner Ansicht nach nur mithilfe des Menschen. Den Wald sich selbst zu überlassen, das ist für Luigi eine Todsünde.

Sendedaten
29. November 2018, ab 13.15 Uhr
Credits
Das Geheimnis unseres Waldes
Schweiz, 2011
Regie/Drehbuch: Heikko Böhm
Info
Die Dokumentation porträtiert mit beeindruckenden Bildern die Wälder der Schweiz. Mit viel Aufwand über die vier Jahreszeiten gedreht, begleitet der Film Menschen mit einer besonderen Leidenschaft für den Wald und sucht mit ihnen nach der Bedeutung des Waldes in einem modernen Alltag. Erzählt wird das Wald-Epos von Bruno Ganz.