Nutzungsbedingungen
Die Inhalte der 3sat-Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Änderung, Verbreitung oder Speicherung von Informationen oder Daten, insbesondere von Videos, Texten, Textteilen, interaktiven Anwendungen oder Bildmaterial - auch auszugsweise - bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von 3sat. Das Online-Angebot darf ausschließlich zu privaten, nichtkommerziellen Zwecken unter Einhaltung des Urheberrechts benutzt werden.

Die 3sat.online-Angebote unterliegen strengen Datenschutzvorgaben, die in der Datenschutzerklärung erläutert werden. Die Akzeptanz der Datenschutzerklärung ist Teil dieser Nutzungsbedingung.

Urheber- und Schutzrechte von Inhalten Dritter

Die meisten Materialien, wie Videos, Texte und Bilder, unterliegen Leistungsschutzrechten oder sind zu Gunsten Dritter urheberrechtlich geschützt.

Sie sind verpflichtet, die Rechte anderer zu wahren. Wenn Sie durch Schutzrechte geschützte Inhalte in öffentlich zugänglichen Bereichen von 3sat (zum Beispiel Kommentare, Chats oder ähnliches) verbreiten, so gilt als von Ihnen gewährleistet, dass der Rechtsinhaber vollständig und wirksam alle notwendigen Rechte eingeräumt hat, das heißt, dass er Ihnen wirksam und unwiderruflich das exklusive oder nicht-exklusive Recht eingeräumt hat, diese Inhalte zeitlich und räumlich unbeschränkt und gebührenfrei zum Gebrauch, zur Nachahmung, zur Änderung, zur Bearbeitung sowie zur Veröffentlichung, zur Übersetzung, zur weltweiten Verbreitung und zur Verbindung mit anderen Inhalten in das Angebot von 3sat einzuspeisen.

Mit der Einspeisung erteilen Sie selbst oder im Namen des Rechtsinhabers dem Sender 3sat das nicht-exklusive Recht, diese Inhalte zeitlich und räumlich unbeschränkt zu verbreiten, zu ändern, zu bearbeiten, zu veröffentlichen oder zu übersetzen. Die Rechteeinräumung umfasst gleichzeitig das Recht, die eingespeisten Inhalte in andere Inhalte jeder Form zu integrieren. Sie stellen die Nutzungsrechte unentgeltlich zu Verfügung.

Regeln für Kommentare

Die in den Kommentaren veröffentlichten Beiträge unterliegen keiner Zensur. Ziel ist es, den freien Austausch von Meinungen, Informationen und Ideen anzuregen. Alle Teilnehmenden sind frei in ihrer Meinungsäußerung im Rahmen des gesetzlich Zulässigen.

Kommentare werden von 3sat-Mitarbeitern geprüft, um sicherzustellen, dass eine Diskussion entsprechend unseren Regeln geführt wird. Dabei können Beiträge, die gegen unsere Regeln verstoßen, gekürzt oder gelöscht werden. Für Teilnehmende besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Beitrages.

3sat behält sich vor, Kommentarbereiche zu schließen, sofern eine Betreuung seitens der Redaktion beziehungsweise eines Experten nicht mehr gewährleistet ist. Es besteht kein Anspruch auf das Offenhalten eines Kommentarbereichs.

Im Interesse der meisten Nutzer macht 3sat die Vorgabe, dass alle veröffentlichten Beiträge in deutscher oder englischer Sprache abgefasst werden. 3sat behält sich vor, Beiträge in anderen Sprachen ohne inhaltliche Prüfung zu löschen.

Löschung von Beiträgen

3sat-Redaktionen entfernen oder editieren Beiträge, die in Wort und/oder Bild gegen geltendes deutsches Recht verstoßen. Dazu zählen neben Verletzungen des Jugendmedienschutzes insbesondere auch Verstöße gegen straf- und/oder rundfunkrechtliche Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland, die Verbreitung pornografischer oder politisch radikaler Inhalte oder von Beiträgen, die gegen die guten Sitten verstoßen, illegale Zwecke verfolgen oder obszöner beziehungsweise belästigender Natur sind. Beispielsweise sind folgende Verhaltensweisen ausdrücklich verboten:

  • Beleidigungen, Drohungen und Verunglimpfungen aller Art
  • Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen
  • Wahl- und Parteienwerbung
  • Rechtsradikales Gedankengut, Rassismus und Hasspropaganda
  • Pornografie und Obszönitäten
  • Verletzungen von Rechten Dritter
  • Aufrufe zu Kampagnen, Kundgebungen oder Spenden
  • Kommentare, die sich nicht mit dem Thema des jeweiligen Posts beschäftigen
  • Links zu externen Webseiten ohne Bezug zum ursprünglichen Post
  • Die Veröffentlichung von Foren-/Blogbeiträgen, privaten Korrespondenzen und privater Daten (Anschriften, E-Mail-Adressen oder Telefonnummern)
  • Missbrauch der Kommentarfunktion für werbliche Zwecke

Meldung von Verstößen

Auch Beiträge, die in keiner Verbindung zum Thema eines Beitrags oder Blog-Posts stehen, können von 3sat editiert, gekürzt oder gelöscht werden. Nutzer, die wiederholt gegen diese Richtlinien verstoßen werden gesperrt. Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. 3sat übernimmt dafür keine Haftung.

Änderung der Richtlinien

3sat behält sich vor, die Regularien jederzeit zu ändern.

mehr zum Thema