© fischer
Buchcover: "Deutschland. Die herausgeforderte Demokratie"
Buchcover: "Deutschland. Die herausgeforderte Demokratie"
"Deutschland. Die herausgeforderte Demokratie"
Leidenschaftliche Streitschrift zur Demokratiediskussion
In ihrem gerade erschienenen Buch über die Geschichte und Entwicklung der Demokratie in Deutschland haben die Politikwissenschaftler Hajo Funke und Walid Nakschbandi ein Zitat Willi Brandts vorangestellt, das hervorragend in die Thematik einführt: "Die Demokratie ist keine Frage der Zweckmäßigkeit, sondern der Sittlichkeit."
Auf 180 Seiten wird die Politik Deutschlands ab der Adenauer-Ära besprochen, so dass man einen guten Einblick darein bekommt, wie und warum sich Demokratie in Deutschland entwickelt hat. An entscheidenden Punkten in der Geschichte machen sie deutlich, welche Wendungen entscheidend waren und wie sie sich auf die Gesellschaft ausgewirkt haben. Aber auch psychologische Hintergründe wie die Verwandlung von Angst in Aggression und die Faszination für Autoritäten werden thematisiert.

German Angst und Angriff der Demokratie
"Unsere Demokratie wird angegriffen - von innen wie von außen. Wir erleben eine Enthemmung und Radikalisierung in unserer Gesellschaft, die wir für überwunden hielten. Wie konnte es dazu kommen?"
Funke und Nakschbandi beschreiben das Ausmaß der Demokratieverdrossenheit. Sie gehen besonders auf das Verhalten gegenüber Mitmenschen ein, da sich daran erkennen lässt, wie demokratisch eine Gesellschaft ist:
"Den Deutschen geht es so gut wie nie zuvor. Aber sie haben Angst vor der nächsten Flüchtlings'welle' und sind vor allem auf der Suche nach sichernder Kontinuität und Stabilität mit Personen, denen sie weiter zu vertrauen vermögen."

Immer wieder aufstehen
Die Autoren stellen außerdem die Fragen, wie stark unsere Demokratie ist und was sie braucht, um nicht ins Straucheln zu geraten. Hajo Funke und Walid Nakschbandi raten dazu, nach jeder rassistischen Gewaltwelle erneut für die Demokrate aufzustehen.
"Heute stehen wir vor der entscheidenden Frage: Wollen wir eine vielfältige Gesellschaft und eine demokratisch rechtsstaatliche Nation sein - oder sind wir auf dem Weg in einen ausgrenzenden autoritären Nationalismus?"
Funke und Nakschbandi jedenfalls haben eine leidenschaftliche Streitschrift zur Demokratiediskussion geschrieben.

Sendung zum Thema
© dpaDemokratie ist kein Sofa
Info
Hajo Funke, Walid Nakschbandi
Deutschland. Die herausgeforderte Demokratie
Fischer 2017
ISBN: 978-3-596-70121-6