© dpa
Wird es sich jeder und jede leisten können, über 100 zu werden?
Wird es sich jeder und jede leisten können, über 100 zu werden?
scobel: Abschaffung des Todes
Das Projekt der Lebensverlängerung - Kampf gegen das Altern
In den vergangenen hundert Jahren haben wir insgesamt 20 Lebensjahre gewonnen. Der Mensch altert langsamer. Doch das trifft nicht auf alle Organe des Menschen zu: Gehirn, Innenohr und Auge - die neurosensorischen Bereiche des Menschen - altern immer noch so wie früher.
Daher die starke Zunahme an degenerativen Erkrankungen von Gehirn, Netzhaut und Innenohr. Was ist erstrebenswert am Ältersein? Was macht die Qualität des Lebens im Alter aus, bedeutet längeres Leben immer auch besseres Leben? Ist womöglich unsere aktuelle Lebensunzufriedenheit das Motiv, alt werden zu wollen? Und wo liegt die mentale Grenze des Alt-werden-wollens?

Live im Studio - Gäste der Sendung

  • Sebastian Knell, Philosoph
    Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Susanne Wurm, Gerontopsychologin
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Ingolf Baur, Autor der Wissenschaftsdoku "Uralt und Blut-jung"
    Zu Beginn der Sendung ist Gert Scobel im Gespräch mit Ingolf Baur


Immer mehr Menschen werden über 80 Jahre
Der Philosoph Sebastian Knell sagt, dass das Projekt der Lebensverlängerung nicht nur die biomedizinische Forschung, sondern auch die Gesellschaft vor grosse Herausforderungen stellt. Schließlich ist das Alter die Zukunft. 2050 werden in Europa 70 Millionen Menschen über 80 sein. Der Herbst des Lebens verlängert sich. Neue Ideen für das "vierte" Lebensalter zwischen Arbeit und hohem Alter müssen entwickelt werden, Lebensläufe können sich verändern, möglich könnte es beispielsweise sein, mehrere Berufe nacheinander auszuüben. Eine alternde Gesellschaft erfährt demographische und soziologische Auswirkungen.

Wird es sich jeder und jede leisten können, über 100 zu werden? Wird es Verteilungskämpfe geben, wenn sieben statt vier Generationen gleichzeitig leben?"scobel" blickt auf Visionen vom Alt- und Älterwerden in anderen Kulturen und sucht Antworten auf die Frage, was Menschen am Ende Ihres Lebens wirklich wollen.


Navigation / Homepage
scobel
Immer donnerstags um 21.00 Uh
Wissenschaft am Donnerstag
Gastgeber
Gert Scobel moderiert das Wissensmagazin "scobel".