Übersicht
TV-Programm
Samstag, 20. Dezember
© SRF/3sat Lupe
Moderatorin Mona Vetsch am Strand
Fernweh - Karibik
Eine Reise von Trinidad und Tobago bis nach Kuba
Moderatorin Mona Vetsch bereist das Inselparadies Karibik. Ein Mikrokosmos voller Gegensätze - verschiedenste Kulturen, Sprachen und Völker treffen hier aufeinander.
Die "Fernweh"-Reporter waren auf den karibischen Inseln wie auf dem Festland unterwegs. Ihre Geschichten kommen von Mustique, den Virgin Islands, Puerto Rico, Venezuela, Kolumbien und Costa Rica.

Haifischtaucher, Karnevalstänzerinnen und Revolutionsführer, aber auch die Opfer des Erdbebens in Haiti. Und jene, die den leidgeprüften Menschen wieder Hoffnung geben wollen. Gehen Sie mit auf eine Reise voller Kontraste jenseits der bekannten Klischees und Vorstellungen.

Trinidad und Tobago
© SRF Lupe
Monas Karibik-Reise beginnt in Trinidad. Port of Spain, morgens um 4 Uhr: Die ganze Insel ist aus dem Häuschen - es ist Karneval. Trinidad hat neben farbenfrohen Kostüm-Paraden aber noch mehr zu bieten. Vom Trubel erholt Mona sich am Maracas Beach und bei einer Bootssafari in den Caroni Swamps.

Martinique
© SRF Lupe
In der zweiten Etappe erkundet Mona Vetsch die französische Insel Martinique, einen vollintegrierten Teil der EU. Morgens um 6 Uhr schaut Mona Vetsch den Einheimischen beim Fischen über die Schultern. Sie probiert den edelsten Rum und besucht den 27. Kanton der Schweiz.

Martinique bis Montserrat
© SRF Lupe
Die dritte Etappe beginnt feucht-fröhlich, auf einem Boot Richtung Dominica. Dort gehts heiß weiter. Auf die grüne, paradiesische Insel ist Familie Burkard aus Wetzikon ausgewandert. Auf der nächsten Insel wird es noch heißer, denn der Vulkan Soufrière Hills spuckt heftig Asche.

Montserrat bis St Martin/SintMaarten
© SRF Lupe
Drei Inseln, vier Länder und mehrere Währungen: In der 4. Folge reist Mona Vetsch durch das karibische England, Holland und Frankreich in Übersee. Sie trifft den Tierfotografen Thomas Marent auf Costa Rica und erkundet die Privatinsel Dog Island, die zum Verkauf steht.

St Martin bis Dominikanische Republik
© SRF Lupe
Am ohrenbetäubenden Maho Beach beginnt Monas Reise in der 5. Sendung, die sich fast nur um Frauen dreht. Sie führt von den schönsten Frauen aus Venezuela, über die Suche nach Außerirdischen bis zur alleinerziehenden Ingrid aus Santo Domingo.

Haiti
© SRF Lupe
Armut, politische Instabilität und Naturkatastrophen: In Haiti besucht Mona die vom Erdbeben zerstörte Hauptstadt Port-au-Prince und trifft Menschen, die jäh aus ihrem Alltag gerissen wurden. Zudem besucht sie das Albert-Schweitzer-Spital in Deschappelles und Cap Haïtien im Norden des Landes.

Kuba
© SRF Lupe
Auf ihrer Reise durch Kuba übernachtet Mona Vetsch bei einem Gasthausbesitzer, der sein Pferd fast so sehr liebt wie seine Frau. In der Schweinebucht erzählt ihr der alte kubanische Kämpfer Emérito García, wie es damals war, als die USA zur Invasion Kubas ansetzten.

Sendedaten
30. Dezember 2014, ab 6.15 Uhr
mehr zur Sendereihe
Monas Reisetagebuch