© goldmann
Buchcover: "Mobbt die Mobber!"
Buchcover: "Mobbt die Mobber!"
"Mobbt die Mobber!"
Klug und überlegt bei unfairen Attacken
"Mobbing ist eine Krankheit, der nur mit fristloser Entlassung beizukommen ist."
Peter E. Schumacher, Publizist

Der Erziehungswissenschaftler, Psychotherapeut und Mobbingberater Holger Wyrwa stellt in "Mobbt die Mobber!"" 20 bewährte Gegenmobbing-Strategien vor, mit denen das Selbstbewusstsein wieder aufgebaut werden kann und sich unfaire Attacken abwehren lassen. Die zentrale Aussage: das Opfer ist chancenlos , wenn es sich nicht wehrt und handelt. Deshalb bereitet Wyrwa den Gemobbten auf die Gegenwehr vor.

Die sieben goldenen Regeln der Gegenwehr
"Für die eigene Psychohygiene ist das Gegenmobbing hervorragend geeignet. Allein damit ist schon viel für Sie gewonnen. (...…) Aufgrund von Hilflosigkeitserfahrungen resignieren viele Mobbingopfer und werden krank. Dies kann Ihnen dann nicht mehr passieren."
Doch weil die Opfer normalerweise friedlich sozialisiert wurden, haben sie nie gelernt, sich zu wehren und reagieren zunächst mit Schock auf die Attacken. Seinen Gegenstrategien stellt Holger Wyrwa sieben Regeln voran: Planung, Aktion, "Skrupellosigkeit", Selbstbeherrschung, Agitation, Geduld und Entschlossenheit.

Wie wichtig das Durchdenken und Planen, aber auch eine begleitende Beratung durch einen Anwalt für Arbeitsrecht, einen Psychotherapeuten oder einen Mobbingberater sind, wird immer wieder betont. Der Autor verdeutlicht, dass es sich bei einer Gegenwehr um Kriegsführung handelt. Er will die Geschädigten nicht darüber im Unklaren lassen, auf was sie sich einlassen und warnt davor, sich auf die gleiche Ebene wie der Mobber zu begeben. Ein Kapitel des Buches heißt deshalb auch "Grundlagen der psychologischen Kriegsführung".

Erklärung der Psycho-Struktur
"Bei allem, was sie zur Rettung Ihres Arbeitsplatzes unternehmen, tun sie es immer in dem Bewusstsein, dass Sie niemals aus eigenem Antrieb einen Menschen derart rücksichtslos und unfair behandeln würden, wenn Sie nicht durch sein Verhalten dazu gezwungen werden."
"Mobbt die Mobber!" bietet auch darüber hinaus eine sehr interessante Analyse der Psyche der Mobber. Dabei wird die Brutalität, mit der die Mobber vorgehen, mit dem Vorgehen von KZ-Schergen verglichen, denen es durch Entmenschlichung möglich war, derart bestialisch vorzugehen. Auch das meist erstarrte Umfeld der Mobber wird in seiner psychischen Struktur erklärt.

Fazit: Eine befreiende Lektüre, die dem Leser näherbringt, wie man sich erfolgreich gegen schwierige Menschen durchsetzen kann und dass es Mittel und Wege gibt, sich gegen ihre Bösartigkeit zu wehren. Die Themen werden anhand von Fallbeispielen anschaulich gemacht. Das Buch ist erfrischend zu lesen!

Navigation / Sendung
"scobel"
donnerstags, um 21.00 Uhr, in 3sat
Sendung zum Thema
© dpaPsychische Gewalt
Info
Holger Wyrwa
Mobbt die Mobber!
So setzen Sie sich gekonnt zur Wehr
Goldmann 2017
ISBN: 978-3442176847