© fischer&gann
Buchcover: "Was uns krank macht, was uns heilt"
Buchcover: "Was uns krank macht, was uns heilt"
"Was uns krank macht, was uns heilt"
Enges Zusammenspiel von Körper und Psyche
In dem Sachbuch für Psychoneuroimmunologie (PNI) "Was uns krank macht, was uns heilt. Aufbruch in eine neue Medizin" erklärt der Arzt, Psychologe und Psychotherapeut Christian Schubert das enge Zusammenspiel von Immunsystem, Psyche und Gehirn.
In welch großem Ausmaß Gefühle, Verhaltensweisen und Gedanken Einfluss auf unsere Gesundheit haben, ist erst seit wenigen Jahren wieder in den Fokus einer neuen und umfassenderen Medizin gerückt. "Das Zusammenspiel von Psyche und Immunsystem kann man als einer der revolutionärsten medizinischen Einsichten der letzten Jahrzehnte bezeichnen." Die Erkenntnisse der Epigenetik sowie der PNI führen zu einem Paradigmenwechsel in der Medizin, denn jetzt richtet ein medizinischer Teilbereich seinen Fokus auf das gesamte Leben eines Patienten.

Stabile Beziehungen wirken sich sehr positiv aus
"Unsere Nerven- und Immunzellen sind direkt und über Botenstoffe miteinander verbunden, und das wechselseitig. Und wenn das so ist, dann verändere ich über die Psyche, also Gehirn und Nerven, das Geschehen im Körper. Psychotherapie kann daher einen enormen Einfluss auf Krankheitsprozesse haben," so Christian Schubert.
Im Buch werden zahlreiche Beispiele dazu vorgestellt, die zeigen, dass die Seele bei körperlichen Störungen immer beteiligt ist. Insbesondere stabile Beziehungen wirken sich positiv auf die Gesundheit aus.

"Unser Organismus macht in seiner Abwehrreaktion kaum einen Unterschied, ob ein Feind stofflich ist - etwa ein Grippevirus - oder nicht stofflich, wie beispielsweise ein seelischer Stressor. In beiden Fällen reagiert er zunächst mit einer entzündlichen Abwehrhaltung, die besagt: 'Bis hierher und nicht weiter!'"
"Was uns krank macht. Was uns heilt" liest sich leicht und spannend. Der Autor stellt ganzheitliche Wirkprinzipien vor, die bis vor kurzem von der Medizin vernachlässigt wurden und plädiert dafür, die psychischen Dimensionen von Krankheit den körperlichen gleichzusetzen. Außerdem Vor allem tritt Christian Schubert dafür ein, sich intensiver mit dem Patienten zu beschäftigen und seiner Selbstwahrnehmung zu vertrauen.

Sendung zum Thema
© colourbox.deDer Körper als Arzt
Info
Christian Schubert
Was uns krank macht, was uns heilt
Aufbruch in eine Neue Medizin
Fischer & Gann 2016
ISBN-13: 978-3903072176