© mentis
Buchcover: "Der unversöhnte Marx"
Buchcover: "Der unversöhnte Marx"
"Der unversöhnte Marx"
Zur Aktualität der marxschen Gedanken
"„Karl Marx ist ein Klassiker, nicht, weil er tagesaktuell ist, sondern weil er seine theoretische Durchdringung der damaligen sozialen Welt Strukturen expliziert, die in ihrer Tiefendimension bis heute die gesellschaftliche Entwicklung maßgeblich prägen."“
Dass Marx' Werk nach wie vor problemerschließendes und kritisches Potential hat, beweist der Marx-Kenner und Philosophie-Professor Michael Quante in „"Der unversöhnte Marx"“. Er untersucht das Werk des großen Philosophen darauf, welche konstruktive Rolle seine Gedanken heute noch spielen.
"„Religionskonflikte, Kämpfe um Ressourcen, Hungersnöte, Migrationsbewegungen, ein politisch unkontrollierter Neoliberalismus im Finanzsektor –- angesichts solcher Herausforderungen erscheint die Kapitalismuskritik aktueller denn je."“

Die Kapitalismus-Krisen lassen sich nicht leugnen
Die mit dem Kapitalismus einhergehenden Krisen lassen sich nicht mehr leugnen, so die zentrale These von Michael Quante. Angesichts einer zunehmenden fremdenfeindlichen Stimmung scheint auch der Traum von einer solidarischen Gesellschaftsordnung geplatzt.
"„Fremdenfeindliche und revanchistische Denkfiguren oder Handlungsmuster anstelle von kritischem Bewusstsein, Bildung und Solidarität haben längst die Deutungshoheit weit über den sprichwörtlichen Dunstkreis der Stammtische gewonnen.“"

"Der unversöhnte Marx"“ ist ein schmaler Band, der sich im ersten Teil aus einer Einführung in marxsches Denken, seinen philosophischen Grundlagen, einer kurzen Biografie, den hegelianischen Hintergründen, der Kritik der politischen Ökonomie und ihrer Wirkung zusammensetzt. Der zweite Teil des Buches beschäftigt sich mit Denkmotiven und Grundannahmen und im dritten Teil verteidigt Michael Quante die Aktualität der marxschen Gedanken.

Das Buch richtet sich an Interessierte, ist gut verständlich und nimmt dem Leser die Angst davor, sich auf das sperrige Hauptwerk des Philosophen, Ökonomen und Sozialkritikers einzulassen.

Navigation / Sendung
"scobel"
donnerstags, um 21.00 Uhr, in 3sat
Sendung zum Thema
© dpaMarx heute
Info
Michael Quante
Der unversöhnte Marx
Die Welt in Aufruhr
Mentis 2018
ISBN: 978-3-95743-120-2