Filme mit Audiodeskription
Hörfilme
Mittels akustischer Bildbeschreibungen werden Sendungen für Nichtsehende zugänglich gemacht. Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Hörfilme in 3sat:
Links
mehr zum Thema
Montag, 17. Dezember, 22:25 Uhr

Eine Armlänge Welt
Dokumentarfilm von Susanne Bohlmann, Deutschland 2018

Der taubblinde Sven will den 800 Kilometer langen Jakobsweg nach Santiago de Compostela meistern. Doch die Reise birgt Gefahren jenseits des körperlichen Handicaps.

Sven Fiedler hat das Usher-Syndrom, eine Krankheit, bei der Hör- und Sehvermögen langsam schwinden und er immer mehr von seiner Umwelt isoliert wird. 2017 bricht er mit einem Team von Assistentinnen auf, begleitet von der Filmemacherin Susanne Bohlmann.


Montag, 17. Dezember, 0:05 Uhr

37 Grad: Die Pfandjäger
Warum Menschen Flaschen sammeln
Film von Nadja Kölling

In den letzten Jahren hat sich das Flaschensammeln zu einem gesellschaftlichen Phänomen entwickelt: Warum wühlen Menschen für ein paar Cent in Mülleimern? "37°" begleitet drei Pfandjäger.


Dienstag, 18. Dezember, 22:25 Uhr

Tief durchatmen, die Familie kommt
Weihnachtskomödie nach dem gleichnamigen Roman von Andrea Sawatzki, Deutschland 2015
Regie: Vivian Naefe
Mit Andrea Sawatzki, Axel Milberg, Uwe Ochsenknecht u.a.

Wie jedes Jahr feiern Gerald und Gundula gemeinsam mit der ganzen Familie Weihnachten. Doch Heiligabend entwickelt sich zum Desaster, bei dem Gundula die Nerven verliert.

Dass ihre Mutter und ihre Schwiegermutter die alten Geschichten aufwärmen würden und ihr Mann Gerald nicht mal in der Lage ist, den Christbaum aufzustellen, damit war nicht zu rechnen. Gerald hatte von Anfang an keine Lust auf Weihnachten mit der Familie.

Gundulas religiöser Bruder Hadi und Gattin Rose gehen ihm notorisch auf die Nerven. Dass Heiligabend aber insgesamt so aus dem Ruder laufen würde, das hätte selbst Gundula nicht gedacht. Hadi und Rose werden vom Weihnachtsmann überfallen, die Tochter verweigert das Familienessen, Vater Edgar kämpft mit seiner leichten Alzheimer-Erkrankung, Mutter Ilse zankt sich mit Geralds Mutter Susanne - kurz, es ist eigentlich so wie jedes Jahr.

Die einzige echte Überraschung ist, dass Gundulas handfeste Ehekrise angesichts dieses Weihnachtsdesasters nochmal deutlich an Schärfe zunimmt. Gundula und Gerald streiten sich. Und die Verwandtschaft reist ab, nur Papa Edgar darf bleiben. Fröhliche Weihnachten!


Donnerstag, 20. Dezember, 15:35 Uhr

Tango im Schnee
Romanze, Deutschland/Österreich 2008
Regie: Gabi Kubach
Mit Ursela Monn, Wolfgang Winkler, Peter Bongertz, Helmut Berger u.a.

Ella hat ihr Leben ihren Töchtern, ihrem Mann Manfred und seiner politischen Karriere verschrieben. Nun steht ihr Geburtstag bevor, und ihre Enkelin Lili hat eine besondere Überraschung.

Sie hat Franz Zeller eingeladen, Ellas große Liebe - und ehemaliger Tango-Partner. Denn Ella hatte damals eine Karriere als Tangosängerin angestrebt. Mit Franz. In Argentinien. 40 Jahre danach steht dieser verlorene Traum wieder im Raum - und Ella am Scheideweg.


Donnerstag, 20. Dezember, ab 20:15 Uhr

Ku'damm 56
Dreiteilige Familiengeschichte, Deutschland 2016
Regie: Sven Bohse
Mit Sonja Gerhardt, Claudia Michelsen, Maria Ehrich, Emilia Schüle, Heino Ferch, Uwe Ochsenknecht, Sabin Tambrea u.a.

Berlin 1956. Die junge Monika Schöllack kämpft gegen ihre strenge Mutter Caterina und die Konventionen der Zeit. Die Kraft dafür bekommt sie durch ihre große Leidenschaft: den Rock 'n' Roll. 3sat zeigt alle drei Teile der Serie an einem Abend. Die Fortsetzung, "Ku'damm 59" folgt am 21.Dezember ebenfalls ab 20.15 Uhr.


Freitag, 21. Dezember, ab 20.15 Uhr

Ku'damm 59
Fortsetzung der Familiengeschichte in drei Teilen, Deutschland 2018
Regie: Sven Bohse
Mit Sonja Gerhardt, Claudia Michelsen, Maria Ehrich, Emilia Schüle, Heino Ferch, Uwe Ochsenknecht, Sabin Tambrea u.a.


Samstag, 22. Dezember, 17:30 Uhr

Ein Lächeln nachts um vier
Fernsehfilm, Deutschland 2017
Regie: Jan Ruzicka
Mit Natalia Belitski, August Wittgenstein, Cornelia Froboess, Tilo Prückner u.a.

Dezember in Hamburg: Die Stadt erstrahlt im Lichterglanz, die Menschen treffen sich auf den Weihnachtsmärkten. Jule hat ihr Jura-Examen endlich in der Tasche und einen Plan für ihr Leben.

Ein Job in einer Nichtregierungsorganisation soll es sein, dann irgendwann mal der Mann und auch Kinder. Auf dem nächtlichen Nachhauseweg von ihrer Geburtstags- und Examensfeier, die ihre Freundin Lexa organisiert hat, trifft sie an der Elbe auf Santa Claus.


Montag, 24. Dezember, 17:30 Uhr

Weihnachten für Einsteiger
Spielfilm, Deutschland 2014
Regie: Sven Bohse
Mit Anna Fischer, Oliver Wnuk, Patrick Mölleken, Sanja Gerhardt u.a.

Sie ist hübsch, clever, weltgewandt - und eine Betrügerin: Die junge Katharina verfolgt nur ein Ziel, wenn sie wohlhabende ältere Männer umgarnt: sie nach Strich und Faden auszunehmen.

Ihr Partner Rocko kümmert sich im Hintergrund um das Organisatorische. Auch ihrem neuesten Opfer, einem steinreichen Russen, kann sie spielend einen Koffer voll Geld entwenden. Aber dummerweise wird Katharina die Handlanger des Oligarchen nicht los.

Im Zug greift sie zu einem Trick, um die Verfolger zu täuschen: Sie schnappt sich einen unbekannten Mitreisenden und drückt ihm ohne Vorwarnung einen innigen Kuss auf die Lippen. Als Pärchen getarnt, kann sie mit ihrer neuen Bekanntschaft Matthias unbehelligt in Monschau aussteigen. Das Problem ist nur: Aus dem idyllischen Ort fährt kein Zug mehr zurück, den Geldkoffer hat sie auf der Flucht verloren, und in ihrem Portemonnaie herrscht Ebbe. Da Matthias mit seinem jüngeren Bruder Kalle eine kleine Manufaktur für Daunenbetten betreibt, will sie kurzerhand den Firmentresor ausräumen, bevor sie zu Rocko verschwindet. Doch in dem Geldschrank herrscht gähnende Leere, denn der Betrieb steht kurz vor der Pleite.

Also muss Katharina dafür sorgen, dass Matthias und Kalle erst einmal einen dicken Auftrag an Land ziehen. Kurzerhand setzt sie ihre oft erprobte Überzeugungskunst bei der Chefin eines Nobelhotels ein, die nach einem Lieferanten für Daunendecken sucht. Die findet aber vor allem Gefallen an dem gut aussehenden Kalle. Katharina spürt derweil, dass ihre stärker werdenden Gefühle für Matthias ihren diebischen Absichten in die Quere kommen - anstatt ihn zu bestehlen, würde sie am liebsten bei ihm bleiben. Dann aber tauchen nicht nur der ungeduldige Rocko in Monschau auf, sondern auch ihre russischen Verfolger.


Dienstag, 25. Dezember, 14:00 Uhr

Weihnachts-Männer
Spielfilm, Deutschland 2015
Regie: Franziska Meyer Price
Mit Heiner Lauterbach, Oliver Korittke, Wolfgang Stumph, Annette Frier u.a.

Der Heiligabend bringt für Hauptkommissarin Caroline Bremer eine schöne Bescherung: Statt nach Dienstschluss zu ihrer Familie eilen zu können, muss sie noch drei Verdächtige vernehmen.

Fritz, Walter und Andi wurden bei einem Wohnungseinbruch ertappt. Deren Verkleidung passt zwar haargenau auf die gesuchte "Weihnachtsmann-Bande", aber wie schwere Jungs wirken die Sportsfreunde nicht. Im Gegenteil: Sie sind sehr sympathisch - und redselig.

Andi, ein spielsüchtiger Faulenzer, hat aus Geldnot nicht nur heimlich ein geliebtes Erbstück seiner Freundin Monika versetzt, sondern auch Walter und Fritz um den lang ersehnten Sieg bei der Eisstockmeisterschaft gebracht. Noch dreister treibt es der mit besonderen Talenten gesegnete Tierarzt Walter, der ein kräfteraubendes Doppelleben mit seiner Ehefrau Maria und seiner Geliebten Veronika führt. Ratlos fragt sich die Kommissarin, wie der seriöse, verwitwete Kinderarzt Fritz, der bereits beim Flirt mit seiner Kollegin Ellen Schuldgefühle gegenüber seiner verstorbenen Frau bekommt, an diese Abziehbilder von Casanova und "The Big Lebowski" geraten konnte.

Während sich das Polizeirevier allmählich leert und ihr mit den Kindern überforderter Ehemann immer wieder anruft, muss die Kommissarin sich mehr ungewöhnliche Geständnisse anhören, als ihr lieb ist. Aber abgeben wird sie das Verhör auf keinen Fall, schließlich wartet Carolines intriganter Kollege Schmidt nur darauf, den prestigeträchtigen Fall endlich zu übernehmen.