© dpa
Ganze SendungGanze Sendung VideobuchtippsVideobuchtippsBeiträge & mehrBeiträge & mehr
scobel: Demokratie im Stresstest
Wieviel Krise verträgt die Demokratie?
Die Demokratie steckt in der Krise. Das muss nichts Schlechtes sein. Krisen gehören zur Demokratie dazu. Häufig werden sie durch ökonomische und politische Wendepunkte ausgelöst.
Krisen können als Chancen für Erneuerungen genutzt, aber auch als Mittel für die Einführung von autoritären Systemen und Repressionen missbraucht werden. Donald Trump, Recep Tayyip Erdogan und andere stressen die Demokratie. Sie beschränken die Pressefreiheit, unterlaufen die Legislative und schränken Persönlichkeitsrechte ein.

Aktuelle Beiträge
<b>Was zeichnet eine Demokratie aus? </b>
Was zeichnet eine Demokratie aus?
<b>Demokratie im digitalen Wandel </b>
Demokratie im digitalen Wandel
<b>Welchen Weg schlägt Frankreich ein?</b>
Welchen Weg schlägt Frankreich ein?
<b>Populisten sind auf dem Vormarsch</b>
Populisten sind auf dem Vormarsch

Demokratie: Herrschaftsformen, politische Systeme, in denen Macht und Regierung vom Volk ausgehen. Es heißt, die Demokratie wäre die beste Regierungsform. Die einzige Alternative zu Willkür, Ungerechtigkeit und Faschismus. Tatsächlich ist die Demokratie im internationalen Vergleich und selbst in Europa ein zunehmend gefährdetes Gut.

Unzufriedenheit und Zweifel an der Demokratie
<b> Jeder dritte Deutsche geht nicht zur Wahl</b><br />  Ein erschreckendes Ergebnis - meint der Journalist Jürgen Wiebicke. [Video]
Beitrag
Jeder dritte Deutsche geht nicht zur Wahl
Ein erschreckendes Ergebnis - meint der Journalist Jürgen Wiebicke. [Video]
<b> "Zehn Regeln für Demokratie-Retter"</b><br /> An Demokratie muss man immer arbeiten - Sachbuch von Jürgen Wiebicke [Artikel] © KiWi
Rezension
"Zehn Regeln für Demokratie-Retter"
An Demokratie muss man immer arbeiten - Sachbuch von Jürgen Wiebicke [Artikel]

Null Bock auf diesen Staat?

Es herrscht Politikmüdigkeit in Deutschland
Politik ist für viele nur noch eine Inszenierung für die Medien, denn was ein Politiker heute verspricht hat oft eine erstaunlich kurze Halbwertzeit. Es ist nicht verwunderlich, dass viele Bürger da nicht mehr mitmachen wollen. In den 1960er und 1970er Jahren lag die Wahlbeteiligung bei Bundestagswahlen noch bei rund 90 Prozent. Bei der Bundestagswahl 2013 gingen gerade mal 71 Prozent der Wahlberechtigten zur Urne. Ein historisches Tief für die Parteiendemokratie. Ein Blick auf die Mitgliederentwicklung der großen Volksparteien zeigt ebenfalls nichts Gutes: Bei CDU und SPD sinken seit den 1970er Jahren stetig die Mitgliedszahlen. Beide haben Mitglieder verloren.

Wer sich im parlamentarisch-demokratischen Repräsentationssystem nicht mehr wieder findet, der kapselt sich ab. Zunehmend leben immer mehr Migranten, Arbeitslose oder Arme in einer Parallelgesellschaft.



Leseecke

Gert Scobels persönliche Empfehlungen
<B>"Das Ende der Demokratie"</b><br />Ein  Buch mit hohem Erklär-Wert  von Yvonne Hofstetter. [Artikel] © Bertelsmann
Buchtipp
"Das Ende der Demokratie"
Ein Buch mit hohem Erklär-Wert von Yvonne Hofstetter. [Artikel]
<B>"Die gute Regierung"</B><br />  Pierre Rosanvallons Bucb  ist  konsequent durchdacht. [Artikel] © Hamburger Edition
Buchtipp
"Die gute Regierung"
Pierre Rosanvallons Bucb ist konsequent durchdacht. [Artikel]
<B> "Das demokratische Paradox"</b><br />Das Buch von Chantal  Mouffe ist  voller Anregungen. [Artikel] © Turia + Kant
Buchtipp
"Das demokratische Paradox"
Das Buch von Chantal Mouffe ist voller Anregungen. [Artikel]

Rezensionen

Auch interessant ...

Reset Europa! Visionen für einen Neuanfang
Europa ist ein Kontinent. Europa ist aber auch eine Idee. Eine Vision. Die Vision eines engen Staatenbundes - ohne Grenzen, mit einer Währung und gemeinsamen politischen Organen. Doch Rechtspopulisten zertrümmern die Fundamente dieser Vision. Wieviel Europa verträgt Europa?
Schwerpunkt ...

Sendedaten
scobel
"Demokratie im Stresstest "
Wissenschaftstalk am Donnerstag,
24. August 2017, um 21.00 Uhr
Wissenschaft am Donnerstag
© dpaVideo
Gäste der Sendung
Gert Scobel und seine Gäste werfen einen Blick auf eine Staatsform, die ins Straucheln geraten ist.

Helmut K. Anheier
Soziologe
Yvonne Hofstetter
Geschäftsführerin TERAMARK
Technologies
Wolfgang Merkel
Politologe
Kolumne
Demokratie lebt von Vertrauen
Gert Scobels Gedanken zum Thema der Sendung.
3sat Themenwoche
Demokratie-Dämmerung
Was ist los mit unserer Demokratie? 3sat hinterfragt om 21. bis 26. August in 17 Beiträgen, wie es um unsere Demokratie steht.