Gut vernetzt, gut informiert
mitdenken, mitreden, mitstreiten
Immer wissen was los ist - bei den Freunden und in der Welt: Mehr und mehr Menschen nutzen soziale Netzwerke, um sich zu informieren.
3sat bei Facebook
3sat, Kulturzeit und nano sind mit einer Seite bei Facebook vertreten. Die Seite ist ohne Anmeldung erreichbar. Dort gibt es eine Auswahl aus dem Angebot von 3sat.de: spannende Inhalte, aktuell, informativ und unterhaltsam.



Um Beiträge bei Facebook kommentieren oder Freunden empfehlen zu können ("teilen"), ist eine Anmeldung erforderlich. Facebook fordert Sie bei der Erstellung eines persönlichen Profils auf, einige Daten anzugeben und ein Profilfoto hochzuladen. Als Facebook-User stimmen Sie den Allgemeinen Geschäfts- bedingungen sowie den Netzwerk eigenen Datenschutz-Bestimmungen zu. Lesen Sie diese aufmerksam durch und nehmen Sie sich Zeit bei der Bearbeitung Ihrer Privatsphäre-Einstellungen.
weiter ...

3sat twittert
Twitter - zu deutsch: Gezwitscher - ist die derzeit angesagteste Methode, News, Grüße und Infos über sich selbst über den Globus zu schicken. Einzige Voraussetzung: Die einzelne Meldung darf - ähnlich wie früher bei SMS - nicht mehr als 140 Zeichen haben.


Twitter funktioniert nach dem Abo-Prinzip. Jeder eingeloggte Nutzer kann die Meldungen eines jeden anderen Nutzers abonnieren und wird dadurch zum "Follower". Infos nur eines bestimmten Anbieters zu lesen funktioniert auch ohne Anmeldung.
weiter ...

Redaktions-Blogs
Im Blog finden Sie jede Woche neue interessante Inhalte, Themen und Videos aus den 3sat-Redaktionen. Hier schreiben Moderatoren, Redakteure, Autoren oder Reporter - und Sie können nicht nur mitlesen und anschauen, sondern auch kommentieren.

makro