scobel-Buchempfehlungen, Teil 10
Literatur, die zu unseren Sendungen passt
Es gibt immer wieder Bücher, die einfach gelesen werden müssen. Je nach Thema sind es gleich mehrere, die uns gefallen haben.
Thema: "Niedergang des Journalismus"

"Medien und Journalismus im 21. Jahrhundert"
© uvk
“"In einem Jahrhundert, das eine nie zuvor gekannte Vielfalt an Medien hervorgebracht hat, markieren die 1970er-Jahre das Ende einer Transformation der Medienlandschaft durch elektronische, audiovisuelle Angebote, aber auch den Beginn einer neuen Ära: Sichtbar einerseits im Auftreten der ›Neuen Medien‹ und im Umbruch der Zeitungsproduktion durch die Einführung von elektronischen Redaktionssystemen.“"
weiter ...

"Facebook-Gesellschaft"
© matthes&seitz
Am Beispiel des weltweit größten sozialen Netzwerks untersucht Roberto Simanowski die neuen Kommunikationsformen aus psychologischer und gesellschaftlicher Sicht und ihre Bedeutung für die Tradition des Erzählens.
weiter ...

"Mainstream"
© c.h
Uwe Krüger beschreibt in diesem Buch die Vertrauenskrise der deutschen Bevölkerung gegenüber dem Nachrichtenjournalismus. Dabei analysiert er überzeugend die Strukturen der politischen Berichterstattung in Deutschland.
weiter ...

"Medien: Macht und Verantwortung"
© hoffmann und campe
In "„Medien: Macht & Verantwortung" “ beschäftigt sich Ulrich Wickert, der ehemalige Anchorman der Tagesthemen, mit der Ethik journalistischer Arbeit und der Entwicklung des Journalismus.
weiter ...

Thema: "Nach dem Trauma"

"Vom Trauma befreien"
© kösel
Der Forscher Peter A. Levine beschäftigt sich schon seit etwa 35 Jahren auf sehr vielfältige Weise mit den Themen Stress und Trauma. Seine Untersuchungen reichen vom Beobachten von Urvölkern zu Stressreduktionsübungen für Astronauten der NASA.
weiter ...

"Flucht und Trauma"
© guethersloher_verlagshaus
Gabriele Frick-Baer und Udo Baer haben langjährige Erfahrungen in der Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingen. Mit ihrem Buch "Flucht und Trauma"“ richten sie sich sowohl an professionelle als auch an ehrenamtliche Unterstützer von Flüchtlingen. Ihnen ist es ein Anliegen, auf die besonderen Erfahrungen von Flüchtlingen einzugehen und zu beschreiben, welche Auswirkungen Traumata haben können.
weiter ...

"Neue Wege aus dem Trauma"
© patmos
Gottfried Fischers Sachbuch "Neue Wege aus dem Trauma“" bietet praktische Hilfen und Tipps wie beispielsweise die Vermittlung von Sicherheit und Beruhigung, den positiven Umgang mit Flashbacks, Atemübungen, Muskelentspannung und andere Beruhigungsmethoden.
weiter ...

"Kriegsenkel"
© klett-cotta
Mit „Kriegsenkel“ meint die Journalistin und Buchautorin Sabine Bode die Generation der „Baby-Boomer“ (1960 bis 1975), die unwissentlich an den Kriegs-Traumata ihrer Eltern leiden. Durch den anschließenden Wiederaufbau und das kollektive Verdrängen waren die Kriegskinder nicht in der Lage, ihre Erfahrungen aufzuarbeiten.
weiter ...

Thema: "Flucht und Armut"

"Integration durch Bildung"
© waxmann
Für das Gutachten "Integration durch Bildung" haben sich Soziologen, Bildungsforscher, Pädagogen, Erziehungswissenschaftler und Sozialpsychologen als Aktionsrat Bildung zusammengetan.
weiter ...

"Hauptsache weg"
© scm
In diesem Buch erzählen neun Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen die Geschichten ihrer individuellen Flucht. Was sie berichten ist sehr bewegend, oft erschütternd, und macht den Gedanken „'Hauptsache weg“', das Zurücklassen von Familie, Freunden und Heimat, nachvollziehbar.
weiter ...

"Poor Economics"
© btb
Die beiden Ökonomen Esther Duflo und Abhijit V. Banerjee haben für ihr Buch "Poor Economics" die Erkenntnisse aus 15 Jahren Feldforschung zusammengefasst und erklären darin, warum unser Bild der Armut auf Klischees und falschen Annahmen beruht, warum sich arme Menschen anders als erwartet verhalten, und wie wir umdenken sollten, um die Armut zu besiegen.
weiter ...

"Die andere Gesellschaft"
© ullstein
In dem Sachbuch „"Die andere Gesellschaft"“ beschäftigt sich Heinz Buschkowsky mit der Frage, wie unsere Gesellschaft durch Migration verändert wird und was seiner Ansicht nach getan werden muss, um der Bildung von Parallelgesellschaften zugunsten von echter Integration entgegenzuwirken. Dem Buch liegen über 1500 Seiten niedergeschriebene Lebensgeschichten zugrunde.
weiter ...

Sendedaten
scobel
donnerstags um 21.00 Uhr in 3sat
Mediathek: Videobuchtipps
Gert Scobels persönliche Empfehlungen
Ein Klick - und Sie kommen zu den Videobuchtipps. Passend zu den Themen der Sendungen. Vorgestellt von Gert Scobel.
Buchzeit-Lesetipps
Eine bunte Mischung
Jedes Jahr erscheinen so viele Bücher, die informativ, unterhaltend, eben lesenswert sind. Gert Scobel und seine Gäste über Neuerscheinungen.
mehr zum Thema